Identitätsprobleme ...
 
Share:
Notifications
Clear all

Identitätsprobleme in Milwaukee  

  RSS

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus einem Go-to-Guys-Artikel.  Gesamten Artikel lesen.
Dass die Milwaukee Bucks in dieser Saison eine Wundertüte sein würden, war fast allen Beobachtern der NBA klar. Die Optimisten sahen sie gar an Platz zwei im Osten, die Pessimisten bei 25-30 Siegen. Nichts fasst die momentane Situation der Bucks besser zusammen als die bisher einzige Niederlage der Warriors gegen eben dieses Bucks-Team, gefolgt von einer Niederlage in Los Angeles bei den Lakers. Milwaukee hat bisher jedoch ziemliche Probleme in der Saison. Welche Probleme gibt es? Und viel wichtiger – gibt es Lösungen?

Zitat
Veröffentlicht : 23/12/2015 7:01 pm
abcd12
(@abcd12)

Moin Dennis,
guter Beitrag. Ich verfolge die Bucks recht interessiert, da ich mir von ihnen einen Gegenentwurf zu den ganzen GS Warriors Kopien und auch dem Original erhofft habe, aber leider scheint sich das Experiment in die falsche Richtung zu entwickeln.

Dass das Spacing der Knackpunkt sein würde für dieses Team, musste eigentlich jedem Eingangs der aktuellen Saison klar gewesen sein, aber für mich war die Frage wie gut die Defense dieses Teams von Überathleten sein kann und ob die Schwächen im Spacing dadurch ausgeglichen werden können. Leider scheint die Rechnung nicht aufzugehen.

Kidd sollte versuchen die Eliteskills des Teams, nämlich Länge, Athletik und Jugend, herauszuarbeiten und das Spiel darum aufbauen. Das Team sollte schnell spielen, ständig zum Korb gehen und sich über eine Top Defense definieren. Monroe würde ich versuchen wieder loszuwerden, da er imho überhaupt nicht zum Rest des Teams passt.

Gruß Steffen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/12/2015 11:25 am
Julian Lage
(@yul)
Moderator

Moin Dennis,
guter Beitrag. Ich verfolge die Bucks recht interessiert, da ich mir von ihnen einen Gegenentwurf zu den ganzen GS Warriors Kopien und auch dem Original erhofft habe, aber leider scheint sich das Experiment in die falsche Richtung zu entwickeln.

Ich greife nur mal auf die Schnelle diesen Aspekt raus: Mein Optimismus bezüglich der Bucks kam größtenteils aus einer Ähnlichkeit zu den Warriors, und zwar Giannis' Flexibilität. Auch wenn er (noch) keinen verlässlichen Distanzwurf hat, ist er einer der wenigen Spieler, die Draymond Greens Rolle etwas kopieren könnten...
Wie Dennis auch schreibt ist Antetokounmpo ja nicht das Problem, sondern leidet imo eher unter dem Chaos im Team.

Übrigens: Schön mal wieder was von dir zu lesen hier.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/12/2015 11:51 am

Hi Steffen,

danke für dein Feedback.

Ich glaube, dass Jugend bspw. kein (Elite-)Skill, sondern eher eine Behinderung ist. Klar, die Warriors waren recht jung, aber welche junge Team hat davor richtig was gewonnen? Jugend ist eher hinderlich.

Ich sehe das Team an den entscheidenden Stellen auch nicht für den Fastbreak richtig aufgestellt - aber das hast du ja bereits selbst erkannt: Greg Monroe passt kein Stück zu diesem Stil, ist aber ihr offensiv potentester Spieler. Wenn man ihn hält, sollte man ein Team wie die Hornets um Al Jefferson aufbauen. Im besten Fall ist Giannis irgendwann der Help-Defender, um die Anker-Fähigkeiten, die Monroe fehlen, zu ersetzen. Allerdings müsste er dafür wohl dauerhaft auf die Vier - was mit Jabari zusammen nicht klappt. Das Team hat eben echte Probleme, was die Zusammmenstellung angeht.
Deshalb kommt man auch nicht in die erhoffte Transition, weil man nicht als Team reboundet. Im Half-Court ist man schlicht verloren, weil man keinen Platz für Abschlüsse am Korb hat: Monroe blockiert meist die Driving Lanes, deshalb wird er häufiger an die Elbows geschoben; Parker, MCW, Giannis wollen auch zum Korb. Das kann nicht funktionieren.

Ich denke, wie Julian, auch immer an Draymond, wenn ich Giannis sehe. Wenn da wirklich über die Zeit ein Jumpshot da wäre, wäre das ein komplett anderer Spieler. Allerdings glaube ich nicht, dass dieses Team darauf setzt. Gerade in dieser Saison sollte er die Jump Shots nehmen. Wenn er ineffizienter als zuletzt agiert: okay. Aber ohne Wurf wird das in der Liga einfach nichts.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/12/2015 12:14 pm
Share: