Share:
Notifications
Clear all

Melo Drama III  

  RSS
lemanu
(@lemanu)

Es zeichnet sich langsam endgültig ab das Melos Zeit in NY sich dem Ende zuneigt.

Melo gibt bekannt wenn das Team ihn traden will, würde er in Erwägung ziehen seine no trade clause zu waiven und es tauchen immer mehr Reports von Woj, Marc Stein und co über Trade Gespärche auf.
Richtig so, ich denke das ist für alle das beste. In NY scheint, nachdem man es noch einmal versucht hat ein valides Team zu bauen, es endlich an der Zeit für einen ordentlichen Rebuild.

Die Bedingungen sind schlecht: Melo hat immernoch Mitsprache recht und kein Trade kommt ohne seine Zustimmung zustande, das limitiert möglich Ziele Orlando, Sacramento usw. kommen also nicht in Frage. Er hatt ein massives Salary - 24,6 Mio 2Jahre mit PO mit Tradekicker, kein verrückter Betrag angesichts letzter Offseason aber nicht leicht zu bewegen - und Teams bei denen beiderseitiges Interesse bestehen könnte haben selten Assets die die Knicks weiterbringen.

Bisher hat sich die mediale Berichterstattung vor allem auf Cleveland, Boston und die Clippers als mögliche Destinationen für Melo bezogen.

Cleveland: Solange nicht JR SMith und Shumpert zurück nach NY geschickt werden :stupid: kommt fast nur ein Deal mit Love in Frage, eher unwahrscheinlich..

Clippers: LA hat wohl echtes Interesse, ist man vlt bereit sich von Blake zu trennen? Sonst ist man arm an Assets kaum 1st Rounder abzugeben, Rivers und Crawford holen keinen hintern Ofen vor. Redick wäre ein guter Spieler aber nicht für einen Rebuild.. Am ehesten als 3 Team trade vorstellbar.

Boston: Sie haben die Assets und Contracts um einen Deal bauen zu können. Aber will Boston Melo und will Melo nach Boston?

Welche Deals sind möglich? Passiert am Ende gar nichts? Was meint ihr?

Zitat
Veröffentlicht : 28/01/2017 1:10 pm
lemanu
(@lemanu)

Ich habe mal meinen Traum Trade zusammen gebastelt:

http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=z8scvou

LAC: Carmelo Anthony, Amir Johnson, Kelly Olynyk

BOS: Blake Griffin

NY: Jaylen Brown, Terry Rozier, LAC Salary Dumps (z.B. Jamal Crawford, Wesley Johnson)

LA bekommt Melo, immernoch ein sehr guter Spieler und der bessere Fit neben Deandre Jordan.
BOS bekommt seinen Star und muss nichts abgeben was für Sie nicht ersetzbar wäre, sogar den NEts Pick behalten sie.
NY bekommt nnicht viel, aber viel werden sie auch nciht bekommen 😉 Jaylen Brown ist wenigstens ein Spieler mit viel Potential, der in Boston kaum Spielzeit sieht. Rozier bringt ein bisschen von der Penetration die NY braucht (va wenn Rose und JEnnings im Sommer dann weg sind)

Was meint ihr? Abgesehen davon das 3 Team Trades schwierig sind ein realistischer Deal? Bekommt wer viel zu wenig?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/01/2017 1:33 pm
Benchplayer
(@benchplayer)

Ich glaube die Clippers können Griffin gar nicht zu den Knicks schicken. Sie hätten dann mit Griffin und Rose zwei Spieler die als Rookie-Extension als Designated Player gesigned wurden. Ich glaube man darf keinen zweiten Spieler via Trade holen. Die Knicks müssten dann halt noch Rose traden.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/01/2017 1:33 pm
Benchplayer
(@benchplayer)

Ich habe mal meinen Traum Trade zusammen gebastelt:

http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=z8scvou

LAC: Carmelo Anthony, Amir Johnson, Kelly Olynyk

BOS: Blake Griffin

NY: Jaylen Brown, Terry Rozier, LAC Salary Dumps (z.B. Jamal Crawford, Wesley Johnson)

LA bekommt Melo, immernoch ein sehr guter Spieler und der bessere Fit neben Deandre Jordan.
BOS bekommt seinen Star und muss nichts abgeben was für Sie nicht ersetzbar wäre, sogar den NEts Pick behalten sie.
NY bekommt nnicht viel, aber viel werden sie auch nciht bekommen 😉 Jaylen Brown ist wenigstens ein Spieler mit viel Potential, der in Boston kaum Spielzeit sieht. Rozier bringt ein bisschen von der Penetration die NY braucht (va wenn Rose und JEnnings im Sommer dann weg sind)

Was meint ihr? Abgesehen davon das 3 Team Trades schwierig sind ein realistischer Deal? Bekommt wer viel zu wenig?

Boston müsste sich halt die Frage stellen ob Griffin im Sommer resignt. Von daher würde ich es als kritisch ansehen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/01/2017 1:36 pm
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Solange nicht JR SMith und Shumpert zurück nach NY geschickt werden :stupid: kommt fast nur ein Deal mit Love in Frage, eher unwahrscheinlich..

Man findet doch bestimmt ein drittes Team, dass Shumpert und Smith nimmt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/01/2017 2:43 pm
Julian Lage
(@yul)
Admin

Solange nicht JR SMith und Shumpert zurück nach NY geschickt werden :stupid: kommt fast nur ein Deal mit Love in Frage, eher unwahrscheinlich..

Man findet doch bestimmt ein drittes Team, dass Shumpert und Smith nimmt.

Ich finde es extrem schwer, den Wert der beiden einzuschätzen... Lemanu sieht sie anscheinend beide als klares Minus 😉 außerdem haben die Cavs dann praktisch niemanden mehr unter 2 Metern im Kader, das ist defensiv nicht wirklich machbar.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/01/2017 3:37 pm
lemanu
(@lemanu)

klar als minus würde ich gar nicht sagen nur wieder nach NY können sie halt auf keinenfall da müsste ein 3tes team her.
was die guard rotation betriftt brandon jennings gefällig? hab gehört lebron sucht einen PG...
justin holiday wäre ggf. sicherlich auch verfügbar..

aber etwas was den knicks hilft muss schon zurückkommen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/01/2017 3:58 pm
LeonGeronimo
(@leongeronimo)

Ich bin ja ein geheimer Rivers Fan...
Aber mit den aktuellen Leistungen würde er die Knicks auf PG/SG klar voran bringen und wäre schon ein Plus, im Gegensatz zu Crawford oder Wesley Johnson.

Wäre die Frage, ob Daddy ihn tradet und ob er woanders die Leistung bringen kann.
An sich müsste er doch zu den (ohne Melo schneller spielenden) Knicks und Hornaceks Tempo-Offense passen. (allerdings nicht zu Rose und Jennings..)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/01/2017 6:19 pm
lemanu
(@lemanu)

ich bin ja (wenig geheimer) rivers hater.
aber hornacek könnte schon was mit ihm anfangen denke ich und jeder guard der die chancen mindert, dass man glaubt jennings oder rose teure verträge geben zu müssen soll mir auch recht sein.
aber er kann nicht der value sein den man von einem melo trade bekommt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/01/2017 8:43 pm
Jonathan Walker
(@straw)
Admin

Ich glaube die Clippers können Griffin gar nicht zu den Knicks schicken. Sie hätten dann mit Griffin und Rose zwei Spieler die als Rookie-Extension als Designated Player gesigned wurden. Ich glaube man darf keinen zweiten Spieler via Trade holen. Die Knicks müssten dann halt noch Rose traden.

Ist korrekt. Zur Not könnte man Rose aber auch rauskaufen oder einfach waiven. Sobald Melo weg ist, regiert in NY eh der Tank. Abnehmer dürfte es für Rose kaum geben (als rausgekaufter FA dann schon eher) und er bringt den Knicks für die letzten paar Monate eh nichts mehr (höchstens ein paar Siege mehr).
Wäre die Frage, ob Daddy ihn tradet und ob er woanders die Leistung bringen kann.

Das kann ich mir halt überhaupt nicht vorstellen. So viel, äh - Professionalität? - traue ich Doc und den Clippers irgendwie nicht zu.

Wirklich weiter (also näher an die Warriors) bringt die Clippers so ein Trade doch nur, falls es wirklich für Rivers und Crawford klappt. Redick passt viel besser neben die Big 3, da wäre Melo in meinen Augen ein Downgrade (v.a. wenn auch noch 2 weitere Guards gehen).

Von einem fitten Griffin trennen Melo mittlerweile Welten, sorry. So bescheuert wird Doc nicht sein, erst recht nicht nach diesem Saisonstart.

PS: Wieso eigentlich "Melo Drama III"? Wann war Part II? Und: Dieses Mal kann Melo ja nicht wirklich was dafür - ganz im Gegensatz zum ursprünglichen Melo Drama 2010-11.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/01/2017 10:16 pm
kdurant35
(@kdurant35)

Melo Drama II ist vielleicht die Free Agency?

Derzeit bringt Rose nicht mehr S. Vom Talent her sicher, aber seine Einstellung in der D ist bedenklich. Wenn man tanken will muss man Rose mehr spielen lassen und den Ball geben 👿 (und das sage ich als jahrelanger Rose-Fan; zumindest von dem alten Rose)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29/01/2017 7:15 am
Share: