Unterm Mikroskop: Magic & Grizzlies

Hier könnt ihr über die beste Basketballliga der Welt, die National Basketball Association, diskutieren.
Antworten
Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2019
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Unterm Mikroskop: Magic & Grizzlies

#1

Beitrag von Jonathan Walker » 04.11.2017, 00:01

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus einem Go-to-Guys-Artikel.  Gesamten Artikel lesen.

In der 235. Ausgabe von Go-to-Guys Wired schauen Jonathan Walker und Dennis Spillmann sich die beiden Teams genauer an, welche nach sieben Spielen jeweils eher überraschend an der Spitze der Conference standen: Orlando und Memphis. Sahen beide Teams bei ihrem Aufeinandertreffen auch wie Spitzenteams aus? Wie wirkten sich die Ausfälle der jeweiligen Playmaker aus? Warum funktioniert die Offense der Magic auf einmal? Sind Gordon & Co. jetzt wirklich Shooter? Funktionieren die Lineups mit begrenztem Talent für die Grizz dauerhaft? Wie sah die Defense aus? Welche Schlussfolgerungen aus dem Spiel kann für den weiteren Verlauf der Saison ziehen? Welche Prognosen aus den Preview-Pods haben sich bewahrheitet, welche bislang nicht?


Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1208
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#2

Beitrag von Marc Petri » 04.11.2017, 11:28

Sehr schöner Pod, der meine Eindrücke zu diesem Spiel fast 1:1 wiedergespiegelt hat, aber...

..nein, ich habe nicht gesagt dass T. Ross besser dribbeln kann...

Wenn dem doch so ist habe ich dreist gelogen :D Ernsthaft, das Dribbeln wird Ross nicht mehr für sich erfinden. Neben seinem Wurf (der nicht gut aussieht und nicht gut fällt) überrschaft mich bei ihm aber eine Sache positiv und zwar die hohe Frequenz der guten Defensivaktionen (oft als Help-Defender von der Weakside kommend – eine unserer größten Stärken in dieser Saison). Und zudem sorgt er halt für Spacing, auch wenn er aktuell nur miese 25.7 Prozent seiner Dreier trifft. Aber hier müsste er schon drei – vier Monate eine ähnliche Shooting-Performance bringen, damit Gegner anfangen ihn zu ignorieren. Ich gehe einfach mal davon aus dass sein Schuss in den kommenden Wochen wieder fallen wird. Mein Tipp wäre einfach mal den Pump plus Zwischenschritt wegzulassen und vermehrt auf Catch&Shoot zu setzen.

... und jaa, Elfrid Payton würde diesem Team weiterhelfen.

Unser Spiel definiert sich durch die hohe Pace und viele Sets beginnen mit einem Ballhandler, der zur Eröffnung in die Zone zieht und dann in der Regel per Kick den Ball zum Perimerter bringt, wo der Ball dann so lange durch die Hände läuft bis ein freier Wurf generiert wurde. Payton würde im Gegensatz zu Augustin bei der Eröffnung ernster genommen werden, da er zwischendurch auch mal abschließen würde. Das hat vergangene Saison (vor allem in den letzten 20 Spielen) schon sehr gut funktioniert.

Und wenn der Ball mal die Dreierlinie entlang wandert und Elfrid steht dann an dieser ist der Unterschied zu Augustin vermutlich auch nicht so groß, da dieser ohnehin wenig Dreier genommen hat und meistens den Extrapass spielte. Zudem ist Payton (auch wenn er letzte Saison hier oft etwas sloppy war) der wesentlich bessere Verteidiger gegen kleine Ballhandler im Vergleich zu DJ.

Zum Polster, welches nach der Niederlage gegen die Bulls nicht mehr ganz so groß ist..

Bild

Ich wäre zufrieden wenn bei diesem Spieltag 4 oder 5 Siege rausspringen, würde mich aber nicht über 2 - 3 Siege wundern 8-)

Witzig fande ich in diesem Spiel übrigens auch, dass Isaac der erste Spieler der Magic war, der Tyreke Evans dazu brachte zwei Mal kurz hintereinander improvisieren zu müssen.

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1362
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#3

Beitrag von Coach K » 05.11.2017, 13:53

Es gab beim Einwurf keine 5 Sekunden Überschreitung von Ross sondern der hat zum Gegner gepasst 😅.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2019
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Jonathan Walker » 05.11.2017, 21:02

Coach K hat geschrieben:
05.11.2017, 13:53
Es gab beim Einwurf keine 5 Sekunden Überschreitung von Ross sondern der hat zum Gegner gepasst 😅.
Hatte mich auch gefragt, worauf er sich da bezieht und ob ich irgendwas verpasst hatte, bei all dem Chaos :mrgreen: Habe Ross' Fehlpass später dann aber aufgegriffen, als wir ihn und seine fehlenden Ballhandling- und Passing-Skills diskutiert haben.

@@Marc Petri: Danke für die Hinweise und Ergänzungen :tup: Kann auch sein, dass ich dir da was unterstellt habe, was Pascal oder jemand ganz anderes (außerhalb des Pods in irgendeiner anderen Preview) gesagt hat... mein Fehler!
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Antworten