Orlando Magic

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

Orlando Magic

#901

Beitrag von Coach K » 05.11.2018, 15:51

STAT hat geschrieben:
03.11.2018, 16:01
Coach K hat geschrieben:
03.11.2018, 15:21
Nein tut mir leid! Oder wer weiß vielleicht spielen wir dann nächste Saison auch besser und ihr genauso weiter wie jetzt
Ach komm schon. Ich habe extra schon ein Logo gemacht. :mrgreen:
House Magic Sun! ich brauche das Logo.

Willst du Orlando oben sehen musst du die Tabelle drehen :mrgreen:

Sieg gegen Spurs. Damit hatte ich 0,0 gerechnet. Ich habe bis jetzt nur die erste Halbzeit gesehen. Unterschied für mich war bis dahin. Man hat die Würfe getroffen. Auch in den Spielen davor hatte man teilweise offene Würfe aber diese sind nicht gefallen. Hinzu kam das auch diese Würfe mit einer neuen Selbstverständlichkeit genommen wurden. Es gab viel Ballmovment und schon war AG wieder besser.
Er spielt Offensiv den Besten Basketball wenn er sich Offensiv bewegen kann und auch mal um den ein oder anderen Block herum darf.

Defensiv hat die ganze Mannschaft gut verteidigt. Teilweise wurden etwas wilde Würfe getroffen. Wie zum Beispiel der Belinelli 3er am Anfang das Spiels. Für mich sah es so aus das die bessere Offensive auch zu besserer Defense geführt hat.

Rookie Watch:

Mo Bamba mit dem ersten Double Double. Dabei hatte er 5 Offensivrebounds. Der Junge gefällt mir immer mehr. Auch Offensiv nimmt er die offenen Würfe mit einer Selbstverständlichkeit. Wenn ich daran denke wie Bizz geworfen hat da wird mir immer noch schlecht.
Ich finde die Rolle als Center und Defense Anker der Second Unit Ideal im Moment für ihn. Er hat hier Veteranen neben sich und kann gegen etwas schwächere Gegenspieler lernen was er zu tun hat.


Jarell Martin hat mir auch gefallen. Er hat mit viel Energie in der ersten Halbzeit gespielt. So muss das sein. Ein junge der Mehr Spielzeit sehen will.


Zu euren Tradevorschlägen: Ein Center würde ich nicht so gerne zurücknehmen wenn ich Vooch abgebe. Das liegt einfach am Longjam.
Was ich mich schon gefragt habe unabhängig von den Spielern jetzt. Ob die Mavs nicht jemand hätten der uns weiter helfen könnte.
Dort scheint es augenscheinlich im Team nicht zu stimmen, vielleicht die Chance einen Spieler zu bekommen der Helfen könnte.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 719
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#902

Beitrag von sidney95 » 06.11.2018, 03:21

Haus Magic Sun mit tollen 24 Stunden :) Erst Booker dann Fournier :)

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#903

Beitrag von Coach K » 06.11.2018, 08:33

Für mich ein unerwarteter Sieg. Aber House Sun Magic ist noch ungeschlagen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Zweiter Sieg in Folge und das in einem B2B Spiel. Nach der Halbzeit hätte man das Spiel aber fast weggeworfen. Nur 12 Punkte im dritten Viertel sind eindeutig zu wenig. Trotzdem hat es mit viel Dusel am Ende gereicht. Fournier mit dem Gamewinner!!!

Jetzt steht man nach 10 Spielen bei 4-6 und ist sage wir mal Mittelmäßig gestartet. Die Jahre davor war man immer gut bis sehr gut gestartet und hat dann die Saison am Tabellenende beendet. Vielleicht schließt man Sie ja mal mittelmäßig ab.

Ansonsten habe ich noch nichts gesehen, das passiert erst in der Mittagspause wieder.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
STAT
Beiträge: 1314
Registriert: 17.07.2014, 13:53
Lieblingsteam: Seattle WizardSuns
Lieblingsspieler: Steve Nash, Devin Booker
Lieblingsposition: Point Guard

#904

Beitrag von STAT » 06.11.2018, 10:46

Es ist mit 102:100 sogar das exakt gleiche Ergebnis. Einfach überragend. :D Im Laufe des Tages werde ich mir die zweite Halbzeit mal anschauen.

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#905

Beitrag von Coach K » 06.11.2018, 13:08

Ich habe jetzt nur das erste und das letzte Viertel angeschaut.
Im ersten Viertel gab es wieder viel Ballmovement und der Ball wurde gut zu den offenen Spielern bewegt. Hier wurden die Würfe auch wieder getroffen.
Ansonsten hat uns das dritte Viertel fast gekillt. Hier konnte man nur 12 Punkte erzielen. Ich kann aber nicht sagen warum.

Was mir sehr positiv aufgefallen ist das die Magic in den letzten zwei Minuten super Verteidigt haben. Fullcourt Presse beim Einwurf, welcher zum Steal führte. Presse beim Einwurf Seite welcher zum Steal wurde. Vooch am Ende mit dem sauberen Block gegen Hill.
Klar hat man auch Glück das die Würfe dann fallen aber so ist Basketball.

Free Hill würde ich mal sagen. So ein PG benötigen die Magic. Er scheint der klare Anführer (Ohne Love) zu sein. Ich hoffe das Weltman mal bei den Cavs anruft. Vielleicht bekommt man ihn günstig.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 719
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#906

Beitrag von sidney95 » 06.11.2018, 23:42

Coach K hat geschrieben:
06.11.2018, 13:08

Free Hill würde ich mal sagen. So ein PG benötigen die Magic. Er scheint der klare Anführer (Ohne Love) zu sein. Ich hoffe das Weltman mal bei den Cavs anruft. Vielleicht bekommt man ihn günstig.
Der hat die Cavs im alleingang da durchs 4te Viertel getragen. War ziemlich stark. Suns oder Magic sollten da tatsächlich mal anrufen und fragen was der Spaß kosten soll.

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#907

Beitrag von Coach K » 07.11.2018, 07:53

sidney95 hat geschrieben:
06.11.2018, 23:42
Coach K hat geschrieben:
06.11.2018, 13:08

Free Hill würde ich mal sagen. So ein PG benötigen die Magic. Er scheint der klare Anführer (Ohne Love) zu sein. Ich hoffe das Weltman mal bei den Cavs anruft. Vielleicht bekommt man ihn günstig.
Der hat die Cavs im alleingang da durchs 4te Viertel getragen. War ziemlich stark. Suns oder Magic sollten da tatsächlich mal anrufen und fragen was der Spaß kosten soll.
Hill hat ein Jahresgehalt von 19 Mio. Das ist so verdammt viel. Ich hatte in der ESPN Trade Machine einen Trade gefunden mit Vooch + DJ Augustin. Am liebsten wäre es mir ja Mozgov abzugeben. Aber den bekommst du nicht weg.
Reicht das für Hill? ich denke die Cavs wollen noch mindestens einen Pick sehen das ist viel zu viel.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

kdurant35
Beiträge: 1107
Registriert: 07.10.2015, 17:44

#908

Beitrag von kdurant35 » 07.11.2018, 08:21

Wenn Cleveland weiter solche Probleme hat kann ich mir gut vorstellen, dass man Hill zur TD abgibt.
Glaube nicht, dass man einen Erstrundenpick bekommt, ohne schlechtere Verträge aufzunehmen. Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass auslaufende geringere Verträge plus Zweitrundenpick reichen. Cleveland müsste ja nicht so viel Geld aufnehmen. 14 Mio würde von Teams wie Orlando/Phoenix reichen.

Das man Augustin oder Mozgov ohne kompensation aufnimmt, glaube ich nicht. Vuc/Martin würde aber schon reichen. Sinnvoll wäre mMn ein 3- Team Trade, da Vuc Cleveland auch nicht hilft. Einen schlechteren auslaufenden Vertrag plus junge Spieler oder Zweitrundenpicks bekäme man vielleicht von einem dritten Team für Vuc.

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#909

Beitrag von Coach K » 07.11.2018, 08:36

kdurant35 hat geschrieben:
07.11.2018, 08:21
Wenn Cleveland weiter solche Probleme hat kann ich mir gut vorstellen, dass man Hill zur TD abgibt.
Glaube nicht, dass man einen Erstrundenpick bekommt, ohne schlechtere Verträge aufzunehmen. Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass auslaufende geringere Verträge plus Zweitrundenpick reichen. Cleveland müsste ja nicht so viel Geld aufnehmen. 14 Mio würde von Teams wie Orlando/Phoenix reichen.

Das man Augustin oder Mozgov ohne kompensation aufnimmt, glaube ich nicht. Vuc/Martin würde aber schon reichen. Sinnvoll wäre mMn ein 3- Team Trade, da Vuc Cleveland auch nicht hilft. Einen schlechteren auslaufenden Vertrag plus junge Spieler oder Zweitrundenpicks bekäme man vielleicht von einem dritten Team für Vuc.
Okay das 14 Mio reichen würden, hatte ich nicht auf dem Schirm aber das hatte ich auch alles so nebenher gemacht.
Ich denke wenn man sich Hill holt muss man Augustin mit abgeben. Wie du sagst sollte man sich möglicherweise dann noch um ein drittes Team bemühen. Ich glaube aber das Stand jetzt weder Vooch noch DJ auf dem Trading Block stehen. Clifford scheint langsam dem Team seine Philosophie einzuimpfen.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

kdurant35
Beiträge: 1107
Registriert: 07.10.2015, 17:44

#910

Beitrag von kdurant35 » 07.11.2018, 08:40

Coach K hat geschrieben:
07.11.2018, 08:36
kdurant35 hat geschrieben:
07.11.2018, 08:21
Wenn Cleveland weiter solche Probleme hat kann ich mir gut vorstellen, dass man Hill zur TD abgibt.
Glaube nicht, dass man einen Erstrundenpick bekommt, ohne schlechtere Verträge aufzunehmen. Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass auslaufende geringere Verträge plus Zweitrundenpick reichen. Cleveland müsste ja nicht so viel Geld aufnehmen. 14 Mio würde von Teams wie Orlando/Phoenix reichen.

Das man Augustin oder Mozgov ohne kompensation aufnimmt, glaube ich nicht. Vuc/Martin würde aber schon reichen. Sinnvoll wäre mMn ein 3- Team Trade, da Vuc Cleveland auch nicht hilft. Einen schlechteren auslaufenden Vertrag plus junge Spieler oder Zweitrundenpicks bekäme man vielleicht von einem dritten Team für Vuc.
Okay das 14 Mio reichen würden, hatte ich nicht auf dem Schirm aber das hatte ich auch alles so nebenher gemacht.
Ich denke wenn man sich Hill holt muss man Augustin mit abgeben. Wie du sagst sollte man sich möglicherweise dann noch um ein drittes Team bemühen. Ich glaube aber das Stand jetzt weder Vooch noch DJ auf dem Trading Block stehen. Clifford scheint langsam dem Team seine Philosophie einzuimpfen.
Vielleicht nimmt Cleveland Augustin auf, wenn ihr J.R. zurücknehmt ;)

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#911

Beitrag von Coach K » 07.11.2018, 08:46

kdurant35 hat geschrieben:
07.11.2018, 08:40
Coach K hat geschrieben:
07.11.2018, 08:36
kdurant35 hat geschrieben:
07.11.2018, 08:21
Wenn Cleveland weiter solche Probleme hat kann ich mir gut vorstellen, dass man Hill zur TD abgibt.
Glaube nicht, dass man einen Erstrundenpick bekommt, ohne schlechtere Verträge aufzunehmen. Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass auslaufende geringere Verträge plus Zweitrundenpick reichen. Cleveland müsste ja nicht so viel Geld aufnehmen. 14 Mio würde von Teams wie Orlando/Phoenix reichen.

Das man Augustin oder Mozgov ohne kompensation aufnimmt, glaube ich nicht. Vuc/Martin würde aber schon reichen. Sinnvoll wäre mMn ein 3- Team Trade, da Vuc Cleveland auch nicht hilft. Einen schlechteren auslaufenden Vertrag plus junge Spieler oder Zweitrundenpicks bekäme man vielleicht von einem dritten Team für Vuc.
Okay das 14 Mio reichen würden, hatte ich nicht auf dem Schirm aber das hatte ich auch alles so nebenher gemacht.
Ich denke wenn man sich Hill holt muss man Augustin mit abgeben. Wie du sagst sollte man sich möglicherweise dann noch um ein drittes Team bemühen. Ich glaube aber das Stand jetzt weder Vooch noch DJ auf dem Trading Block stehen. Clifford scheint langsam dem Team seine Philosophie einzuimpfen.
Vielleicht nimmt Cleveland Augustin auf, wenn ihr J.R. zurücknehmt ;)
Ich hatte ja während des Clippers Spiels wirklich an J.R. gedacht, aber ich glaube nicht das er nach Orlando will. Hinzu kommt das er nicht passt. Aber im Notfall würde ich Ihn vielleicht sogar nehmen, wenn ich in der Nacht wieder eine uninspierte Leistung bekomme.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#912

Beitrag von Coach K » 08.11.2018, 08:16

So es gab eine vermeidbare Niederlage gegen die Pistons.
Dies lag an unserer Bench. Oder um bei Coach Clifford zu bleiben: The bench sucks.

Die Bank konnte nur 20 Punkte insgesamt erzielen und 15 davon kam von Ross. Das zeigt auch ganz klar das +- alle Bench Spieler waren im Minus.
Mo Bamba -16
Jerian Grant -22
Jarell Martin - 23
Terrence Ross - 24
Jonathon Simmons - 25.

Das krasse Gegenteil waren die Starter die wahrscheinlich mehr Minuten hätten sehen müssen. AG nahm sich durch Foultrouble in der ersten Halbzeit selber raus. Ansonsten hätte er wohl mehr Punkte gemacht und das Team auch etwas mehr führen können. 20 Turnover und 13 zugelassene Offensivrebounds sind viel zu viel. Dies macht einen Gegner stark. Vor allem wenn man selber kein gutes Offensivteam ist. Dann muss man den Defensivrebound kontrollieren.

Das +- der Starter war durchweg positiv.
Es wird Zeit das Isaac wieder zurück kommt damit man die Benchunit nicht zu stark nutzen muss.

PS: Die Suns sind Schuld, das Sie das Bündnis gelöst haben. :mrgreen:
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
PureMagic
Beiträge: 42
Registriert: 08.07.2016, 22:22
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Penny Hardaway
Lieblingsposition: Point Guard

#913

Beitrag von PureMagic » 08.11.2018, 10:51

Völlig unnötige Niederlage gegen relativ schwache Pistons.

Ich würde mal sagen das hier Clifford als Buhmann hingestellt werden darf. Klar war die Bench ( außer Ross ) grottenschlecht aber dann muss ich als Coach auch mal reagieren und einen Grant draußen lassen. DJ spielte richtig stark und machte ordentliche Offensiv Szenen und Grant verkackte es mit sinnlosen Aktionen und diesem völlig dämlichen Ballverlust gegen Ende des 3. Viertels. Ebenso Simmons, der Kerl geht mir richtig auf den Sack in dieser Saison mit seinem rumgehampel auf dem Court und dieser seltsamen arroganten Art bzw dem Kaugummi kauen als wäre er der allergeilste Macker. Komplett schwache Leistung und sinnlose Turnover, dazu miserable Zahlen in dieser Saison. 30% aus dem Feld und 16% Dreier...Prost Mahlzeit!!!

Dann muss ich halt mal Iwundu länger spielen lassen oder einen Briscoe reinwerfen, schlimmer kann der es definitiv nicht machen als Grant und Simmons. Martin ist ja offensiv auch nicht zu gebrauchen, 0 von 5 diese Nacht...relative einfache Punkte weggeworfen. Wenigstens war es defensiv recht ordentlich.

Naja wie bereits oft geschieben, das Team ist in der Breite einfach grausam und schlecht aufgestellt. PG ist die mieseste Position im ganzen Roster. Ich glaube Grant ist definitiv noch schlechter als Mack und Watson...hätte ich zwar nicht für möglich gehalten aber jetzt weiß ich wieso die Bulls Fans froh waren als sie gehört haben das der geht.

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#914

Beitrag von Coach K » 08.11.2018, 12:54

PureMagic hat geschrieben:
08.11.2018, 10:51
Völlig unnötige Niederlage gegen relativ schwache Pistons.
Absolut richtig. So sehe ich das auch.
PureMagic hat geschrieben:
08.11.2018, 10:51
Ich würde mal sagen das hier Clifford als Buhmann hingestellt werden darf. Klar war die Bench ( außer Ross ) grottenschlecht aber dann muss ich als Coach auch mal reagieren und einen Grant draußen lassen. DJ spielte richtig stark und machte ordentliche Offensiv Szenen und Grant verkackte es mit sinnlosen Aktionen und diesem völlig dämlichen Ballverlust gegen Ende des 3. Viertels. Ebenso Simmons, der Kerl geht mir richtig auf den Sack in dieser Saison mit seinem rumgehampel auf dem Court und dieser seltsamen arroganten Art bzw dem Kaugummi kauen als wäre er der allergeilste Macker. Komplett schwache Leistung und sinnlose Turnover, dazu miserable Zahlen in dieser Saison. 30% aus dem Feld und 16% Dreier...Prost Mahlzeit!!!
Ich stimme dir zu. Clifford hätte hier wohl etwas tiefer in die Bank Rotation gehen müssen. Wahrscheinlich hat ihm aber das gefallen was Grant in der Defense gemacht hat. Ich habe jetzt nur die Zusammenfassung gesehen aber unsere BenchUnit hat einen 17-0 lauf kassiert. Das geht gar nicht. Ich stimme dir zu da muss DJ mehr spielen als es mir lieb ist aber wenn er es mit Leistung zurückzahlt warum den nicht.

Ich sage genauso wenn ein Bamba die Leistung nicht bringt dann setze Ihn auf die Bank und lasse Birch spielen der fightet ohne Ende. Sowas kann helfen.
Zu Simmons kann ich nur eines sagen ich hätte längst mal Fraizer versucht. Der kann nicht schlechter aus dem Feld werfen aber reißt sich wohl und mehr den Arsch auf. Das wäre wichtig für so eine Bank Lineup.
PureMagic hat geschrieben:
08.11.2018, 10:51
Naja wie bereits oft geschieben, das Team ist in der Breite einfach grausam und schlecht aufgestellt. PG ist die mieseste Position im ganzen Roster. Ich glaube Grant ist definitiv noch schlechter als Mack und Watson...hätte ich zwar nicht für möglich gehalten aber jetzt weiß ich wieso die Bulls Fans froh waren als sie gehört haben das der geht.
Ich hatte es auch nicht für möglich gehalten das Grant gefühlt schlechter als Mack oder Watson ist aber es scheint wirklich so zu sein. Ich würde auch mal versuchen Briscoe zu bringen anstatt Grant. Natürlich weis ich nicht wie die Trainingsleistungen sind aber Playmaking ist ein massives Problem. Ich hätte gerne jemand der in der Art wie Rudio ist. Ein Spieler der die Pace machen kann und eine überragende Courtvision hat. Das würde uns das Leben um einiges erleichtern.

Insgesamt war die Niederlage einfach vermeidbar. Im Grunde könnte ich kotzen.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#915

Beitrag von Coach K » 10.11.2018, 09:45

Sieg gegen einen der Angstgegner der Magic, welcher leider am Ende mal wieder deutlich enger war als es hätte sein müssen.

In den ersten paar Minuten konnten sich die Wizards einen 11 Punkte Vorsprung erarbeiten, welcher hauptsächlich davon rührte das Dwight Howard unter dem Korb machen konnte was er wollte. Nachdem Clifford eine Auszeit nahm übernahmen die Magic das Kommando und dominierten im Grunde die restliche erste Hälfte. Die Wizards konnten nichts dagegen tun.

Zwischenzeitlich fielen die Wizards nur durch Slapstick EInlagen auf, wie zum Beispiel falscher Einwurf an der Baseline und das ohne Druck der Defense. Fast wäre dies sogar nochmal passiert. Die Refs mussten sich ein Replay deswegen anschauen :mrgreen:

Keine Ahnung was bei den Wizards los ist aber die Roationen sind schon echt bitter und warum Satoransky keine Spielzeit bekommt das weis wohl nur Brooks.

Jedenfalls führte man zwischendurch mit 24 Punkten Vorsprung. Wer Magic Basketball kennt weis das sowas dem Team viel zu langweilig ist und in der zweiten Halbzeit in denen Wall und Beal durchspieltet konnten die Wizards den Vorsprung bis auf 4 Punkte herunterspielen. Am Ende gewannen die Magic aber verdient.

Für wenn ich mal eine Lanze brechen möchte da ich Ihn die letzten Wochen immer wieder kritisiert habe ist DJ Augustin. Was dieser in den letzten Spiel zeigt hat nichts mit dem Augustin zu tun von letzter Saison. Er macht die Smart Plays. Weis wann er werfen soll und wann nicht. Auch in der Defense ist er sehr aktiv. Am Ende hat er mit den größten Anteil am Closen des Games.
Wenn DJ so weiterspielt hat man definitiv nicht den schlechtesten Starting PG. Man wäre nicht mal bottom Five :mrgreen:

Simmons kotzt mich an, unter anderem hat er es zu verschulden das die Wizards diesen Mega Run starten konnten, am Ende des dritten Viertels hat er einige Angriffe den Ball nur dumm herum gedribbelt bzw. dann einen extrem miesen Wurf genommen. Zu viele Ballverluste leistete er sich dabei auch noch. Clifford machte wenigstens dann dies richtig und benchte Ihn bis zum Ende des Spiel. Ich frage mich warum er nicht Iwundu diese Minuten gibt. Klar er kann sich keinen einigen Wurf kreieren aber er versucht es immer wieder und teilweise sieht das nichts so schlecht aus und in der Defense reißt er sich den Hintern aus. Ansonsten bitte Fraizer mal probieren.

Rookie Watch:
Mo Bamba mit neuen Karrierebestleistung in Sachen Scoring 15 Punkte konnte erzielen in 17 Minuten Spielzeit bei nur einem Fehlwurf. Wer jetzt denkt dies waren alles Dunks, weit gefehlt er streute einige Jumper ein da die Wizards genug Abstand hielten für den Wurf. Ansonsten sah er in der Defense beim Drive von Wall und Co teilweise Hilflos aus. Trotzdem erzielte er zwei Blocks und drei Assists. Wenn er so weiter macht dann kann man jetzt schon von einer guten Rookiesaison sprechen.
Stand heute war Mo Bamba für die Magic der richtige Pick wie ich finde. Der junge ist Smart ohne Ende. Zeigt Energie auf beiden Seiten des Feldes. Es macht Spaß seine Entwicklung zu Verfolgen.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
PureMagic
Beiträge: 42
Registriert: 08.07.2016, 22:22
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Penny Hardaway
Lieblingsposition: Point Guard

#916

Beitrag von PureMagic » 11.11.2018, 11:56

Sehr gut zusammengefasst Coach :tup:

Heute Nacht gegen die Knicks haben wir tatsächlich die Chance an Platz 8 ranzuschnuppern. Klingt zwar irgendwie seltsam aber warten wir mal ab. Auch wenn ich persönlich immer noch nichts von dieser Truppe halte ist es schon merkwürdig das wir einigermaßen mithalten können. Es waren natürlich ein paar Klatschen drunter aber auch Spiele wo man hätte gewinnen können ( 76ers, Kings, Pistons ) ein derzeitiges ausgeglichenes Verhältnis von 6-6 wäre wirklich drin gewesen.

Aber ich tippe mal darauf das wir heute Nacht wieder spielen werden wie die letzten Amateure und hochverdient abgeschossen werden :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#917

Beitrag von Coach K » 12.11.2018, 10:17

PureMagic hat geschrieben:
11.11.2018, 11:56
Aber ich tippe mal darauf das wir heute Nacht wieder spielen werden wie die letzten Amateure und hochverdient abgeschossen werden :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ich hatte dies auch erwartet aber es kam ganz anders. Es gab einen Blowout Sieg gegen die Knicks. Völlig untypisch verspielte man mal keinen Vorsprung. :idea: Keine Ahnung was da los war.
Es kam sogar soweit das die Starter relativ wenige Minuten gesehen haben. Da wir heute gegen die Wizards B2B ran müssen hat das super gepasst.

@STAT House Magic macht gerade viel Spaß.

Es scheint aber eine gute Defense Leistung gewesen zu sein und Offensiv hat man seine Würfe auch wieder getroffen 17/42 3er.

Aaron Gordon hat nicht gespielt wegen einer Verletzung. Ich hoffe er kann gegen die Wizards wieder spielen.

Rookie Watch:
Mo Bamba hat wieder 15 Punkte aufgelegt, dazu 8 Rebounds und zwei Blocks. Diesmal hat er deutlich schlechter aus dem Feld geworfen als gegen die Wizards aber er bekommt seine Würfe und nutzt die Chance. Mir gefällt das.

Nachher in der Mittagspause werde ich mal anfangen zu schauen.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#918

Beitrag von Coach K » 12.11.2018, 12:50

Coach K hat geschrieben:
12.11.2018, 10:17
PureMagic hat geschrieben:
11.11.2018, 11:56
Aber ich tippe mal darauf das wir heute Nacht wieder spielen werden wie die letzten Amateure und hochverdient abgeschossen werden :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ich hatte dies auch erwartet aber es kam ganz anders. Es gab einen Blowout Sieg gegen die Knicks. Völlig untypisch verspielte man mal keinen Vorsprung. :idea: Keine Ahnung was da los war.
Es kam sogar soweit das die Starter relativ wenige Minuten gesehen haben. Da wir heute gegen die Wizards B2B ran müssen hat das super gepasst.

@STAT House Magic macht gerade viel Spaß.

Es scheint aber eine gute Defense Leistung gewesen zu sein und Offensiv hat man seine Würfe auch wieder getroffen 17/42 3er.

Aaron Gordon hat nicht gespielt wegen einer Verletzung. Ich hoffe er kann gegen die Wizards wieder spielen.

Rookie Watch:
Mo Bamba hat wieder 15 Punkte aufgelegt, dazu 8 Rebounds und zwei Blocks. Diesmal hat er deutlich schlechter aus dem Feld geworfen als gegen die Wizards aber er bekommt seine Würfe und nutzt die Chance. Mir gefällt das.

Nachher in der Mittagspause werde ich mal anfangen zu schauen.
Edit: Man war sehr aktiv in der Verteidigung in der ersten Halbzeit. Die Rotationen haben sehr gut funktioniert in der Defensive. Und es wurde ausgeholfen wenn dies nötig war. Das hat mir gefallen. Natürlich sind auch die Offenen Würfe nicht gefallen.

Offensiv hatten die Magic sehr viel Platz keine Ahnung warum die Knicks hier teilweise so passiv waren.
Dazu habe ich sie bis jetzt zu wenig gesehen.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
STAT
Beiträge: 1314
Registriert: 17.07.2014, 13:53
Lieblingsteam: Seattle WizardSuns
Lieblingsspieler: Steve Nash, Devin Booker
Lieblingsposition: Point Guard

#919

Beitrag von STAT » 12.11.2018, 18:37

Coach K hat geschrieben:
12.11.2018, 10:17
@STAT House Magic macht gerade viel Spaß.
House Magic ist auch cool und damit viel zu cool für eine Allianz mit den Suns. Ich weiß das ihr einige Probleme habt, aber ich habe immer gesagt mir gefällt trotzdem vieles. Playmaker rein, Identität weiterentwickeln und dran bleiben. Mit deinen Analysen bitte weitermachen, zumindest solange die Magic noch relevant sind. :mrgreen: Wenn ich Zeit habe, schaue ich in nächster Zeit mal ein Spiel an. Das Spiel gegen die Sixers könnte interessant sein.

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#920

Beitrag von Coach K » 12.11.2018, 20:34

STAT hat geschrieben:
12.11.2018, 18:37
Coach K hat geschrieben:
12.11.2018, 10:17
@STAT House Magic macht gerade viel Spaß.
House Magic ist auch cool und damit viel zu cool für eine Allianz mit den Suns. Ich weiß das ihr einige Probleme habt, aber ich habe immer gesagt mir gefällt trotzdem vieles. Playmaker rein, Identität weiterentwickeln und dran bleiben. Mit deinen Analysen bitte weitermachen, zumindest solange die Magic noch relevant sind. :mrgreen: Wenn ich Zeit habe, schaue ich in nächster Zeit mal ein Spiel an. Das Spiel gegen die Sixers könnte interessant sein.
Vielen Dank. Ich würde ja sagen das du ruhig mal ein Spiel anschauen sollst. Aber dann wird dies ein Blowout Win für das andere Team.

Ich muss wirklich sagen das dies mit der Identität entwickeln irgendwie sich so langsam manifestiert. Ich hatte es wirklich nicht gedacht das dies ein Coach noch bei uns hinbekommt. Aber das Team macht dies wovon Clifford in den Pressekonferenzen spricht.
Respekt an Ihn. Aber ich darf nicht genug loben sonst bin ich wieder enttäuscht.

Heute geht es gegen Wizards. Ich rechne mit einer Niederlage. Alles andere wäre unrealistisch. Ohne AG sehe ich schwarz gegen die Wizards.
Diese brennen auf Revanche und wir haben niemanden der Wall stoppt.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#921

Beitrag von Coach K » 13.11.2018, 09:22

Eine Niederlage die ich erwartet habe. Da ich die Magic die letzten 6 Jahre zu gut kenne. Und trotzdem war diese absolut vermeidbar.

Die Magic halfen den Wizards im letzten Viertel 18 Mal an die Linie zu kommen. Hinzu kam das man hier 4 Turnover hatte von insgesamt 12 Stück. Leider hat das das Genick gebrochen.
Davor hat man jedes Viertel genauso wie die Wizards abgeschlossen an Scoring.

Wieder einmal konnte die Bench für nicht genug Unterstützung sorgen. Abgesehen von Ross der 21 Punkte erzielen konnte, hat der Rest nur 10 Punkte machen können. Dies ist absolut inakzeptabel. Mo Bamba konnte auch nur 11 Minuten ran weil er 5 Fouls recht schnell kassiert hatte.
Dies passiert als Rookie. Die Spiele davor hat er gut performt. Er wird wieder bessere Spiele haben.

Wieder einmal haben die Starter ein positives Net-Rating abgesehen von DJ Augustin (-2).

ich hoffe das man die Bench noch verstärken kann. Isaac kommt zwar zurück aber mich würde es freuen wenn man vielleicht sich mal um einen Satoransky bemüht. Dieser kann für Ballhandling sorgen und ist Offensiv mehr als solide. Defensiv kann er auch helfen. Gerne straight gegen Simmons tauschen.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
PureMagic
Beiträge: 42
Registriert: 08.07.2016, 22:22
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Penny Hardaway
Lieblingsposition: Point Guard

#922

Beitrag von PureMagic » 13.11.2018, 10:33

Dieses Spiel wurde verloren weil Jeff Green einen Sahnetag gegen uns erwischt hat und weil die Wizards soviele Freiwürfe im letzten Viertel bekommen haben, da hast du definitiv recht. Meiner Meinung nach haben wir aber auch verloren weil Clifford Simmons so lange hat spielen lassen. Der Kerl ist furchtbar und es nervt mich nur noch wenn ich ihn spielen sehe. Wiedermal hat er nur Schrott gespielt...2/10 und 3 sinnlose TO, sorry es reicht und das kotzt mich dermaßen an das unser Coach einen Iwundu draußen lässt obwohl dieser in der Starting 5 steht und sehr engagierte Defense spielt und auch vorne keinen großen Mist baut. Simmons Bilanz ist in dieser Saison furchtbar und ich hoffe das man ihn tradet oder am Ende der Saison abgibt. Wenn mich nichts täuscht hat man fürs 3. Jahr eine PO. In 23 Minuten 7,1 PPG, 29% FG, 16% 3er und fast 2 Turnover im Schnitt...alter Verwalter ist das schlecht :stupid:

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#923

Beitrag von Coach K » 13.11.2018, 13:05

PureMagic hat geschrieben:
13.11.2018, 10:33
Dieses Spiel wurde verloren weil Jeff Green einen Sahnetag gegen uns erwischt hat und weil die Wizards soviele Freiwürfe im letzten Viertel bekommen haben, da hast du definitiv recht. Meiner Meinung nach haben wir aber auch verloren weil Clifford Simmons so lange hat spielen lassen. Der Kerl ist furchtbar und es nervt mich nur noch wenn ich ihn spielen sehe. Wiedermal hat er nur Schrott gespielt...2/10 und 3 sinnlose TO, sorry es reicht und das kotzt mich dermaßen an das unser Coach einen Iwundu draußen lässt obwohl dieser in der Starting 5 steht und sehr engagierte Defense spielt und auch vorne keinen großen Mist baut. Simmons Bilanz ist in dieser Saison furchtbar und ich hoffe das man ihn tradet oder am Ende der Saison abgibt. Wenn mich nichts täuscht hat man fürs 3. Jahr eine PO. In 23 Minuten 7,1 PPG, 29% FG, 16% 3er und fast 2 Turnover im Schnitt...alter Verwalter ist das schlecht :stupid:
Jeff Green hat einmal in der Saison so ein Spiel und natürlich dann gegen uns. Aber sei es drum. Da muss man durch.
Ich weiß auch nicht warum Clifford so an Simmons festhält. Ob er Ihn mag weil er ein Veteran ist oder möglicherweise hat es andere Gründe.

Ich wäre aber auch froh wenn man Ihn abgibt. Konkret kommt mir hier Satoransky in den Kopf er könnte uns helfen. Und sieht bei den Wizards wenig bis gar keine Spielzeit.
Wird noch den einen oder anderen Spieler geben der Hilft, aber wenig Zeit um gerade eine Recherche zu betreiben.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1148
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#924

Beitrag von Coach K » 14.11.2018, 08:42

Jetzt steht eine kleine Serie von Heimspielen an. Zuerst spielen wir gegen die 76ers, dann die Lakers, Knicks und Raptors.
Für Magic Verhältnisse gehe ich davon aus das wir nur 1 Spiel gewinnen.

Danach sind wir vom 23 November bis zum 15 Dezember on the Road so zusagen. Es gibt einen harten Westküsten Trip. Und dann haben wir noch zwei Heimspiele in Mexico City. Ich bin gespannt ob wir die nächsten Wochen halbwegs gut überstehen oder es wie immer bergab geht.

Clifford scheint vor der Saison angekündigt zu haben das er erst nach 15 Spielen die ersten Rotationsänderungen macht.
Da die Jungs sich erst einmal einspielen sollen und gewisse Automatismen greifen sollen. Was zu einem ja gut ist besonders für ein so schlechtes Team wie die Magic. Natürlich erwarte ich jetzt Änderungen. Besonders wenn Isaac wieder da ist muss Iwundu Minuten sehen als Backup. Er hängt sich rein und kämpft um jeden Ball. Dazu kommt das er ganz brauchbar ist in der Defense. :mrgreen:
STAT wäre froh so jemand zu haben, Ups er hat ja so jemand in der Defense aber der sieht so gut wie keine Spielzeit.

Vielleicht darf auch Brisoce mal ran damit Grant mehr um seine Minuten kämpft. Das wäre sehr sehr wichtig. Wir brauchen genug Wettkampf im Team damit wir voran kommen.
Zuletzt geändert von Coach K am 14.11.2018, 09:46, insgesamt 1-mal geändert.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
PureMagic
Beiträge: 42
Registriert: 08.07.2016, 22:22
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Penny Hardaway
Lieblingsposition: Point Guard

#925

Beitrag von PureMagic » 14.11.2018, 09:39

Was mich nur ein wenig gewundert hat in den letzten 5,6 Spielen ist die Tatsache das man ohne Isaac mehr Spiele gewonnen hat und generell in der Offensive effektiver war. Vielleicht war es Zufall oder es liegt wirklich daran das man JI vielleicht mal von der Bank aus bringen soll...auf der anderen Seite weiß man ja auch gar nicht wie lange er diesesmal gesund bleibt?!?! Seine Füße scheinen ja anscheinend echt die Seuche zu haben aber wenn ich die schlimme Verletzung von LeVert sehe hat Isaac noch extrem viel Glück bisher gehabt.

Aus den nächsten 4 Spielen sollten 2 Siege rausspringen wenn nicht wenigstens einer aber wenn wir alle 4 verlieren dann haben wir wieder typische Magic Stimmung. Der Roadtrip danach wird sowieso extrem hart das ist klar. Wenn er dann noch von September bis Dezember geht wie du schreibst dann müssen die Spielerfrauen sich nach anderen Männern umschauen :mrgreen:

Antworten