Share:
Notifications
Clear all

Deadline Deals 2017  

Seite 1 / 4
  RSS
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Lou Williams wurde zu den Rockets getraded.

Zitat
Veröffentlicht : 22/02/2017 9:05 am
kdurant35
(@kdurant35)

Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht wie ich den Trade für beide Teams einschätzen würde.

Einen Pick in der Region 25-35 hatte ich für Lou erwartet ohne Brewer aufnehmen zu müssen. Dennoch hilft der Move den Pickchancen der Lakers und die Aufnahme von Brewer zeigt das man 2017 wohl noch geduldig ist und nicht auf die Capspace Karte setzt.

Für Houston isoliert ein Topdeal. Bin nur unsicher ob Gordon/Williams sich nicht zu ähnlich sind. Für die Breite in der Saison top. Aber in den POs weiß ich nicht ob beide neben Harden und Beverly noch genug Spielzeit erhalten um die Qualitäten zu maximieren. Wobei unter D'Antoni keine Aufstellung unmöglich ist 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/02/2017 9:17 am
Jonathan Walker
(@straw)
Admin

Es wird langsamg Zeit für einen neuen Thread. In "Winter" Trades ging es ja ursprünglich eher um Ideen und Gerüchte ab Dezember. Nun, einen Tag vor der Deadline, würde ich alle Deals schon als "Deadline Deals" betrachten.

EDIT: Habe den Lou Williams Deal schon mal hier rein gepackt.

Optimaler Trade für die Rockets, auch wenn sie Williams nicht so dringend brauchen wie andere Teams (Hornets, Thunder z.B.). Williams kann neben Gordon kreieren und werfen. Dabei werden sie noch Brewer los und zahlen nur mit einem Pick, den sie eh nicht wirklich brauchen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/02/2017 9:31 am
Julian Lage
(@yul)
Admin

Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht wie ich den Trade für beide Teams einschätzen würde.

Einen Pick in der Region 25-35 hatte ich für Lou erwartet ohne Brewer aufnehmen zu müssen. Dennoch hilft der Move den Pickchancen der Lakers und die Aufnahme von Brewer zeigt das man 2017 wohl noch geduldig ist und nicht auf die Capspace Karte setzt.

Für Houston isoliert ein Topdeal. Bin nur unsicher ob Gordon/Williams sich nicht zu ähnlich sind. Für die Breite in der Saison top. Aber in den POs weiß ich nicht ob beide neben Harden und Beverly noch genug Spielzeit erhalten um die Qualitäten zu maximieren. Wobei unter D'Antoni keine Aufstellung unmöglich ist 🙂

Das waren ziemlich genau meine Gedanken dazu, wobei ich es glatt noch umgekehrt formulieren würde: In wie weit hilft Williams den Rockets wirklich weiter? Harden spielt ca. 36 Minuten, Gordon und Beverley je 30. Rein mathematisch wären die 96 Guard-Minuten damit komplett abgedeckt.
Vor allem Gordon und Williams sehe ich vom Spielertyp her auch als extrem ähnlich, so dass da kaum Matchup-Vorteile oder so eine Rolle gespielt haben können. Stattdessen hätte ich ein direktes Upgrade auf dem Flügel für wichtiger gehalten, zumal Dekker z.B. etwas abgebaut hat in Sachen Shooting.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/02/2017 6:54 pm
Simon Haux
(@simon)

Vielleicht sieht man es einfach als Absicherung im Fall einer Gordon-Verletzung.

Ansonsten sehe ich es ähnlich wie bei Cousins: für diesen minimalen Preis muss man einfach zuschlagen. Williams könnte sogar im Sommer oder zur nächsten Deadline noch einen ähnlichen Pick oder einen Spieler mit längerer Vertragslaufzeit wert sein, falls ein Team einen Scorer braucht oder Geld sparen will. Das Risiko ist minimal und man hat in Williams weiterhin ein Asset, falls man ihn selbst irgendwann nicht mehr braucht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/02/2017 7:49 pm
Timo Kanbach
(@coach-k)

Ich bin jetzt einfach mal populistisch unterwegs, auch wenn wir hier ansonsten nur über Done Deals gesprochen haben.

Rockets angeblich an Shump von den Cavs dran, was die mit noch einem SG/SF wollen weiß ich nicht. Aber Morey und Pringels traue ich was verrücktes zu.

Rubio angeblich auf dem Weg nach NYK für Rose.
Offizielles gibt es hier noch nichts, aber Rubio folgt angeblich jetzt Porzinigs auf Twitter und hat Minnesota von seiner Bio gelöscht.

Und Rubio ist für mich eher der Seriöse Spieler.

So genug spekuliert.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/02/2017 7:53 pm
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

D'Antoni lässt einfach Williams-Gordon-Harden laufen, who cares about Defense?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/02/2017 7:58 pm
Pillendreher
(@pillendreher)

Butler und George wohl "in play". Ganz Oklahoma bis auf Russ biete ich!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/02/2017 8:42 pm
Julian Lage
(@yul)
Admin

Die Wizards traden Nicholson, Thornton und ihren Firstrounder für Bogdanovic und McCulough. Das sieht ziemlich gut aus für Washington, nachdem sie sowohl einen ihrer schlechten Verträge loswerden als auch Hilfe für die Bank bekommen. Aber die Nets bekommen nen Pick, statt im Sommer Bogdanovic zu bezahlen... ist vermutlich sinnvoller in ihrer Situation. Vielleicht wird Nicholson ja doch noch irgendwie brauchbar, obwohl er nicht mehr wirklich jung ist.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/02/2017 11:50 pm
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Butler und George wohl "in play". Ganz Oklahoma bis auf Russ biete ich!

Adams würde ich ehrlich gesagt auch nicht bieten. Weil ohne Adams fällt, George oder Butler hin oder her, unsere Defense zusammen. Also klar, wenn die Pacers jetzt sagen, gegen Adams und Roberson und man findet noch n guten Defensivspieler, ok. Aber riesige Pakete wo am Ende neben Russ und Butler/George im Team nix mehr übrig ist, das würde ich lassen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/02/2017 12:11 am
Simon Haux
(@simon)

Mich wundert, dass die Nets McCullough abgegeben haben, auch wenn er praktisch nicht gespielt hat. Naja, das deutet darauf hin, dass aus ihm wohl kein NBA-Spieler mehr wird.

Dass Nicholsons Vertrag bis 2020 läuft, ist schon heftig, auch wenn das den Nets nicht so sehr schadet. Aber Smith + Pick für Bogdanovic wäre schon deutlich besser gewesen, anscheinend haben die Wizards da hart verhandelt.

Für die Wizards gefällt mir der Deal wirklich gut.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/02/2017 12:13 am
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Ilyasova gegen Splitter und zwei Secondrounder ist durch.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/02/2017 9:17 am
Simon Haux
(@simon)

Ilyasova gegen Splitter und zwei Secondrounder ist durch.
Es ist wohl ein Pick (2017er der Heat, könnte gar bicht so schlecht sein) und ein Tausch (Hawks-Pick nach Philly, Warriors-Pick nach Atlanta).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/02/2017 12:54 pm
Philipp Rück
(@poohdini)

Der Heat 2nd Rounder ist, laut Bodner, protected für 30-40. Wenn die Heat ihn dieses Jahr behalten, wird er 2018 unprotected.

Ansonsten bekommen die Sixers, soweit ich das verstanden habe, den besten und schlechtesten 2nd Rounder der Jazz, die 4 Stück hatten. Momentan wären das der der Hawks und der der Warriors.

Passt. Ilyasova sollt eh keine Zukunft haben. Dennoch ist rückblickend das alles schon sehr komisch. Im Endeffekt einen 2nd Rounder für Ilyasova, woraus ein Spieler wird, der wahrscheinlich schlechter wird als Jerami Grant, den man für Ersan abgegeben hat....

Hätte man lieber Grant behalten.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/02/2017 12:56 pm
Simon Haux
(@simon)

Oh, ok. Ich hatte das mit den Picks anders gelesen. Die Protection verringert den Wert m.E., 2018 werden die Heat wahrscheinlich besser sein als in dieser Saison.

Es stehen noch einige interessante Gerüchte im Raum: Magic/Bird verhandeln über Paul George, KCP und Drummond sind auf dem Markt, die Bulls sind weiter an Okafor dran, die Celtics an Butler, Williams und Bogut haben nicht mit den Mavs trainiert...

Wahrscheinlich wird das meiste nicht passieren, aber es bleibt zumindest spannend.

Freut mich auf jeden Fall für Hollis Thompson, dass die Pelicans ihm einen 10-Tagesvertrag gegeben haben. Wenn er den Dreier trifft, kann er dem Team wirklich helfen.

Zu Grant/Ilyasova: sehe ich auch so, man hätte Grant einfach behalten sollen. Der Deal war Mist.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/02/2017 1:05 pm
Seite 1 / 4
Share: