Share:
Notifications
Clear all

Nerlens Noel-Trades  

Seite 1 / 3
  RSS
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Noel wird wohl demnächst getraded. Was glaubt ihr, welche Teams könnten interessiert sein? Boston? Portland?
Pille hatte OKC vorgeschlagen ^^
Wenn wir bei der Aktion Kanter loswerden (plus Assets) würde mir das gar nicht mal so schlecht gefallen. Aber ist bloß ne Spinnerei...

Zitat
Veröffentlicht : 19/12/2016 3:33 pm
Jonathan Walker
(@straw)
Admin

Da Chandler alt und Len kein klarer Starter ist, hat Phoenix sicher grundsätzlich Interesse. In der kommenden Draft gibt es ja auch wenig gutes Center-Talent.

Wie schon im Suns- und Sixers-Thread diskutiert, hatten die Suns nur 2013 eben bewusst Len vor Noel gewählt, auch weil Noels Gesundheit vom Medical Staff die rote Flagge bekommen hatte. Ich weiß nicht, ob Noel deswegen in Phoenix überhaupt noch mal Thema werden kann.

Vom spielerischen her kann ich mir nach wie vor gut vorstellen, dass Noel mal auf DPOY-Niveau agieren könnte. So ein Talent kann nach wie vor fast jedes Team gebrauchen, das nicht bereits 2-3 anderen Talente auf Center hat.

An Gegenwert hat Phoenix ja quasi alles im Angebot: Starter mit angemessenen Verträgen (Bledsoe, Tucker), schlechte Starter mit schlechten Verträgen (Chandler, Knight), Vet-Rollenspieler (Barbosa, Dudley), Talente, Filler, Picks...
Denke aber, dass Noels Wert momentan im Keller ist, sodass die Suns nicht all zu viel bieten würden. Man würde sicher versuchen Knight loszuwerden, der in Philly immerhin besser als die dortigen Playmaker spielen könnte (auch da Bayless nun raus ist). In Anbetracht von Noels Vertragssituation würde ich auch nur ungern einen eigenen jungen Spieler opfern wollen. Schwierig.

EDIT: Habe den Thread mal ins korrekte Unterforum verschoben 😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/12/2016 6:28 pm
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Hatte ich ihn ins falsche gepostet? Ups.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/12/2016 7:06 pm
Pillendreher
(@pillendreher)

Ich denke mal Philly würde Payne wollen. Nur was will man mit Noel, wenn man schon Adams und Sabonis hat? Kanter loswerden und den nächsten eindimensionalen Spieler überbezahlen, damit er von der Bank kommt?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/12/2016 7:17 pm
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Payne würde ich für Noel nicht abgeben. Lieber aufsparen für n Spieler der besser passt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/12/2016 7:25 pm
Pillendreher
(@pillendreher)

Payne würde ich für Noel nicht abgeben. Lieber aufsparen für n Spieler der besser passt.

Vom Wert her wohl in etwa gleich, aber da kann man wohl kaum einen "Fit" mit Adams herstellen. Und 20 Millionen von der Bank als Center neben Adams ist unsinnig.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/12/2016 7:49 pm
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Ich glaub sogar, dass ein Trio Noel/Adams/Sabonis gar nicht so mies wäre. Kann mich aber auch täuschen. Anyway, das Team hat andere Baustellen, die man mit den Assets eher angehen sollte.
______
Meint ihr, Boston würde einen von den jungen Spielern und einen Pick für Noel opfern? Würde doch gut neben Horford passen, oder?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/12/2016 10:40 pm
Simon Haux
(@simon)

Meint ihr, Boston würde einen von den jungen Spielern und einen Pick für Noel opfern? Würde doch gut neben Horford passen, oder?

Rozier und einen Pick (der nicht von den Nets kommt) könnte ich mir schon vorstellen. Das wäre für beide nicht so schlecht. Aber die Frage ist natürlich auch, wie teuer Noel im Sommer wird...

Für einen Trade mit OKC gibt es nur eine sinnvolle Lösung: Noel und Okafor gegen Payne und Adams! Okafor schnappt Westbrook wenigstens keine Rebounds weg :mrgreen:

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/12/2016 10:52 pm
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Rozier und einen Pick (der nicht von den Nets kommt) könnte ich mir schon vorstellen. Das wäre für beide nicht so schlecht. Aber die Frage ist natürlich auch, wie teuer Noel im Sommer wird...

Müsste dann entweder der Grizzlies-Pick sein oder der von den Clippers oder ein eigener der Cs (nicht 2017). Der Grizzlies-Pick wär mir zu wertvoll.
Rozier, Boston 2018 und der Clippers-Pick (2019 ist der glaub ich)?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/12/2016 11:09 pm
Jonathan Walker
(@straw)
Admin

Hatte ich ihn ins falsche gepostet? Ups.

Ja, ist irgendwie im Playoffs-Unterforum gelandet.
Ich glaub sogar, dass ein Trio Noel/Adams/Sabonis gar nicht so mies wäre.

"Trio" impliziert ja, dass auch mal Noel und Adams zusammen spielen würden. Wie soll das offensiv (vor allem neben Russ, Roberson & Co.) funktionieren?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20/12/2016 12:54 am
smido83
(@smido83)

http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=jge8vtz + 2nd Rounder der Mavs 😀

Schön wäre es, aber ich bin mir nicht sicher ob der Gegenwert hoch genug ist.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20/12/2016 3:15 pm
Julian Lage
(@yul)
Admin

Die Mavs fände ich als Ziel für Noel wirklich passend, aber so erscheint mir das Paket doch etwas mager... Realistischer wäre ein 3-Team-Trade, bei dem Bogut z.B. nach Boston geht, die Sixers Anderson und nen relativ schlechten Cs-Picks bekommen und die Mavs Noel und z.B. Zeller.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20/12/2016 3:48 pm
kdurant35
(@kdurant35)

Aus Sicht der Celtics würde ich dann aber lieber für Noel direkt traden. Bogut mag dem Team vielleicht etwas mehr helfen. Noel ist aber deutlich jünger und könnte eine langfristige Alternative sein, falls einer der Wunsch-FAs im Sommer nicht kommen will. Nach 2017 wirds eh kritisch mit dem Capspace. Dann lieber mit Noel als Bogut verlängern. Der hätte mit der nötigen Spielzeit wohl auch einen größeren Tradewert, falls ihn Ainge nicht als Langzeitlösung sieht. Mit den Picks und ohne FA in der Hinterhand wäre ein Trade sicher eine Option die ab 2017 noch höher im Kurs steht.
Wie hier schon vorgeschlagen fände ich ein Paket aus Rozier und dem Clippers-Pick ganz OK.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21/12/2016 6:52 am
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Wie wäre es mit einem anderen dritten Trade-Partner statt Boston?

Dallas bekommt: Noel

Philly bekommt: Kanter, Payne

OKC bekommt: Matthews, Harris

Vielleicht muss man für Philly noch irgendwas drauflegen und da müssten dann natürlich noch Folgetrades kommen (in OKC für einen neuen Center-Backup, in Dallas Bogut raus), aber zumindest das Dallas-Bogut-Ding kommt ja wahrscheinlich eh.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21/12/2016 9:05 am
Julian Lage
(@yul)
Admin

Sebastian, Philly will Center loswerden, nicht noch einen überbezahlten aufnehmen 😉
Aus Sicht der Celtics würde ich dann aber lieber für Noel direkt traden. Bogut mag dem Team vielleicht etwas mehr helfen. Noel ist aber deutlich jünger und könnte eine langfristige Alternative sein, falls einer der Wunsch-FAs im Sommer nicht kommen will. Nach 2017 wirds eh kritisch mit dem Capspace. Dann lieber mit Noel als Bogut verlängern. Der hätte mit der nötigen Spielzeit wohl auch einen größeren Tradewert, falls ihn Ainge nicht als Langzeitlösung sieht. Mit den Picks und ohne FA in der Hinterhand wäre ein Trade sicher eine Option die ab 2017 noch höher im Kurs steht.
Wie hier schon vorgeschlagen fände ich ein Paket aus Rozier und dem Clippers-Pick ganz OK.

Ist vielleicht eine Frage der Einschätzung von Noel... Ich wäre als Win Now-Team nicht ganz glücklich mit so einem Trade, wobei Boston durch die vielen Assets natürlich in einer Sonderrolle ist.
Der Grund dafür ist, dass ich Noel einfach noch nicht als sicheren Baustein eines gewinnenden Teams sehe. Er hat noch nicht mal 150 Spiele gemacht, ist offensiv limitiert und ineffizient und vermutlich einfach noch roh.
Gibt man ihm andererseits einfach Minuten in einem schlechten Team, sehe ich die Upside als zusätzliches Argument für den Trade. Bei den Cs würde er im Zweifel aus der Rotation fallen, falls er sich nicht gegen Olynyk durchsetzen kann....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21/12/2016 10:29 am
Seite 1 / 3
Share: