Draftprofile 2012

Tony Wroten Jr.

Datenblatt

Name: Tony Wroten Jr.

Position: Point Guard/Shooting Guard

[xrr rating=1/4]

College: University of Washington

College-Erfahrung: Freshman

Tony Wroten hatte eine solide Freshman-Saison. Er führte sein Team bei den Punkten an und war ein wichtiger Spieler im Team von Head Coach Lorenzo Romar. Doch die Pac-12 war dieses Jahr sehr schwach und auch die Washington Huskies spielten keine überragende Saison. Es galt also, das Pac-12 Tournament zu gewinnen, um sich einen Platz im NCAA Tournament zu sichern. Doch dort war bereits im Viertelfinale gegen Oregon State Schluss, nachdem Wroten in der Schlussphase vier Freiwürfe in Folge verworfen hatte. Trotz allem war es mit 29 Punkten ein überragendes Spiel von ihm.

Skills

Mit knapp zwei Metern hat Wroten eine sehr gute Größe für einen Combo-Guard. Die Athletik und Physis für die Zwei ist vorhanden, aber auch das Ballhandling und die Übersicht, um als Point Guard zu spielen. Seine Punkte sammelt er vor allem mit seinem sehr guten Drive zum Korb. Mit seinem schnellen ersten Schritt ist es kein Problem für ihn, seine Kontrahenten im direkten Duell zu schlagen. Dabei braucht er nur wenig Wurfversuche pro Spiel um zu punkten (12.8 FGA), da er durch die durchschnittlich 7.5 Freiwürfe sehr oft an der Linie steht. 58.3 % von der Wohltätigkeitslinie sind allerdings nicht akzeptabel. Sein Spielstil bringt ein großes Problem mit sich: Der Linkshänder ist relativ limitiert, was das Kreieren und Abschließen mit der rechten Hand betrifft. In der NBA könnte ihm das teilweise zum Verhängnis werden. Allgemein sollte sich sein Spiel aber relativ schnell auf die NBA übertragen lassen. Der praktisch nicht vorhandene Sprungwurf wird ihm das Leben aber deutlich erschweren. Dies wird insbesondere durch die Dreierquote von 16.1% mehr als deutlich. In seiner ersten und einzigen Spielzeit am College traf Wroten nur neun Dreier. 

Dem gegenüber steht die überdurchschnittliche Court Vision und Passfähigkeit. Wroten hat kaum Probleme, schwere Pässe am den Mann zu bringen und zeigt immer wieder, dass er als Point Guard sehr viel Potential hat. Doch damit kommt ein weiteres Problem: Oftmals überschätzt der 19-Jährige seine Fähigkeiten, was zu 3.8 Ballverlusten pro Spiel führt, einer horrende Quote. Allerdings ist Wroten Jahrgang 1993 und somit noch sehr jung, es gibt also noch Hoffnung, dass sich dies verbessert. 

Über die gesamte Saison hat er gezeigt, dass seine Mann-gegen-Mann Verteidigung sehr effektiv ist. Immer wieder hat Wroten gute Instinkte gezeigt, womit er sowohl die Passwege und das Dribbling der Gegner entscheidend stört (1.9 SPG). Auch die fünf Rebounds im Schnitt zeigen, welchen Einfluss er durch seine Größe als Guard haben kann. 

Charakter

Tony Wroten scheint ein sehr selbstbewusster, junger Mann zu sein, der keine Angst hat, Verantwortung zu übernehmen. Auch wenn die vier verworfenen Freiwürfe bitter waren, hat er in diesem wichtigen Spiel immernoch stark aufgespielt. In der NBA benötigt jeder Spieler ein ausgeprägtes Selbstvertrauen und das bringt er auf jeden Fall mit.

Draftaussichten

In diesem Fall ist es sehr schwer zu sagen, wo Wroten letztendlich landen wird. Momentan ist er zumeist im mittleren zwanziger Bereich gelistet, jedoch kann sich das aus verschiedensten Gründen noch ändern. Zum Einen ist diese Draft nicht gerade mit vielen Point Guards gesegnet, was ihn für Position-Needs interessant macht. Zum Anderen wird heutzutage des öfteren nach Potential gedraftet und das bringt der Combo-Guard auf jeden Fall mit. 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar