G2G NBA Forenuser-Mockdraft 2018

Unser Draftspiel, Tippspiele oder andere Spiele rund um den Basketball.
Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

G2G NBA Forenuser-Mockdraft 2018

#126

Beitrag von Nobody » 04.06.2018, 19:28

freiplatzzokker hat geschrieben:
04.06.2018, 19:08
Meine Teams haben ja gar keine Picks mehr. Schade.
Dann nimm die Kings!

Benutzeravatar
Mr. Finger-Roll
Beiträge: 222
Registriert: 04.01.2016, 23:19
Kontaktdaten:

#127

Beitrag von Mr. Finger-Roll » 04.06.2018, 19:39

Nobody hat geschrieben:
04.06.2018, 19:28
freiplatzzokker hat geschrieben:
04.06.2018, 19:08
Meine Teams haben ja gar keine Picks mehr. Schade.
Dann nimm die Kings!
...oder der zokker

Poohdini
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 900
Registriert: 03.08.2012, 15:35

#128

Beitrag von Poohdini » 04.06.2018, 23:06

Ich mache die zweite Runde nicht mehr, da hab ich keine Ahnung von.

Benutzeravatar
Julian Lage
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2308
Registriert: 25.05.2012, 14:24

#129

Beitrag von Julian Lage » 04.06.2018, 23:28

Poohdini hat geschrieben:
04.06.2018, 23:06
Ich mache die zweite Runde nicht mehr, da hab ich keine Ahnung von.
Ebenso.
@JLage_GtG

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2018
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#130

Beitrag von Jonathan Walker » 05.06.2018, 07:49

Ich bin beim 31. Pick noch dabei, sobald Mabusian für die Hawks gepickt hat.
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#131

Beitrag von Nobody » 05.06.2018, 08:06

Klar, die Auswahl ist jetzt nicht mehr so einfach, aber ein paar sehr interessante Spieler sind noch dabei. :tup:

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#132

Beitrag von Nobody » 05.06.2018, 08:13

Ich würde dann für Philly übernehmen.

Wer mag an #32 für MEM picken? @Mr. Finger-Roll , wie sieht's aus? :)

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#133

Beitrag von Nobody » 05.06.2018, 10:58

Soeben flattert der nächste Trade herein:

PHI gibt Pick #38 und #54 an CHI ab, dafür nehmen die Bulls den Vertrag von Jerryd Bayless auf (noch 1 Jahr, ca. 8,6 Mio).

Durch den Trade hätte Philly nur gut 36 Mio fixe Verträge im Sommer, hätte also Platz für 2 Max...

Mabusian
Beiträge: 418
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#134

Beitrag von Mabusian » 05.06.2018, 12:48

With the 30th pick the Atlanta Hawks select Jalen Brunson from Villanova.

Ein Big, ein Wing bereits gedraftet, was fehlt ist ein Guard. Auf PG ist Atlanta selbst dann dünn, wenn Schröder bleibt. Brunson hat einen starken Wurf, gute Assistzahlen und vor allem die Mentalität zu gewinnen, etwas, was Atlanta dringend gebrauchen kann.

Benutzeravatar
Mr. Finger-Roll
Beiträge: 222
Registriert: 04.01.2016, 23:19
Kontaktdaten:

#135

Beitrag von Mr. Finger-Roll » 05.06.2018, 13:32

Nobody hat geschrieben:
05.06.2018, 08:13
Wer mag an #32 für MEM picken? @Mr. Finger-Roll , wie sieht's aus? :)
ok :)

Julian Lage hat geschrieben:
04.06.2018, 23:28
Poohdini hat geschrieben:
04.06.2018, 23:06
Ich mache die zweite Runde nicht mehr, da hab ich keine Ahnung von.
Ebenso.
Dann sollte einer von euch Sacramento übernehmen. ;)

Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1222
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Jazz,
Lieblingsspieler: Donovan Mitchell
Kontaktdaten:

#136

Beitrag von lemanu » 05.06.2018, 13:37

fpz nimmt sactown
finger roll nimmt memphis
und jonathan walken ist dran :)

die bulls freuen sich über pick #38! nach dem desaster um den bell pick letztes jahr hat man dazu gelernt. baylesss für 1 jahr tut nicht weh vlt kann er dunn und sexton sogar was beibringen.
PSN: Lem4nu-

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#137

Beitrag von freiplatzzokker » 05.06.2018, 14:03

Habe mich jetzt auf Sacramento eingegroovt :D
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Poohdini
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 900
Registriert: 03.08.2012, 15:35

#138

Beitrag von Poohdini » 05.06.2018, 16:59

Übrigens finde ich das einen sehr guten Trade aus Sixers Sicht. Ich bezweifle nur, dass der so in echt durchgehen würde. Ich würde notfalls noch einen Second Rounder drauf legen.

Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1222
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Jazz,
Lieblingsspieler: Donovan Mitchell
Kontaktdaten:

#139

Beitrag von lemanu » 05.06.2018, 18:45

wahrscheinlich wäre der owner der bulls real leider zu geizig dazu..
(dabei macht er seit jahrzehnten ein vermögen weil er das glück hatte einen gewissen spieler zu draften)
PSN: Lem4nu-

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2018
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#140

Beitrag von Jonathan Walker » 05.06.2018, 19:13

Poohdini hat geschrieben:
05.06.2018, 16:59
Übrigens finde ich das einen sehr guten Trade aus Sixers Sicht. Ich bezweifle nur, dass der so in echt durchgehen würde. Ich würde notfalls noch einen Second Rounder drauf legen.
Ich auch. Finde den Trade in Anbetracht des knappen Capspaces diesen Sommer sogar unrealistisch bzw. schlecht für die Bulls. Warum gibt man $9 Mio. Space für nur zwei Secondrounder ab? Für dieses Spiel jetzt unerheblich, aber in der Realität werden sie da wohl mehr verlangen können.

