Die Neuausrichtung ...
 
Share:
Notifications

Die Neuausrichtung der Minnesota Timberwolves  

  RSS
Tobias Bühner
(@tobibuehner)
Dieser Beitrag ist ein Auszug aus einem Go-to-Guys-Artikel.  Gesamten Artikel lesen.

Die Minnesota Timberwolves haben in der vergangenen Offseason ein wenig unter dem Radar agiert und ihren Kader neu ausgerichtet. Wie passt der runderneuerte Kader zur Spielidee des neuen Coaches Ryan Saunders und welche Probleme weist die Kaderzusammenstellung noch auf?

Zitat
Veröffentlicht : 23/08/2019 10:09 am
Mabusian
(@mabusian)

Sehr schöne Analyse, die das Zusammenspiel der Talente über dessen einzelne Fähigkeiten stellt und damit die gewohnte GtG-Tiefe bietet. Am besten gefällt mir der Satz "Bei den Konstanten des Teams handelt es sich um hauptsächlich um die jungen Spieler um Karl-Anthony Towns und Andrew Wiggins.", der so nonchalant Chancen und Risiken der Saison quasi nebenbei treffend aufzeigt.

Ich hätte mir für Towns gewünscht, dass tatsächlich noch ein primärer Ballhandler kommt, aber wie schon der Artikel von Dennis über diese Position gezeigt hat, ist das eine Position, wo es schwer ist, einen Spieler zu finden, der mindestens Durchschnitt ist.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2019 12:35 pm
Tobias Bühner
(@tobibuehner)

Danke dir 🙂

Ja, man würde sich wünschen, dass sie noch den passenden Ballhandler dazu bekommen, dann könnte das Team echt Spaß machen. Rossas will wohl sicherstellen, dass der nächste Versuch dafür dann auch der endgültig passende ist (was angesichts der limitierten Resourcen sicher keine schlechte Idee ist). Im nächsten Draft sind einige interessante PGs in der Lottery, vllt werden sie da fündig

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/08/2019 4:32 pm
Sebastian Hansen
(@sebastian-hansen)

Für Wiggins und Culver könnt ihr gern Chris Paul haben :mrgreen: :mrgreen:

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/08/2019 4:41 pm
Share: