Diskussion zum Spielgeschehen

Das Go-to-Guys.de Manager-Forenspiel zur NBA-Offseason
Benutzeravatar
Pappelapapp
Beiträge: 116
Registriert: 30.06.2015, 15:13
Lieblingsteam: Sacramento Kings
Lieblingsspieler: Rudy Gay
Lieblingsposition: PG

Re: Diskussion zum Spielgeschehen

#776

Beitrag von Pappelapapp » 24.08.2015, 19:00

Finds n bisschen kacke, dass manche GMS nicht ihre Teams aktualisieren. Dies macht es nicht gerade einfacher beim bewerten :|
Zuletzt geändert von Pappelapapp am 24.08.2015, 19:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Flashmaster
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 266
Registriert: 24.07.2014, 12:53
Lieblingsspieler: LeBron James
Lieblingsposition: Power Forward

#777

Beitrag von Flashmaster » 24.08.2015, 20:07

Pappelapapp hat geschrieben:Finds n bisschen kacke, dass manche GMS nicht ihre Teams aktualisieren. Dies macht es nicht gerade einfacher beim bewerten :|
Richte dich da einfach nach den Rotationen, die Matthias vorbildlich aktuell hält :tup:

http://go-to-guys.de/forum/viewtopic.php?f=77&t=1408
,,Cool story, Glenn.''

Cudi
Beiträge: 113
Registriert: 02.07.2015, 11:47
Lieblingsposition: Point Forward, Stretch 4

#778

Beitrag von Cudi » 25.08.2015, 00:15

Die Bulls vor den Wizards und Heat? Ich hoffe, dass das Argument "nicht eingespielt" lauten soll, wobei bei mir 4/5 der Starting 5 immernoch beisammen spielt. ;)
PG: Deron Williams / Derrick Rose
SG: Tony Allen / J.R. Smith / Lance Stephenson
SF: Chandler Parsons / Matt Barnes
PF: Kevin Love / Taj Gibson / Anthony Tolliver
C: DeAndre Jordan / Brandan Wright / Jahlil Okafor

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1208
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#779

Beitrag von Marc Petri » 25.08.2015, 00:18

Dich hätte ich schon vor ihnen gesehen, da du zwar das Gesicht deines Rostersein wenig verändert hast (wie schon gesagt, du bist wesentlich besser aufgestellt!) aber der Kern bestehen blieb.

In meinem Fall sehe ich mich sicher stärker als die Bulls, habe aber für die ersten drei Wochen eine Bilanz um die 0.500 eingerechnet. Daher geht das Voting (schon eine deutliche Steigerung) für mich auf jeden Fall in Ordnung.
Zuletzt geändert von Marc Petri am 25.08.2015, 00:27, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
StrongBad
Beiträge: 263
Registriert: 28.07.2014, 09:55
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Jordan, Pippen, Bird, James
Lieblingsposition: SF, Point Forward
Wohnort: Luxemburg

#780

Beitrag von StrongBad » 25.08.2015, 00:48

Washington hatte ich sogar auf Platz 2, was aber nicht nur an der Team-Stärke liegt. Teams wie Cleveland, Detroit und Miami haben bei mir eine Menge Wins eingebüßt. Irgendwie muss Menschenhandel ja bestraft warden ;)

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#781

Beitrag von freiplatzzokker » 25.08.2015, 04:38

Ich frage mich, wieso die Jazz ohne Änderung plötzlich von Rang 10 auf Rang 7 steigen. Das wundert mich gar sehr. Ich hatte erwartet, näher an Position 8 zu rutschen und befinde mich nun gerade mal auf Rang 11. Besonders die Trades einiger Teams im Westen hatten meine Erwartungshaltung etwas angezogen. Dass Dallas und New Orleans abrutschen, war zu erwarten. Hatte aber mit mehr gerechnet. Houston hat z.B. nach Jones und Howard keinen Front Court mehr. Da es um die Gesundheit von Dwight nicht so gut bestellt ist, kann ich nicht nachvollziehen, dass die Rockets an sechster Stelle positioniert sind. Besonders bei der fragwürdigen Zusammenstellung um Jennings/Harden/Stephenson.

Im Osten überrascht mich das erneut sehr positive Abschneiden der Bulls. Ich meine man hat einen 3-Mann FrontCourt. McGee kann ich nicht ernsthaft mitzählen, da er die letzten 2 Jahre quasi kaum gespielt hat. Die Heat und Wizards haben sich zudem so sehr verstärkt, dass ich diese Platzierung noch weniger verstehen kann. Meiner Ansicht nach sollten die Cavs auch hinter Miami und den Wizards stehen. Die Bank der Cavs ist doch eher dürftig und Wade/McRoberts haben das Team auch nicht aufgewertet, eher im Gegenteil.

Die Wahlbeteiligung von 70% ist auch so eine Sache. Ich wundere mich sehr, dass es nicht alle GMs geschafft haben zu voten. Hatte erwartet, dass alle ernsthaft teilnehmen wollen. Die sinkende Beteiligung zeigt mir aber auch, dass man hier nicht noch langsamer spielen sollte, weil das Interesse sonst bald ganz weg ist. Ich glaube nicht, dass wir mehr als diese eine Saison spielen werden. Dafür ist der Kern zu klein und inaktive Franchises sorgen für eine Gefälle, dass den Spielspaß sinken lässt. Wahrscheinlicher erachte ich einen Neustart im nächsten Jahr.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Benutzeravatar
Pappelapapp
Beiträge: 116
Registriert: 30.06.2015, 15:13
Lieblingsteam: Sacramento Kings
Lieblingsspieler: Rudy Gay
Lieblingsposition: PG

#782

Beitrag von Pappelapapp » 25.08.2015, 06:27

Wenn das so kommen solle, leiden besonders die GMS darunter die langfristig planen :cry:

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#783

Beitrag von freiplatzzokker » 25.08.2015, 07:41

Pappelapapp hat geschrieben:Wenn das so kommen solle, leiden besonders die GMS darunter die langfristig planen :cry:
Ich verstehe deinen Unmut. Ich habe ja auch eher eine langfristige Perspektive. 30 GMs kann man aber wohl nicht dauerhaft bei Laune halten. Finde es aber jetzt schon schwierig mit manchen GMs zu verhandeln. Das wird in Zukunft sicher nicht viel besser... :(
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1208
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#784

Beitrag von Marc Petri » 25.08.2015, 07:51

Utah ist halt einer der Teams, bei dem es viel zu spekulieren gibt. Wie entwickeln sich die jungen Spieler? Waren die letzten 30 Spiele der vergangenen Saison ein Fingerzeit in welche Richtung der Jazz-Train fahren könnte? Gerade wenn man bei der Antwort auf die Frage optimistisch ist (bei Orlando ist es mit Oladipo, Gordon und Payton ja ähnlich - auch sie sind trotz dreier sehr junger Spieler gut dabei im spannenden Rennen um die Plätze 7 - 9) und dann sieht, dass man mit Jeremy Lin den Kader sehr sinnvoll verstärkt hat lässt sich das positive Abschneiden sehr leicht begründen. Traut man Hood, Gobert, Exum, Favors und Hayward keinen signifikanten Sprung zu wählt man die Jazz dann eher auf Platz 8 - 12.

Zu den Bulls, Heat, Wizards habe ich ja bereit ein wenig was geschrieben. Ich rechne eigentlich fest damit dass im finalen Drittel sich da oben noch ein wenig was verändert. Meine Jungs harmonisierten die letzten 2 Wochen nämlich schon contendermäßig gut :D 8-)

Zur Wahlbeteiligung: Ich denke das ist weniger ein Trend. Ein Voter ist aktuell im Urlaub, ein zweiter hat es schlicht vergessen (bzw. wollte es morgen machen :D :tup: :mrgreen: ) und ein dritter hat einfach keine Zeit gefunden. Was mit den anderen ist weiß ich nicht.
Zuletzt geändert von Marc Petri am 25.08.2015, 08:11, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1208
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#785

Beitrag von Marc Petri » 25.08.2015, 09:23

Bild

Benutzeravatar
willis
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 405
Registriert: 14.04.2012, 14:41
Lieblingsteam: Jazz
Lieblingsspieler: Penny, Nash, Ginobili, Hayward, CP3
Wohnort: Gießen

#786

Beitrag von willis » 25.08.2015, 12:26

freiplatzzokker hat geschrieben:Ich frage mich, wieso die Jazz ohne Änderung plötzlich von Rang 10 auf Rang 7 steigen. Das wundert mich gar sehr.
Ich würde eher fragen warum Utah zunächst an #10 war?
Das liegt sicher auch daran, dass ich es versäumt habe (Urlaub) eine Teamvorstellung für die erste Phase zu verfassen. Diesmal konnte ich erklären was das Team ausmacht und wie die Verpflichtungen die Entwicklung der Mannschaft stärken und beschleunigen.

Einige der Voter wussten bereits wie es um die Jazz steht und einige hatten Utah nicht auf dem Bildschirm ("weder mein Lieblingsteam, noch ein Playoffteam - warum sollte ich mich mit ihnen beschäftigen"). Das zeigte auch das Polarisierungsranking der ersten Phase wo Utah an #3 war.
Und wieder einige haben grundsätzlich das Fehlen einer Mannschaftsvorstellung bestraft (zu recht).
Zuletzt geändert von willis am 25.08.2015, 12:35, insgesamt 3-mal geändert.
sportforen: NBAFan

GFL Team - Utah Jazz
PG: D.Collison, J.Bayless
SG: J.Harden, A. Burks, A.Afflalo
SF: G.Hayward, J.Parker, T.J.Warren
PF: D.Favors, J.Parker, E.Ilyasova
C: J.Embiid, R.Lopez, C.Aldrich

Benutzeravatar
Falke
Beiträge: 224
Registriert: 29.06.2015, 15:50
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk

#787

Beitrag von Falke » 25.08.2015, 12:31

Kann mir nochmal jemand erklären, warum die Pacers selbst nach dem Ellis/Beverley-Trade nur auf Platz 10 stehen?

Allein Ellis und George kreieren doch schon mehr Offense als Orlando, Charlotte und Milwaukee zusammen. Und defensiv sind wir mit Beverley, George und Asik auch nicht gerade schlecht aufgestellt.
GtG-Fantasy League
Detroit Pistons

C R.Gobert/R.Williams/J.Henson
PF Mk.Morris/D.Powell/J.Jerebko
SF N.Batum/J.Winslow/S.Ojeleye/J.Jackson
SG K.Thompson/C.Lee/A.Harrison
PG G.Dragic/M.Smart/E.Payton/K.Thomas

Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1222
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Jazz,
Lieblingsspieler: Donovan Mitchell
Kontaktdaten:

#788

Beitrag von lemanu » 25.08.2015, 13:07

hab mich schon auch etwas gewundert dass die jazz gleich 3 teams überholt haben
(unter anderem meine kings die ich natürlich wieder stärker sehe :roll: )

PG Dante Exum / Jeremy Lin / Trey Burke
SG Alec Burks / Elijah Millsap
SF Gordon Hayward / Rodney Hood / Christapher Johnson
PF Derrick Favors / Ed Davis / Trevor Booker
C Rudy Gobert / Frank Kaminsky / Grant Jarrett

kein schlechtes team aber auch kein klares playoff team.
sie werden sicher eine starke verteidigung aufbieten wobei ich da auch bei den "echten" jazz (also in der kommenden saison) gespannt bin in wie weit sie ihre fabel zahlen aus de letzten saison drittel halten werden.
ich erwarte da schon eine regression zur norm. gobert hat in kleiner sample size extrem gute defensiv zahlen bewirkt da spielen aber mehrere faktoren mit:

- er ist ein sau guter defensiv anker, das braucht man nicht zu bestreiten das sieht man
- ich denke es gibt auch einen gewissen überraschungseffekt, spieler rechnen nicht damit dass dieser komische unbekannte lange typ doch aufeinmal da ist und sie abräumt.
- gegen ende der saison sind spiele oft weniger aussage kräftig wenn playoff teams ihre stars schonen und schlechte teasm aufgegeben haben bzw. tanken

offensiv wird es schon sehr schwer für die S5 effizient zu punkten, da fällt sehr viel auf hayward zurück.
exum ist noch kein creator. er, alec burks, favors und gobert sind alle keine schützen auch von der bank sind j. lin, elijah millsap, davis und booker jetzt keine spieler die das spiel breit machen (hood und kaminsky können das natürlich schon, mit kaminsky ist die gute defense aber auch schnell dahin)

ich wäre in einem direkten match up mit meinem team optimistisch, ich sehe sowohl die S5 als auch die Bank bei mir qualitativ besser besetzt..
Starting 5:
D. Collison - A. Afflalo - S. Muhammad - C. Bosh - D. Cousins
Bank:
(J. Grant - K. Martin - V.Carter/J. Anderson - J. Hill - W. Cauly Stein)

aber es wird aufjedenfall ein knappes rennen zwischen 2 starken teams.
ich denke portland ist auch ganz dicht bei unseren beiden teams dran. sehr stark und tief auf en guard positionen aber im frontcourt ist es leider etwas dünn. hätte sie dennoch klar vor denver mit jr smith als starter und dem defensiv etwas überforderten bigman duo mirotic / nurkic (haben aber eine "goldene" zukunft vor augen diese nuggets)
Zuletzt geändert von lemanu am 25.08.2015, 13:15, insgesamt 1-mal geändert.
PSN: Lem4nu-

Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1222
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Jazz,
Lieblingsspieler: Donovan Mitchell
Kontaktdaten:

#789

Beitrag von lemanu » 25.08.2015, 13:27

im osten verstehe ich nicht so ganz wie toronto vor den knicks landen konnte..
denke sie leiden auch ein wenig unter dem schlechten ruf der franchise

auch wenn harris / melo vlt defensiv nicht die ideale kombination darstellt ist dort defeinitv meiner ansicht nach klar mehr qualität vorhanden.


PG Jose Calderon Aaron Brooks Langston Galloway
SG Justise Winslow Kent Bazemore Rasual Butler
SF Tobias Harris Tony Snell Kostas Papanikolaou
PF Carmelo Anthony Louis Admundson
C Kosta Koufos


PG Greivis Vasquez Louis Williams Patty Mills
SG DeMar DeRozan Terrence Ross R.J. Hunter
SF James Johnson Kelly Oubre Sam Dekker
PF Patrick Patterson Kristaps Porzingis
C Jonas Valanciunas Chris Kaman

es ist nicht so das toronto da eine bessere defense aufstellen könnte..
naja vlt sehe ich das auch durch meine knicks brille :lol:
PSN: Lem4nu-

Benutzeravatar
Martin Sobczyk
Beiträge: 771
Registriert: 20.07.2014, 14:03
Lieblingsteam: Mavs
Lieblingsspieler: #41, R.Evans, Korver, Elfrid
Lieblingsposition: Handtuchwedler

#790

Beitrag von Martin Sobczyk » 25.08.2015, 13:27

Falke hat geschrieben:Kann mir nochmal jemand erklären, warum die Pacers selbst nach dem Ellis/Beverley-Trade nur auf Platz 10 stehen?

Allein Ellis und George kreieren doch schon mehr Offense als Orlando, Charlotte und Milwaukee zusammen. Und defensiv sind wir mit Beverley, George und Asik auch nicht gerade schlecht aufgestellt.
Ich habe zwar nicht für den Osten abgestimmt, aber meine Gedanken dazu:

Das größte Problem ist die PF-Position. Nicholson hat noch nichts bewiesen, ebenso wie Bennett. Robinson auch ein fettes Fragezeichen. Asik und Hibbert nehmen sich wahrscheinlich kaum was. Dahinter sieht es relativ mau aus. Das sieht man schon daran, dass du notgedrungen Paul George auch noch in der Depth Charts als Option für die PF Position genommen hast bzw. Small Ball spielen willst.

Beverley/Ellis als Duo gefällt mir recht gut - ebenso wie es bei Dallas schon gut ausgesehen hat. Insgesamt haben sich die Teams vor dir auch verstärkt bzw. glaube ich wirklich, dass das Loch auf PF wirklich sehr negativ gesehen wird.
lemanu hat geschrieben:hab mich schon auch etwas gewundert dass die jazz gleich 3 teams überholt haben
(unter anderem meine kings die ich natürlich wieder stärker sehe :roll: )
Im Gegensatz zum ersten Mal hatten sie eine Teamvorstellung. Macht tatsächlich etwas aus.

- gegen ende der saison sind spiele oft weniger aussage kräftig wenn playoff teams ihre stars schonen und schlechte teasm aufgegeben haben bzw. tanken
19-10 nach dem ASB legt man trotzdem nicht ebenso mal auf (sechstbestesTeam). Und gerade bei der ausgeglichenen Tabelle im Westen war nicht so viel mit schonen. Des Weiteren würde mich interessieren, ob Memphis zu Hause Anfang März schon Spieler schont oder gar die Spurs Ende Februar. Man sollte die Leistung auch einfach mal anerkennen, auch wenn diese für den neutralen Beobachter aus dem Nichts kam.
offensiv wird es schon sehr schwer für die S5 effizient zu punkten, da fällt sehr viel auf hayward zurück.
exum ist noch kein creator. er, alec burks, favors und gobert sind alle keine schützen auch von der bank sind j. lin, elijah millsap, davis und booker jetzt keine spieler die das spiel breit machen (hood und kaminsky können das natürlich schon, mit kaminsky ist die gute defense aber auch schnell dahin)
Burks ist kein Schütze, aber kann sich seinen eigenen Abschluss erspielen. Lin macht das Spiel breit (Drive + ordentlicher Dreier). Das sind zwei "Neuzugänge", die die geforderte Offense bringen können.
ich wäre in einem direkten match up mit meinem team optimistisch
Starting 5:
D. Collison - A. Afflalo - S. Muhammad - C. Bosh - D. Cousins
Bank:
(J. Grant - K. Martin - V.Carter/J. Anderson - J. Hill - W. Cauly Stein)

ich sehe sowohl die S5 als auch die Bank bei mir qualitativ besser besetzt.. aber ok wir sind auch sacramento alles was die franchise anfasst wird zu staub das sehe ich ein ;)
Direktes Matchup ist wirklich uninteressant. Aber gerade im direkten Matchup sehe ich die Jazz relativ gut aufgestellt, weil du deine Stärken im Frontcourt hast.

Dein Team hat bei mir einen Sprung gemacht, aber dennoch sehe ich das Spielermaterial - abseits von Bosh/Cous - nicht als überragend an. Unter deinen sechs wichtigsten Spielern von der Bank befinden sich drei(!) Rookies und ein Carter, der erstmal wieder zeigen muss, dass er es noch drauf hat. Denn in Memphis kam er nicht richtig zum Zug. Kevin Martin ist natürlich ein toller Scorer von der Bank, der leider das doppelte reinlässt von dem, was er vorne produziert.
Die SF Position ist generell mit sehr vielen "ifs" verbunden.

Benutzeravatar
Bluejazz
Beiträge: 335
Registriert: 10.04.2015, 17:28
Lieblingsteam: Utah Jazz
Lieblingsspieler: Malone, Favors, Gobert, Mitchell
Lieblingsposition: Power Forward
Wohnort: Cologne

#791

Beitrag von Bluejazz » 25.08.2015, 14:02

Ich habe für die Jazz nicht gevotet, hätte ich es getan, wären sie aber wohl auch auf 7 :D Man darf halt nicht vergessen, dass die Jazz eine junge Mannschaft sind, wo noch einige Spieler Potential haben besser zu werden. Selbst Favors der eine gefühlte Ewigkeit in der NBA spielt, ist erst 24 geworden und hat noch Upside. Ich denke er gehört zu den meistunterschätzten Spielern der Liga und das sage ich nicht nur, weil er mein Lieblingsjazzspieler ist. ;) Exum ist kein Creator, das stimmt, aber die Jazz haben mit Hood, Hayward, Burke, Lin und Burks andere Spieler die ebenfalls den Aufbau übernehmen können. Exum dagegen wird wohl in erster Linie eingesetzt, weil er die Länge und Athletik hat, um die Top-PG in Schacht zu halten. Zudem finde ich die Verpflichtung von Ed Davis genial. Er ist ein sehr guter und hartspielender Backup der in die Jazzphilosophie passt. Die einzige Frage die ich nur bei den Jazz stelle ist wo bei soviel Tiefe im Frontcourt noch Platz für Booker und Kaminsky bleiben? Wenn Gobert dann noch den nächsten Schritt macht, dürfte Utah eigentlich ein sicherer Playoffkandidat sein. Aber auch wenn er den Schritt nicht macht (und so spielt wie letzte Saison), dürfte Utah im Playoffkampf einiges zu melden haben.

Bei den Pacers sehe ich die PF-Position mit Nicholson extrem schwach besetzt. Er bringt zwar Spacing, aber das wars auch schon und daher ist er kein Startermaterial. Bennett ist auch kein guter Backup, sofern er überhaupt noch Entwicklungspotential hat. Ich fände Robinson mit seinem Motor etwas passender als Startenden PF. Aber eigentlich gibt es keinen PF bei den Pacers der zu Asik passt. Es gibt auch keinen ordentlich Backup-C, was auch ein Manko ist. Den Backcourt samt Paul George finde ich zwar gut besetzt, aber auf der Bank fehlt es an Tiefe. Will Barton, Damjan Rudez, der alternde Nelson sind keine Namen die man mit Playoffs assoziert. Lediglich Belineli könnte für etwas Entlastung sorgen. Zudem bringen neue Spieler immer ein bisschen Eingewöhnungszeit mit. Gerade bei einem komplett neuen Backcourt mit Beverly und Ellis, dürfte es mit den Siegen nicht gleich auf Anhieb klappen. Ich denke mit einem besseren PF, wäre da auf jeden Fall mehr drin.
Zuletzt geändert von Bluejazz am 25.08.2015, 14:06, insgesamt 1-mal geändert.
bei Spofo PistolPete7

gtg-GM der Houston Rockets

Utah ♪azz Fan since 1996

Jonyo
Beiträge: 341
Registriert: 28.07.2014, 23:13
Lieblingsteam: Cleveland Cavaliers, GSW
Lieblingsspieler: Kyrie Irving, Steph Curry
Lieblingsposition: PG

#792

Beitrag von Jonyo » 25.08.2015, 14:16

Ich bin wirklich sehr gespannt, ob Love in der neuen Saison die überragenden Leistungen bringen wird, die ihm hier von allen anscheinend vorausgesagt werden...

Ich würde meinen A**** darauf verwetten, dass in der Realität Wade und LeBron - auf die Dauer der Saison und v.a. in den Playoffs - deutlich besser funktionieren würden, als Love und LeBron.
Außerdem sehe ich die Bank aktuell auch breiter und besser aufgestellt als in der abgelaufenen Saison.

Ich akzeptiere die Sichtweisen und kanns im Ansatz verstehen, aber ich werde das in der echten Saison ganz genau im Auge behalten. :)
Zuletzt geändert von Jonyo am 25.08.2015, 14:17, insgesamt 1-mal geändert.
PSN: |Jonyo|

Benutzeravatar
willis
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 405
Registriert: 14.04.2012, 14:41
Lieblingsteam: Jazz
Lieblingsspieler: Penny, Nash, Ginobili, Hayward, CP3
Wohnort: Gießen

#793

Beitrag von willis » 25.08.2015, 14:33

Bei den Cavs hat es mich gewundert, dass Wade auf die Bank gesetzt wurde.
Man stelle sich das mal in echt vor! Ganz gleich ob das auf dem Papier sinnvoll erscheinen mag, die Persönlichkeit 'larger than life' Wade soll sich damit anfreunden von der Bank zu kommen? Hinter Shumpert? Das er sich dann ruhig auf seinen 'Job' konzentriert glaube ich nicht.
Das war der Grund warum ich die Cavs auf #3 und nicht #2 hatte.

Irgendwo wurde auch wegen den Wizards gefragt, warum diese so niedrig eingestuft wurden.
Hatten die Wiz nicht 10 Neuzugänge?
sportforen: NBAFan

GFL Team - Utah Jazz
PG: D.Collison, J.Bayless
SG: J.Harden, A. Burks, A.Afflalo
SF: G.Hayward, J.Parker, T.J.Warren
PF: D.Favors, J.Parker, E.Ilyasova
C: J.Embiid, R.Lopez, C.Aldrich

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1208
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#794

Beitrag von Marc Petri » 25.08.2015, 14:40

Ich sehe es nicht als problematisch an Wade auf die Bank zu setzen und denke auch dass es nur einen Grund für ihn gibt nach Cleveland zu gehen (übrigens sehe ich das als realistische Variante für den nächsten Sommer! Ja, ich meine hier die Realität auch wenn er dann auf viel Geld verzichten muss), er will an der Seite von seinem Buddy spielen und gewinnen!

Auch sportlich sehe ich es als die bestmöglichste Lösung ihn nicht neben Irving und James zu stellen, obwohl ich von den Cavs hier in der Tat noch ein oder zwei Veränderungen erwarte.

Zu Love (einfach nur aus Sicht der Cavs; Das er als erste Option in Minnesota noch viel besser agierte ist offensichtlich): Er war die letzten drei Monate der vergangenen Saison richtig stark und die Cavs waren mit ihm wesentlich besser als ohne ihn. Die Startschwierigkeiten täuschen ein wenig darüber weg, dass er durchaus eine gute Saison spielte. Anfangs eher schwach, dann immer stärker.

https://go-to-guys.de/2015/05/04/clevel ... contender/
Zuletzt geändert von Marc Petri am 25.08.2015, 14:43, insgesamt 1-mal geändert.

Cudi
Beiträge: 113
Registriert: 02.07.2015, 11:47
Lieblingsposition: Point Forward, Stretch 4

#795

Beitrag von Cudi » 25.08.2015, 14:50

Jetzt haben wir fast jedes Team einmal angesprochen. Kann mir jetzt bitte jemand (gerne einer oder mehrere von den West-Votern) erklären, warum die Bulls vor mir stehen? :lol:
Zuletzt geändert von Cudi am 25.08.2015, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
PG: Deron Williams / Derrick Rose
SG: Tony Allen / J.R. Smith / Lance Stephenson
SF: Chandler Parsons / Matt Barnes
PF: Kevin Love / Taj Gibson / Anthony Tolliver
C: DeAndre Jordan / Brandan Wright / Jahlil Okafor

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#796

Beitrag von Pillendreher » 25.08.2015, 15:06

Deshalb.

Benutzeravatar
willis
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 405
Registriert: 14.04.2012, 14:41
Lieblingsteam: Jazz
Lieblingsspieler: Penny, Nash, Ginobili, Hayward, CP3
Wohnort: Gießen

#797

Beitrag von willis » 25.08.2015, 15:27

Cudi hat geschrieben:Jetzt haben wir fast jedes Team einmal angesprochen. Kann mir jetzt bitte jemand (gerne einer oder mehrere von den West-Votern) erklären, warum die Bulls vor mir stehen? :lol:
willis hat geschrieben: Irgendwo wurde auch wegen den Wizards gefragt, warum diese so niedrig eingestuft wurden.
Hatten die Wiz nicht 10 Neuzugänge?
sportforen: NBAFan

GFL Team - Utah Jazz
PG: D.Collison, J.Bayless
SG: J.Harden, A. Burks, A.Afflalo
SF: G.Hayward, J.Parker, T.J.Warren
PF: D.Favors, J.Parker, E.Ilyasova
C: J.Embiid, R.Lopez, C.Aldrich

Benutzeravatar
SLB
Beiträge: 292
Registriert: 14.01.2013, 14:00
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant, Ron Artest <3
Lieblingsposition: Guard
Kontaktdaten:

#798

Beitrag von SLB » 25.08.2015, 15:32

Cudi hat geschrieben:Jetzt haben wir fast jedes Team einmal angesprochen. Kann mir jetzt bitte jemand (gerne einer oder mehrere von den West-Votern) erklären, warum die Bulls vor mir stehen? :lol:
Wenn ich für den Osten voten dürfte, würde ich die Bulls auch höher einstufen als die Wizards. Ggf. könntest du mal erklären, warum es andersrum sein sollte :?:
General Manager der ATLANTA HAWKS

Cudi
Beiträge: 113
Registriert: 02.07.2015, 11:47
Lieblingsposition: Point Forward, Stretch 4

#799

Beitrag von Cudi » 25.08.2015, 15:58

willis hat geschrieben: Irgendwo wurde auch wegen den Wizards gefragt, warum diese so niedrig eingestuft wurden.
Hatten die Wiz nicht 10 Neuzugänge?
Ich habe jetzt nicht nochmal genau nachgezählt, aber die Neuzugänge beschränkten sich zum größten Teil auf Bankspieler, d.h. die vorher eher dünne Bank wurde klar verstärkt durch Neuzugänge wie Evans, Williams, Plumlee und mehr. 4 von 5 Startern waren auch letzte Saison bei mir dabei.

Ich denke, dass bei den Bulls noch zu sehr nach Vergangenheit gegangen wird, bzw. gerade Rose wird als ehemaliger MVP überschätzt. Er hat gerade letzte Saison sehr durchschnittlich gespielt, sehr viel unnötiges Geballer von außen bei schlechten Quoten, die Assistzahlen sind gesunken und wieder einige Spiele verletzungsbedingt verpasst (gut, bei uns sind die Verletzungen außen vor).

Der Frontcourt der Bulls ist nach Abgabe von Mirotic sehr, sehr dünn! Der zokker hatte das schon angesprochen. Gibson, Gasol und Noah sind einfach zu wenig! Die werden doch bis zu den Playoffs alle völlig auf dem Zahnfleisch gehen. Vor allem da Gasol auch nicht jünger wird und Noah immer mal wieder Problemchen mit Knien etc. hat fehlt hier gerade auf Sicht der ganzen Saison die Breite. McGee hat seit 2 Jahren kaum gespielt, also kann man den doch nicht als ernsthafte Option sehen.
PG: Deron Williams / Derrick Rose
SG: Tony Allen / J.R. Smith / Lance Stephenson
SF: Chandler Parsons / Matt Barnes
PF: Kevin Love / Taj Gibson / Anthony Tolliver
C: DeAndre Jordan / Brandan Wright / Jahlil Okafor

Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1222
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Jazz,
Lieblingsspieler: Donovan Mitchell
Kontaktdaten:

#800

Beitrag von lemanu » 25.08.2015, 16:24

Jetzt haben wir fast jedes Team einmal angesprochen. Kann mir jetzt bitte jemand (gerne einer oder mehrere von den West-Votern) erklären, warum die Bulls vor mir stehen? :lol:
ich hatte dich diesmal vor den bulls und den cavs an platz zwei:
Atlanta
Washington
Cleveland
Chicago

im ersten drittel war es noch
Cleveland
Atlanta
Chicago
Washington

das ist aber zum teil auch nur um darzustellen, dass es sehr knapp ist zwischen den teams.
Ich finde Chicago ist schon ein recht rundes Team. Sie haben sich "firepower" auf die Guardpositionen geholt und haben immernoch 3 Starter level bigs.
Washington hat die Bank ordentlich verstärkt. marvin williams als stretch 4 option ist wichtig, plumlee ein guter back up. evans kann zwar was aber wäre neben wall natürlich schwierig..
Cleveland ist immernoch stark aber das sind mir etwas zuviele Gunner und Ballhugs Kyrie, Crawford, Mo Williams, Nate Robinson, Nick Young, Evan Turner, die halten halt alle den ball mal gerne etwas länger.
Den Trade Love+JR / Wade+McRoberts sehe ich dagegen für den erfolg in dieser saison an und für sich nicht so kritisch wie einige.
PSN: Lem4nu-

Antworten