November Awards, Teil 1 mit David Krout

Hier könnt ihr über die beste Basketballliga der Welt, die National Basketball Association, diskutieren.
Antworten
Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2018
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

November Awards, Teil 1 mit David Krout

#1

Beitrag von Jonathan Walker » 30.11.2019, 08:00

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus einem Go-to-Guys-Artikel.  Gesamten Artikel lesen

Heute endet der November und es wird Zeit, zum ersten Mal den einen oder anderen Gedanken darauf zu verwenden, wer zum jetzigen Zeitpunkt welchen Award verdient hätte. Mit David diskutiere ich im ersten Teil über echte NBA-Awards und ein paar Auszeichnungen, die wir uns selbst überlegt haben, unter anderem: Most Improved Player, Coach of the Year, 6th Man of the Year, Dunk des Monats und Spiel des Monats… Und ja, die Woche im Oktober zählt natürlich auch noch mit rein. All das und mehr innerhalb von 66 Minuten! Den Rest gibt's dann in Teil 2.


Mabusian
Beiträge: 418
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#2

Beitrag von Mabusian » 02.12.2019, 16:00

Einfach mal ein paar Anmerkungen, die ich so beim Hören gedacht habe.

1. Die Kategorie "Dunk of the Month" hat mir leider nichts gegeben, da das im Podcast halt nicht zu zeigen ist und ich nur zwei der Dunks vor Augen hatte. Generell halte ich die Kategorie für wenig glücklich, weil sie im Gegensatz zu den anderen Kategorien sich wirklich nur auf den Monat bezieht.
2. Die Mavs haben, wenn Luka auf der Bank ist, immer noch ein ORtg von 112,7 und ein DRtg von 104,3. Meiner Meinung nach könnte man das durchaus Carlisle zuschreiben.
3. Als ich gehört habe, wie David meinte, er wählt keine Sophomores und keine Spieler, die schon mal einen Award außer RotY gewonnen haben, zum MIP, habe ich spontan abgeschaltet.

Aber nächsten Tag natürlich weiter gehört.
Für mich sind aber Siakam und Doncic die Topanwärter diese Saison. Ich würde fast auf Luka tippen, wenn er so weiter macht, weil viele Voter ihm nicht den MVP geben, sich aber einen "Trostpreis" aussuchen wollen.

Ich mach mal einfach weiter mit Teil 2:
4. @Jonathan Walker , hat sich deine Meinung zur MVP-Reihenfolge durch das Spiel DAL vs. LAL heute Nacht verändert? LeBron sah m.E. erstmals defensiv lustlos aus. Ich frage mich sowieso, inwiefern sich viele Voter von den direkten Vergleichen beeinflussen lassen.

Benutzeravatar
David Krout
Beiträge: 21
Registriert: 26.05.2016, 14:39
Lieblingsteam: Celtics
Lieblingsspieler: Rondooooo
Lieblingsposition: Guard

#3

Beitrag von David Krout » 02.12.2019, 17:32

Mabusian hat geschrieben:
02.12.2019, 16:00

3. Als ich gehört habe, wie David meinte, er wählt keine Sophomores und keine Spieler, die schon mal einen Award außer RotY gewonnen haben, zum MIP, habe ich spontan abgeschaltet.
Oops, warum das denn? :D So radikal find ich das von mir jetzt auch nicht und es liegt wie gesagt daran, dass vor ein paar Jahren Analysten ernsthaft darüber nachgedacht hatten Steph einen zu geben nachdem er schonmal MVP gewonnen hatte. Ich versteh nicht weshalb man so etwas machen würde und das hat mich zu meiner Hardline Stance geführt. Außerdem mag ich es, dass Spieler die plötzlich aufblühen und noch keine großen Wellen machen konnten unter meiner Definition auch einen Award hätten.

Werde mich aber bemühen dich in Zukunft nicht zum Abschalten zu bewegen (auch wenn sich meine MIP-Definition niemals ändern wird :P ).

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2018
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Jonathan Walker » 02.12.2019, 23:17

Wie immer Danke für dein Feedback, Dirk! :tup:
Mabusian hat geschrieben:
02.12.2019, 16:00
Einfach mal ein paar Anmerkungen, die ich so beim Hören gedacht habe.

1. Die Kategorie "Dunk of the Month" hat mir leider nichts gegeben, da das im Podcast halt nicht zu zeigen ist und ich nur zwei der Dunks vor Augen hatte. Generell halte ich die Kategorie für wenig glücklich, weil sie im Gegensatz zu den anderen Kategorien sich wirklich nur auf den Monat bezieht.
Verstehe ich, aber da du bisher der einzige bist, der die Kategorie kritisiert hat, behalte ich die wohl erstmal bei.
Mabusian hat geschrieben:
02.12.2019, 16:00
2. Die Mavs haben, wenn Luka auf der Bank ist, immer noch ein ORtg von 112,7 und ein DRtg von 104,3. Meiner Meinung nach könnte man das durchaus Carlisle zuschreiben.
Guter Punkt. Da war mir vielleicht u.a. das Game gegen die Clippers noch zu präsent, in dem die Bank gar nichts auf die Reihe bekommen hatte.

Wir hatten Carlisle beide ja auch recht weit oben und zu diesem Zeitpunkt ist es einfach unglaublich schwer, sich schon auf eine Top-3, geschweige denn einen Favoriten festzulegen.
Mabusian hat geschrieben:
02.12.2019, 16:00
3. Als ich gehört habe, wie David meinte, er wählt keine Sophomores und keine Spieler, die schon mal einen Award außer RotY gewonnen haben, zum MIP, habe ich spontan abgeschaltet.

Aber nächsten Tag natürlich weiter gehört.
Für mich sind aber Siakam und Doncic die Topanwärter diese Saison. Ich würde fast auf Luka tippen, wenn er so weiter macht, weil viele Voter ihm nicht den MVP geben, sich aber einen "Trostpreis" aussuchen wollen.
Ziemlich radikal :mrgreen: Hattest du da schon gehört, dass ich es anders als David handhabe? Hatte Siakam und Doncic ja auch als die Top-Anwärter.
Mabusian hat geschrieben:
02.12.2019, 16:00
Ich mach mal einfach weiter mit Teil 2:
4. @Jonathan Walker , hat sich deine Meinung zur MVP-Reihenfolge durch das Spiel DAL vs. LAL heute Nacht verändert? LeBron sah m.E. erstmals defensiv lustlos aus. Ich frage mich sowieso, inwiefern sich viele Voter von den direkten Vergleichen beeinflussen lassen.
Da diese direkten Duelle ja im Prinzip zu den wenigen "Tests" in der Regular Season gehören und von den Medien, die ja wählen, eh ziemlich gehypet werden, wiegen die m.E. schon relativ schwer. Bei mir persönlich macht ein Spiel normalerweise keinen Unterschied, aber das war schon sehr eindrucksvoll von Luka (wie auch das gegen PHX, das ich natürlich auch gesehen habe und das als jemand, der Luka viel lieber als Ayton gehabt hätte, besonders weh getan hat :mrgreen: ) und wenn er das noch ein paar mal bestätigt, führt langsam kein Weg mehr an ihm vorbei. Was LeBron angeht hat das aber nichts verändert. Wir wissen mittlerweile, was er kann und ein schwächeres Game hat jeder und jedes Team mal. Muss man natürlich Auge behalten, jetzt wo der Schedule der Lakers auch etwas anzieht.

Mein Ranking war ja eh extrem eng und noch lang nicht in Stein gemeißelt. Wird ein spannendes MVP-Rennen.

Wie sähe dein Ranking aus?
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Mabusian
Beiträge: 418
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#5

Beitrag von Mabusian » 03.12.2019, 15:00

David Krout hat geschrieben:
02.12.2019, 17:32
Mabusian hat geschrieben:
02.12.2019, 16:00

3. Als ich gehört habe, wie David meinte, er wählt keine Sophomores und keine Spieler, die schon mal einen Award außer RotY gewonnen haben, zum MIP, habe ich spontan abgeschaltet.
Oops, warum das denn? :D
Weil wir Besuch bekommen haben :lol:
Jonathan Walker hat geschrieben:
02.12.2019, 23:17
Wie sähe dein Ranking aus?
Zu dem Zeitpunkt
1. Giannis
2. LeBron
3. Harden
4. Luka


Ich finde Luka noch nicht wirklich wählbar, weil die Mavs in dieser Saison für mich noch kein Contender sind und niemand MVP schreien würde, wenn er vier Jahre älter wäre. Deswegen würde ich ihn ja auch trotz Sophomore als MIP wählen, obwohl ich normalerweise auch keine Sophomores wählen würde. Nach der Niederlage der Lakers gegen die Mavs würde ich LeBron auf 3 herabstufen, einfach, weil mir der leichtere Spielplan der Lakers da erst bewusst wurde. Weitere Niederlagen der Lakers im Dezember lassen LeBron am ehesten aus den Top 4 herausfallen.

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2018
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von Jonathan Walker » 04.12.2019, 17:43

Mabusian hat geschrieben:
03.12.2019, 15:00
Ich finde Luka noch nicht wirklich wählbar, weil die Mavs in dieser Saison für mich noch kein Contender sind und niemand MVP schreien würde, wenn er vier Jahre älter wäre.
Letzterem würde ich nicht zustimmen. Seine aktuellen Leistungen wären auch für einen 24-Jährigen (oder 34-Jährigen...) MVP-würdig. Ich persönlich bin ja sogar eher skeptisch, dass er es über die Saison halten kann, WEIL er erst 20 ist. Wenn er 24 wäre, würde ich mir da weniger Gedanken machen. Diese Bedenken schwinden aber auch bei jedem weiteren Game, in dem er seine Leistungen bestätigt...
Mabusian hat geschrieben:
03.12.2019, 15:00
Deswegen würde ich ihn ja auch trotz Sophomore als MIP wählen, obwohl ich normalerweise auch keine Sophomores wählen würde.
Ok, spätestens jetzt unterscheidet sich deine Ansicht doch kaum mehr von Davids :mrgreen: Der war ja auch kurz davor, seine eigenen Regeln über Bord zu werfen und du machst es halt.
Mabusian hat geschrieben:
03.12.2019, 15:00
Nach der Niederlage der Lakers gegen die Mavs würde ich LeBron auf 3 herabstufen, einfach, weil mir der leichtere Spielplan der Lakers da erst bewusst wurde. Weitere Niederlagen der Lakers im Dezember lassen LeBron am ehesten aus den Top 4 herausfallen.
Ich finde das mit dem Spielplan der Lakers wird etwas übertrieben. Der der Pacers z.B, war wirklich easy, aber die Lakers hatten doch z.B. eben diese Mavs schon geschlagen. Die Lakers sind wahrscheinlich nicht ganz so stark wie ihr Record / Net-Rtg, aber das muss nach nicht mal 20 Games ja eh immer noch mit Vorsicht genießen.
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Antworten