Share:
Notifications
Clear all

Kyrie-Irving-Trades  

Seite 1 / 2
  RSS
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Irving will weg aus Cleveland - wir haben also wieder Spaß mit der Trade-Machine! Postet die besten Trades!

Ich fang mal an:

Denver kriegt: Irving, Shumpert

Cleveland kriegt: Bledsoe, Barton, Faried

Suns kriegen: Murray, Lyles, Mudiay

Mieser Trade oder guter Trade?

Suns würden was für Bledsoe kriegen (Murray, Lyles), Denver hätte:

Irving - Nelson
Harris - Beasley
Chandler - Shumpert
Millsap - Arthur
Jokic - Hernangomez

Cavs hätten:

Bledsoe - Calderon
Barton - Smith
James - Green - Jefferson
Love - Faried
Thompson - Frye

Fände ich für alle Beteiligten eigentlich in Ordnung.

Zitat
Veröffentlicht : 22/07/2017 12:46 am
kdurant35
(@kdurant35)

Ich glaub da müssten die Suns noch was in Richtung Cleveland und Denver schieben.

Drei junge Spieler inklusive Murray für Bledsoe zu bekommen ist zu viel des Guten. Gerade mit der Verletzungshistorie von Bledsoe. Denver gibt auch sehr viel ab für Irving. Suns wären der klare Gewinner dieses Trades.

Wenn ich die drei Teams nehme fänd ich eine etwas andere Gestaltung gerecheter:

Denver bekommen:
Irving, Shumpert, Ulis

Phoenix:
Murray, Mudiay, Faried

Cavs:
Bledsoe, Nelson, Barton

Der Vertrag für Faried schmerzt die Suns weniger als die Cavs. Und Phoenix muss für ein junges Talent wie Murray zumindest noch Ulis abgeben

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/07/2017 10:15 am
Julian Lage
(@yul)
Admin

Die grundsätzliche Idee sieht schon mal interessant aus, wobei der Gegenwert für die Cavs a) eher mager ist und b) nicht wirklich für einen LeBron-Abgang vorbereitet. Den halte ich für mehr oder weniger unausweichlich, falls die Cavs nicht Irving sogar zu einem de facto-upgrade nutzen können. Außerdem finde ich schwer einzuschätzen, ob die Suns unter diesen Umständen Irving nicht lieber selbst behalten würden, auch wenn es nicht richtig sinnvoll ist.

Stattdessen würde ich die Bucks als Ziel in den Raum werfen - ist vermutlich nicht neu, nachdem letzte Nacht vermutlich jedes irgendwie realistische Team auf Twitter usw. durchdiskutiert wurde, aber egal... Konkret könnten die Bucks Brogdon und Parker abgeben. Parker ist das Upside-Piece für den Fall das LeBron geht, oder sie schicken ihn woanders hin (Utah?), so dass die Cavs noch Win Now Spieler bekommen. Monroe und Hawes als Expirings sorgen noch für etwas mehr Flexibilität. Also zum Beispiel so http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=y768skfb
Brogdon als Rookie of the Year reicht vielleicht auch, damit die Cavs den Trade als nicht völlig daneben verkaufen können.

E: Noch etwas mehr gelesen - Dragic+Winslow klingt von den vorgeschlagenen Orten am realistischsten. Wobei der Trade imo erweitert werden sollte, um den Cavs Tax zu sparen, z.B.: Dragic, Winslow, Richardson, Ellington für Irving, Frye, Shumpert (funktioniert finanziell, wenn man Ellington-Shumpert als eigenen Trade hat)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/07/2017 12:42 pm
Pillendreher
(@pillendreher)

Wer mag sich einen Trade ausdenken, der Love nach OKC für Kanter bringt? 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/07/2017 1:38 pm
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Meint ihr, dass Cleveland jetzt komplett einstürzen wird? Und ja, sie können eigentlich nur verlieren.
Die Bucks finde ich auch interessant, aber ich hatte den Suns-Denver-Trade dann noch mal modifiziert:

Suns kriegen: Murray, Arthur
Cavs: Faried, Barton, Bledsoe
Denver: Irving, Shumpert

Alternativ kann man Arthur und Faried auch tauschen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/07/2017 7:05 pm
kdurant35
(@kdurant35)

@julian

Mit der Ausgangslage wird es vermutlich keinen Trade geben, der wirklich gut für die Cavs sein wird.
Ich frag mich auch ob Cleveland wirklich alles einreißt? Topfavorit auf die Finals ist man dieses Jahr wohl weiterhin. Wirft man das weg um ein/zwei Assetts zu bekommen? Und Toppicks werdens vermutlich nicht sein. Dann würde ich lieber nochmal pro Finals gehen und ein Jahr später Love/TT traden und mit den eigenen Picks aufbauen. Ansonsten müsste man über einen Trade aller drei nachdenken. Doch Irvings Wert ist angeschlagen, Love sieht ebenfalls schlecht aus und die no Trade Klausel erschwert einen von LBJ

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/07/2017 7:45 pm
Julian Lage
(@yul)
Admin

Die Cavs sind, anders als die Pacers bei George, immerhin relativ gut in der Lage die Tradeforderung einfach zu ignorieren. Wenn ihnen kein passendes Paket angeboten wird, bleibt Irving eben und wird nächsten Sommer getradet.
Aber: Spätestens mit der offensichtlichen Unruhe und der Unfähigkeit, diesen Sommer irgendwas sinnvolles zu machen, würde ich die Cavs nicht mehr als Favoriten im Osten sehen. Dafür sind die Celtics doch zu gut mit Hayward. Deswegen fände ich ein Paket, was irgendwie als Mittelding zwischen Win Now und Rebuild durchgeht, optimal.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/07/2017 9:19 pm
kdurant35
(@kdurant35)

Als Celtics Fan hoffe ich das du recht behältst :-).
Ich denke Boston ist näher dran, setzte aber nicht gegen LBJ.
Eine Kombi wäre für Cleveland sicher optimal. Frage mich aber ob das realistisch ist. Wenn dann wäre beides nichts halbes und nichts ganzes. Das diskutierte Paket Dragic/Winslow wäre wohl am nächsten dran. Aber wenn man Dragic neben Wade gesehen hat frag ich mich halt ob er neben LBJ wirklich eine Toplösung ist. Er hat in Phoenix und Miami gezeigt das er am besten ist, wenn er selbst kreiert.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/07/2017 9:27 pm
lemanu
(@lemanu)

ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass cleveland riesiegen druck verspürt kyrie jetzt zu traden (es sei denn jetzt kommt ein super angebot rein).
das team kommt im osten immernochnin die finals und irving hat noch vertrag sodass man ihn ggf auch später traden kann.

trotzdem machts natürlich Spaß zu uberlegen was sinn macht 🙂
ich wuerde es lieben ihn bei den knicks zu sehen (sind ja bei seinen genannten zielen dabei!?)

wie sieht das aus:

knicks:
irving + shumpert + frye

cleveland
melo + lee + 1st rounder

http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=ybau48bl

ggf dazu derrick rose per sign and trade (könnte clevelnad noch salary loswerden)

da konnte Cleveland weiter oben mitspielen, sammelt aber gleichzeitig assets für die zeit nach lebron, spart evtl minimal luxury tax (vlt kann man mit melo dazu renegotiate and extend machen?)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/07/2017 2:01 pm
kdurant35
(@kdurant35)

Cavs können Rose mehr bieten als die Knicks per s&t. Um Hardaway zu holen musste dessen caphold aus den Büchern. Er müsste mit Capspace geholt werden. Davon dürfte NY nur knapp 1,5 Mio besitzen. Das ist unter dem Vet Min und dem Rest der MLE der Cavs.

Will man Melos Vertrag erhöhen und verlängern bräuchte Cleveland Capspace. Das wäre wohl nur möglich wenn James im Sommer 18 geht. Dazu glaube ich nicht das Melo ohne LBJ in Cleveland sein will. Und ich seh auch nicht den Sinn für die Cavs dann noch an Melo festzuhalten.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/07/2017 5:46 pm
Pillendreher
(@pillendreher)

ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass cleveland riesiegen druck verspürt kyrie jetzt zu traden (es sei denn jetzt kommt ein super angebot rein).
das team kommt im osten immernochnin die finals und irving hat noch vertrag sodass man ihn ggf auch später traden kann.

Ich bezweifle, dass gerade James jetzt einen auf Friede Freude Eierkuchen machen wird. Und nächstes Jahr wird Irvings Tradewert um einiges geringer sein.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/07/2017 7:24 pm
lemanu
(@lemanu)

Cavs können Rose mehr bieten als die Knicks per s&t. Um Hardaway zu holen musste dessen caphold aus den Büchern. Er müsste mit Capspace geholt werden. Davon dürfte NY nur knapp 1,5 Mio besitzen. Das ist unter dem Vet Min und dem Rest der MLE der Cavs.

Will man Melos Vertrag erhöhen und verlängern bräuchte Cleveland Capspace. Das wäre wohl nur möglich wenn James im Sommer 18 geht. Dazu glaube ich nicht das Melo ohne LBJ in Cleveland sein will. Und ich seh auch nicht den Sinn für die Cavs dann noch an Melo festzuhalten.

ich wäre bei melo jetzt auch nicht von erhöhen und verlängern ausgegangen, sondern, sollte lebron bleiben, eher von einem opt out von melo und dann einer verlängerung mit etwas weniger gehalt aber mehr laufzeit zb 60mio über 3 jahre oder so

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/07/2017 7:44 pm
kdurant35
(@kdurant35)

Cavs können Rose mehr bieten als die Knicks per s&t. Um Hardaway zu holen musste dessen caphold aus den Büchern. Er müsste mit Capspace geholt werden. Davon dürfte NY nur knapp 1,5 Mio besitzen. Das ist unter dem Vet Min und dem Rest der MLE der Cavs.

Will man Melos Vertrag erhöhen und verlängern bräuchte Cleveland Capspace. Das wäre wohl nur möglich wenn James im Sommer 18 geht. Dazu glaube ich nicht das Melo ohne LBJ in Cleveland sein will. Und ich seh auch nicht den Sinn für die Cavs dann noch an Melo festzuhalten.

ich wäre bei melo jetzt auch nicht von erhöhen und verlängern ausgegangen, sondern, sollte lebron bleiben, eher von einem opt out von melo und dann einer verlängerung mit etwas weniger gehalt aber mehr laufzeit zb 60mio über 3 jahre oder so

OK. Nur nach einem opt out braucht es keine reneg.&ext. Deshalb bin ich von einer sofortigen Verlängerung ausgegangen. Und da du von Assets nach der LBJ Zeit schriebst von dessen Abgang. Da haben wir aneinander vorbei geschrieben 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/07/2017 8:17 pm
d41
 d41
(@d41)

Erstmal würde ich die Frage stellen, wie gut Irving wirklich ist. Aus meiner Sicht ist er nicht mal einer der besten 5 Ballhander und würde auch seinen Wert in Cleveland neben LBJ ein Stück weit in Frage stellen. Er kann sehr oft sehr viele schwierige Würfe treffen, aber er ist auch oft nicht effizient genug. Ohne LBJ aber mit Irving ist CLE negativ. 3-13 war die Bilanz letztes Jahr in diesen Fällen. Auch im Plus/Minus bei immer noch etwas kleiner samplesize.

Unter dieser Voraussetzung ist ein Upgrade ja durchaus denkbar (wenn auch auf dem Papier schwierig).

http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=ycndj9or

Würde z.B. diesen Trade machen.

PHX erhält Shumpert und Irving
CLE erhält Bledsoe und Chandler

Bledsoe und Chandler wären defensiv ein deutliches Upgrade. Offensiv muss so oder so LBJ mehr schultern, was er in den PO auch machen muss.

PHX kann Irving entweder weiter für Assets traden (z.B. Denver, Orlando) oder ihn behalten, wovon ich abraten würde. Dazu bekommen sie zwei Spieler weg, die so gar nicht in den aktuellen Rebuilt passen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/07/2017 10:40 am
Tom Schneider
(@tom_schneider)

Erstmal würde ich die Frage stellen, wie gut Irving wirklich ist. Aus meiner Sicht ist er nicht mal einer der besten 5 Ballhander und würde auch seinen Wert in Cleveland neben LBJ ein Stück weit in Frage stellen. Er kann sehr oft sehr viele schwierige Würfe treffen, aber er ist auch oft nicht effizient genug. Ohne LBJ aber mit Irving ist CLE negativ. 3-13 war die Bilanz letztes Jahr in diesen Fällen. Auch im Plus/Minus bei immer noch etwas kleiner samplesize.

Unter dieser Voraussetzung ist ein Upgrade ja durchaus denkbar (wenn auch auf dem Papier schwierig).

http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=ycndj9or

Würde z.B. diesen Trade machen.

PHX erhält Shumpert und Irving
CLE erhält Bledsoe und Chandler

Bledsoe und Chandler wären defensiv ein deutliches Upgrade. Offensiv muss so oder so LBJ mehr schultern, was er in den PO auch machen muss.

PHX kann Irving entweder weiter für Assets traden (z.B. Denver, Orlando) oder ihn behalten, wovon ich abraten würde. Dazu bekommen sie zwei Spieler weg, die so gar nicht in den aktuellen Rebuilt passen.

Das mit den Top 5 Ballhandlern müsstest du mir erklären?

Ansonsten ist glaub allgemein bekannt, dass Irving sich in Cleveland in einer für ihn sehr guten sportlichen Situation befindet und selbstverständlich von Lebron James sowie dem guten Spacing profitiert.

Der Trade wäre rein sportlich natürlich nicht schlecht. Bledsoe wäre halt ebenfalls ein Scoring First Guard mit besserer Defense aber dafür halt auch leicht schwächerer Offense. Chandler wäre natürlich super für die 5! Und an Phoenix Stelle würd ich auf jeden Fall versuchen Irving weiterzuverschiffen da Booker und er defensiv wohl der Boden der Liga wären.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/07/2017 1:25 pm
Seite 1 / 2
Share: