Rumors: Courtney Lee

Hier finden sich Tradegerüchte oder -vorschläge aus dem Netz oder eure eigenen Ideen.
Antworten
Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1211
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Heat
Lieblingsspieler: Derick Rose
Lieblingsposition: SF
Kontaktdaten:

Rumors: Courtney Lee

#1

Beitrag von lemanu » 19.09.2018, 14:53

https://www.postingandtoasting.com/2018 ... or-does-he

Marc Berman berichtet Courtney Lee will zu einem contender getradet werden.

dieser widerspricht via Twitter er habe keinen trade gewünscht.
der Wahrscheinliche Hintergrund (mMn): Die Knicks haben angebote eingeholt und Lee äßerte wenn er gehen soll dann (natürlich) lieber zu einem playoff team.
bleibt die frage welche teams könnten interessiert sein und was könnten die Knicks evtl für ihn bekommen?

Lee ist ein two way hhooting guard der still und heimlich seine vlt beste saison in einem miesen team hatte:
14 punkte 3,5 rebounds 2,8 assist 1,2 steals / 36min
und trotz einer USG% von 17% (eine ausnahme für ihn) sehr effiziente 115 ORtg dank geringer TOV Quote und 41% 3er Qute (bei 37%)
https://www.basketball-reference.com/pl ... eco01.html

eigentlich genau der spielertyp, den ein contender oder wannabe contender gebrauchen könnte.
Lee hat noch 12,2 mio 2018/19 und 12,7 mio 2019/20 in seinem vertrag für einen soliden rollenspieler ein relativ markt gerechter preis.

die frage: wer könnte interesse haben und was bekommen die Knicks dafür?
hinderlich wird der fakt sein, dass NY wohl flexibilität in der FA 2019 bewahren bzw diese erweitern und möglichst kein (dead) salary aufnehmen will.

Top-Kandidaten in meinen Augen:

- Philly : große erwartungen und ein großes ?? auf der off guard position
jared bayless vertrag wäre groß genug lee aufzunehmen, dazu ein guter 2nd rounder mehr dürften die knicks hier wohl nicht erwarten.

- LA Lakers : playmaker hin oder her lebron braucht shooter um sich und das wird spätestens zur deadline ein thema. lee würde einen guten
3nD partner neben ingram und lebron abgeben, der kader der lakers ist voll mit potentiellen 1y contracts (kcp, rondo, lance, beasley :D)

- Memphis : back home als 6th man mit memphis auf PO jagd als letztes hurra mit conley und gasol? garrett temple oder jamychal green hätten einen passenden vertrag

-New Orleans : die pels müssen AD etwas bieten und zwar schnell und die FA ist keine erfolgversrechende quelle.
ajinca + okafor + miller ist ein trio aus rosterüberhang deren salary genug wäre um für lee zu traden..

was meint ihr? gibt es interessenten für lee die bereit sind etwas abzugeben? gibt es überhuapt interessenten?
PSN: Lem4nu-

Chichaco Bulls

PG: Curry - Mitchell - Augustin
SG: Butler - Moore -
SF: Ariza - Bridges
PF: Davis - Williams - Tolliver
C: Jordan - Muscala

G-League: Mason, Carr, D.Hall, Bates-Diop, M.Wagner

kdurant35
Beiträge: 1066
Registriert: 07.10.2015, 17:44

#2

Beitrag von kdurant35 » 19.09.2018, 15:05

Philly und Lakers sparen in Richtung 19, daher klares NEIN!

Memphis glaub ich auch nicht. Temple oder Seldon sind wohl deren Zweier und günstiger. Glaube nicht, dass Lee ein großes Upgrade wäre.

Pels könnte ich mir am ehesten vorstellen, wenn Holiday den Umstieg auf die Eins meistert und das Problem auf der 3 bleibt. Dann Moore wieder auf SF und Lee auf SG.

Ich denke jedoch, dass es keinen positiven Gegenwert gibt. Eher müsste NY einen Zweitrundenpick drauflegen. Ein Salarydump für 19/20 wäre mMn schon ein Erfolg.

Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1211
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Heat
Lieblingsspieler: Derick Rose
Lieblingsposition: SF
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von lemanu » 19.09.2018, 18:35

hmm ich finde wenn man sich spieler wie snell, kcp, smart, barton, ariza usw anschaut dann hat lee durchaus zu einem marktgerechten vertrag.
mit noch einem jahr vertrag nach dieser saison.. kann mir schon vorstellen dass es da interessenten gibt.
aber womöglich hast du recht salary loswerden ist immer schwer
PSN: Lem4nu-

Chichaco Bulls

PG: Curry - Mitchell - Augustin
SG: Butler - Moore -
SF: Ariza - Bridges
PF: Davis - Williams - Tolliver
C: Jordan - Muscala

G-League: Mason, Carr, D.Hall, Bates-Diop, M.Wagner

Benutzeravatar
Julian Lage
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2223
Registriert: 25.05.2012, 14:24

#4

Beitrag von Julian Lage » 19.09.2018, 19:33

Lee fände ich schon für viele Teams interessant. Eigentlich würde ich Expiring+Seconds für einen recht sinnvollen Gegenwert halten. Aber es hat praktisch niemand einen sinnvollen Verträge zum Salaries matchen, oder die Teams wollen 2019 Spielraum, wie kdurant ja schon sagt.
-Temple und Green geben die Grizzlies ziemlich sicher nicht her, Temple kann quasi das gleiche und ist günstiger, Green ist zu wichtig für die Tiefe auf den großen Positionen.
-Für die Pelicans wäre er ein Upgrade zu Hill, denke ich, aber das wäre ihnen wohl keinen Firstrounder wert. Falls die Knicks mit weniger zufrieden sind, könnte ich mir das vorstellen. Auch hier würde ich Miller ziemlich sicher nicht abgeben, weil der in ner ähnlichen Rolle auch gut aussah letztes Jahr.

Alternativen, vor allem bei Contendern, sehe ich aber auch nicht wirklich. Sehen ihn die Wizards vielleicht als Upgrade zu Rivers, wenn sie gleichzeitig noch Jason Smith dumpen und dadurch Tax sparen können? Die Spurs könnten sein Shooting brauchen, haben aber gar keine Gehälter zum Matchen.
@JLage_GtG

Antworten