Dallas Mavericks

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Zaubervogel
Beiträge: 56
Registriert: 18.11.2017, 03:50
Lieblingsteam: Mavs
Lieblingsspieler: Dirk, Westbrook, Porzingis

Dallas Mavericks

#1576

Beitrag von Zaubervogel » 03.07.2018, 05:05

Curry für $2.75 million zu Portland, das hätte man doch überbieten können. Find ich bitter.
Noel fürs Minimum zu OKC als Backup, komische Entscheidung seinerseits.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 271
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#1577

Beitrag von Nobody » 03.07.2018, 06:23

Was macht Mark da???? Hätte Seth so gern wieder in DAL gesehen. Für den Preis nicht zu verstehen, es sei denn, DAL weiß mehr bzgl. seiner Heilungschancen nach der Stressfraktur. :roll:

Mabusian
Beiträge: 160
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#1578

Beitrag von Mabusian » 03.07.2018, 06:25

Portland kauft wie immer unsere Dauerinvaliden :p

Smido83
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 752
Registriert: 15.04.2012, 16:26
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki, Steve Nash
Lieblingsposition: Power Forward

#1579

Beitrag von Smido83 » 03.07.2018, 08:53

Ach man, das ist so schade... hat sich das FO etwa für Ferrell als 3. Backup für die Guard Rotation entschieden? So nen Sharp Shooter für den Preis...

Benutzeravatar
Coach K
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 1030
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: an der Seitenlinie als Coach
Wohnort: Neuenstadt

#1580

Beitrag von Coach K » 03.07.2018, 09:01

Keine Ahnung was Portland mit Seth Curry möchte. Die sind doch schon mehr als voll auf ihren beiden Guard Positionen.
Für das Geld hätte ich an Stelle von Dallas aber Curry gehalten.
Issac macht Spaß
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Hans Reinhard
Beiträge: 113
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

#1581

Beitrag von Hans Reinhard » 03.07.2018, 09:12

Wenn man ein ganzes Jahr lang nur verletzt war kann es schon vorkommen daß man irgendwann ganz weg ist, auch in den Zukunftsplänen des Mavs-FO. Man ist in diesem Belang anscheinend vorsichtig geworden: kein Porter, kein Boogie ... Vielleicht denkt man jetzt auch eher an einen Guard mit Defense, oder für Seth war einfach kein Capspace mehr verfügbar so daß man ihm nur einen Minimumvertrag hätte anbieten können den er nicht wollte.

kdurant35
Beiträge: 988
Registriert: 07.10.2015, 17:44

#1582

Beitrag von kdurant35 » 03.07.2018, 09:18

Coach K hat geschrieben:
03.07.2018, 09:01
Keine Ahnung was Portland mit Seth Curry möchte. Die sind doch schon mehr als voll auf ihren beiden Guard Positionen.
Für das Geld hätte ich an Stelle von Dallas aber Curry gehalten.
Nachdem man Crabbe und wohl auch Napier in den letzten 12 Monaten ziehen ließ, kann Portland Shooting und einen weiteren G gut gebrauchen.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 271
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#1583

Beitrag von Nobody » 03.07.2018, 10:10

Am Cap kann‘s nicht gelegen haben (wenn sie nicht noch einen anderen Spieler für die MLE im Auge haben). Ganz ehrlich, wenn es keine Fragezeichen an seiner Fitness gegeben haben sollte, hätte ich ihm locker 18/3 gegeben, mit 4,5 im ersten Jahr. Ich mag ihn einfach. :cry:

D41
Beiträge: 464
Registriert: 05.07.2012, 15:05

#1584

Beitrag von D41 » 03.07.2018, 11:20

Ich kann schon verstehen, dass man kein Guard-Overload haben will. Die Frage ist nur, ob es Curry, Ferrell oder Brunson treffen musste. Ich glaube immer noch an die Rückkehr von Devin Harris.

Die Frage ist auch noch, wen man mit der MLE jetzt noch verpflichten will, wenn man davon ausgeht, dass Dirk den restlichen Cap bekommt. So viel ist nicht mehr auf dem Markt...

Poohdini
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012, 15:35

#1585

Beitrag von Poohdini » 03.07.2018, 11:40

Nobody hat geschrieben:
03.07.2018, 10:10
Am Cap kann‘s nicht gelegen haben (wenn sie nicht noch einen anderen Spieler für die MLE im Auge haben). Ganz ehrlich, wenn es keine Fragezeichen an seiner Fitness gegeben haben sollte, hätte ich ihm locker 18/3 gegeben, mit 4,5 im ersten Jahr. Ich mag ihn einfach. :cry:
Mit welchem Cap Space? Dirk soll doch schon die RMLE bekommen, da wäre für Curry doch nur noch die BAE verfügbar. Es sein denn, man renounced eben die ganzen RFAs.

Smido83
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 752
Registriert: 15.04.2012, 16:26
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki, Steve Nash
Lieblingsposition: Power Forward

#1586

Beitrag von Smido83 » 03.07.2018, 12:01

Poohdini hat geschrieben:
03.07.2018, 11:40
Mit welchem Cap Space? Dirk soll doch schon die RMLE bekommen, da wäre für Curry doch nur noch die BAE verfügbar. Es sein denn, man renounced eben die ganzen RFAs.
Ferrell renouncen und dann müssten 3 Mio noch übrig sein. Selbst wenn nicht, die Bi Annual ist immernoch mehr als er jetzt in Portland bekommt...

Benutzeravatar
Simon
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 640
Registriert: 30.10.2016, 10:10
Lieblingsteam: 76ers, Suns
Lieblingsspieler: Kemp, Nash, Muggsy, Garnett, Durant
Kontaktdaten:

#1587

Beitrag von Simon » 03.07.2018, 12:28

Poohdini hat geschrieben:
03.07.2018, 11:40
Nobody hat geschrieben:
03.07.2018, 10:10
Am Cap kann‘s nicht gelegen haben (wenn sie nicht noch einen anderen Spieler für die MLE im Auge haben). Ganz ehrlich, wenn es keine Fragezeichen an seiner Fitness gegeben haben sollte, hätte ich ihm locker 18/3 gegeben, mit 4,5 im ersten Jahr. Ich mag ihn einfach. :cry:
Mit welchem Cap Space? Dirk soll doch schon die RMLE bekommen, da wäre für Curry doch nur noch die BAE verfügbar. Es sein denn, man renounced eben die ganzen RFAs.
Ferrell renouncen und dann müssten 3 Mio noch übrig sein. Selbst wenn nicht, die Bi Annual ist immernoch mehr als er jetzt in Portland bekommt...
Ohne die cap holds von Ferrell, Mejri und Harrison müssten es sogar ca. 5,4 sein (falls Jordan exakt seine 24,1 bekommen soll). Oder liege ich da falsch?

Und wenn ich mich nicht irre, kann man nur die Room MLE oder die BAE nutzen, nicht beide.

kdurant35
Beiträge: 988
Registriert: 07.10.2015, 17:44

#1588

Beitrag von kdurant35 » 03.07.2018, 12:43

Simon hat geschrieben:
03.07.2018, 12:28
Poohdini hat geschrieben:
03.07.2018, 11:40
Nobody hat geschrieben:
03.07.2018, 10:10
Am Cap kann‘s nicht gelegen haben (wenn sie nicht noch einen anderen Spieler für die MLE im Auge haben). Ganz ehrlich, wenn es keine Fragezeichen an seiner Fitness gegeben haben sollte, hätte ich ihm locker 18/3 gegeben, mit 4,5 im ersten Jahr. Ich mag ihn einfach. :cry:
Mit welchem Cap Space? Dirk soll doch schon die RMLE bekommen, da wäre für Curry doch nur noch die BAE verfügbar. Es sein denn, man renounced eben die ganzen RFAs.
Ferrell renouncen und dann müssten 3 Mio noch übrig sein. Selbst wenn nicht, die Bi Annual ist immernoch mehr als er jetzt in Portland bekommt...
Ohne die cap holds von Ferrell, Mejri und Harrison müssten es sogar ca. 5,4 sein (falls Jordan exakt seine 24,1 bekommen soll). Oder liege ich da falsch?

Und wenn ich mich nicht irre, kann man nur die Room MLE oder die BAE nutzen, nicht beide.
Room MLE haben nur Teams die unter dem Cap agieren.
Teams die ständig über dem Cap sind die kleine oder große MLE (bei der großen hard capt). Alle zwei Jahre können diese Teams noch die BAE nutzen. Auch damit ist man hard capt.
Die BAE kann nicht von Dallas genutzt werden, da sie ja unter dem Cap bleiben müssen, um DJ zu verpflichten.

Zaubervogel
Beiträge: 56
Registriert: 18.11.2017, 03:50
Lieblingsteam: Mavs
Lieblingsspieler: Dirk, Westbrook, Porzingis

#1589

Beitrag von Zaubervogel » 03.07.2018, 15:30

Wenn ich mir die Verträge anschaue, die sie bei ihren neuen Teams unterschrieben haben...
...dann hätte ich lieber auf Jordan verzichtet und die 24 Mio genutzt um für ein Jahr leicht überzubezahlen (plus Optionen) und Noel, McD & Curry noch weiter auszuprobieren. McD & Curry mit Shooting ohne Ende von der Bank, hätten vllt noch über Jahre brauchbare Rollenspieler sein können. Wenn Noel noch ein Top-Center wird, beißt man sich noch richtig in den Arsch.

Ich hoffe, dass man jeweils Gründe gehabt hat, die in den Spielern gelegen haben, die es rechtfertigen, dass man Noel, McD & Curry ziehen lässt. Und dass es nicht nur darin liegt, dass man aus Ungeduld möglichst schnell wieder "relevant" werden zu müssen unbedingt Jordan sein musste.

Smido83
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 752
Registriert: 15.04.2012, 16:26
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki, Steve Nash
Lieblingsposition: Power Forward

#1590

Beitrag von Smido83 » 03.07.2018, 21:54

Zaubervogel hat geschrieben:
03.07.2018, 15:30
Wenn ich mir die Verträge anschaue, die sie bei ihren neuen Teams unterschrieben haben...
...dann hätte ich lieber auf Jordan verzichtet und die 24 Mio genutzt um für ein Jahr leicht überzubezahlen (plus Optionen) und Noel, McD & Curry noch weiter auszuprobieren. McD & Curry mit Shooting ohne Ende von der Bank, hätten vllt noch über Jahre brauchbare Rollenspieler sein können. Wenn Noel noch ein Top-Center wird, beißt man sich noch richtig in den Arsch.

Ich hoffe, dass man jeweils Gründe gehabt hat, die in den Spielern gelegen haben, die es rechtfertigen, dass man Noel, McD & Curry ziehen lässt. Und dass es nicht nur darin liegt, dass man aus Ungeduld möglichst schnell wieder "relevant" werden zu müssen unbedingt Jordan sein musste.
Es gibt einen Grund weshalb Noel sich in 5 Jahren nie durchsetzen konnte. Ein Top Center wird aus Ihm mit 99,9% Wahrscheinlichkeit nicht mehr! Er hat nur einen Platz fürs Minimum gefunden... fürs MINIMUM! Selbst der seit einem Jahr verletzte Curry, der im Alter von 26 nicht mal 2 volle Jahre NBA Erfahrung hat, hat mehr bekommen. Er wird zu kämpfen haben nicht hinter Johnson sogar Center Nr. 3 zu werden.

Auch wenn ich kein DJ Fan bin, aber er ist mehr wert als McBuckets/Noel und Curry. Ich finde es halt nur so schade, dass man Curry nicht gehalten hat! Er passt perfekt neben DSJ und neben Doncic. Und das Geld wäre ja da gewesen. Da muss es andere Gründe geben. Vieleicht weiß der Medical Staff mehr als wir?

Mir hätten 2 Jahre Cousins für 50 Mio von allen Alternativen am besten gefallen... entweder er wird wieder der Alte, dann jat man Rechte an Ihm 2020, oder er wird es nicht, dann hat man in 2 jahren mehr als genug Geld um das Team wirklich zu verstärken! Sah unser FO anscheinend anders... und jetzt regen sich alle auf! Egal welche Fans. Keiner wollte Ihn, ich war da anscheinend eine Ausnahme.

Benutzeravatar
STAT
Beiträge: 1084
Registriert: 17.07.2014, 13:53
Lieblingsteam: House SunKings
Lieblingsspieler: Steve Nash, Devin Booker
Lieblingsposition: Point Guard

#1591

Beitrag von STAT » 04.07.2018, 07:33

Smido83 hat geschrieben:
03.07.2018, 21:54
Mir hätten 2 Jahre Cousins für 50 Mio von allen Alternativen am besten gefallen... entweder er wird wieder der Alte, dann jat man Rechte an Ihm 2020, oder er wird es nicht, dann hat man in 2 jahren mehr als genug Geld um das Team wirklich zu verstärken! Sah unser FO anscheinend anders... und jetzt regen sich alle auf! Egal welche Fans. Keiner wollte Ihn, ich war da anscheinend eine Ausnahme.
Ich finde zwei Argumente die in diesem Fall für Jordan und gegen Cousins sprechen. Das größte Ziel muss die Entwicklung von Smith und Doncic sein. Ich finde alles andere wirkt aktuell dagegen völlig bedeutungslos.

1.
Mr. Fingerroll hat mir erklärt wie es mit Smith offball bis jetzt funktioniert hat. => Baustelle
Wenn die Mavs die Vision haben, dass Smith und Luka zusammen das Playmaking übernehmen sollen (ähnliche Rollen wie Paul und Harden?), dann sollten die beiden den Ball viel in die Hand bekommen. Sie sollen ihre Fehler machen und vor allem lernen wie sie erfolgreich zusammenspielen. Das Ziel muss es sein, dass beide eine Basis finden und harmonieren. Cousins hat oft den Ball in der Hand und das ist nicht immer gut. Die Addition von Cousins würde automatsich bedeuten, dass Smith noch mehr offball agieren müsste. Wäre das für Smith vielleicht zu viel auf einmal? Jordan braucht den Ball nicht in seiner Hand. Er kann von den beiden Ballhandlern profitieren und umgekehrt. Wenn ich nur auf das Thema „Entwicklung“ schaue, ist für mich Jordan sportlich der bessere Fit.

2.
Fragezeichen beim Charakter. Die Mavs haben einen starken Coach, die Struktur dürfte ganz gut sein und solange Spieler wie Dirk da sind, mache ich mir da wenig Sorgen. Trotzdem würde ich Spieler wie Nick Young, Markieff Morris oder Cousins nicht unbedingt im Umfeld meiner Jungen haben wollen. Mir wäre das Risiko zu groß und wie man sieht geht es den meisten GM’s sehr ähnlich. Cousins wäre er in der Wahrnehmung in der Hierarchie bei den Mavs gleich ganz vorne. Bei den Warriors ist er Nr. 6. Er muss sich bei den Warriors unterordnen. Was passiert wenn er seiner Meinung nach den Ball nicht häufig genug bekommt oder wenn Carlisle ähnlich wie bei Noel handelt? Das ist wirklich das Letzte was eine Franchise benötigt, wenn junge Spieler entwickelt werden sollen. Jordan ist vielleicht auch nicht der total perfekte Vorzeigeprofi, aber bei all den Infos die wir haben, ist Cousins da in einem ganz anderen Tier anzusiedeln.

Ich kann schon verstehen warum die Mavs da die Finger weglassen. Harmonie und Teamchemie ist immer wichtig, aber ich glaube gerade in der Entwicklung von jungen Spielern ist dieses Thema gar nicht hoch genug anzusiedeln. Die Mavs sind eine gute Organisation, aber wie man bei Rondo gesehen hat, reicht das am Ende auch nicht. Wenn es ein Stinkstiefel drauf anlegt vergiftet er so oder so ein Team.

Zaubervogel
Beiträge: 56
Registriert: 18.11.2017, 03:50
Lieblingsteam: Mavs
Lieblingsspieler: Dirk, Westbrook, Porzingis

#1592

Beitrag von Zaubervogel » 04.07.2018, 09:10

Smido83 hat geschrieben:
03.07.2018, 21:54
Es gibt einen Grund weshalb Noel sich in 5 Jahren nie durchsetzen konnte. Ein Top Center wird aus Ihm mit 99,9% Wahrscheinlichkeit nicht mehr! Er hat nur einen Platz fürs Minimum gefunden...
Vor einem Jahr wurde er in Dallas noch als Center der Zukunft betrachtet und hat man ihm 70/4 angeboten. Ein Seuchenjahr später finde ich es zu voreilig ihn zu 99,9% abzuschreiben. Wir werden ja sehen, wie er sich macht. ;)
Das es in Dallas nun Gründe gab ihn ziehen zu lassen mag ja sein. Mich verwundert vielmehr, dass nicht eines der Tanking-Teams ihn ausprobiert. Hawks, Bulls oder so hätten ihn doch wahrscheinlich für 5/1(+1) und mit größerer Rolle bekommen können.

Hans Reinhard
Beiträge: 113
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

#1593

Beitrag von Hans Reinhard » 04.07.2018, 09:54

Aber immerhin muß man Noel zugutehalten daß er sich mit dem Vertrag den er im Sommer abschloß marktwertmäßig realistisch eingeschätzt hat. Vielleicht verkennen wir ihn wenn wir denken er sei geldgierig. Kann doch sein daß sich die Verhandlungen im letzten Sommer deshalb so lang hingezogen haben weil Noel jedesmal sagte: zuviel! :mrgreen:

Mabusian
Beiträge: 160
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#1594

Beitrag von Mabusian » 04.07.2018, 10:58

Gerade mal gerechnet. Wenn Barnes seine Option nicht zieht und einen kleinen Einjahresvertrag (15/1 o.ä.) unterschreibt, kann man 2019 KL, Boogie und Butler jeweils 40/2 anbieten und danach alle mit Bird Rights bezahlen. Starting 5 DSJ/Butler/Luka/KL/Boogie, Bank hat man schon mal Barnes und Powell oder wer dann alles noch bleiben soll 8-)

Benutzeravatar
Simon
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 640
Registriert: 30.10.2016, 10:10
Lieblingsteam: 76ers, Suns
Lieblingsspieler: Kemp, Nash, Muggsy, Garnett, Durant
Kontaktdaten:

#1595

Beitrag von Simon » 04.07.2018, 11:14

Mabusian hat geschrieben:
04.07.2018, 10:58
Gerade mal gerechnet. Wenn Barnes seine Option nicht zieht und einen kleinen Einjahresvertrag (15/1 o.ä.) unterschreibt, kann man 2019 KL, Boogie und Butler jeweils 40/2 anbieten und danach alle mit Bird Rights bezahlen. Starting 5 DSJ/Butler/Luka/KL/Boogie, Bank hat man schon mal Barnes und Powell oder wer dann alles noch bleiben soll 8-)
Jetzt geht's hier schon los wie im OKC-Thread :lol:

Hans Reinhard
Beiträge: 113
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

#1596

Beitrag von Hans Reinhard » 04.07.2018, 11:21

Ja klar, Barnes wird natürlich freiwillig auf Geld verzichten um die Verpflichtung eines Mitspielers zu ermöglichen der ihn auf die Bank verdrängt. ;)

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 271
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#1597

Beitrag von Nobody » 04.07.2018, 12:24

Dass du solche Kaliber bekommst, ist für DAL absolut illusorisch. Vorstellen könnte ich mir maximal Boogie... Dass Barnes aber woanders viel mehr als 15 bekommt, glaub ich allerdings auch nicht.

Mabusian
Beiträge: 160
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#1598

Beitrag von Mabusian » 04.07.2018, 12:32

Hans Reinhard hat geschrieben:
04.07.2018, 11:21
Ja klar, Barnes wird natürlich freiwillig auf Geld verzichten um die Verpflichtung eines Mitspielers zu ermöglichen der ihn auf die Bank verdrängt. ;)
Nobody hat geschrieben:
04.07.2018, 12:24
Dass du solche Kaliber bekommst, ist für DAL absolut illusorisch. Vorstellen könnte ich mir maximal Boogie... Dass Barnes aber woanders viel mehr als 15 bekommt, glaub ich allerdings auch nicht.
Der Vorschlag war natürlich nicht ernst gemeint. Nicht mal, wenn Luka schon diese Saison alles dominiert und Dallas mit 50 Siegen in die Playoffs führt. Das ganze war nur ein Gedankenexperiment, wie sich das nächste Superteam bilden könnte.
Ich halte es aber durchaus für möglich, dass mit einem ähnlichen Plan alle drei nächstes Jahr neben LeBron James landen.

Hans Reinhard
Beiträge: 113
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

#1599

Beitrag von Hans Reinhard » 05.07.2018, 09:16

Nobody hat geschrieben:
04.07.2018, 12:24
Dass du solche Kaliber bekommst, ist für DAL absolut illusorisch. Vorstellen könnte ich mir maximal Boogie... Dass Barnes aber woanders viel mehr als 15 bekommt, glaub ich allerdings auch nicht.
Im Vergleich zu Minnesota (Butler) ist Dallas doch eine Metropole. Klar, die haben Towns und Wiggins. Halte eine vergleichbare Entwicklung von Luka und DSJ für ebenso möglich wie die Möglichkeit daß wenn die Zeit reif ist für vergleichbare NBA-Topstars Dallas ein Ziel sein kann.

Es können ja nicht alle für die Dubs spielen. :mrgreen:

Hans Reinhard
Beiträge: 113
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

#1600

Beitrag von Hans Reinhard » 05.07.2018, 09:34

Ups, falsche Eingabe. Statt Ergänzung Selbstzitat. :oops:
Zuletzt geändert von Hans Reinhard am 05.07.2018, 09:38, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten