SPM

Statistical Plus-Minus ist eine Boxscore-Metrik, in der die APM Daten in einer Regressionsanalyse mit normalen Boxscore-Statistiken wie Punkten, Rebounds und Assists kombiniert werden, um stabilere Endergebnisse zu erhalten, die dann den durchschnittlichen Einfluss des Spielers auf das Spielergebnis gegenüber einem Durchschnittsspieler der Liga pro 100 Angriffe näherungsweise bestimmen soll.

SPM ist das Vorgängermodell von ASPM, welches in der aktuellsten Version als BPM auf basketball-reference.com geführt wird.

« Back to Glossary Index
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar