Oklahoma City Thunder

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Sebastian Hansen
Beiträge: 2798
Registriert: 14.01.2013, 14:12

Oklahoma City Thunder

#5276

Beitrag von Sebastian Hansen » 22.04.2019, 13:36

Wer kriegt eigentlich den Coaching-Job wenn Donovan rausfliegt? Joerger? Wer ist sonst noch frei?
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 942
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#5277

Beitrag von sidney95 » 22.04.2019, 14:22

Fabian Thewes hat geschrieben:
22.04.2019, 12:47
Mich überraschen die ganzen Probleme gegen Portland nicht. Vor der Serie war ich irritiert von der hier geäußerten Freude über den Erstrundengegner. Die Blazers haben auch ohne ihren Starting-Center das bessere Team (Coaching zählt dazu). Da spielt es auch keine große Rolle, dass man (mit teilweise Glück) 4:0 in der RS gewonnen hat.

Die beiden größten Probleme sind mMn die zu kleine Rolle von Adams und zu wenig Shooter. Letzteres ist eigentlich ein Witz, da mittlerweile die meisten NBA-Spieler zuverlässig 3er werfen können.
Das ist doch Blödsinn. Der Portland dann Denver Weg war der einfachste Weg in die WCF. Das hat nix mit der hier im Forum geäußerten Freude zu tun. OKC wurde ja auch von Vegas als klarer Favorit auf die Serie genannt wenn man sich die Quoten mal anschaut.
Dass man auf das 4-0 in der RS nicht zu viel geben sollte war klar. Da waren teilweise wie du richtig sagst glückliche Siege dabei. Trotzdem muss man diese Serie gewinnen. Auch mit nem angeschlagenen PG.
Mit der Leistung aus dieser Serie würde man gegen die Rockets jedes Spiel mit 20+ verlieren.

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 942
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#5278

Beitrag von sidney95 » 22.04.2019, 14:24

Sebastian Hansen hat geschrieben:
22.04.2019, 13:36
Wer kriegt eigentlich den Coaching-Job wenn Donovan rausfliegt? Joerger? Wer ist sonst noch frei?
Denke das wird Russ entscheiden. Wer den/die Sänger der National anthem oder die Senf Marke in der Cafeteria bestimmt, der wird auch die Entscheidung über den neuen Coach dann fällen.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2533
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5279

Beitrag von Pillendreher » 22.04.2019, 15:37

Sebastian Hansen hat geschrieben:
22.04.2019, 13:36
Wer kriegt eigentlich den Coaching-Job wenn Donovan rausfliegt? Joerger? Wer ist sonst noch frei?
Mo Cheeks. Solange Presti am Ruder ist, wird da keiner sitzen, der seiner Macht im Wege steht.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2533
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5280

Beitrag von Pillendreher » 22.04.2019, 16:15

sidney95 hat geschrieben:
22.04.2019, 14:22
Fabian Thewes hat geschrieben:
22.04.2019, 12:47
Mich überraschen die ganzen Probleme gegen Portland nicht. Vor der Serie war ich irritiert von der hier geäußerten Freude über den Erstrundengegner. Die Blazers haben auch ohne ihren Starting-Center das bessere Team (Coaching zählt dazu). Da spielt es auch keine große Rolle, dass man (mit teilweise Glück) 4:0 in der RS gewonnen hat.

Die beiden größten Probleme sind mMn die zu kleine Rolle von Adams und zu wenig Shooter. Letzteres ist eigentlich ein Witz, da mittlerweile die meisten NBA-Spieler zuverlässig 3er werfen können.
Das ist doch Blödsinn. Der Portland dann Denver Weg war der einfachste Weg in die WCF. Das hat nix mit der hier im Forum geäußerten Freude zu tun. OKC wurde ja auch von Vegas als klarer Favorit auf die Serie genannt wenn man sich die Quoten mal anschaut.
Dass man auf das 4-0 in der RS nicht zu viel geben sollte war klar. Da waren teilweise wie du richtig sagst glückliche Siege dabei. Trotzdem muss man diese Serie gewinnen. Auch mit nem angeschlagenen PG.
Mit der Leistung aus dieser Serie würde man gegen die Rockets jedes Spiel mit 20+ verlieren.
Portland spielt einen ja nicht einmal her. Die Offensive ist meistens eher mittelmäßig, aber ihre Guards treffen halt viele schwierige Würfe. Und defensiv beschränken sie sich einfach darauf, Westbrook mehr Platz zu geben und ansonsten mit anzusehen, wie man Kanter gar nicht erst attackiert. Wir machen offensiv gegen dieses schlechte Defensivteam praktisch alles falsch, was man falsch machen kann.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2798
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5281

Beitrag von Sebastian Hansen » 22.04.2019, 16:57

Das bittere ist halt, dass ich als völliger Coaching-Laie da draußen vorm Bildschirm sitze und mit einem einfachen Coaching-Kommando (High P&R gegen Kanter!) für Punkte sorgen könnte. Das ist peinlich.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2533
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5282

Beitrag von Pillendreher » 22.04.2019, 17:15

Sebastian Hansen hat geschrieben:
22.04.2019, 16:57
Das bittere ist halt, dass ich als völliger Coaching-Laie da draußen vorm Bildschirm sitze und mit einem einfachen Coaching-Kommando (High P&R gegen Kanter!) für Punkte sorgen könnte. Das ist peinlich.
V.a. wenn dann Enes Kanter auch noch auf Twitter was von Defense faselt. Man macht sich auf die schrecklichste Art und Weise absolut lächerlich. Und Donovan fällt dazu nichts anderes ein außer dass er sich das Spiel noch einmal ansehen muss.

Es kommt jetzt alles zusammen, was man hier in den letzten Jahren angesprochen hat.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2533
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5283

Beitrag von Pillendreher » 22.04.2019, 17:29

Synergy tracking letzes Jahr gegen Utah und dieses Jahr gegen Portland:

PnR Ball Handler: 29,0 possessions pro Spiel, 26,3 Freq%, 0,76 PPP gegen Utah | 19,0 possessions pro Spiel, 16,8 Freq%, 0,75 PPP gegen Portland
PnR Roll Man: 7,7 possessions pro Spiel, 7,0 Freq%, 0,94 PPP gegen Utah | 7,0 possessions pro Spiel, 6,2 Freq%, 0,93 PPP gege Portland


Das kannst du dir nicht einmal als Troll so ausdenken.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2533
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5284

Beitrag von Pillendreher » 22.04.2019, 23:10

https://youtu.be/3JOGbmtNYao?t=32

Perkins drückt das Hauptproblem schön aus: Man weiß weder, was wir offensiv vorhaben, noch was wir defensiv machen.

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1304
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#5285

Beitrag von Coach K » 24.04.2019, 07:59

Wie kann man das Spiel noch verlieren? Ich fahre zur Arbeit und die Thunder führen 107:93 und am Ende geben Sie das noch her?

Dazu ist dieser Thread mit 0 Kommentaren gespickt?
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

pietscha
Beiträge: 152
Registriert: 08.10.2013, 10:47
Lieblingsteam: OKC Thunder
Lieblingsspieler: Ibaka, Curry,
Lieblingsposition: 4

#5286

Beitrag von pietscha » 24.04.2019, 08:12

Unfassbar, wie RW das Ende wieder mit dem bekannten Heroball zerstört. Grant, Adams und Schröder solide und RW wieder mit dem hastigen Gedribble und TO und sinnlos Aktionen, natürlich macht er den Layup nicht und DL krönt seine Leistung mit dem irren Buzzer, aus meiner Sicht mit Ansage aus der Entfernung, war ja quasi offen der Wurf und sowas wird heute halt trainiert....

OKC kann den Reset Knopf drücken, so scheiße performt, Trainer weg....und RW bitte auch ....Nach 10 Jahren OKC Support ist das einfach nur FRUST PUR!!!!

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 942
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#5287

Beitrag von sidney95 » 24.04.2019, 09:32

pietscha hat geschrieben:
24.04.2019, 08:12
Unfassbar, wie RW das Ende wieder mit dem bekannten Heroball zerstört. Grant, Adams und Schröder solide und RW wieder mit dem hastigen Gedribble und TO und sinnlos Aktionen, natürlich macht er den Layup nicht und DL krönt seine Leistung mit dem irren Buzzer, aus meiner Sicht mit Ansage aus der Entfernung, war ja quasi offen der Wurf und sowas wird heute halt trainiert....

OKC kann den Reset Knopf drücken, so scheiße performt, Trainer weg....und RW bitte auch ....Nach 10 Jahren OKC Support ist das einfach nur FRUST PUR!!!!
Wenn George die beiden FT macht ist man up 8 mit 2min left. Billy D mit dummer TO. Charge an Russ, der genauso ein And-1 sein kann.
Da haben viele Dinger nicht gestimmt am Ende.

Ich hoffe, das knappe Spiel hat jetzt nicht von den eigentlichen Problemen abgelenkt. Mir wär ein 20 Punkte L heute lieber gewesen.
Wird ne spannende Offseason. Kann man nur froh sein, dass Russ ein sehr starkes Support System um sich hat. Die Offseason wird brutal für ihn was media coverage etc angeht.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2533
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5288

Beitrag von Pillendreher » 24.04.2019, 10:20

Man ist offensiv und defensiv besser und verliert. Und wieso?

Portland hatte +9 points off turnovers
Portland hatte +7 2nd chance points
Portland hatte +6 points in the paint
In den letzten fünf Minuten nur noch your turn, my turn

Das wars dann mit der NBA für mich in diesem Jahr. Bis Oktober.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2533
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5289

Beitrag von Pillendreher » 24.04.2019, 10:26

Russell Westbrook USG%: 36.3
Russell Westbrook TS%: 44.9
Rest des Teams TS%: 70.5

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2533
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5290

Beitrag von Pillendreher » 24.04.2019, 10:27

Coach K hat geschrieben:
24.04.2019, 07:59
Dazu ist dieser Thread mit 0 Kommentaren gespickt?
Dafür schlägt man sich schlicht nicht die Nacht um die Ohren.

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1304
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#5291

Beitrag von Coach K » 24.04.2019, 10:33

Der 3er von Lillard am Ende war schon frech. Er wollte ihn genau von dort haben und wirft diesen dann PG ins Gesicht.
Für mich sah es so aus das PG den Wurf eigentlich gut verteidigt hat. Macht er mehr Druck geht Lillard vorbei.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Sebastian Hansen
Beiträge: 2798
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5292

Beitrag von Sebastian Hansen » 24.04.2019, 10:41

Coach K hat geschrieben:
24.04.2019, 07:59
Dazu ist dieser Thread mit 0 Kommentaren gespickt?
Naja, wir sind danach halt erstmal schlafen gegangen (ich jedenfalls).
sidney95 hat geschrieben:
24.04.2019, 09:32
Ich hoffe, das knappe Spiel hat jetzt nicht von den eigentlichen Problemen abgelenkt. Mir wär ein 20 Punkte L heute lieber gewesen.
Das dachte ich mir auch. Aber andererseits wars dann eben doch ein 4-1 und in der Serie ist sehr deutlich klar geworden, was alles schief läuft. Ich bin gespannt, wie Presti nun reagiert. Ich schreibe dann später noch mal was ausführliches.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2533
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5293

Beitrag von Pillendreher » 24.04.2019, 11:07

Sebastian Hansen hat geschrieben:
24.04.2019, 10:41
Aber andererseits wars dann eben doch ein 4-1
Was mir nicht einmal so viel ausmachen würde, wenn Portland klar besser gespielt hätte. Haben sie aber nicht. Denver wird die in der nächsten Runde gut herspielen, denn wenn wir nicht irgendeinen Blödsinn angestellt haben, hatten die defensiv keine Chance. Murray+Jokic wird diese "Defense" zerstören. Und dann stehen wir wieder dumm da und fragen uns, wie man eigentlich zu dumm sein konnte, das anzugreifen. Genauso wie man sich fragen muss, wie man eigentlich zu dumm sein konnte, Utah letztes Jahr zu verteidigen.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2798
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5294

Beitrag von Sebastian Hansen » 24.04.2019, 13:19

Mit ein paar Stunden Abstand.

Ich denke, die Probleme wurden hier hinreichend beschrieben. Kommen wir also gleich zu möglichen Lösungen.

GM:

Es würde mich wirklich sehr wundern, wenn Presti gehen müsste. Es gab ja letztens mal einen Tweet, der ihn mit dem FO-Job in LA in Verbindung gebracht hat, aber auch das sehe ich grad eigentlich nicht. Ich denke also, dass Presti bleibt.

Coach:

Ich denke mal, hier herrscht Einigkeit, dass Donovan eigentlich gehen muss. In der Realität ist das etwas komplizierter denke ich. Presti hat Donovans Vertrag um ein Jahr verlängert, theoretisch hat er ihm also im Winter noch das Vertrauen ausgesprochen. Ich kenne mich aber auch nicht so genau in Donovans Vertragsstruktur aus, bis wann diese Option gezogen werden musste. Brooks hatte, soweit ich mich erinnere, noch ein Jahr Vertrag, als er gefeuert wurde (übrigens vor fast auf den Tag genau 4 Jahren). Damals gab es eigentlich viel mehr Entschuldigungen für das miese Abschneiden, nämlich natürlich die ganzen Verletzungen. Donovans mieses Coaching ist dagegen zurzeit zumindest für uns Außenstehende völlig offensichtlich. Wenn er gefeuert wird, dann wird das denke ich so innerhalb der nächsten zwei Wochen passieren. Brooks wurde 2015 9 Tage nach Saisonende gefeuert.

Bleibt für den Fall der Entlassung die Frage nach der Nachfolge. Ich hatte schon Dave Joerger genannt. Frei wären außerdem außer den Assistant Coaches so Namen wie Jason Kidd, Igor Kokoskov, Tom Thibodeau oder Frank Vogel. Ich befürchte so ein bisschen, dass eine Entlassung an den Alternativen scheitert.

Team:

Auch zur Dysfunktionalität des Rosters wurde einiges gesagt. Ich würde das Roster, sofern man keinen Komplett-Rebuild will und davon gehe ich überhaupt nicht aus, in folgende Kategorien einteilen:

Unantastbar:

Westbrook, George: selbsterklärend.
Grant: ich glaube tatsächlich, dass Grant so was wie quasi unantastbar ist. Sein Vertrag ist ziemlich gut, er hat sich gut entwickelt und er ist Prestis Projekt. Das müsste schon eine Godfather-Offer sein (Anthony Davis oder so), dass man ihn tradet.

Sollten bei einem guten Angebot abgegeben werden:

Steven Adams: als Fan würde es mir wehtun, würde er getraded werden. Aber sein Vertrag bindet sehr viel Geld, das man nutzen könnte, um die Tiefe zu verbessern. Wenn man ein gutes Angebot bekommt (im Endeffekt einen billigen Defensivcenter, einen 3&D-Flügel und einen Big mit Wurf), sollte man wirklich über einen Trade nachdenken. Adams zu traden ist wahrscheinlich auch Prestis einzige Chance auf größere Veränderungen und Verbesserungen im Roster. Vielleicht hat Boston Interesse an Veränderungen? Gegen Hayward oder Horford? :mrgreen:
Terrance Ferguson: er ist imo nicht gut genug, um unter die Kategorie Grant zu fallen. Bei einem guten Angebot (z.B. im Paket mit Adams) kann ich mir vorstellen, dass er abgegeben wird.

Auf dem Tradeblock:

Dennis Schröder: Schröder ist einfach redundant und passt nicht in die Roster-Konstruktion um Westbrook. Mein Lieblings-Trade wäre immer noch gegen TJ Warren, aber dann hauen mich die Phoenix-Fans wieder...
Bei jedem sinnvollen Angebot (aka wo man nichts drauflegen muss und einen besser passenden Spieler bekommt) muss man Schröder traden.
Patrick Patterson: allein schon aus Gründen der Gehaltseinsparung.
Andre Roberson: falls er noch mal eine Recovery machen kann, dann kann man es noch mal versuchen. Ich rechne aber nicht damit. Sehr schade. Wenn dem so ist, wird er denke ich entweder wie Bosh aus den Büchern gestrichen oder (wahrscheinlicher) sein Vertrag wird spätestens zur Deadline zur Manövriermasse.
Hamidou Diallo: ähnlich wie Ferguson, nur eine Kategorie tiefer.

Filler:

Keine Ahnung, ob Abdel Nader und Deonte Burton zum Saisonstart noch im Kader stehen werden.

Vertragsfrei:

Nerlens Noel: am Anfang der Saison hieß es noch, dass OKC ihn auf keinen Fall wird halten könne, weil er sicher gute Angebote bekommt. Inzwischen bin ich mir da gar nicht mal so sicher. Wenn Adams getraded wird und man einen Center bekommt, den man auch nur so 20 Minuten rum einsetzen kann, könnte Noel noch ziemlich nützlich werden. Könnte mir vorstellen, dass er einen Teil der MLE erhält.

Markieff Morris: auch hier kommt es vor allem auf die Trades an. Wenn Adams bleibt, Noel geht und man irgendwo her einen Stretch-Big bekommt, ist Morris interessant. Wenn man für Adams einen Stretch-Big bekommt und Noel bleibt auch. Wenn Adams und Noel bleiben, bräuchte man eigentlich eher einen Stretch-Big statt Morris. Ich denke, da wird viel von den Angeboten abhängen. Schätze es insgesamt als nicht so wahrscheinlich ein, dass er bleibt.

Raymond Felton: nichts gegen Felton, aber da sollte man einen besseren 3rd-String-PG finden.

Ansonsten hat man halt die tax-MLE und den 21. Draftpick. Nicht gerade die besten Aussichten. Presti muss die Redundanzen im Roster beheben und irgendwo ein paar zuverlässige Schützen herkriegen. Keine einfache Aufgabe...
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 468
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#5295

Beitrag von Nobody » 24.04.2019, 14:07

Also wenn Presti bleibt, wird Don auch nicht gehen, alles andere würde mich wundern. Wenn ich ehrlich bin, müssten sowohl Donovan als auch Westbrook weg, zumindest wenn man für Bruch was Vernünftiges bekommen würde. Der Typ ist 30, ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass er irgendwann begreift, was schief läuft bei ihm. Ich sehe auch keinen verfügbaren Coach, der ihm die Flausen austreiben könnte. Aber machen wir uns nichts vor, das wird nie passieren, Russ wird seine Karriere in Oklahoma beenden, und zwar höchstwahrscheinlich ohne Ring.

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 942
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#5296

Beitrag von sidney95 » 24.04.2019, 14:30

Die Melo Exeption haben wir doch auch noch oder ist die in dem jahr schon direkt abgelaufen?

Denke Adams wird es treffen.
Spieler die ich interessant fände wären Love, Beal und Jrue. Beal, vorallem nach der starken 2ten Saisonhälfte, werden wir wohl nicht bekommen können. Beal wäre denk ich der optimale SG, vorallem wenn Billy bleiben sollte. Die kennen sich ja schon aus Florida Tagen.
Zu Jrue kann man denk jetzt nix sagen. Wer weiß in welche direction dort Griffin gehen wird. Selbe gilt natürlich mit Washington.
Adams vom Alter her sollte aber noch zu Cleveland passen. Denke Love wäre schon möglich. Dazu sind Love und Russ durch die UCLA Tage dicke miteinander. Selbst wenn wir unseren 1st drauflegen müssten wäre mir das wert. Glaube aber Adams fuer Love würden die Cavs auch straight up schon machen.
Love sein Vertrag würde mMn auch kein Problem sein. Man ist bis 22/23 eh in Cap Hölle wenn man Russ 47mio Zahlt. Da sind dann Loves 28mio auch egal. Dann könnte man ab Saison 23/24 mit sauberen Buch neu starten oder eben davor als auslaufenden Vertrag traden.
Defensiv sicher ein enormes Downgrade zu Adams, aber seine Stretch Fähigkeiten könnten das Team auf ein neues Level bringen mMn.
Russ-Dre-PG-Grant-Love als Small Ball Lineup fände ich ziemlich cool (wenn Dre 100% zurück kommt)

Klar, wenn man muss wird man Diallo und Burton sicher auch als Filler reinwerfen, aktiv shoppen wird man die denk ich aber nicht unbedingt.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2798
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5297

Beitrag von Sebastian Hansen » 24.04.2019, 15:09

Nobody hat geschrieben:
24.04.2019, 14:07
Also wenn Presti bleibt, wird Don auch nicht gehen, alles andere würde mich wundern.
Einerseits ja, andererseits hat er Brooks damals auch entlassen.
sidney95 hat geschrieben:
24.04.2019, 14:30
Die Melo Exeption haben wir doch auch noch oder ist die in dem jahr schon direkt abgelaufen?
Die hat man noch. Ist halt die Frage, wie viel Tax gezahlt werden soll.

Für mich sind folgende Spieler interessant (egal, ob jetzt per Trade oder FA):

- Al Horford
- Brook Lopez
- Bradley Beal
- TJ Warren
- Jrue Holiday
- Nikola Mirotic
- E'Twaun Moore
- Garett Temple
- Alec Burks
- Robin Lopez
- Darren Collison
- DeAndre Jordan

Und sicherlich noch ein paar weitere. Bei Love bin ich ein bisschen skeptisch, weil er halt wie Adams einen fetten Vertrag hat. Die Idee wäre je eher, entweder langfristig Geld zu sparen (z.B. Trade für jemand wie Horford, dessen Vertrag dann 2020 ausläuft) oder das Gehalt auf mehr Spieler aufzuteilen.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 942
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#5298

Beitrag von sidney95 » 24.04.2019, 15:15

PG 28
Russ 23
Love 19
Grant 15

Wären schon 85 PPG von den 4.
Die restlichen 25 bekommt man mit den restlichen Spielern dann sicher auch zusammen.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2533
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5299

Beitrag von Pillendreher » 24.04.2019, 15:31

Adams wird wahrscheinlich das Bauernopfer. Und dann mit Grant Richtung Lottery. Geil.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2798
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5300

Beitrag von Sebastian Hansen » 24.04.2019, 15:56

Ich finde Grant gar nicht mal so schlecht, für das was er grad spielt. Trifft den Dreier ganz ok, verteidigt, hustled, ist einigermaßen effizient, hat einen ganz guten Vertrag. Klar, man darf jetzt nicht für Adams ein paar Scrubs holen und dann alles auf Grant setzen. Aber ich hoffe mal, das wird Presti nicht tun.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Antworten