Share:
Notifications
Clear all

Skal Labissiere  

  RSS

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus einem Go-to-Guys-Artikel.  Gesamten Artikel lesen.
Datenblatt

Embed from Getty Images

Name: Skal Labissiere
Geburtsdatum: 18.03.1996
Größe: 7‘0‘‘
Gewicht: 216 lbs
Spannweite: 7‘1‘‘
Position: Big
Team: Kentucky Wildcats
 
Überblick
Stärken/Schwächen | Scouting-Logbuch | Spielervergleich | Videos | Wichtige Spiele | Artikelempfehlungen | Statssektion | Trivia | Twitter

Stärken

Schwächen

+ Shooting + Bodyframe + Mobilität + Potential

– Toughness – fehlende Postmoves – (noch) kein NBA-Body 

Scouting – Logbuch
28.01.2016 
Viel hat sich seit dem letzten Update getan. Die Entwicklungskurve zeigt spätestens seit dem Spiel gegen Eastern Kentucky deutlich nach unten. Unterstrichen wird diese Entwicklung durch die Aussage eines unbekannten NBA-Scouts, der sagte, der Kentucky Bigman sei nicht einmal den 51.Pick des kommenden Draft wert. Doch ganz so dramatisch dürfte es nicht werden. Dennoch gibt es einige Red Flags, die Skal und seinem Draftstock enorme ...

Zitat
Veröffentlicht : 13/09/2015 6:00 pm
Artur Kowis
(@alexeyshwag)

Echt ein interessanter Typ.
Habe Isaac Humphries letztes Jahr bei der U17 Weltmeisterschaft gesehen. Hat mir gut gefallen, war einer der wenigen Spieler mit dem die krank athletische Mannschaft der USA (Spiele z.T. nach 5 Minuten entschieden, weil Gegenspieler nach 3-4 Freak-Dunks komplett eingeschüchtert waren 😮 ). Ist wahrscheinlich nicht vergleichbar mit den 7footern des letzten Jahres, ist wohl wahr.

Dennoch ein interessantes Duo. Spielen die unter der Saison mal gegen Utah?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2015 8:20 pm
Tobias Berger
(@tobias-berger)
Moderator

Leider fällt Pöltl vs Skal aus.

Mal zu Humphries: Bin gespannt, wie gut ihn Cal einbinden wird. Könnte mir vorstellen, dass er erstmal nicht über die Dakari-Rolle vom letzten Jahr hinauskommt.

Würde davon ausgehen, dass Lee (athletischer Junior, der im Tournament vor zwei Jahren Topmomente hatte und auch mal McD All American war) die meisten Minuten neben Labissiere sehen wird und zusätzlich auch Small Ball mit Poythress auf der Vier und den drei Guards versucht wird.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2015 10:39 pm
Philipp Servatius
(@philipp-servatius)

Fällt leider vorerst aus. Wer weiß ob uns das Tournament ein Duell Skal - Pötl beschert.

Ansonsten denke ich wird es interessant zu sehen sein, wie viel Spielzeit Humphries schon in dieser Saison abgreifen kann. Noch hab ich namlich zu wenig von ihm gesehen um in wirklich einschätzen zu können.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/09/2015 2:05 pm
Philipp Rück
(@poohdini)

Ich bin einer der positiven Optimisten bei Skal. Das liegt vor allem daran, dass ich glaube, dass seine Skills perfekt in die NBA passen und dort noch relativ selten vorhanden sind. Wenn ich das Risiko mit ihm eingehe, bekomme ich vllt einen Spieler, der eben das Feld spacen kann durch seinen Shooting Touch (Dreierlinie will ich nicht ausschließen) und dem Ring beschützen kann. Die Mobilität deutet evtl sogar an, dass er im PnR switchen kann.

Skal ist vieles schuldig geblieben dieses Jahr, aber an seinem Skillset ist tendenziell jedes Team interessiert.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/06/2016 2:23 pm
Philipp Servatius
(@philipp-servatius)

Skal ist vieles schuldig geblieben dieses Jahr, aber an seinem Skillset ist tendenziell jedes Team interessiert.

Gerade mit dieser Einschätzung triffst du es sehr gut! Es ist viel Kopfsache bei Skal. Wäre er von Beginn an mit Selbstvertrauen aufgelaufen, hätte er wohl sein Komplettes Talent zeigen können und wir wären alle Begeistert.

Jetzt hat er das aber nicht getan. Und viele Fragezeichen bleiben.

Gut, bei den Workouts hat er gezeigt, dass er die freien Würfe trifft und auch solide Postmoves hat. Aber das war eben 1 gegen 0.

Anlagen bleiben Überragend! Wenn er die Kombi aus Streching und Rimprotection liefert: :tup:

Wenn nicht wird es eben ganz eng. Gerade mit dem fehlenden Einsatz an den Brettern. Es ist halt vieles sehr Spekulativ. Das ist auch der Grund warum, wir es mit unserer Einschätzung etwas Konservativer halten.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/06/2016 1:34 pm
Timo Kanbach
(@coach-k)

Skal ist vieles schuldig geblieben dieses Jahr, aber an seinem Skillset ist tendenziell jedes Team interessiert.

Gerade mit dieser Einschätzung triffst du es sehr gut! Es ist viel Kopfsache bei Skal. Wäre er von Beginn an mit Selbstvertrauen aufgelaufen, hätte er wohl sein Komplettes Talent zeigen können und wir wären alle Begeistert.

Jetzt hat er das aber nicht getan. Und viele Fragezeichen bleiben.

Gut, bei den Workouts hat er gezeigt, dass er die freien Würfe trifft und auch solide Postmoves hat. Aber das war eben 1 gegen 0.

Anlagen bleiben Überragend! Wenn er die Kombi aus Streching und Rimprotection liefert: :tup:

Deswegen glaube ich auch das er aus den TOP 10 rausfällt. Skal können sich eigentlich nur Teams leisten die noch total im Rebuild sind und das noch ein bis zwei Saisons. Da könnte er sich entwicklen. Die Teams die das sind haben aber bessere Alternativen als er es ist. Toronto ist das einzige Team wo ich sagen kann die könnten ihn heranführen und wenn er einschlägt dann hilft er ihnen gut weiter.
Ansonsten würde ich Ihn gerne bei meinem Team sehen :mrgreen: .

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20/06/2016 4:49 pm
Philipp Servatius
(@philipp-servatius)

Deswegen glaube ich auch das er aus den TOP 10 rausfällt. Skal können sich eigentlich nur Teams leisten die noch total im Rebuild sind und das noch ein bis zwei Saisons. Da könnte er sich entwicklen. Die Teams die das sind haben aber bessere Alternativen als er es ist. Toronto ist das einzige Team wo ich sagen kann die könnten ihn heranführen und wenn er einschlägt dann hilft er ihnen gut weiter.
Ansonsten würde ich Ihn gerne bei meinem Team sehen :mrgreen: .

Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass die Entwicklung nicht das Problem ist.

Ich sehe auch die Chance, dass er nach einer guten Summer League direkt einschlagen könnte. Vorausgesetzt, sein Körper wird Konkurrenzfähiger, könnte er von den Ansätzen (und das ist der Knackpunkt) schnell eine gute Rolle spielen. Fällt er aber wieder in ein Loch, oder wird overpowert (und das sehe ich als deutlich wahrscheinlicher)und wir sehen wieder in der Abwärtsspirale.

Aber klar: High Risk, High Reward.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20/06/2016 11:04 pm
Timo Kanbach
(@coach-k)

Ich sehe auch die Chance, dass er nach einer guten Summer League direkt einschlagen könnte. Vorausgesetzt, sein Körper wird Konkurrenzfähiger, könnte er von den Ansätzen (und das ist der Knackpunkt) schnell eine gute Rolle spielen. Fällt er aber wieder in ein Loch, oder wird overpowert (und das sehe ich als deutlich wahrscheinlicher)und wir sehen wieder in der Abwärtsspirale.

Aber klar: High Risk, High Reward.

Ich denke das ihn in seiner ersten Saison einige Spieler überpowern werden wenn er im Post Verteidigen muss, dazu sieht er für mich im Moment noch zu schmächtig aus.
Ich denke das es wichtig für ihn ist, das sich sein neuer Coach direkt um ihn kümmert und ihm Selbstvertrauen gibt (eine gute SL kann da schon wunder bewirken).
Ich bin gespannt wo er landet.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/06/2016 10:54 am
Share: