Dallas Mavericks

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 419
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

Dallas Mavericks

#1976

Beitrag von Nobody » 11.01.2019, 12:22

Poohdini hat geschrieben:
11.01.2019, 11:28
Die Mavs konnten nicht mal in Dirks Prime einen Star Spieler anlocken. Daran soll ein 20 jähriger Luka etwas ändern? Luka ist noch kein Star, deswegen wird er auch noch keine anderen Stars anlocken können. Die Mavs haben dann eine Chancen, wenn sie Risiken eingehen.
Derzeit geb ich dir da Recht, aber langfristig seh ich's anders. Luka ist ein ganz anderer Typ als Dirk, sowohl charakterlich als auch mit seiner Rolle in einem Team. Er kreiert jetzt schon deutlich mehr für andere als es Dirk jemals getan hat, und kann das auch für einen (Super-)Star an seiner Seite tun. Mit 24, am Ende seines R-Contracts, ist Luka vermutlich so weit, wie andere mit Ende 20. Er spielt doch jetzt schon, als wäre er Mitte 20.

Wir können ja alle nur mutmaßen, aber bei diesem Jahrhunderttalent, und genau das ist er für mich, halte ich alles für möglich.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 419
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#1977

Beitrag von Nobody » 11.01.2019, 12:27

Poohdini hat geschrieben:
11.01.2019, 11:28
Als Sixers Fan wünschte ich mir, dass man sich Kleber ins Team holt im Sommer. Als Backup von Embiid, der auch neben ihm spielen kann.
Seh ich ganz genau so. Maxi ist der perfekte Rollenspieler-Big, sowohl neben Jojo als auch als dessen Backup passt er erstklassig. Der Wurf wird noch besser werden, und seine defensiven Instinkte und seine Athletik sind einfach top.
Hans Reinhard hat geschrieben:
11.01.2019, 11:32
Angebote von anderen Teams wird Maxi auf jeden Fall bekommen. Das wird seinen Preis angemessen hochtreiben. Hat sich schon darüber geäußert ob er in Dallas bleiben will?
Fürchte ich auch. Ich hoffe nur, dass man ihm gibt, was nötig ist, um ihn zu halten.

Hans Reinhard
Beiträge: 160
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

#1978

Beitrag von Hans Reinhard » 11.01.2019, 18:28

Maxis Wurfverbesserung ist wohl auf die gemeinsame Saisonvorbereitung mit Dirk zurückzuführen bei der wohl auch Gschwindner dabei war. Es ist unter deutschen NBA-Fans ziemlich still um den aktuell zweitbesten NBA-Spieler. Außer von Mavsfans liest man jedenfalls kaum was zu ihm. Hat wohl auch mit seiner ruhigen Art zu tun. Jedenfalls erfreulich wie geradlinieg seine späte Entwicklung zum gefragten NBA-Spieler verläuft.

Mabusian
Beiträge: 295
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#1979

Beitrag von Mabusian » 11.01.2019, 22:21

Poohdini hat geschrieben:
11.01.2019, 11:28
Die Mavs konnten nicht mal in Dirks Prime einen Star Spieler anlocken. Daran soll ein 20 jähriger Luka etwas ändern? Luka ist noch kein Star, deswegen wird er auch noch keine anderen Stars anlocken können.
Wann hatten die Mavs in Dirks Prime denn Cap Space? 2011 war Dirk schon 33, da hat keiner damit gerechnet, dass er noch so lange auf hohem Niveau spielen kann. Vorher galt Dirk als soft, da wäre auch keiner gekommen.
Luka ist vielleicht noch kein Star, klar fehlt ihm noch einiges, aber auch die Aussagen anderer Spieler, Coaches, etc. lassen darauf schließen, dass fast jeder ihn für ein Ausnahmetalent hält. Dazu kommt ein wichtiger Punkt. Er macht jetzt schon alle seine Mitspieler besser.

Zaubervogel
Beiträge: 112
Registriert: 18.11.2017, 03:50
Lieblingsteam: Mavs
Lieblingsspieler: Dirk, Westbrook, Porzingis

#1980

Beitrag von Zaubervogel » 12.01.2019, 02:53

Poohdini hat geschrieben:
11.01.2019, 11:28
Die Mavs haben dann eine Chancen, wenn sie Risiken eingehen.
Seh ich auch so. Ich würde lieber einen aufstrebenden Spieler ala Jaylen Brown überbezahlen (auch die Entwicklung von Siakam find ich hochinteressant...) als Khris Middlelton oder Kemba Walker zu bezahlen.

P.S. Ich weiß ich wiederhole mich. ;)

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 860
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#1981

Beitrag von sidney95 » 12.01.2019, 05:04

Luka in Minnesota dem Spiel den Stempel aufgedrückt.

Was mich die letzten Jahre immer gewundert hat war, dass man den Vorteil der Income Tax nicht ausnutzen konnte. Im Vergleich zu California sind das direkt mal 13% mehr Gehalt. Würdet ihr Tobias Harris den Max offen? Denke den wird er auf dem Markt bestimmt bekommen.

Benchplayer
Beiträge: 220
Registriert: 03.08.2016, 17:16
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Michael Jordan, Scottie Pippen, Dirk
Lieblingsposition: Point Guard

#1982

Beitrag von Benchplayer » 12.01.2019, 08:30

Wie wichtig ist Jordan für das Spiel der Mavs? Vucevic wird ja Free Agent. Sollte man auf ihn gehen?
Minnesota Timberwolves
PG: Doncic/ Dunn/ Lin/ Jackson/ Dellavedova
SG: Smith/ Monk
SF: Anunoby/ Valentine/ Hutchison/ Parsons
PF: Markkanen/ Barnes
C: Carter Jr./ Pöltl/ Collins/ Biyombo

kdurant35
Beiträge: 1210
Registriert: 07.10.2015, 17:44

#1983

Beitrag von kdurant35 » 12.01.2019, 09:17

Benchplayer hat geschrieben:
12.01.2019, 08:30
Wie wichtig ist Jordan für das Spiel der Mavs? Vucevic wird ja Free Agent. Sollte man auf ihn gehen?
Trotz guter Leistung in dieser Saison bin ich weiterhin kein Vuc Fan. Er hat zweifelsohne seine Qualitäten. In Orlando ist die Offensive aus Mangel an Alternativen aber auf ihn ausgerichtet. Dabei läuft das besser als erwartet, doch in einem Team mit hohen Ambitionen seh ich das nicht so vielversprechend. Dafür wird er vermutlich auch zu teuer. Bei einem Contender würde ich ihn eher als Mittelpunkt einer zweiten 5 sehen. Dort könnte man das Spiel sicher gut über ihn laufen lassen. Andere Bankformationen würde er vermutlich noch mehr dominieren.

Über die C Position würde ich mir ehrlich gesagt nicht so viele Gedanken machen. Wenn ein sehr guter Big zu Verfügung steht OK, aber danach werden die Unterschiede doch gering. Viele Teams konnten in letzten Jahren mit den Exeptions oder teils gar dem Minimum vernünftige C holen. Schwerpunkt würde ich bei flexibel einsetzbaren Flügelspielern und eventuell einem weiteren Shot Creator (gerade wenn man an Smith zweifelt) sehen.

D41
Beiträge: 520
Registriert: 05.07.2012, 15:05

#1984

Beitrag von D41 » 12.01.2019, 21:44

Barea fällt mit Achillessehnenriss aus, karriereende droht. Sehr schade für ihn.

Wie würdet ihr die Rotation gestalten? Ich würde die Minuten von DSJ bissl verschieben und ihm den Ball mit der Banktruppe geben. Hoffe auch das Brunson mehr Minuten sieht.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 419
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#1985

Beitrag von Nobody » 12.01.2019, 22:13

Ich sehe jetzt in jedem Fall mehr Minuten für Brunson. JJ wird bei aller Qualität von Brunson auf jeden Fall fehlen. Gerade Powell und Dirk werden das merken. Bin gespannt, ob man sich noch jemanden ohne Vertrag neu in die Rotation holt.

Mabusian
Beiträge: 295
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#1986

Beitrag von Mabusian » 12.01.2019, 22:58

Reese Konkle (glaube ich) hat auf Twitter geschrieben, dass Carlisle sich eh überlegt hat, wie er Brunson mehr Minuten geben kann, so dass er keine Neuverpflichtung erwartet. Die spannende Frage ist, ob die Mavs vor der Tradedeadline dadurch so weit abrutschen, dass sie vielleicht doch bereit sind, Teile einzureißen.

Zaubervogel
Beiträge: 112
Registriert: 18.11.2017, 03:50
Lieblingsteam: Mavs
Lieblingsspieler: Dirk, Westbrook, Porzingis

#1987

Beitrag von Zaubervogel » 13.01.2019, 10:56

Ging ja zuletzt schon los, dass Brunson (wie von mir erhofft) Harris-Minuten übernommen hatte. Wird nix weiter passieren, außer dass nun Harris & Brunson Minuten sehen. Für das Funktionieren der Bank insgesamt ist das sehr bitter und für JJ persönlich natürlich erst recht.

Was für Deals sind vorstellbar zur Tradedeadline?
Was denkt ihr über den kolportierten Porter-Deal? Mir wäre das ganz klar zu teuer. Die Versuchung quasi "Position Wes" auf Porter aufzupimpen ist sehr süß, aber nicht für 27 Mio. Wäre mMn nur diskutabel, wenn man Barnes eh nicht verläöngern will. Wobei ich lieber Barnes mit gewissem discount verlängern würrde.

Hans Reinhard
Beiträge: 160
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

#1988

Beitrag von Hans Reinhard » 13.01.2019, 11:39

Mavs-Insider Mike Fisher hat das Saison-Aus von Barea wegen "achilles tear" bestätigt. Grundlage dafür war das Ergebnis der Untersuchung vom Samstagmorgen. Weiter schreibt er daß man jetzt wohl den 2-way-player Macon bei den Mavericks einsetzen wird.
https://247sports.com/nba/mavericks/Art ... 127743852/

Geh davon aus daß jetzt Brunson einen festen Platz in der Rotation haben wird und darüberhinaus solange noch DSJ mit seinen Rückenproblemen ausfällt bei entsprechenden Gegnern auch starten wird.

Ist jetzt durch Bareas Saison-Aus ein zusätzlicher Rosterplatz frei?


Wenn Barnes nicht getradet wird seh ich im Sommer nur 2 Möglichkeiten: entweder er zieht seine Spieleroption oder er testet seinen Marktwert, im zweiten Fall kann er ebensogut bei einem Contender für weniger einen neuen Vertrag unterschreiben, bezweifle aber daß er das in seinem Alter will.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 419
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#1989

Beitrag von Nobody » 14.01.2019, 14:39

Zaubervogel hat geschrieben:
13.01.2019, 10:56
Ging ja zuletzt schon los, dass Brunson (wie von mir erhofft) Harris-Minuten übernommen hatte. Wird nix weiter passieren, außer dass nun Harris & Brunson Minuten sehen. Für das Funktionieren der Bank insgesamt ist das sehr bitter und für JJ persönlich natürlich erst recht.

Was für Deals sind vorstellbar zur Tradedeadline?
Was denkt ihr über den kolportierten Porter-Deal? Mir wäre das ganz klar zu teuer. Die Versuchung quasi "Position Wes" auf Porter aufzupimpen ist sehr süß, aber nicht für 27 Mio. Wäre mMn nur diskutabel, wenn man Barnes eh nicht verläöngern will. Wobei ich lieber Barnes mit gewissem discount verlängern würrde.
Porter ist teuer, keine Frage. Aber du musst halt überlegen: Was können die Mavs in der FA in den nächsten ich sag mal zwei, drei Jahren bekommen? Aus meiner Sicht nichts, was tatsächlich einen Max rechtfertigen würde, die 1. und 2. Reihe der Stars geht (jetzt noch) nicht nach DAL. Porter passt mit seinem Shooting und 'ner soliden D gut zu den Mavs und auch in die timeline, dabei wird aber nicht ganz unwesentlich sein, wie Barnes seine Zukunft bei den Mavs sieht. Wenn er bleibt, werden sich Mark und Donnie auf andere Spieler fokussieren.

Wichtiger wäre mir ohnehin, dass man Maxi und Dodo hält, denn die werden bei Weitem nicht so teuer und sind jetzt schon essentiell für das Team. Auch bin ich gespannt, welchen starting Big man im nächsten Jahr unter Vertrag hat. Mit DAJ könnte ich nur leben, wenn der Vertrag nicht länger als zwei Jahre dauert und man diesen zu deutlich besseren Konditionen aushandelt. Er ist einfach nicht mehr das Athletikmonster von vor drei, vier Jahren und seine D ist auch nur durchschnittlich. Klar hilft das Rebounding den Mavs in dieser Saison, aber da sollte es auch preiswertere Optionen geben. Mehr als 54/3 mit TO würd ich auf keinen Fall zahlen.

Ich bin übrigens schon gespannt, wie Boogie zurück kommt bei den Dubs. Das wird anfangs noch ordentlich haken bei ihm, aber er war nie einer, der vorwiegend über seine Athletik kam, deshalb bin ich trotz der schweren Verletzung optimistisch, dass er noch mal ein ordentliches Niveau erreicht. Und dann könnte ich mir gut vorstellen, dass Cuban in den Poker im Sommer mit einsteigt. Wird genügend Teams geben, die zu große Fragezeichen hinter seiner Fitness sehen, deshalb wäre das vermutlich nicht aussichtslos. Es gab ja im letzten Sommer schon Gespräche, wer weiß, wie die da verblieben sind. ;) Wenn er fit ist, wäre ein Lineup mit Luka-DSJ-Barnes-Maxi-Boogie durchaus spannend. Gerade Maxi würde top passen neben ihm.

Mabusian
Beiträge: 295
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#1990

Beitrag von Mabusian » 15.01.2019, 07:11

News der Nacht: Dallas bewirbt sich um eine Disabled Player Exception für JJ und „are escalating discussions“ (Woj) über einen Trade von DSJ nach Phönix oder Orlando. Bamba für DSJ soll wohl auf dem Tisch gewesen sein.

Smido83
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 816
Registriert: 15.04.2012, 16:26
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki, Steve Nash
Lieblingsposition: Power Forward

#1991

Beitrag von Smido83 » 15.01.2019, 07:21

The Dallas Mavericks are escalating talks to trade guard Dennis Smith Jr., pushing to end a partnership that has run its course for both the franchise and former first-round pick, league sources tell ESPN.
Orlando und Phoenix scheinen interessiert zu sein. Ich fänd es wirklich schade. Aber im Artikel stehen auch erschreckende Zahlen.

Doncic + Smith in 687 Minuten 100.9 points per 100 possessions
Doncic + Brunson in 328 Minuten 106.9 points per 100 possessions
Doncic + Barea in 232 Minuten 112.6 points per 100 possessions

Die beiden passen anscheinend vom Spielstil nicht gut zusammen. Dennoch steckt in DSJ noch so viel Potenzial. Ich würde Ihn ungerne gehen sehen.

Hier meine Trade Vorschläge:
http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=yaustmyf
http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=y8oeatcx

:twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
Spaß beiseite, welche Pakete könntet Ihr euch denn vorstellen? Ich fände ja Isaac oder Bamba sehr interessant. Ob Orlando das macht? Denn dann wären sie auf Vucevic und dessen Verlängerung im Sommer angewiesen. Nur außer den beiden Bigs hat Orlando nix was Dallas gebrauchen könnte. Aus Phoenix fällt mir weniger ein was realistisch wäre für beide seiten. Ok. Phoenix hat 5 Wings mit NBA Potenzial. Aber da sticht jetzt für mich außer Booker keiner so heraus, dass ich Smith dafür hergeben würde. Vieleicht Oubre, nur der darf nicht getradet werden. Warren, Jackson, Bridges... ich würde Bridges+Pic nehmen wenn ich müsste. Nur zufrieden wäre ich mit den Trade auf keinem Fall. Habt Ihr andere Ideen?

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1249
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#1992

Beitrag von Coach K » 15.01.2019, 07:59

Mabusian hat geschrieben:
15.01.2019, 07:11
News der Nacht: Dallas bewirbt sich um eine Disabled Player Exception für JJ und „are escalating discussions“ (Woj) über einen Trade von DSJ nach Phönix oder Orlando. Bamba für DSJ soll wohl auf dem Tisch gewesen sein.
Wo hast du das mit Bamba gelesen?
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

kdurant35
Beiträge: 1210
Registriert: 07.10.2015, 17:44

#1993

Beitrag von kdurant35 » 15.01.2019, 08:51

Smido83 hat geschrieben:
15.01.2019, 07:21
The Dallas Mavericks are escalating talks to trade guard Dennis Smith Jr., pushing to end a partnership that has run its course for both the franchise and former first-round pick, league sources tell ESPN.
Orlando und Phoenix scheinen interessiert zu sein. Ich fänd es wirklich schade. Aber im Artikel stehen auch erschreckende Zahlen.

Doncic + Smith in 687 Minuten 100.9 points per 100 possessions
Doncic + Brunson in 328 Minuten 106.9 points per 100 possessions
Doncic + Barea in 232 Minuten 112.6 points per 100 possessions

Die beiden passen anscheinend vom Spielstil nicht gut zusammen. Dennoch steckt in DSJ noch so viel Potenzial. Ich würde Ihn ungerne gehen sehen.

Hier meine Trade Vorschläge:
http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=yaustmyf
http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=y8oeatcx

:twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
Spaß beiseite, welche Pakete könntet Ihr euch denn vorstellen? Ich fände ja Isaac oder Bamba sehr interessant. Ob Orlando das macht? Denn dann wären sie auf Vucevic und dessen Verlängerung im Sommer angewiesen. Nur außer den beiden Bigs hat Orlando nix was Dallas gebrauchen könnte. Aus Phoenix fällt mir weniger ein was realistisch wäre für beide seiten. Ok. Phoenix hat 5 Wings mit NBA Potenzial. Aber da sticht jetzt für mich außer Booker keiner so heraus, dass ich Smith dafür hergeben würde. Vieleicht Oubre, nur der darf nicht getradet werden. Warren, Jackson, Bridges... ich würde Bridges+Pic nehmen wenn ich müsste. Nur zufrieden wäre ich mit den Trade auf keinem Fall. Habt Ihr andere Ideen?
Oubre darf getradet werden. Phoenix kann ihn nur nicht mit anderen Spielern kombinieren.

Die große Frage ist aus meiner Sicht, ob Dallas DSJ schon nahezu abgeschrieben hat, oder ob man einfach jetzt gewinnen will bzw schaut, ob sein Wert für andere Teams höher ist als für Dallas selbst.
Trifft ersteres zu, werden die Fans vermutlich recht enttäuscht sein, wenn ein Trade zustande kommt. Phoenix wäre für mich z.B. eher ein Kandidat für dieses Szenario.
Nach allen bisherigen mir bekannten Meldungen wollen die Suns keinen weiteren Prospect. Dazu wären die Fit Probleme neben Booker ja ähnlich. DSJ müsste ebenfalls viel Offball spielen. Daher macht er bei den Suns am ehesten Sinn, wenn man ihn einigermaßen billig bekommt und somit das Risiko minimiert. Nur was heißt billig? Da ist halt immer die Frage wie hoch Phoenix den Value für Oubre, Jackson & Co sieht. Bridges würde ich persönlich aus Suns Sicht nicht in Erwägung ziehen.

Orlando ist genau der gegenteilige Fall. Die brauchen eher einen PG, der auch viel selbst kreieren kann. Daher wären die Bedenken wie er Off Ball agiert geringer als in Dallas oder Phoenix. Schwierig seh ich das ganze aufgrund der PO Ambitionen. Da Bamba und Isaac die eigenen Picks des FOs waren und ich beide langfristig auf 4 und 5 sehe wäre AG der logische Kandidat. Dazu Vuc oder Ross als win now Spieler für Dallas. Doch Smith ist im Gegensatz zu den anderen keiner, der Orlando kurzfrist zu Siegen verhilft. Weiß nicht ob die Magic derzeit diesen Weg gehen würden.

Nicht außschließen sollte man auch die Möglichkeit ein drittes Team zu integrieren. Dann könnten auch Picks der Kernasset der Magic oder Suns sein.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2759
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#1994

Beitrag von Sebastian Hansen » 15.01.2019, 09:00

Falls ihr einen neuen PG sucht, ich hab da einen abzugeben ;) ;)
Zuletzt geändert von Sebastian Hansen am 15.01.2019, 09:04, insgesamt 2-mal geändert.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

kdurant35
Beiträge: 1210
Registriert: 07.10.2015, 17:44

#1995

Beitrag von kdurant35 » 15.01.2019, 09:03

Sebastian Hansen hat geschrieben:
15.01.2019, 09:00
Falls ihr einen neuen PG sucht, ich hab da einen abzugeben ;) ;)
Ist Rus bei euch schon so tief gefallen? :twisted:

Sebastian Hansen
Beiträge: 2759
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#1996

Beitrag von Sebastian Hansen » 15.01.2019, 09:04

Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Mabusian
Beiträge: 295
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#1997

Beitrag von Mabusian » 15.01.2019, 09:43

Coach K hat geschrieben:
15.01.2019, 07:59
Wo hast du das mit Bamba gelesen?
Reese Konkle auf Twitter:
https://twitter.com/RKonkle_Mavs/status ... 5576707072
Heard from someone close to the situation a little while ago that Bamba/Dennis was on the table. I didn't consider them a credible source, and couldn't confirm, but given what Woj just reported it makes sense.

Benutzeravatar
STAT
Beiträge: 1521
Registriert: 17.07.2014, 13:53
Lieblingsteam: Phoenix Valley Boyz
Lieblingsspieler: Diana Taurasi, Kelly Oubre

#1998

Beitrag von STAT » 15.01.2019, 09:58

Also ich verstehe aus rein sportlicher Sicht nicht was die Mavs da machen. Man kann doch nicht erwarten, dass Luka und DSJ sofort funktionieren. Die Sample Size ist mMn viel zu klein um da bereits langfristige Rückschlüsse daraus zu ziehen. Smith ist noch so jung und nicht jeder ist Luka Doncic.

Deshalb kann ich es mir nur so erklären, dass irgendetwas anderes nicht stimmt, also Ego und/oder Teamchemie. Vor der Saison wurde in Dallas die Hype Maschine angeworfen und jetzt bricht man nach so kleiner Sample Size Luka/Smith ein? Sehr seltsam. :?:

D41
Beiträge: 520
Registriert: 05.07.2012, 15:05

#1999

Beitrag von D41 » 15.01.2019, 10:44

STAT hat geschrieben:
15.01.2019, 09:58
Also ich verstehe aus rein sportlicher Sicht nicht was die Mavs da machen. Man kann doch nicht erwarten, dass Luka und DSJ sofort funktionieren. Die Sample Size ist mMn viel zu klein um da bereits langfristige Rückschlüsse daraus zu ziehen. Smith ist noch so jung und nicht jeder ist Luka Doncic.

Deshalb kann ich es mir nur so erklären, dass irgendetwas anderes nicht stimmt, also Ego und/oder Teamchemie. Vor der Saison wurde in Dallas die Hype Maschine angeworfen und jetzt bricht man nach so kleiner Sample Size Luka/Smith ein? Sehr seltsam. :?:
Man liest gerade viele Gerüchte und anscheinend ist Smith selbst nicht abgeneigt getradet zu werden, weil er den Ball mehr will und quasi "gegen" Luka aufgegeben hat. Damit sind die Mavs und insbesondere Carlisle nicht einverstanden. Scheint, dass die Beziehung hin ist. Ich hoffe das es nur Gerüchte sind und wünsche mir von allen Seiten mehr Geduld.

In meinen Augen halte ich es auch für Quatsch. Erstens ist der Tradewert von DSJ gerade nicht wirklich hoch und zweitens ist die Sample Size allg von DSJ noch gering bei seiner Jugend. Man darf nicht vergessen, dass ihm ein ganzes Highschooljahr und Teile des Collegejahres fehlen.

So wirklich gut finde ich keinen Trade, weder Bamba, Isaac, Jackson oder andere Sunsspieler.

Benutzeravatar
STAT
Beiträge: 1521
Registriert: 17.07.2014, 13:53
Lieblingsteam: Phoenix Valley Boyz
Lieblingsspieler: Diana Taurasi, Kelly Oubre

#2000

Beitrag von STAT » 15.01.2019, 11:29

D41 hat geschrieben:
15.01.2019, 10:44
Man liest gerade viele Gerüchte und anscheinend ist Smith selbst nicht abgeneigt getradet zu werden, weil er den Ball mehr will und quasi "gegen" Luka aufgegeben hat. Damit sind die Mavs und insbesondere Carlisle nicht einverstanden. Scheint, dass die Beziehung hin ist. Ich hoffe das es nur Gerüchte sind und wünsche mir von allen Seiten mehr Geduld.
Sehr schade, sofern das stimmt.
D41 hat geschrieben:
15.01.2019, 10:44
So wirklich gut finde ich keinen Trade, weder Bamba, Isaac, Jackson oder andere Sunsspieler.
Was die Suns angeht, schließe ich mich an. Jackson gewinnt euch keine Spiele und ist Stand heute immer noch eine komplette Wundertüte. Macht eigentlich überhaupt keinen Sinn. Bridges wäre für die Zukunft der perfekte Komplementärspieler neben Doncic, aber den werden die Suns niemals abgeben, weil er es für Booker/Ayton auch ist. Warren macht keinen Sinn, da er mMn am wenigsten von allen Wings neben Doncic passt.

Bleibt noch Oubre übrig…das wäre in der Tat eine Überlegung wert, aber ganz ehrlich: wenn ich Oubre will, dann behalte ich lieber Smith und hol Kelly im Sommer mit viel Geld nach Dallas. Macht also eigentlich auch keinen Sinn. Dann würde ich Smith lieber für jemand anderes traden ála Isaac und dann Oubre im Sommer holen, im Sinne von „wir flankieren Luka mit Defense, Energie und Size“.

Antworten