Share:
Notifications
Clear all

Minnesota Timberwolves  

Seite 12 / 12
  RSS
sidney95
(@sidney95)

Rose macht echt Spaß heute gegen die Mavs. Hoffentlich bleibt er gesund dieses Jahr.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21/10/2018 6:50 am
smido83
(@smido83)

Fand ich auch. Er ist gefühlt jederzeit in die Zone gekommen und wirkte auch physisch wieder bei 100%. Ich habe mich ganz ganz stark an 2011 zurückerinnert. Seine gesamte Präsenz, der grandiose 1. Schritt, keinerlei Hesitation beim Zug zum Korb... das gibt Hoffnung den "alten Rose" doch noch einmal wiederzusehen! Auch wenn er mich zur Weißglut gebracht hat, weil Dallas kein Mittel gefunden hat, würde es mich wirklich freuen eine Comeback Story von Rose zu sehen.

ABER (jetzt das aber) man hat auch gesehen, dass Minnesota ohne Buttler kein PO Team ist. Rose/Teague/Wiggins/Towns haben offensiv grandios gespielt. Insgesamt genau 100 Punkte bei 31/60 aus dem Feld, 12/18 von hinter der Linie und 28/33 von der Linie. Und dennoch haben die Wolves nicht gewonnen. Die Defense und Leadership eines Spielers wie Buttler hat eindeutig gefehlt! Man hat eine 15 Punkte Führung nach grandiosem Start sofort wieder verspielt. Weil keiner defensiv irgendjemanden stoppen konnte. Hätte Dallas nur 2-3 der vollkommen offenen 3er getroffen wäre das Spiel nicht mal eng gewesen!

Für mich sieht die Zukunft daher nicht "Rose-ig" aus. Buttler ist im Kopf schon weg und die hohen Verträge von KAT/Wiggins und Dieng geben kaum Raum einen echten defensiven Stud und emotionalen Leader zu holen. Buttlers Punkte kann man ersetzen, aber nicht den Rest!

P.s. Bei den "Jimmy Buttler" Chants im letzten Viertel, als KAT Freiwürfe hatte, musste ich wirklich herzhaft lachen! 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21/10/2018 6:01 pm
Mr. Finger-Roll
(@mr-finger-roll_1577017241)

...gestern Wolves gesehen. Mit einem Wort: grauenhaft! Die Offense ist häufig strukturlos, KAT wird nur per Pick&Pop eingebunden, Butler spielt zu viel Iso (blöde Idee gegen Kawhi), Rose kriegt 30min und wird draußen komplett frei stehen gelassen. Defensiv spielt irgendwie jeder für sich oder lässt es auch ganz bleiben (KAT). Ich glaube, es muss schnell was passieren in Minneapolis. Vielleicht klappt es ja diesmal mit den Rockets.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/10/2018 2:59 am
Bart_Simpson
(@bart_simpson)

Ok, also Rose 50 gemacht hat, fand ich das wirklich ne nette Story und ich weiß auch das Teauge verletzt ist. Rose spielt ja noch nicht mal wirklich schlecht... ABER:

- Wo will man mit diesem Team hin?
- Was ist der Plan von Thibs?
- Ist es wirklich nötig das aufgrund von Butler und Rose, Towns nur an der 3er Linie rumsteht?

Bitte, bitte bitte löst das Thema Butler so schnell wie möglich mittlerweile ist mir der Gegenwert fast egal. Hauptsache man kann Towns als 2nd Option dann besser evaluieren (1st Option bleibt ja Rose 🙄 ). Im Ideallfall tradet man Butler zu einem verflucht miesen Gegenwert, da sonst die komplette Situation noch mehr eskaliert, daraufhin wird Thibs und Layden entlassen und man beginnt nochmal komplett von vorne. Im Idealfall sogar unter einem neuen Eigentümer.

Okogie macht Spaß :tup:

AntwortZitat
Veröffentlicht : 08/11/2018 10:48 am
Mabusian
(@mabusian)

- Wo will man mit diesem Team hin?
- Was ist der Plan von Thibs?

President of Basketball Operations Thibodeau will da hin, wo Coach Thibodeau hin will. In die Playoffs, um seinem Ruf zu helfen. Ansonsten ist seine Mentalität "Nach mir die Sintflut." Er wird wahrscheinlich eh spätestens Ende der Saison gehen müssen, daher ist ihm die Zukunft des Teams egal. Abgesehen davon hat KAT heute auch in der Zone nichts getroffen. Wenn Towns aus 16 Würfen 13 Punkte macht, ist es egal, wo er steht (Rose 17 Würfe, 31 Punkte).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 08/11/2018 11:21 am
Timo Kanbach
(@coach-k)

Jimmy Butler ist Geschichte in Minnesota und ich glaube der Deal bringt Ruhe und vor allem klare Hierarchien im Team.
Towns Option 1 und Rose Option 1b.
Dazu jetzt mit Covington ein sehr guter Verteidiger der für Spacing sorgen. Und mit Saric ein Spieler der auch für Spacing sorgen kann.

Ich könnte mir vorstellen das die S5 jetzt so aussieht:

Rose-Wiggins-Covington-Saric-Towns.

Vielleicht wird sogar noch zum Lieblingsschüler von Thibs da er sich den Hintern in der Defense aufreißt.

Ich bin gespannt wo der Weg hinführt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/11/2018 9:14 pm
kdurant35
(@kdurant35)

Jimmy Butler ist Geschichte in Minnesota und ich glaube der Deal bringt Ruhe und vor allem klare Hierarchien im Team.
Towns Option 1 und Rose Option 1b.
Dazu jetzt mit Covington ein sehr guter Verteidiger der für Spacing sorgen. Und mit Saric ein Spieler der auch für Spacing sorgen kann.

Ich könnte mir vorstellen das die S5 jetzt so aussieht:

Rose-Wiggins-Covington-Saric-Towns.

Vielleicht wird sogar noch zum Lieblingsschüler von Thibs da er sich den Hintern in der Defense aufreißt.

Ich bin gespannt wo der Weg hinführt.

1b Option DRose. Hört sich immer noch verrückt an :mrgreen: . Aber mein Managerteam würde es freuen :tup:

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/11/2018 9:17 pm
Nobody
(@nobody)

Jimmy Butler ist Geschichte in Minnesota und ich glaube der Deal bringt Ruhe und vor allem klare Hierarchien im Team.
Towns Option 1 und Rose Option 1b.
Dazu jetzt mit Covington ein sehr guter Verteidiger der für Spacing sorgen. Und mit Saric ein Spieler der auch für Spacing sorgen kann.

Ich könnte mir vorstellen das die S5 jetzt so aussieht:

Rose-Wiggins-Covington-Saric-Towns.

Vielleicht wird sogar noch zum Lieblingsschüler von Thibs da er sich den Hintern in der Defense aufreißt.

Ich bin gespannt wo der Weg hinführt.

Offensiv mag das alles passen und durchaus spannend sein, mehr Spacing, klarere Hierarchien als mit Jimmy, aber defensiv wirft das mehr als nur ein Fragezeichen auf. Kenne kein Team, das ne Rolle spielen will, aber defensiv außer einem guten Wingdefender nichts zu bieten hat. Wobei Wiggins und KAT von der Athletik her gute Verteidiger sein könnten. Nur erzählt man sich das nun schon seit Jahren, eine Entwicklung sieht man trotzdem nicht, und zwar nicht mal eine ganz kleine. Ich bin gespannt. Normal muss man Wiggins für einen guten 3&D Roleplayer verschiffen, ich bezweifle aber, dass man dafür eine Franchise findet, die so dämlich ist.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/11/2018 6:28 pm
Simon Haux
(@simon)

Offensiv mag das alles passen und durchaus spannend sein, mehr Spacing, klarere Hierarchien als mit Jimmy, aber defensiv wirft das mehr als nur ein Fragezeichen auf. Kenne kein Team, das ne Rolle spielen will, aber defensiv außer einem guten Wingdefender nichts zu bieten hat. Wobei Wiggins und KAT von der Athletik her gute Verteidiger sein könnten. Nur erzählt man sich das nun schon seit Jahren, eine Entwicklung sieht man trotzdem nicht, und zwar nicht mal eine ganz kleine. Ich bin gespannt.

Wenn Towns defensiv nicht deutlich besser wird, ist Minnesota sowieso verloren. Darauf müssen sie einfach hoffen. Und die letzten Scoring-Leistungen von Rose in allen Ehren: Er gehört eher in die Rolle des 6th Man. Mit Teague/Wiggins/Covington/Saric/Towns muss dann einfach eine leicht unterdurchschnittliche Defense drin sein, wenn die Wolves Erfolg haben wollen. (Aktuell sind sie mit einem DRtg von 116,5 übrigens auf Kurs, die mit Abstand schlechteste Defense aller Zeiten zu werden :tup: )

Mit Jones, Gibson, Tolliver und Dieng kämen dann von der Bank ja auch einige zumindest akzeptable Verteidiger.

Wenn Wiggins und Towns sich defensiv nicht steigern, ist wie gesagt sowieso alles hoffnungslos. Man bekommt für diesen Wiggins-Vertrag ja auch keinen Spieler, der alle Probleme lösen würde. Miami wollte Josh Richardson ja nicht einmal für Butler abgeben. Für Wiggins bekommt man sicherlich auch keine Spieler wie Anunoby, Barnes, LeVert, Isaac, Middleton, Porter, D. Murray, ... Im besten Fall vielleicht Bazemore. Wobei ich das als GM der Hawks auch nur in einem 3-Team-Trade machen würde.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/11/2018 7:01 pm
Mabusian
(@mabusian)

Eine wunderbare Geschichte, warum die Timberwolves Jared Culvers Mutter eingeflogen haben, damit ihre State-of-the-Art Köche ihr Rühreirezept lernen.
https://es.pn/2WOycBH

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/11/2019 7:20 am
smido83
(@smido83)

Ich habe mal ne Frage an die Experten hier. Ist Wiggins jetzt doch endlich in der NBA angekommen? Könnte dies seine "Breakthrough Season" werden?

Habe Ihn zwar erst 2 mal spielen gesehen, aber er wirkte beide male deutlich besser und engagierter auf mich. Das zeigen auch seine Zahlen. Ja es sind erst 11 Spiele, aber seine Zahlen zeigen ein verdamt deutliches Bild. 26 PPG bei knapp 48% aus dem Feld und 36% 3er bei einem 116er Offensivrating sind schon elitär. Dazu auch defensiv wirkt er klar verbessert, bzw. sieht es zumindest so aus, dass er mehr Einsatz zeigt.

Towns/Wiggins wirken aktuell wie eines der Top 3 Duos der NBA. Fools-Gold, oder könnte das wirklich für die Zukunft funktionieren und sogar zu Erfolgen in den PO führen?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14/11/2019 2:38 pm
sidney95
(@sidney95)

Wenn die Warriors am Draft Day anrufen und sagen wir geben euch Pick #1 und DLo für Towns. Wer sagt nein?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/11/2019 9:14 am
kdurant35
(@kdurant35)

Wenn die Warriors am Draft Day anrufen und sagen wir geben euch Pick #1 und DLo für Towns. Wer sagt nein?

Darüber kann man derzeit doch kaum spekulieren. Ist ja viel zu früh, die kommenden Rookies einzuschätzen. Sollte sich ein Rookie a la Zion entwickeln könnte die Antwort auf beiden Seiten anders aussehen als bei ein Jahrgang in dem Oladipo, Noel etc. an 1 gehandelt werden (um mal beide Extreme zu bringen).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/11/2019 9:54 am
d41
 d41
(@d41)

Wenn die Warriors am Draft Day anrufen und sagen wir geben euch Pick #1 und DLo für Towns. Wer sagt nein?

Aus Minny-Sicht würde ich in jedem Fall nein sagen. D-Lo hat keine Lust auf Kälte und wäre danach weg. Pick 1 ist, wie kdurant35 geschrieben hat, schwer einschätzbar. Aber der Hauptgrund ist, das KAT dieses Jahr offensiv wie defensiv besser aussieht. Er ist der klare Franchiseplayer und als Team in einem kleinen Markt, ist es schwer einen Contender über FA zu bilden. Towns und Wiggens sehen dieses Jahr deutlich besser aus und auf die beiden würde ich auch vertrauen. Mit weiterer Entwicklung sind sie gar nicht so weit weg dauerhaft in die Playoffs zu kommen. Gab es seit KG nicht mehr.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/11/2019 10:11 am
Seite 12 / 12
Share: