Share:
Notifications
Clear all

Dallas Mavericks  

Seite 2 / 176
  RSS
Fabian Thewes
(@irenicus)

Lustig wird es doch erstmal im Sommer. Die Mavericks finden keinen Abnehmer für Odoms dicken 8+ Mio Vertrag. Also entlassen sie ihn (wird mit 2.4 Mio gegen den Cap gerechnet). Vielleicht unterschreibt Odom danach ja einen Minimum-Vertrag bei den Lakers (oder Clippers). 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/04/2012 1:08 pm
smido83
(@smido83)

@Dennis... jetzt hab ichs, glaub ich!

Ich dachte man kann die Bird-Rights solange geltend machen, wie man den Cap Hold noch nicht aufgegeben hat bzw. der Spieler als Free Agent wo anders unterschrieben hat! Dass man zuerst mit den Rights verlängern bzw. alle aufgeben muss bevor man auf dem Free Agent Markt tätig werden kann war mir wirklich neu!

Jetzt mal worst Case:
Sollte man Williams wirklich nicht bekommen, dann wird man den Rebuild wahrscheinlich auf 2014 verschieben! Dann hat man mehr als genug Cap frei, wenn man bis dahin keine hohen bzw. langen Verträge mehr zeichnet! Obendrein wirkt es momentan sogar so, dass Dallas sogar die Payoffs verpassen könnte, wodurch sie ihren Protected 1st Rounder im Draft wohl wiederbekommen würden! Wäre wohl so um die Stelle 15 rum! Ein Big Man hinter Dirk, oder ein Shooter für den Flügel würden da am besten passen! Übrigens sehe ich einen Odom Trade bei weitem nicht als ausgeschlossen an! Ich denke er wird während der Draft Nacht bzw. danach ohne Gegenwert über die Ladentheke gehen!

Selbst wenn man ihn auskaufen muss und keinen Pic hat, dann könnte man trozdem Terry nochmals 2 Jahre binden und vieleicht auch Kidd... jedoch nur noch als Backup hinter West! Dann kann man auch Mahinmi als einzigen mit den Bird Rights länger sighnen, also 4 Jahre! Obendrein behält man natürlich noch Wright und Azubuike sowie Carter! Natürlich geht dies nur, ohne Odom und wenn man bei Haywood die AC zieht!

Dirk Nowitzki $20,907,128 (2 Jahre)
Shawn Marion $8,396,364 (2 Jahre)
Vince Carter $3,090,000 (2 Jahre)
Rodrigue Beaubois $2,227,333 (1 Jahr + QO)
Dominique Jones $1,276,560 (2 Jahre)
Wright: $947,907 (1 Jahr dann eBR)
Azubuike $992,680 (1 Jahr)
geschätzt:
Mahinmi: $5 Mio (4 Jahre)
Terry $4 Mio (2 Jahre)
Kidd: $3 Mio (2 Jahre)
West: $3 Mio (2 Jahre)

Man wäre dann mit den empty Roster Spots bei rund 55 Mio bzw. 57,2 Mio... jeh nachdem wie es mit Odom läuft und hätte noch die Mid Level Extension oder etwas mehr zu vergeben! Die nächsten 2 Jahre würde es dann zwar nur darum gehen überhaupt die Playoffs zu erreichen, aber 2014 würde man dann ohne Dirk/Marion/Kidd/Terry/Vince, also ohne die gesamte alte Bagage, sowie ohne Azubuike/Jones/West wohl bei nem Cap von rund 20 Mio stehen sowie die 3 dann hoffentlich guten Starter/Rollenspieler Mahinmi/Wright/Beaubois unter Vertrag haben!

Dies wäre wohl ein möglicher Plan B! Falls man Williams nicht bekommen sollte! Ich denke jedoch, dass dies ohne weiteres möglich sein wird! Cuban findet da schon Mittel und Wege trozdem eine Schlagfertige Truppe um Nowitzki/Williams zu formen... 😉

P.s. Mal was ganz anderes...
Hat Dallas vom Sighn&Trade von Chandler nicht noch rund 4,2 Mio Trade Exeption übrig welche sie im Sommer nutzen können? 13,1 Mio von NY gegen die 8,9 Mio die Odom gekostet hat! Die Exeption is doch ein Jahr gültig... oder liege ich hier wieder falsch? o_O

P.s.s.
Wenn alle Stricke reißen holt man eben doch meinen neuen Liebling Dragic... der wäre auf jedem Fall drinne! Ich meine hey, der hat 2 1/2 Jahre vom Besten gelernt... 18,1 PPG (bei 50/40/85), 8,5 Assists, 3,5 RPG und 1,9 SPG als starting PG zeigen deutlich, dass er wenigstens ein guter Starter, wenn nicht sogar mehr werden könnte! 😉

Oder ein Lin, dem New York ja kaum was bieten kann! Es gibt schon einiges an Talent welches auf längere Sicht durchaus eine Überlegung wert ist!

Man muss aber wohl erstmal die PO bzw. den Draft abwarten um zu sehen wies genau weitergeht!
Ich zumindest bin mir momentan nicht sicher was besser wäre... in PO Runde 1 gegen OKC oder SAS rausfliegen, oder sich blamieren und die PO verpassen um in diesem Draft in der Lotery ein vielversprechendes Talent abzugreifen! Sicher bin ich mir jedoch, dass Williams, falls er denn überhaupt will, im Sommer nach Dallas kommen wird!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/04/2012 3:32 pm
smido83
(@smido83)

Lustig wird es doch erstmal im Sommer. Die Mavericks finden keinen Abnehmer für Odoms dicken 8+ Mio Vertrag. Also entlassen sie ihn (wird mit 2.4 Mio gegen den Cap gerechnet). Vielleicht unterschreibt Odom danach ja einen Minimum-Vertrag bei den Lakers (oder Clippers). 😀

Ich denke es wird durchaus Teams geben, die ihn zur Draftnight nehmen würden! Vieleicht sogar eingebunden in einen Trade! Wenn man sich z.B. all den Cap der Nets ansieht kann man sich schon fragen was sie damit anstellen wollen, wenn Williams nicht verlängern sollte! Gordon zum Max aus NO loseisen, Odom als Veteranen ins Team holen und Lopez sowie Humphries resighnen und für die restlichen 8 Mio Trade exeption nen brauchbaren pass first PG ins Team holen (oder Kendall Marshall im Draft?)! Groß was anderes kann ich mir kaum vorstellen um ein halbwegs ordentliches Team zusammen zu stellen!

Selbst wenn nicht, ein erfahrener vielseitiger Big Man mit Championship Erfahrung würde wohl vielen Teams weiterhelfen! Vieleicht sogar einer Rotation mit Griffin/Jordan? In LA scheint er ja glücklich zu sein...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/04/2012 8:23 pm

Ich denke es wird durchaus Teams geben, die ihn zur Draftnight nehmen würden! Vieleicht sogar eingebunden in einen Trade! Wenn man sich z.B. all den Cap der Nets ansieht kann man sich schon fragen was sie damit anstellen wollen, wenn Williams nicht verlängern sollte!

Natürlich würden einige Teams Lamar Odom nehmen. Zum einen, um sich zu verstärken, zum anderen, um evtl. auch Capspace einsparen zu können, wenn man Odom cuttet. Aber ich hatte doch hier bereits ausführlich erklärt, dass die Mavericks keinen Tradepartner zur Draftnight finden werden - außer sie geben ihre Taktik mit Deron Williams auf oder versuchen es auf einem ganz anderen Weg.
Da bringt es auch wenig, wenn man für New Jersey ein halbwegs realistisches Szenario aufmalt: Die Mavericks werden das nicht machen wollen. Man will keine garantierten Verträge für das nächste Jahr aufnehmen. Deshalb bleiben als Tradepartner zur Draftnight nur die Raptors und Kings übrig. Dort wird Odom aber nicht auflaufen wollen.

Die Nets haben momentan keinen Capspace. Du musst da auch einfach trennen, ob du nun mit der Salary-Situation vor oder nach der Offseason argumentierst.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/04/2012 9:07 pm
smido83
(@smido83)

Natürlich würden einige Teams Lamar Odom nehmen. Zum einen, um sich zu verstärken, zum anderen, um evtl. auch Capspace einsparen zu können, wenn man Odom cuttet. Aber ich hatte doch hier bereits ausführlich erklärt, dass die Mavericks keinen Tradepartner zur Draftnight finden werden - außer sie geben ihre Taktik mit Deron Williams auf oder versuchen es auf einem ganz anderen Weg.
Da bringt es auch wenig, wenn man für New Jersey ein halbwegs realistisches Szenario aufmalt: Die Mavericks werden das nicht machen wollen. Man will keine garantierten Verträge für das nächste Jahr aufnehmen. Deshalb bleiben als Tradepartner zur Draftnight nur die Raptors und Kings übrig. Dort wird Odom aber nicht auflaufen wollen.

Die Nets haben momentan keinen Capspace. Du musst da auch einfach trennen, ob du nun mit der Salary-Situation vor oder nach der Offseason argumentierst.

Sorry, da habe ich mich nicht klar ausgedrückt... Entweder man wird ihn in der Draft Night für Pics oder ohne Belastung des Cap los, ODER man Tradet ihn dann NACH dem 29. Glaubst du denn ernsthaft, dass Cuban/Dallas nicht schon längst weiß ob D-Will kommt bzw. ob in New Jersey oder anderswo Ineresse an einem Trade besteht, der Odom oder Marion beinhaltet? WENN man bis zum 29 keinen Abnehmer für Odom NACH der Deadline gefunden hat, DANN wird man ihn auskaufen... Ich denke jedoch, entweder Dallas weiß bereits dass Williams kommt (bzw. wie man es realisiert), oder man weiß schon wen man für Odom traden kann, falls D-Will sich gegen Dallas entschieden hat!

All die negativen Szenarien ergeben für mich wenig Sinn! Denn man hättet Odom nicht schon jetzt gecuttet, wenn man nicht bereits wüsste wie man ihn ihm im Sommer passen los werden kann bzw. wie man mit ihm im Cap einen Williams bekommt! Man hätte ihn mit in die Playoffs genommen und gehofft dass er endlich Leistung bringt damit sein Wert als Tradechip steigt!

Zum Thema Trade Exeption aus dem Chandler Trade habe ich übrigens auch noch keine Antwort bekommen! Hat Dallas nun noch 4,2 Mio zur Verfügung (13,1 für Chandler - 8,9 für Odom) oder nicht?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/04/2012 1:12 am
Jonathan Walker
(@straw)
Admin

Glaubst du denn ernsthaft, dass Cuban/Dallas nicht schon längst weiß ob D-Will kommt bzw. ob in New Jersey oder anderswo Ineresse an einem Trade besteht, der Odom oder Marion beinhaltet? WENN man bis zum 29 keinen Abnehmer für Odom NACH der Deadline gefunden hat, DANN wird man ihn auskaufen... Ich denke jedoch, entweder Dallas weiß bereits dass Williams kommt (bzw. wie man es realisiert), oder man weiß schon wen man für Odom traden kann, falls D-Will sich gegen Dallas entschieden hat!

Cuban darf jetzt noch gar nicht wissen, ob Williams kommt (oder nicht). Das ist verboten und bringt bei Entdeckung sehr hohe Strafen mit sich. Außer den Nets darf vor dem 1. Juli kein Team mit Deron Williams verhandeln oder auch nur sprechen. Die NBA ist da nicht zimperlich und entzog z.B. Minnesota Anfang des Jahrtausends einige Draftpicks, als sie bei einem ähnlichen Fall (Joe Smith) erwischt wurden. Dallas hält sich bislang nur die Option offen, Williams unter Vertrag zu nehmen, was an sich aber noch keine Garantie hierfür ist.
Denn man hättet Odom nicht schon jetzt gecuttet, wenn man nicht bereits wüsste wie man ihn ihm im Sommer passen los werden kann bzw. wie man mit ihm im Cap einen Williams bekommt! Man hätte ihn mit in die Playoffs genommen und gehofft dass er endlich Leistung bringt damit sein Wert als Tradechip steigt!

Momentan können die Mavs noch gar nicht wissen, ob und wofür man Odom loswerden kann. Ganz einfach deshalb, weil es die möglichen Tradepartner höchstwahrscheinlich selbst noch nicht wissen. Die wenigstens Teams denken zum jetzigen Zeitpunkt über Trades nach, da momentan andere Dinge wichtiger sind und Trades ohnehin nicht erlaubt sind. Wie auch mit Williams, halten sich die Mavs hier lediglich eine Option offen, was ja auch gut so ist. Man kann und sollte da aber nicht viel hineininterpretieren.

Die Option, Odom weiterhin spielen zu lassen existierte wohl nicht mehr, da er ein zu großer Unruheherd für das Team war. Das wurde sicher völlig unabhängig von der Kaderplanung entschieden.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/04/2012 4:05 am

Zum Thema Trade Exeption aus dem Chandler Trade habe ich übrigens auch noch keine Antwort bekommen! Hat Dallas nun noch 4,2 Mio zur Verfügung (13,1 für Chandler - 8,9 für Odom) oder nicht?

Ja und nein.
Ja, wenn sie weiterhin alle Rechte behalten wollen und bspw. Mahinmi über Early Bird Rights verlängern wollen. Bis zum 10.12.12 müsste die TPE eingesetzt werden.
Nein, wenn sie Deron Williams als Free Agent signen wollen. Dafür müssen zuvor alle Exceptions verworfen werden.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/04/2012 9:53 am
smido83
(@smido83)

Ja und nein.
Ja, wenn sie weiterhin alle Rechte behalten wollen und bspw. Mahinmi über Early Bird Rights verlängern wollen. Bis zum 10.12.12 müsste die TPE eingesetzt werden.
Nein, wenn sie Deron Williams als Free Agent signen wollen. Dafür müssen zuvor alle Exceptions verworfen werden.

Womit wir wieder bei dem Thema eines Sighn&Trade wären... Es wäre in diesem Fall sowohl für Dallas als auch Williams und die Nets die weitaus bessere Alternative! Dallas muss seine Rechte nicht verwerfen und New Jersey bekommt Gegenwerte für den Abgang von Williams!

Und natürlich darf Cuban momentan nicht mit Williams reden! Aber er wird 100% schon wissen wies um die Gemütslage von ihm aussieht! Kleines Beispiel: Williams umarmt nach der Partie einen Dirk und sagt ihm "Nächste Saison legen wir zwei zusammen los!" Schon ist alles geklärt! Niemand hat gegen irgendwelche Rechte verstoßen aber sowohl die Nets als auch die Mavs würden wissen das im Sommer passiert!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/04/2012 3:05 pm

Womit wir wieder bei dem Thema eines Sighn&Trade wären... Es wäre in diesem Fall sowohl für Dallas als auch Williams und die Nets die weitaus bessere Alternative! Dallas muss seine Rechte nicht verwerfen und New Jersey bekommt Gegenwerte für den Abgang von Williams!

Die Frage ist dann, wie sehr New Jersey Dallas helfen will. Denn die Mavericks sind ja auf Hilfe angewiesen. James und Bosh sind letztlich auch getradet worden, aber davon hatten sie ja auch noch etwas, weil sie ihre Raises mitnehmen konnten. Das geht im neuen CBA nicht. Deron Williams selbst wird das also völlig egal sein, er erhält den exakt selben Vertrag.
Für wen sollten die Nets denn diesen Trade machen wollen? Man steht komplett am Anfang, wenn Williams geht. Man hat wahrscheinlich auch keinen Draftpick aus dem letzten Jahr erhalten. Mehrjährige Verträge sind also uninteressant für die Nets, weil die Mavs kein Toptalent haben. Was denkbar wäre, ist ein Paket aus Future Firstroundern und Beaubois. Den Rest müssten die Mavs dann allerdings mit Capspace ausfüllen. Den müsste man sich ja erst wieder erarbeiten.

Odom wird nicht für die Nets auflaufen wollen. Damit fällt die Hoffnung "Trade Odom" eigentlich weg. Haywoods Vertrag nimmt kein Team. Marion hat ebenfalls noch 2 Jahre Vertrag. All diese Spieler helfen den Nets nicht, ein neues Team aufzubauen.

Dabei muss man bei den Nets bedenken, dass sie eben selbst auf dem Free Agent-Markt aktiv werden , Brook Lopez verlängern, kurz: unbrauchbare Rollenspieler nicht aufnehmen wollen. Ein Trade, wo Dallas den größten Teil des Salaries mit Verträgen zurückschickt, sehe ich also nicht kommen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/04/2012 6:00 pm
Alexander Aust
(@chuck_person)

Servus Leute,

könnt ich von euch eine kleine Einschätzung zum Mavs-Pick Jared Cunningham haben? Hab den Jungen noch nie spielen sehen und dachte ihr könnt mir da weiterhelfen, weil ihr doch Leute habt die sich im Collegebasketball sehr gut auskennen.
Was haltet ihr allgemein von dem Mavs-Trade? Guter Deal, oder hätte man einen besseren Spieler an 17 haben können?
Vllt auch noch was zu den anderen Picks, falls ihr die kennt und eine Möglichkeit besteht ob diese sich in die Rotation spielen können.

Gruß, Chuck

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29/06/2012 1:09 pm
Julian Lage
(@yul)
Admin

Hi,

Zu Cunningham kann ich nicht mehr sagen als die diversen Draftartikel, aber zum Trade allgemein... In jedem Fall hat man sich wohl so knapp eine Million unterm Cap gespart, mit Azubuike und dem Mehrverdienst vom 17er gegenüber dem 24er-Pick. Laut diesem Artikel: http://espn.go.com/blog/dallas/mavericks/post/_/id/4690252/did-mavs-value-cap-space-more-than-no-24 scheint das ja auch die zentrale Absicht gewesen zu sein.
Jetzt ist ja auch noch Odom komplett aus der Rechnung verschwunden (ein Trade, den ich zmd. von Seiten der Clippers überhaupt nicht verstehe, aber das ist ein anderes Thema), das macht mit ~3,5 mio Ersparnis gesamt doch einiges aus. Nachdem aber mit Cunningham und Wright noch etwas mehr drauf ist als in der schönen Übersicht von vor ein paar Wochen hier ( https://go-to-guys.de/Wordpress/2012/05/17/facebox-dallas-mavericks/ ), haben die Mavs nicht wirklich an Möglichkeiten gewonnen, einen zusätzlichen Spieler über Cap Room zu verpflichten. Selbst wenn Williams also kommen sollte, ist mir schleierhaft, wo man einen Starting-Center herkriegen sollte oder auch nur die von Kidd gewünschte Verlängerung.

In jedem Fall ein interessantes Thema, würde gerne noch mehr Diskussion usw dazu lesen.

Schöne Grüße

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/06/2012 12:06 pm
Alexander Aust
(@chuck_person)

Danke für den Link Yul,
werd ihn mir gleich mal durchlesen.
Selbst wenn Williams also kommen sollte, ist mir schleierhaft, wo man einen Starting-Center herkriegen sollte

Die Mavs haben aus Utah ja noch eine Trade Exception über 8,9 Mio $ bekommen, ich denke damit wird man eventuell versuchen einen Big-Man zu bekommen.
Zum Draft-Trade. Hab irgendwo gelesen, dass die Mavs wohl auf einen Spieler geschaut haben von dem sie gedacht haben, dass er an 24 noch zu haben ist. Wer das sein sollte weiß ich leider nicht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/06/2012 1:44 pm
Julian Lage
(@yul)
Admin

Das geht nicht, die Tradeexception müssen wie alle Cap Holds verworfen werden, damit man free agents verpflichten kann.

Die Bemerkung zum Draft habe ich auch gelesen, aber auch einige Vergleiche zwischen Mockdrafts/Draft haben mir da keine vernünftige Erklärung gegeben... Evtl Fournier, falls man das Gehalt streichen kann, ohne die Draftrechte zu verlieren, solange man ihn in Europa parkt (-> zusätzlicher Spielraum) - keine Ahnung, ob das geht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/06/2012 2:12 pm
Alexander Aust
(@chuck_person)

Das geht nicht, die Tradeexception müssen wie alle Cap Holds verworfen werden, damit man free agents verpflichten kann.

Bist du dir sicher? Ich dachte die Trade Exception ist in jedem Fall ein Jahr gültig. Das ist doch die einzige Regel die nicht von Saison zu Saison gilt sondern ein komplettes Jahr Gültigkeit besitzt. Hast du vllt ne Quelle? Ich such dann auch mal^^

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/06/2012 2:55 pm
Julian Lage
(@yul)
Admin

Ich war mir da eigentlich völlig sicher, aber ich habe nichts eindeutiges gefunden. Kann auch sein, dass ich mich irre, es kommt mir nur völlig widersinnig vor, wenn man die Idee davon anschaut.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/06/2012 3:19 pm
Seite 2 / 176
Share: