Milwaukee Bucks

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Benchplayer
Beiträge: 218
Registriert: 03.08.2016, 17:16
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Michael Jordan, Scottie Pippen, Dirk
Lieblingsposition: Point Guard

Milwaukee Bucks

#76

Beitrag von Benchplayer » 08.12.2018, 09:20

Dann finde ich den Deal richtig gut. Ich hatte zuerst Gedacht, sein Gehalt nächstes Jahr wäre komplett garantiert, aber so ist das ja ein richtig guter Deal. Da finde ich die beiden Picks dann auch nicht so schlimm, mit Hill können sie dieses Jahr vielleicht nochmal besser werden und vielleicht sogar Richtung Conference Finals gehen.
Minnesota Timberwolves
PG: Doncic/ Dunn/ Lin/ Jackson/ Dellavedova
SG: Smith/ Monk
SF: Anunoby/ Valentine/ Hutchison/ Parsons
PF: Markkanen/ Barnes
C: Carter Jr./ Pöltl/ Collins/ Biyombo

kdurant35
Beiträge: 1164
Registriert: 07.10.2015, 17:44

#77

Beitrag von kdurant35 » 08.12.2018, 09:32

Benchplayer hat geschrieben:
08.12.2018, 09:20
Dann finde ich den Deal richtig gut. Ich hatte zuerst Gedacht, sein Gehalt nächstes Jahr wäre komplett garantiert, aber so ist das ja ein richtig guter Deal. Da finde ich die beiden Picks dann auch nicht so schlimm, mit Hill können sie dieses Jahr vielleicht nochmal besser werden und vielleicht sogar Richtung Conference Finals gehen.
Wobei du die Picks nicht unterschätzt darfst. Vorraussichtlich geht der 2020 Pick zu den Suns. Damit kann erst der 2022 (Top10 geschützt) nach Cleveland. Selbst wenn Giannis in Milwaukee bleibt und der 22 dann auch wirklich weg geht, kann Milwaukee derzeit nur noch einen Erstrundenpick abgeben. Denn nur jeder zweite ist tradebar und derzeit kann man auch keinen nach 2025 abgeben. Zusätzlich weiß der Tradepartner noch nicht einmal, ob er überhaupt einen Erstrundenpick bekommt. Denn Giannis kann 2021 theoretisch gehen. Der Cavs Pick ist bis 2024 geschützt und wird erst dann zu Zweitrundenpicks. Zieht sich das bis 24 dürfte Milwaukee derzeit keinen weiteren Pick abgeben.
Damit könnten die Bucks bei wirklich interessanten Deals aus dem Rennen sein.

Ich find den Trade schon ganz gut, aber schlechter als er auf den ersten Blick aussieht.

Benchplayer
Beiträge: 218
Registriert: 03.08.2016, 17:16
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Michael Jordan, Scottie Pippen, Dirk
Lieblingsposition: Point Guard

#78

Beitrag von Benchplayer » 08.12.2018, 10:02

kdurant35 hat geschrieben:
08.12.2018, 09:32
Benchplayer hat geschrieben:
08.12.2018, 09:20
Dann finde ich den Deal richtig gut. Ich hatte zuerst Gedacht, sein Gehalt nächstes Jahr wäre komplett garantiert, aber so ist das ja ein richtig guter Deal. Da finde ich die beiden Picks dann auch nicht so schlimm, mit Hill können sie dieses Jahr vielleicht nochmal besser werden und vielleicht sogar Richtung Conference Finals gehen.
Wobei du die Picks nicht unterschätzt darfst. Vorraussichtlich geht der 2020 Pick zu den Suns. Damit kann erst der 2022 (Top10 geschützt) nach Cleveland. Selbst wenn Giannis in Milwaukee bleibt und der 22 dann auch wirklich weg geht, kann Milwaukee derzeit nur noch einen Erstrundenpick abgeben. Denn nur jeder zweite ist tradebar und derzeit kann man auch keinen nach 2025 abgeben. Zusätzlich weiß der Tradepartner noch nicht einmal, ob er überhaupt einen Erstrundenpick bekommt. Denn Giannis kann 2021 theoretisch gehen. Der Cavs Pick ist bis 2024 geschützt und wird erst dann zu Zweitrundenpicks. Zieht sich das bis 24 dürfte Milwaukee derzeit keinen weiteren Pick abgeben.
Damit könnten die Bucks bei wirklich interessanten Deals aus dem Rennen sein.

Ich find den Trade schon ganz gut, aber schlechter als er auf den ersten Blick aussieht.
Das stimmt schon, aber Milwaukee ist halt ein kleiner Markt und diese Saison spielen sie richtig gut. Es ist halt auch ein gewisses Risiko, ich finde es aber gut, dass sie sozusagen jetzt all-in gehen und alles versuchen.
Minnesota Timberwolves
PG: Doncic/ Dunn/ Lin/ Jackson/ Dellavedova
SG: Smith/ Monk
SF: Anunoby/ Valentine/ Hutchison/ Parsons
PF: Markkanen/ Barnes
C: Carter Jr./ Pöltl/ Collins/ Biyombo

Benutzeravatar
Julian Lage
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2241
Registriert: 25.05.2012, 14:24

#79

Beitrag von Julian Lage » 08.12.2018, 13:02

Zum Trade selbst habt ihr denke ich schon alles gesagt (und ich auch auf Twitter), deswegen nur zur Protection: Der Fehler war meiner Meinung nach, sich beim Bledsoe-Trade auf so eine seltsame Protection einzulassen. Das hat schon die zukünftige Flexibilität massiv eingeschränkt. Hätten sie z.B. den DiVincenzo-Pick nach PHX geschickt, hätten sie den diesjährigen den Cavs geben können. Selbst wenn man dafür noch Cash oder Seconds draufzahlt, wäre es das meiner Meinung nach wert gewesen.
Ich hätte es auch besser für die Bucks gefunden, wenn die Cavs DiVincenzo statt des Picks genommen hätten, aber das war vermutlich unrealistisch. Also musste es halt dieser Pick sein, wobei die Protection das eigentlich recht erträglich macht. Falls Giannis gehen sollte, muss man vermutlich keinen FRP abgeben. Deswegen würde ich den Bucks und Horst für diesen Trade eigentlich keinen Vorwurf machen, wenn war der Fehler schon bei Bledsoe.
@JLage_GtG

Antworten