Fehlt den Raketen d...
 
Share:
Notifications
Clear all

Fehlt den Raketen der Treibstoff?  

  RSS
Tom Schneider
(@tom_schneider)
Dieser Beitrag ist ein Auszug aus einem Go-to-Guys-Artikel.  Gesamten Artikel lesen.

Die Houston Rockets gehören mit einem 6-7 Start definitiv zu den Enttäuschungen der noch recht jungen Saison. Als letztjähriger Gewinner der Western Conference in der Regular Season war das erklärte Ziel kein geringeres als die Thronfolge der übermächtigen Warriors. Doch nun hat das Team im knallharten Westen ganz andere Sorgen. Was sind die Gründe für diesen holprigen Start?

Zitat
Veröffentlicht : 17/11/2018 10:00 am
kdurant35
(@kdurant35)

:tup:

Gerade der von dir genannte schwache Saisonstart von Capela geht sonst aufgrund der Wurfprobleme der G oft unter.

Mich wundert nur, dass du vermutlich störende Ellenbogenverletzung von CP3 nicht erwähnt hast. Hier besteht zumindest die Möglichkeit, dass dies ein nicht unerheblicher Teil seines miesen Starts war.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/11/2018 11:59 am
Tom Schneider
(@tom_schneider)

Vielen Dank für deine Rückmeldung kdurant35 !

CPs Ellbogen Geschichte hätte man erwähnen können, das stimmt. Aber ich finds immer schwierig bei solchen Verletzungen den Impact auf das Spiel des Betroffenen zu transferieren. Beeinträchtigt es ihn eigentlich kaum oder muss man ihnen seine Leistung doppelt so hoch anrechnen weil er total gehandicapt ist. Deswegen geh ich persönlich davon aus dass ein Spieler fit ist, wenn er auf dem Feld steht. Und was mich bei Paul bisher eher irritiert hat sind nicht seine Wurfquoten sondern eher seine Entscheidungsfindung. Ich hab jetzt diese Saison schon so viele Fehler von ihm gesehen die man so nicht kennt, dass ich da ansetzen wollte. Bei

Capela sind wir und absolut einig. Sein Spiel ist zwar immer auch in Abhängigkeit seiner beiden Lieblingsguards aber das war bisher nicht der Capela den man aus der vergangenen Saison kennt. Würd ich mir aber auch keine Sorgen machen, viele positive Effekte ergeben sich dann auch aus der Synergie.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/11/2018 7:09 pm
kdurant35
(@kdurant35)

Vielen Dank für deine Rückmeldung @kdurant35 !

CPs Ellbogen Geschichte hätte man erwähnen können, das stimmt. Aber ich finds immer schwierig bei solchen Verletzungen den Impact auf das Spiel des Betroffenen zu transferieren. Beeinträchtigt es ihn eigentlich kaum oder muss man ihnen seine Leistung doppelt so hoch anrechnen weil er total gehandicapt ist. Deswegen geh ich persönlich davon aus dass ein Spieler fit ist, wenn er auf dem Feld steht. Und was mich bei Paul bisher eher irritiert hat sind nicht seine Wurfquoten sondern eher seine Entscheidungsfindung. Ich hab jetzt diese Saison schon so viele Fehler von ihm gesehen die man so nicht kennt, dass ich da ansetzen wollte. Bei

Capela sind wir und absolut einig. Sein Spiel ist zwar immer auch in Abhängigkeit seiner beiden Lieblingsguards aber das war bisher nicht der Capela den man aus der vergangenen Saison kennt. Würd ich mir aber auch keine Sorgen machen, viele positive Effekte ergeben sich dann auch aus der Synergie.

Wie sehr ihn das behindert können wir selbstverständlich nicht beurteilen. Ob dies Teil seiner miesen Leistung ist ebenfalls nicht. Das solch eine Verletzung aber auch einen immensen Einfluss haben kann sah man z.B. bei Lowry, nachdem er sich 2016 eine Ellenbogenverletzung in London zuzog. Danach war er mehrere Klassen schlechter und vom 3er bis Freiwurf war das gruselig. Das seine Entscheidungen grundsätzlich schwächer sind, spricht mMn jetzt nicht gegen eine Verletzung. Wenn das Vertrauen in den Wurf fehlt kann das ja dazu führen, dass man genau diesen vermeiden will und nicht den üblichen Instinkten folgt. Bin jedenfalls sehr gespannt wie sich das weiter entwickelt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/11/2018 7:28 am
Share: