Draftprofile 2012

Quincy Miller

Datenblatt

Name: Quincy Miller

Position: Small Forward

[xrr rating=1/4]

College: Baylor University

College-Erfahrung: Freshman

Es hat eigentlich niemand damit gerechnet, dass jetzt ein Draftprofil für Quincy Miller angelegt werden muss. Ursprünglich hieß es nämlich immer, dass der Freshman noch ein Jahr am College dranhängt. Doch er entschied sich dagegen und wird seinem Teamkameraden Perry Jones III in die NBA folgen. 

Skills

Das Gardemaß von 2.08 Meter und die Spannweite von 2.25 Meter machen Quincy Miller zu einem sehr interessanten Small Forward für NBA-Teams. Zwar fehlen ihm noch einige Stunden im Kraftraum, doch das wird er in den nächsten Jahren noch ausführlich verbessern können. Durch sein Alter hat der 19-Jährige noch genug Zeit, um sich zu entwickeln. Dabei ist sein Offensivspiel schon relativ vielseitig. Neben einem soliden Distanzwurf (34.8%) ist vor allem das Spiel aus der Mitteldistanz auf einem sehr hohen Niveau! Durch seine Größe und die sehr fließenden Bewegungen ist es kein Problem für Miller, aus allen Lagen den Ball zu scoren. Sowohl nach einem Screen oder Cut, als auch im Post oder aus der Isolation findet er einen Weg, gefährlich zu sein. Für jeden Gegner wird es enorm schwer sein, im Voraus eine Taktik für die Verteidigung gegen Miller zu finden, die auch wirklich effektiv ist. Durch seine Größe ist es ihm möglich, gegen jeden Kontrahenten abzuschließen. In der Zone hat der Flügel so gut wie alle verschiedenen Würfe im Repertoire, sodass er auf die gegebenen Situationen schnell reagieren kann.

Allerdings ist seine Athletik nur solide. Durch sein fortgeschrittenes Offensivspiel fällt dieser Negativaspekt bei ihm jedoch weniger ins Gewicht. Auch ohne die übermäßige Athletik ist es Millers größte Stärke, sich den eigenen Wurf aus dem Dribbling zu kreieren. Eine Fähigkeit, die bei seiner Größe extrem selten ist. 

Dadurch, dass Baylor fast durchgängig eine Zonen-Verteidigung gespielt hat, ist es schwer zu sagen, wie stark Miller nun wirklich als One-on-One Verteidiger ist, jedoch verschafft ihm vor allem seine Länge einen wichtigen Vorteil. Als Small Forward werden aber noch Probleme auftreten, da die meisten Dreier in der NBA physisch einfach deutlich stärker sind.

Charakter

Miller agierte in seiner Freshman-Saison sehr unkonstant, was nicht immer nur an der Tagesform lag. Teilweise schien es so, als ob der Einsatz nicht vollkommen da war. Es ist sicherlich nicht so auffällig, dass es Auswirkungen auf seine Draftposition hat, es muss aber zumindest beachtet werden. So legt er im Topspiel gegen Missouri sensationelle 29 Punkte auf, hatte gegen Texas aber auch eine ganz miese Partie (0 Punkte, 1 Rebound in 22 Minuten).

Draftaussichten

Quincy Miller hat eine Menge Potential und das wird ihm zu einer soliden Position in der Draft verhelfen. Momentan sieht es so aus, als ob er auf jeden Fall Top 20-Material ist. 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar