Chicago Bulls, Previews 17/18, Wired

Chicago Bulls | NBA Previews 2017-18

Go-to-Guys Wired #201

Wir beschäftigen uns in der 201. Ausgabe von Go-to-Guys Wired endlich mit den Previews zur neuen NBA-Saison. Als erstes Team besprechen wir die Chicago Bulls und haben uns Arne Taegen von Ins Gesicht von Stoudemire als Experten dazu eingeladen. Stabile Grüße! Wir beleuchten nochmals die katastrophale Offseason, analysieren ausführlichst Kris Dunn sowie Zach LaVine und suchen verzweifelt ein Franchise Face für die Bulls 17-18. Viel Spaß dabei!

Die Preview zu den Bulls von den Jungs von Ins Gesicht von Stoudemire könnt ihr hier hören.

Wenn dir unser Podcast gefällt, abonniere diesen auf iTunes und lass uns eine Bewertung da. Vielen Dank!

  •  
  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  

8 comments

  1. Avatar

    STAT

    80 Minuten über die Bulls? :shock: Aber es war gar nicht so schlimm. :)

    Ich bin da bei euch.
    Unzählige Teams gehen aus Alternativlosigkeit in den Rebuild um einen Spieler wie Jimmy Butler zu bekommen. Butler hat sich so gut entwickelt das man ihn problemlos zu den besten Spielern der Liga zählen kann und er wird jetzt erst 28 Jahre alt. Um Butler hätte man theorethisch gut aufbauen können und da hätten es auch ordentliche Rollenspieler getan um im Osten um Heimvorteil zu spielen. Immerhin. Aber das hat man 3 Jahre lang nicht hinbekommen. (dieses mitgezählt)

    Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Mir tun die Bulls Fans unendlich leid.

    Für den Trade zu diesem Zeitpunkt: Note 6
    Das Paket für den Trade: Note 6

  2. Coach K

    Ich habe mir jetzt mal den Pod genau angehört und habe natürlich ein paar Kritikpunkte.

    Gerne hätte ich gehört was die genaue Meinung zu Lauri Markkanen ist, wie passt er rein. Was kann man von ihm erwarten.

    Das Point Guard Problem habt ihr gut herausgearbeitet, ich denke bin auch der Meinung das Dunn starten wird alleine deswegen schon weil er im Tradepaket mit drin war. Als auch Grant nicht wirklich der Überspieler ist. Ich könnte mir aber auch Vorstellen das gerade jetzt am Anfang es dann in der Crunchtime Rotationen gibt wo die Bulls ohne nominellen PG spielen werden und Wade den Aufbau komplett übernimmt.

    Toll wäre es auch gewesen wenn ihr die Rolle von Zipser noch genauer betrachtet hättet, gerade als Deutsches Format.

    Ansonsten wieder Toparbeit.

  3. Poohdini

    Toll wäre es auch gewesen wenn ihr die Rolle von Zipser noch genauer betrachtet hättet, gerade als Deutsches Format.

    Das war, ist und wird nie unser Anspruch sein. Wir bewerten Spieler unabhängig davon, in welchem Land sie geboren werden. Die Nationalität ist für uns als Portal irrelevant. Sollte Zipser gut spielen, wird er genau wie jeder andere solide Rollenspieler oder 3-and-D-Wing besprochen. In diesem Pod war eine Randnotiz, weil es a) wichtigeres gab und b) er sportlich auch (noch) eine Randnotiz ist.

    Zum Pod an sich: Ich fand ihn große klasse. Gast Arne war hervorragend, sowohl fachlich auch als artikulatorisch. Sehr schöne Gast-/Experten-Auswahl.

    Ich würde nur Dennis gerne noch in einem Punkt widersprechen: Ich kann nachvollziehen, dass man ruhig um Jimmy neu hätte aufbauen können. WENN (!) man aber sicher ist, dass man ihn abgeben will, war der Zeitpunkt richtig. Man sieht ja generell, dass der Wert von Spielern mit auslaufenden Vertrag quasi im Keller ist, das auch zurecht. Wenn man noch ordentlich Gegenwert möchte, muss man mindestens eben den Trade 2 Jahre vor Ablauf des Vertrages durchziehen. Das aufnehmende Team bekommt ihn dann 2 Jahre, was in der NBA schon sehr ordentlich ist.
    Bei dem jetzt erzielten Gegenwert kann man natürlich rückblickend sagen: “dann hätte man lieber neu aufbauen sollen”. Aber isoliert lässt sich das ja nicht betrachten.

    Übrigens: Neben den Bulls sind auch die Celtics Verlierer des Trades…

  4. Coach K

    Toll wäre es auch gewesen wenn ihr die Rolle von Zipser noch genauer betrachtet hättet, gerade als Deutsches Format.

    Das war, ist und wird nie unser Anspruch sein. Wir bewerten Spieler unabhängig davon, in welchem Land sie geboren werden. Die Nationalität ist für uns als Portal irrelevant. Sollte Zipser gut spielen, wird er genau wie jeder andere solide Rollenspieler oder 3-and-D-Wing besprochen. In diesem Pod war eine Randnotiz, weil es a) wichtigeres gab und b) er sportlich auch (noch) eine Randnotiz ist.

    Keine Ahnung warum du dich angegriffen fühlst,
    Ich habe nur gesagt das es toll gewesen wäre, ansonsten ist mir egal.
    Aber das man 20 Minuten über einen sportlich noch schwächeren Dunn spricht passt ja laut deiner Aussage nicht rein.
    Aber ist ja auch egal euer Pod war gut wie oben schon geschrieben.

  5. kdurant35

    Toll wäre es auch gewesen wenn ihr die Rolle von Zipser noch genauer betrachtet hättet, gerade als Deutsches Format.

    Das war, ist und wird nie unser Anspruch sein. Wir bewerten Spieler unabhängig davon, in welchem Land sie geboren werden. Die Nationalität ist für uns als Portal irrelevant. Sollte Zipser gut spielen, wird er genau wie jeder andere solide Rollenspieler oder 3-and-D-Wing besprochen. In diesem Pod war eine Randnotiz, weil es a) wichtigeres gab und b) er sportlich auch (noch) eine Randnotiz ist.

    Zum Pod an sich: Ich fand ihn große klasse. Gast Arne war hervorragend, sowohl fachlich auch als artikulatorisch. Sehr schöne Gast-/Experten-Auswahl.

    Ich würde nur Dennis gerne noch in einem Punkt widersprechen: Ich kann nachvollziehen, dass man ruhig um Jimmy neu hätte aufbauen können. WENN (!) man aber sicher ist, dass man ihn abgeben will, war der Zeitpunkt richtig. Man sieht ja generell, dass der Wert von Spielern mit auslaufenden Vertrag quasi im Keller ist, das auch zurecht. Wenn man noch ordentlich Gegenwert möchte, muss man mindestens eben den Trade 2 Jahre vor Ablauf des Vertrages durchziehen. Das aufnehmende Team bekommt ihn dann 2 Jahre, was in der NBA schon sehr ordentlich ist.
    Bei dem jetzt erzielten Gegenwert kann man natürlich rückblickend sagen: “dann hätte man lieber neu aufbauen sollen”. Aber isoliert lässt sich das ja nicht betrachten.

    Übrigens: Neben den Bulls sind auch die Celtics Verlierer des Trades…

    Kann mich dem Kompliment nur anschließen.
    Zu Butler und einem alternativen Neuaufbau um ihn:
    Da Jimmy sich 2018 für die dpa qualifizierten könnte war das für mich eine Grundsatzentscheidung die verständlich war. Denn will man ihm wirklich knapp 210 Mio bezahlen? Und je näher dieser Zeitpunkt rückt undvje klarer das wird destso schwerer ist dessen Trade.
    Das rechtfertigt nicht den Trade und den Zeitpunkt vor der FA. Bei dem Minny Angebot hätte man ruhig abwarten können, wer im Juli leer ausgeht und auf ein besseres Angebot hoffen. Doch die Entscheidung contra Butler in diesem Sommer kann ich grundsätzlich nachvollziehen.

  6. Jonathan Walker

    Danke an alle für das Feedback! :tup:

    Gerne hätte ich gehört was die genaue Meinung zu Lauri Markkanen ist, wie passt er rein. Was kann man von ihm erwarten.

    Es ist grundsätzlich schwer vorauszusehen, wie sich ein Spieler in einer Liga machen wird, in der er noch keine Sekunde gespielt hat. Wenn man den Spieler nicht ausgiebig gescoutet hat, ist das quasi ein Blick in die Glaskugel – wovon wir uns bei GtG ja seit jeher distanzieren. Auch Arne hat sich das nicht zugetraut, was völlig in Ordnung ist. Ansonsten könnte ich nur wiedergeben, was ich woanders gelesen/gehört habe, was auch nicht unbedingt Sinn der Übung ist. Er hat definitiv Wurftalent, sonst viele Fragezeichen, viele hätten ihm Smith Jr. vorgezogen… Ob er Kandidat für den ROY oder eher für 15 MPG ist? Keine Ahnung.

    Wie er aber “rein passt”, haben wir durchaus besprochen: Die Bulls sind auf der Vier momentan relativ tief besetzt, da Portis ebenfalls jung ist und schlecht auf andere Positionen geschoben werden kann und Mirotic evtl. noch gehalten wird. Kann also sein, dass er nicht sofort Starter mit 30 MPG ist. Was hätte dich sonst noch interessiert?

    Das war, ist und wird nie unser Anspruch sein. Wir bewerten Spieler unabhängig davon, in welchem Land sie geboren werden. Die Nationalität ist für uns als Portal irrelevant. Sollte Zipser gut spielen, wird er genau wie jeder andere solide Rollenspieler oder 3-and-D-Wing besprochen. In diesem Pod war eine Randnotiz, weil es a) wichtigeres gab und b) er sportlich auch (noch) eine Randnotiz ist.

    Danke.

    Zum Pod an sich: Ich fand ihn große klasse. Gast Arne war hervorragend, sowohl fachlich auch als artikulatorisch. Sehr schöne Gast-/Experten-Auswahl.

    Danke, ich fand Arne (und Dirk bei Minnesota) als Gäste auch top. Ich bewundere auch die Eloquenz. Wie kann man denn bitte 1,5 Stunden reden ohne ein einziges Mal “äh” zu sagen? Für mich nicht nachvollziehbar :mrgreen:

    Keine Ahnung warum du dich angegriffen fühlst,
    Ich habe nur gesagt das es toll gewesen wäre, ansonsten ist mir egal.
    Aber das man 20 Minuten über einen sportlich noch schwächeren Dunn spricht passt ja laut deiner Aussage nicht rein.

    Ich habe nicht den Eindruck, dass Philipp sich angegriffen gefühlt hat, Timo. Warum auch? Er schreibt es einfach wie es ist – das macht er gern :mrgreen:

    Dunn war als zentraler Bestandteil des Tradepakets für den Franchiseplayer Butler von größeren Relevanz als Zipser, sorry. Wir betrachten bei GtG ja nicht nur die sportliche, sondern auch die Relevanz in anderen Gesichtspunkten (Teambuilding, Assetmanagement, etc.).

  7. Coach K

    Das Dunn durch den Trade eine größere Relevanz hat als Zipser durch den Trade ist vollkommen klar und auch nicht von der Hand zu weisen, aber ob ich über einen Spieler der 20 Minuten reden muss der wahrscheinlich zu den schlechtesten PGs der Liga gehört, ist fraglich. Hier wäre es toll gewesen vielleicht auch die aktuelle Leistungen von Markkanen mit einzubauen.
    Das ihr über Ihn gesprochen habt ist klar, auch über die Rolle von ihm und das auf der 4 wahrscheinlich ein Longjam herrscht habt ihr behandelt.

    Mehr sage ich nicht zu dem Team, weil es wichtigeres gibt.

  8. Poohdini

    @Coach K

    Keine Sorge, ich fühlte mich nicht angegriffen und meine Antwort war auch nicht als Gegenangriff gemeint. Deshalb: Schwamm drüber.


Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben