Share:
Notifications
Clear all

Dallas Mavericks  

Seite 169 / 176
  RSS
Nobody
(@nobody)

Ich denke auch, es gibt zum einen Teams, die Beal nötiger brauchen, als die Mavs (jetzt schon), darüber hinaus hat Dallas schlicht nix anzubieten. Brunson hat ein tolles R-Jahr gespielt, auch J.J. war deutlich stärker, als ich ihn in SAC gesehen hatte, aber sorry, selbst wenn man da noch die Picks 25 und 27 draufpackt und noch etliche Pickswaps, reicht das nicht für Beal. Da hätten andere Teams wohl mehr anzubieten, BOS beispielsweise.

Ich würde jetzt auch erst mal in die Saison gehen und schauen, was Luka und Kris zusammen zustande bringen. Ich kann mir irgendwie vorstellen, dass das offensiv ziemlich nice wird, da vertraue ich Carlisle. Schlimmer könnte es defensiv werden, da reichen auch Porz, Maxi und DFS nicht. Wright wird ja in den sozialen Medien schon als defensives Schweizer Taschenmesser gefeiert, außer der Länge (und diese nicht mal in Sachen ws) bringt er aber gar nicht so viel mit, wie ich finde. Ich halte ihn nicht für besonders schnell, im Optimalfall wird er ein besserer (heutiger) Wes M. mit mehr Creation und Zug zum Korb, mehr sehe ich nicht in ihm, warum der die Defensivprobleme auf Guard sofort lösen soll, hat sich mir nach Schauen einiger Spiele noch nicht erschlossen. Klar, eine mögliche S5 mit Wright, Luka, JJ, Kris und Powell wäre verdammt lang, was am Perimeter durchaus von Vorteil ist, aber ob das defensiv sonst passt, ich weiß es nicht.

Ich würde gern Roberson für zwei 2nd-Rounder in DAL sehen, wenn die Krankenakte das hergibt. Der würde sofort helfen, weil er von 1-4 alles auf Topniveau verteidigen kann. Wenn man dann noch Seth in die S5 packt, statt Wright, passt das auch in Sachen Wurf.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2019 1:11 am
Mabusian
(@mabusian)

Ein traumhafter Comic. Leseempfehlung für alle:
https://www.sbnation.com/2019/7/15/20677426/dorktown-mavericks-spurs-2014-rick-carlisle

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2019 1:57 am
sidney95
(@sidney95)

Ich denke auch, es gibt zum einen Teams, die Beal nötiger brauchen, als die Mavs (jetzt schon), darüber hinaus hat Dallas schlicht nix anzubieten. Brunson hat ein tolles R-Jahr gespielt, auch J.J. war deutlich stärker, als ich ihn in SAC gesehen hatte, aber sorry, selbst wenn man da noch die Picks 25 und 27 draufpackt und noch etliche Pickswaps, reicht das nicht für Beal. Da hätten andere Teams wohl mehr anzubieten, BOS beispielsweise.

Ich würde jetzt auch erst mal in die Saison gehen und schauen, was Luka und Kris zusammen zustande bringen. Ich kann mir irgendwie vorstellen, dass das offensiv ziemlich nice wird, da vertraue ich Carlisle. Schlimmer könnte es defensiv werden, da reichen auch Porz, Maxi und DFS nicht. Wright wird ja in den sozialen Medien schon als defensives Schweizer Taschenmesser gefeiert, außer der Länge (und diese nicht mal in Sachen ws) bringt er aber gar nicht so viel mit, wie ich finde. Ich halte ihn nicht für besonders schnell, im Optimalfall wird er ein besserer (heutiger) Wes M. mit mehr Creation und Zug zum Korb, mehr sehe ich nicht in ihm, warum der die Defensivprobleme auf Guard sofort lösen soll, hat sich mir nach Schauen einiger Spiele noch nicht erschlossen. Klar, eine mögliche S5 mit Wright, Luka, JJ, Kris und Powell wäre verdammt lang, was am Perimeter durchaus von Vorteil ist, aber ob das defensiv sonst passt, ich weiß es nicht.

Ich würde gern Roberson für zwei 2nd-Rounder in DAL sehen, wenn die Krankenakte das hergibt. Der würde sofort helfen, weil er von 1-4 alles auf Topniveau verteidigen kann. Wenn man dann noch Seth in die S5 packt, statt Wright, passt das auch in Sachen Wurf.

2 2nd Rounder? Dafür fahre ich ihn selbst von Oklahoma nach Texas 🙂
Aber glaube auch, dass das für beide Seiten passen kann. Glaube aber 1 2nd reicht da schon. OKC wird froh sein das Gehalt los zu sein.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2019 2:32 am
Nobody
(@nobody)

Zwei 2nd, wenn er wieder der Alte wird... 😉 :mrgreen:

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2019 2:50 am
Hans Reinhard
(@Hans Reinhard)

Seit Tagen gibt es keine aktuellen Meldungen oder Rumors zu den Mavs mehr, nur etwas aus der Luft gegriffene Trade-Spekulationen. Auch die Vertragsabschlüsse mit den (Early) Birdrightern deuten darauf hin daß man in Dallas die Freeagency als ziemlich abgeschlossen betrachtet. Benotet wurde sie in den USA auch schon (so in der Gegend zwischen B- und D).
Bleibt also in diesem Belang nur noch die Frage offen wen von den Summer League-Spielern man für brauchbar hält.

Luka, Wright, Brunson, Barea, Curry, Hardaway, Lee

Jackson, DFS, Braekhoff

Porzingis, Powell, Maxi, Boban

Auf den Guard-Positionen seh ich sie gut besetzt, auch auf der 4, auf Flügel und Center hat man wohl noch die größten Baustellen.
Seh da bei der Konkurenz für die Playoffs eher schwarz.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2019 4:51 pm
Zaubervogel
(@zaubervogel)

Das ist schon eher eine enttäuschende FA mMn. Ja man hat wenigstens keinen Bockmist verzapft und irgendwelche wirklich schlechten Verträge vergeben und bleibt recht flexibel, weil man die abgeschlossenen Verträge wohl auch gut traden könnte. Dafür gibts von mir ein "ausreichend". "Befriedigend" oder gar "gut" seh ich da nichts.

Barnes
Im Grunde kann man jetzt sagen, fing es mit dem Barnes-Trade schon an. Ein klarer NBA-Starter und okaye dritte Option für die Übergangsjahre wurde abgegeben für Jackson und Capspace. Jackson wird vermutlich nie das Level von Barnes erreichen und mit dem Capspace hat man auch nichts gerissen, keinen klaren Starter verpflichtet. Zudem hinterlässt der Abgang von Barnes ein Loch auf einem der wichtigsten Mannschaftsteile (2way-Flügel, nach alter Zuordnung SF, aktuell neben Lead-Guard wohl die wichtigste Rolle in der NBA). Auch wäre man mit Barnes nächstes Jahr flexibel gewesen und hätte an jüngere, talentierte rFA wie Siakam, Brown, Ingram (wenn fit) oder auch LeVert mal Angebote herausgeben können, oder mit Porter Jr (Playeroption) mal reden können. Klappt davon nix, wäre man in guter Position gewesen Barnes zu halten.

BIGs
Boban mag Kult sein aber ist doch nur wenig spielbar. Warum holt man nicht Looney oder WCS??? Beide unterschreiben total billig woanders. Ebenfalls Bell. Die haben alle noch "nichts" verdient, kann mir schwer vorstellen, dass man die nicht hätte bekommen können. Mit Looney/WCS UND Bell hätte man sogar zwei sehr unterschiedliche Big-Typen parallel ausprobieren können, die das Team theoretisch schön variabel machen.

Guards
Curry & Wright sind solide Verstärkungen für die Rotation, scheinen aber eher keine Starter. Wright nun als großes Ziel der Mavs-FA hinzustellen, naja ich weiß ja nicht. Was war er in einem guten Toronto-Team, neunt-bester Spieler??? Ich hätte lieber nur einen von diesen beiden Verträgen und dazu noch sowas wie Bradley für 1+1.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2019 5:26 pm
STAT
 STAT
(@STAT)

Momentan frage ich mich wer der dritt – und viertbeste Spieler bei den Mavs ist? Ich denke das Problem ist, dass Rotationsspieler Nr. 3, 4 und 5 fehlen. Der Rest sieht auf dem Papier ja sehr ordentlich aus. Rotationsspieler wie Curry, Kleber, Powell und Wright sind dafür wie geschaffen, um ein Team qualitativ gut zu ergänzen. Aber ich fürchte ihre Rollen werden viel zu groß sein, ähnlich wie bei Barnes früher, als er erste statt als dritte Option war, aufgrund mangelnder Qualität in der Spitze.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2019 6:13 pm
Zaubervogel
(@zaubervogel)

Den 30/2 Vertrag von Oubre hätten die Mavs auch mal überbieten können. Ich bin zwar kein Fan von ihm, aber Hoffnung dass er eine dritte Geige werden kann, ist ja durchaus nicht komplett unangebracht. Zwei Jahre überbezahlen um die Suns auszustechen hätte ich erstmal vertretbar gefunden.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2019 6:22 pm
STAT
 STAT
(@STAT)

Den 30/2 Vertrag von Oubre hätten die Mavs auch mal überbieten können. Ich bin zwar kein Fan von ihm, aber Hoffnung dass er eine dritte Geige werden kann, ist ja durchaus nicht komplett unangebracht. Zwei Jahre überbezahlen um die Suns auszustechen hätte ich erstmal vertretbar gefunden.

Über Pro und Contra zum Thema „Oubre/Mavs“ hätte es sehr viel Stoff gegeben. Ich sehe das zwar auch so wie du, aber die Suns wissen wie wichtig Oubre für sie selbst ist. Da hätten die Mavs wirklich überbezahlen müssen, inkl. langfristigen Konsequenzen. Oubre will langfristig bei den Suns bleiben und spielt jetzt für den großen Zahltag. Die zwei Jahre werden den Suns wohl kaum weh tun und man kann auf beiden Seiten neu evaluieren.

Die Mavs hätten schon so was wie 80/4 mit Player Option (mindestens) raushauen müssen, damit Sarver den Daumen senkt. Diese RFA-Geschichten sind immer so schwer zu beurteilen. Aber das wäre für Oubre mMn absolut kein guter Vertrag gewesen, wo wir wieder bei Pro/Contra landen. Schwierig.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2019 6:30 pm
Zaubervogel
(@zaubervogel)

Die Mavs hätten schon so was wie 80/4 mit Player Option (mindestens) raushauen müssen, damit Sarver den Daumen senkt. Diese RFA-Geschichten sind immer so schwer zu beurteilen. Aber das wäre für Oubre mMn absolut kein guter Vertrag gewesen, wo wir wieder bei Pro/Contra landen. Schwierig.

80/4 wäre mir auch zu viel. Ich meinte mit sowas wie 40/2 anklopfen. Wenn die Suns das dann auch zahlen oder er lieber für 30/2 dort bleibt, dann ist es halt so.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2019 6:35 pm
Hans Reinhard
(@Hans Reinhard)

Ist das ein SL-Strohfeuer oder kann Cameron Payne ein Rotationsspieler werden?

Wenn, dann in Toronto wo er einen teilweise garantierten 2-Jahresvertrag annahm.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/07/2019 9:32 am
Nobody
(@nobody)

Langweiligste Zeit im Jahr. 🙄

Deshalb, nachdem die Roster im Westen halbwegs stehen:

1. Wo landen die Mavs dieses Jahr? Wer schafft's in die Postseason in der WC?
2. Wer bekommt die besten Lottery-Chancen im Westen?
3. Würde sich ein weiteres (Soft-)Tanking-Jahr lohnen in Anbetracht der Pick-Situation in DAL?
4. Ich seh in der FA kaum ne Chance auf eine Nr.3-Scoring-Option. Kann THJ die noch werden?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21/08/2019 10:04 am
smido83
(@smido83)

1 Einschätzung ohne Verletzungen: Sehe Dallas zwischen 7 (wenns richtig gut läuft) und 11 (wenns schlecht läuft). LAL, LAC, Denver, Portland, Houston, Utah, GSW sehe ich in den PO. SAC, SAS und wir kämpfen um den letzten Platz.

2 Minnesota, New Orleans, OKC werden es versuchen, aber am Ende dennoch tanken. Poenix und Memphis machen meiner Meinung nach den letzten Platz unter sich aus. (Sorry Phoenix Fans). Denke Booker wird langsam frusrtiert werden.

3 Würde es, wird aber nicht passieren. Man wird alles auf die PO ausrichten und nicht wie die letzten Jahre nach dem Allstar Weekend auf Tankmodus umschalten. Wenn überhaupt könnten wir zur Deadline als Buyer auftreten. Denke auch, dass man zur Draft versuchen wird den Pic zu traden um THJ mit loszuwerden, falls dieser seine Option schon gezogen hat.

4. Nein, THJ wird das nicht mehr werden. Denke eher, das man mittelfristig auf Breite mit Powell/Curry/Brunson/Jackson/Wright setzen wird. Traue allen 10 - 15 PPG zu. Natürlich werden es nicht alle schon nächste Saison erreichen. Aber in 1-2 Jahren. Wenn man zwei 20+ PPG Scorer, zwei 15 PPG ( m.M.n. Powell/Curry) Scorer und 2 10+ PPG (m.M.n. Jackson/Brunson) Scorer im Team hat, dann sollte die Offense keinerlei Probleme darstellen. Nächsten Sommer sollte man eher auf einen echten Defensiv Big in der FA gehen, weniger auf einen Scorer. Ibaka würde mir z.B. gefallen, selbst wenn man Ihn überbezahlen müsste. Wird man THJ los ist das durchaus machbar.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21/08/2019 3:50 pm
Mabusian
(@mabusian)

Nächsten Sommer sollte man eher auf einen echten Defensiv Big in der FA gehen, weniger auf einen Scorer. Ibaka würde mir z.B. gefallen, selbst wenn man Ihn überbezahlen müsste. Wird man THJ los ist das durchaus machbar.

Ich habe bei Ibaka ja meine Bedenken. Er ist dann deutlich auf dem absteigenden Ast und würde den Mavs nicht weiterhelfen. Aber die Mavs als Buyer kann ich mir schon vorstellen. Da hängt es aber stark von der Situation ab.

Für mich zählen nächstes Jahr genau zwei Punkte:
1. Bleibt KP gesund?
2. Kommt er an seine alte Form ran?

Wenn beide Fragen mit ja beantwortet werden, haben die Mavs mit Brunson, Maxi, Wright und DFS durchaus Spieler, die andere Teams gerne nehmen, wenn sie THJ aufnehmen müssen. Mal sehen, welches Team da eine dritte Option abgeben möchte - und ob die dann zu den Mavs möchte.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/08/2019 4:34 pm
smido83
(@smido83)

Ich habe bei Ibaka ja meine Bedenken. Er ist dann deutlich auf dem absteigenden Ast und würde den Mavs nicht weiterhelfen.

Er ist nächsten Sommer 31. Wird jetzt endlich als Center eingesetzt und hatte letzte Saison durchweg wieder bessere Stats. Ok, die 3er Quote war mies, aber das müsste ein fluke Jahr gewesen sein. Über die Karriere trifft er 36%. Durch Gasol ist halt der Stammplatz weg. Daher denke ich, dass wir ne echte Chance haben. Man soll Ihm ja auch keinen 4 Jahres 100 Mio Vertrag anbieten! Aber 50/3 würde ich machen. Für 25 Minuten gibt er einem immernoch sehr gute Big Man Defense und ist auch offensiv sehr gut zu gebrauchen. Ein Split der Minuten mit Powell wäre meiner Meinung nach perfekt. Starke Defense von Ibaka, elitäre Offense von Powell. Knapp 30 Mio insgesamt für eine sehr gute Center Rotation sind meiner Meinung nach ein sehr guter Preis.
Wenn beide Fragen mit ja beantwortet werden, haben die Mavs mit Brunson, Maxi, Wright und DFS durchaus Spieler, die andere Teams gerne nehmen, wenn sie THJ aufnehmen müssen. Mal sehen, welches Team da eine dritte Option abgeben möchte - und ob die dann zu den Mavs möchte.

Also ich könnte mir ja das hier vorstellen... http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=y44dykcf

*duck und weg* 😈

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/08/2019 5:04 pm
Seite 169 / 176
Share: