Share:
Notifications
Clear all

Irving to Boston  

Seite 1 / 2
  RSS
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Irving für Thomas, Crowder, Zicic und den Nets 2018er Firstrounder nach Boston.

Auf einer Skala von 1 bis Billy King: wie dumm ist Boston eigentlich?

Zitat
Veröffentlicht : 23/08/2017 3:32 am
bartek
(@bartek)

und den Nets 2018er Firstrounder

😥 😥 😥

C.Zeller, Nurkic, Hayes, Z.Collins
J.Collins, Bagley, Claxton, Samanic
Tatum, L.Walker, Little
Bogi, KCP, K.Porter
Young, Fox

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2017 5:34 am
Benchplayer
(@benchplayer)

Den Trade finde ich sogar noch schlechter als den der Bulls und das soll schon was heißen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2017 8:12 am
d41
 d41
(@d41)

Spielerisch macht der trde sinn. Wegen der vertragslänge von irving musste wohl der Pick mit. Der schmerzt schon sehr. Ohne den Pick hätte ich den trade aus bostonsicht gemacht...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2017 9:54 am
kdurant35
(@kdurant35)

Bin aus Boston Sicht kein Fan dieses Trades. Wie im Suns Teil schon geschrieben gehöre ich eher zu den Skeptikern von Irving. Hoffe natürlich, dass ich mich da gewaltig irre.

Die Meinung bei den Beobachtern der Liga geht da gewaltig auseinander. Vor ein zwei Wochen gab es ein Fake Trade Pod von Simmons und O'Conner. Da wurden aus meiner Sicht viel zu hohe Pakete geschnürt. Dies hab ich auch an mehreren anderen Stellen gehört. Einige - inklusive Ainge - scheinen in Irving wirklich einen FP zu sehen, der in Harden Manier einschlägt. Anders lässt sich solch ein Wert nicht erklären.
Ich bleibe skeptisch. Zumindest halte ich Stevens und das Umfeld in Boston für nahezu optimal um alles aus Irving herauszukitzeln - vorausgesetzt er lässt sich auf deren System ein. Grün ist die Hoffnung 🙂

Für Cleveland ein Topdeal. Crowder könnte genau der Spielertyp sein, den man neben LBJ auf F gegen GS braucht. Der Pick hält sie sehr flexibel. Bleibt James kann er zu einem wichtigen Tradeassett werden. Ansonsten ein gutes Puzzle im Neuaufbau. Aus der Situation das Beste rausgeholt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2017 10:54 am
d41
 d41
(@d41)

Aus Boston-Sicht muss man doch festhalten, dass:

1. Mit IT ist nichts zu gewinnen. Seine Defense ist nicht tragbar.
2. KI ist 3 Jahre jünger und ist noch 2 Jahre unter Vertrag. IT hat in seiner Karriere noch nicht so viel verdient und will nächsten Sommer bezahlt werden. Ein Max. für einen alternden kleinen PG zu vergeben würde auf lange Sicht weh tun. Wurde nicht mal hier irgendwo analysiert, dass kleine PG es in der Liga mit zunehmendem Alter sehr schwer haben?
3. KI ist der bessere Spieler, jetzt und perspektivisch. Ihn in zwei Jahren zu bezahlen tut nicht so weh wie IT nächstes Jahr.
4. Crowder ist etwas überflüssig geworden mit der Hayward-Verpflichtung und dem Tatum-Pick.

Negativ ist nur der Pick der Nets. Dieser wird wohl ein Top5 Pick und ist vllt. des guten zu viel für Irving. Aber so hat man eher die Chance auf die Finals und ist langfristig etwas besser aufgestellt trotz des Pick-Verlustes.
Insgesamt finde ich den Trade schon ausgeglichen, weil sich CLE einiges an Flexibilität erkauft hat mit dem Pick.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2017 11:30 am
abcd12
(@abcd12)

kdurant35
Sehe ich ganz ähnlich. Sehr guter Job vom neuen Cavs GM. Thomas kann (sofern gesund) Irving ersetzen. Wenn er seine Leistung der letzten Saison bestätigen kann, ist er für mich sogar ein Upgrade zu Irving. Dazu ist man mit Crowder tiefer und hat den ungeschützten Brooklyn Pick bekommen. Aus Sicht der Celtics kommt es auf Stevens an, aber besonders defensiv sehe ich sehr viele ???. Für IT tut es mir fast leid. Ich hätte gedacht, dass man ihm als Identifikationsfigur und Herz des Celtics Teams mehr Respekt entgegenbringt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2017 11:31 am
kdurant35
(@kdurant35)

Aus Boston-Sicht muss man doch festhalten, dass:

1. Mit IT ist nichts zu gewinnen. Seine Defense ist nicht tragbar.
2. KI ist 3 Jahre jünger und ist noch 2 Jahre unter Vertrag. IT hat in seiner Karriere noch nicht so viel verdient und will nächsten Sommer bezahlt werden. Ein Max. für einen alternden kleinen PG zu vergeben würde auf lange Sicht weh tun. Wurde nicht mal hier irgendwo analysiert, dass kleine PG es in der Liga mit zunehmendem Alter sehr schwer haben?
3. KI ist der bessere Spieler, jetzt und perspektivisch. Ihn in zwei Jahren zu bezahlen tut nicht so weh wie IT nächstes Jahr.
4. Crowder ist etwas überflüssig geworden mit der Hayward-Verpflichtung und dem Tatum-Pick.

Negativ ist nur der Pick der Nets. Dieser wird wohl ein Top5 Pick und ist vllt. des guten zu viel für Irving. Aber so hat man eher die Chance auf die Finals und ist langfristig etwas besser aufgestellt trotz des Pick-Verlustes.
Insgesamt finde ich den Trade schon ausgeglichen, weil sich CLE einiges an Flexibilität erkauft hat mit dem Pick.

Du gehst aus meiner Sicht von Dingen aus, die für mich nicht feststehen. Natürlich muss die Vertragssituation von IT4 berücksichtigt werden. Die diesjährige Situation von Lowry lässt mich jedoch daran zweifeln das Thomas einen langen und nahe Maxvertrag bekommen würde. Bei Irving gehe ich 2019 eher davon aus.
Wings kann man derzeit ebenfalls nicht genug haben. Egal ob als Spieler oder Tradeassett. Crowder mag spielerisch in ein zwei Jahren vielleicht ersetzbar sein. Sein Wert in möglichen Deals für mmn sichereren FP ist daher groß (bzw jüngere Tradeassetts wie Tatum oder Brown sind nicht so leicht zu traden).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2017 12:10 pm
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Ich hätte den Deal irgendwie nachvollziehen können, wenn der Pick nicht drin gewesen wäre. Irving und Thomas geben sich mMn nicht sooo viel, Irving hat jedoch ein Jahr länger Vertrag, deswegen kriegen die Cavs noch Crowder und Zicic. Ok, hätte ich mit leben können. Aber der Pick ist halt massiver Overkill.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2017 12:55 pm
Pillendreher
(@pillendreher)

Klarer Sieg für Cleveland.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2017 2:06 pm
d41
 d41
(@d41)

Klarer Sieg für Cleveland.

Ich wette dagegen 😉

Ich kann mir so viele Szenarien vorstellen, in denen Irving in Boston funktioniert.
Vllt. schätze ich IT auch einfach nicht gut genug ein, aber mich hat er bisher in den Playoffs nicht überzeugt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2017 4:58 pm
smido83
(@smido83)

Ich kann mir so viele Szenarien vorstellen, in denen Irving in Boston funktioniert.
Vllt. schätze ich IT auch einfach nicht gut genug ein, aber mich hat er bisher in den Playoffs nicht überzeugt.

Möglich, dass Irving der etwas bessere Spieler ist. Aber man hat mit Crowder einen weiteren erfahrenen Spieler abgegeben, welcher einen der besten Verträge der geamten NBA hat! Es mag sein, dass die Starting 5 jetzt besser ist, aber wer kommt denn von der Bank der etwas Erfahrung und gleichzeitig Qualität mitbringt? Wie will man mit Rozier, Baynes, Larkin als "erfahrenen Spielern" von der Bank in den Playoffs irgendeinen Blumentopf gewinnen? Die restlichen Rookies (+Brown) brauchen mindesten noch 2-3 Jahre Erfahrung um wirklich was beitragen zu können. Und dann ist Horford Mitte 30 und aus seiner Prime raus. Also hat man auf C wieder ne riesen Lücke... noch größer als jetzt schon.

Mir gefällt die gesamte Offseason der Celtics überhaupt nicht! Man hat 4 (Crowder, Olynyk, Johnson, Jerebko) zum Teil wichtige Rollenspieler, einen Starter (Bradley) und einen Star (Thomas) gegen einen etwas besseren Star (Irving), einen etwas besseren Starter (Hayward), einen Rollenspieler (Morris) und Rookies getauscht. Einfach gesagt, man hat die komplette Tiefe aufgegeben, weil man zur Draft Night nicht bereit war den 3. Pic+Asset+Bradley gegen z.B. Buttler zu traden! Aber jetzt git man einen guten Rollenspieler, ein Talent, einen Star und einen zukünftigen Top5 Pic für einen etwas besseren Star her.

Klarer Gewinner sind daher auch für mich die Cavs, da Sie für alle Eventualitäten jetzt besser aufgestellt sind. Bleibt Lebron, kann man nächsten Sommer entscheiden ob Thomas oder Rose (wenn er gesund bleibt) bezahlt werden und kann mit dem Pic vieleicht noch ein zwei hohe Verträge loswerden. Geht er, braucht man Thomas nicht bezahlen, kann aus Love noch ein zwei Assets rausholen und kann um den guten Brooklyn Pic neu aufbauen.

... und man hat den Vorsprung auf Boston zumindest für die nächste Saison meiner Meinung nach wieder vergrößert.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2017 7:56 pm
Timo Kanbach
(@coach-k)

Schauen wir uns mal die letzte Saison an dann denke ich das IT wenn er wirklich 100% fit wird. Kyrie Offensiv ersetzen kann. Er wird wahrscheinlich auch nicht so viele Mistwürfe nehmen wie Kyrie letztes Jahr und Love wird offensiv etwas häufiger in Erscheinung treten.

Auf der anderen Seite denke ich das wenn Kyrie motiviert ist, deutlich besser als IT sein kann. Offensiv kann er mit Hayward zusammen das Team tragen und Kyrie darf wahrscheinlich den letzten Wurf im Spiel nehmen. Das wird ihn freuen. Wenn er den Ball teilt und sich dem System unterordnet kann er dort viel Spaß haben. Wichtig wird sein das Stevens es hinbekommt aus Kyrie einen Durchschnittlichen Verteidiger zu machen.
Aus der Sicht von Boston würde mir der Verlust in diesem Jahr von Crowder weh tun, er ist in der Defense gut und hat mit die Drecksarbeit gemacht. Ein Tatum mag talentierter sein, aber ob er schon nächstes Jahr genauso positiv im Bostonkonzept agieren kann, steht auf einem anderen Stück Papier.
Die Cavs wird es freuen das Sie einen Spieler haben der mit Lebron zusammen auf dem Flügel verteidigen kann. Er kann Lebron auch wichtige Pausen verschaffen in dem Lebron einfach mal den schlechteren Offensivenflügel deckt und Crowder den "Star" übernimmt.

Der Pick ist wertvoll, das er sowohl in der nähren Zukunft helfen kann, sowie auch falls Lebron die Cavs nächstes Jahr wirklich verlassen sollte.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2017 7:58 pm
Hans Reinhard
(@Hans Reinhard)

Finde die Nets haben sich schon recht gut verstärkt. Halte es bei der Lottery-Konkurenz im Osten für eher fraglich daß der Nets-Pick ein Top-6-Pick wird.
Und was Irving angeht, hoffe er weiß das Privileg zu würdigen als Franchise-Player im Garden aufzulaufen und liefert entsprechend.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/08/2017 2:21 am
Philipp Rück
(@poohdini)

Die Nets haben ihren besten Spieler verloren und sollen im kommenden Jahr besser sein?

Es gibt Szenarien, in denen das passieren kann. Wenn die vielen "wenns" eintreten, dann kann das natürlich sein.

Wer ist denn wirklich schlechter als Brooklyn? Die steuern zielgerade wieder auf der schlechtesten Bilanzen zu. Top 3 Pick für CLE winkt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/08/2017 2:12 pm
Seite 1 / 2
Share: