Share:
Notifications
Clear all

For three but no D?  

  RSS
Artur Kowis
(@alexeyshwag)

Dies ist ein Blog Beitrag. Um den originalen Beitrag zu lesen, klicke hier »

“It’s a threee......Keevin Maaartin..... From Ricky!” So ähnlich sollte es ab Ende Oktober durch das Target Center hallen, wenn Kevin Martin seine Dreier nach einem Zuckerpass von Ricky Rubio versenkt. Nach zwei enttäuschenden Jahren unter Kevin McHale in Houston und als Scoring-Ersatz für James Harden in OKC, kehrt Martin zu dem Coach zurück, unter welchem er bereits in zwei anderen Städten gespielt hat. Nach Sacramento und Houston kreuzen sich seine Wege auch in Minnesota mit Rick Adelman, dem es gelingen sollte, Martin nahtlos in die Offensive der Wölfe einzubauen.

Zitat
Veröffentlicht : 16/07/2013 2:30 pm
bartek
(@bartek)

freue mich unheimlich auf dieses Offensivfeuerwerk. Wird sich zeigen wie schwer das mit der Defense wiegen wird :mrgreen:

C.Zeller, Nurkic, Hayes, Z.Collins
J.Collins, Bagley, Claxton, Samanic
Tatum, L.Walker, Little
Bogi, KCP, K.Porter
Young, Fox

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/08/2013 3:46 am
lemanu
(@lemanu)

Super Artikel!
Ich finde die Wolves mausern sich Schritt für Schritt zu einem coolen Team..
Wenn man es noch geschafft hätte Kirilenko zu halten.. Er wäre mMn eigentlich der perfekte fit zwischen Martin und Love.

Ein Wort noch zu Martins schlechten defensiven On/Off Werten: Man muss bedenken das er letzte Saison sehr oft Sefolosha ersetzt hat, einen der besten Verteidiger der Liga. Klar er ist trotzdem beileibe kein guter Verteidiger aber das relativiert die richtig schlechte +4,3 etwas (in Houston war sein Ersatz mit Courtney Lee auch ein Defensivspezialist)

http://www.hardwoodparoxysm.com/2013/08/28/hi-how-was-your-summer-minnesota-timberwolves/

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/09/2013 11:38 pm
Share: