Warum switchen so wichtig ist

Hier könnt ihr über die beste Basketballliga der Welt, die National Basketball Association, diskutieren.
Antworten
Benutzeravatar
Julian Wolf
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 129
Registriert: 31.01.2016, 17:11
Lieblingsteam: Utah Jazz
Lieblingsspieler: Deron Williams
Lieblingsposition: Point Guard

Warum switchen so wichtig ist

#1

Beitrag von Julian Wolf » 01.05.2017, 18:02

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus einem Go-to-Guys-Artikel.  Gesamten Artikel lesen.
Die Celtics führen trotz 0-16-Rückstands mit 1:0 gegen die Washington Wizards. Serienscout Julian Wolf erklärt, wieso sich die Kelten doch noch durchsetzen konnten.

Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1222
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Jazz,
Lieblingsspieler: Donovan Mitchell
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von lemanu » 29.05.2017, 18:59

top artikel!

warum hat die defense der celtics gegen die cavs dennoch so schelcht funktioniert?
PSN: Lem4nu-

Benutzeravatar
Julian Wolf
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 129
Registriert: 31.01.2016, 17:11
Lieblingsteam: Utah Jazz
Lieblingsspieler: Deron Williams
Lieblingsposition: Point Guard

#3

Beitrag von Julian Wolf » 30.05.2017, 11:40

Hmm, schwere Frage, vielleicht wissen die Celtics-Experten hier mehr. Spontan würde ich sagen: die cavs haben Lebron + Kyrie, die das noch heftiger bestrafen + Schützen, die das Feld extrem breit und die Wege länger machen... aber müsste man nochmal untersuchen :mrgreen:

Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1222
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Jazz,
Lieblingsspieler: Donovan Mitchell
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von lemanu » 30.05.2017, 12:15

vielleich ist es einfach die tatsache dass lebron einfach kaum 1on1 zu verteidigen ist.

kaum von spielern wie crowder und erst recht nicht bei einem switch.
hab aber von der serie selbst wenig gesehen daher interessiert mich da eure meinung.
PSN: Lem4nu-

Poohdini
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 900
Registriert: 03.08.2012, 15:35

#5

Beitrag von Poohdini » 30.05.2017, 12:43

Ich denke, ein Nachteil des Switchens ist ja, dass Mismatches entstehen. In der heutigen NBA, die immer mehr passen will, kann und will kaum noch jemand diese Mismatches ausnutzen. Deshalb funktioniert switchen gegen die Warriors ja auch so erstaunlich gut. Die Cavs haben eben die perfekte Mischung aus starken Passern, Schützen und 1-on-1-Scorern.

Gegen die Celtics hat man das auch gut gesehen. Da werden so viele Screens gestellt, bis LeBron am Perimeter gegen ein Big steht. Dann gehts in die Isolation und da hat der Big keine Chance mehr. Bei Kyrie ist es ähnlich mit größeren oder langsamen Gegenspielern. Switchen ist gegen die Cavs nicht immer so gut^^

Sowieso finde ich die Cavs offensiv unfassbar stark. LeBron + Kyrie mit Schütze ist de facto nicht zu verteidigen.

Antworten