Eigentlich hätte ich ja gerne noch einen Big gedraftet, aber von denen gibt's einfach nicht viele in dieser Draft. Daher nehme ich mit Bruce Brown von der University of Miami doch noch einen Cane :mrgreen: Athletische 3&D-Guards/Wings kann man nie genug haben, im Vergleich mit Alkins und Okogie scheint Brown die etwas sicherere Bank zu sein und falls die Suns zusätzlich zu bzw. statt Chandler / Williams noch einen echten Big wollen, gibt's ja noch die Free Agency.
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Benutzeravatar
Mr. Finger-Roll
Beiträge: 222
Registriert: 04.01.2016, 23:19
Kontaktdaten:

#141

Beitrag von Mr. Finger-Roll » 05.06.2018, 22:05

Die Memphis Grizzlies wählen an #32 De'Anthony Melton.


Ja ich weiß, ich habe gesagt "Win-Now" bla bla. Und eigentlich müssten wir jetzt einen erfahrenen Spieler draften, der uns sofort weiterhilft. Aber hier ist das dreckige Geheimnis, das ich natürlich nie in eine laufende Kamera plappern würde: Wir sind im Rebuild. Diesen versuche ich möglichst elegant und ohne eine weitere Hardcore-Tanking-Saison über die Bühne zu bekommen. Titel gewinnen wir hier in Memphis ohnehin nie; ich möchte aber, dass wir sportlich relevant sind und die Halle voll ist. So viel dazu.

Warum drafte ich nun Melton? Hinter unseren Veterans Gasol und Conley haben wir schon jede Menge junge Spieler, die bereits ein oder zwei Jahre im Team sind und mehr oder weniger üppige Rollenspieleraufgaben übernehmen können. Im Prinzip ist jede Position somit abgesichert. Mit Marvin Bagley haben wir zudem das Gesicht der Zukunft gedraftet; dieser wird direkt einen positiven Einfluss auf unser Spiel haben.
Natürlich könnte ich nun mit Jevon Carter noch einen dritten PG oder mit College-Star Mo Wagner einen weiteren Big holen. Beide könnten direkt ein paar Minuten in der Rotation übernehmen und klare Aufgaben (Perimeter-Defense bzw. Spacing in der Offense) erfüllen. Aber da ich solche Spieler auch auf der Free-Agent-Resterampe erhalte - vielleicht sogar mit doch noch etwas mehr Erfahrung, entscheide ich mich lieber für ein langfristiges Projekt.
Melton ist ein Combo-Guard, der die vergangene NCAA-Saison gesperrt wurde und deshalb in seinem Sophomore-Year kein einziges Spiel bestritten hat. Dennoch gilt er als außergewöhnliches Talent, welches sogar als möglicher Steal in der Draft gehandelt wird. Melton ist defensiv bereits jetzt verdammt gut, ist zwar "nur" 6'4 groß, hat dafür aber eine beeindruckende Wingspan von 6'8. In der Offense hat er bereits in seiner ersten Saison bei der USC seine Fähigkeiten im Playmaking angedeutet. Der Wurf erschien noch wacklig, die Technik nicht ganz ausgereift, doch kann man optimistisch sein, dass sich dieser noch stabilisiert; zumal er ein Jahr lang daran arbeiten konnte.

In seinem ersten Jahr bei uns wird Melton sicher wenig bis gar keine Minuten in der Rotation bekommen, dafür viel mit dem Team bzw. individuell trainieren. Seine Spielzeit erhält er vorrangig in der G-League. Im zweiten Jahr werden wir ihn - wenn alles nach Plan läuft - langsam etwas Spielzeit geben und dann direkt mit einem langfristigen, für uns aber günstigen Vertrag ausstatten. Bei einer ungünstigen Entwicklung erwarte ich mir wenigstens einen Spieler, der für ein paar Minuten den gegnerischen PG verteidigen kann. Meltons Sealing jedoch bewerte ich als sehr hoch, vielleicht kann er sogar zu einem Starting-5 Two-Way-Player reifen. Wie gesagt, es ist eine Investition in die Zukunft und es ist ein wenig Gambling. Melten ist gerade erst 20 Jahre alt geworden.

Smido83
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 897
Registriert: 15.04.2012, 16:26
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki, Steve Nash
Lieblingsposition: Power Forward

#142

Beitrag von Smido83 » 06.06.2018, 07:44

With the 33rd Pic the Dallas Mavericks select Moritz Wagner from Michigan.

Was soll ich sagen, ich mag den Kerl! Ein Dirk light. Er hat eigentlich keine echte Schwäche. Er ist ein ok-er Verteidiger, ok-er Rebonder, guter Shooter und auch im Post zeigt er sehr gute Moves. Er wird wohl nie eine 25/10 Maschine wie Dirk. Aber wenn er in 2-3 Jahren 13/6 in 25 Minuten von Der Bank als PF/C Backup bringt wäre ich schon sehr zufrieden. Gerade durch Dirk passt er auch bestens nach Dallas. Der kann Ihn dort unter seine Fittiche nehmen und zeigen was wirklich wichtig ist. Viele haben Ihn nicht auf dem Schirm, was mich nach seinem wirklich sehr guten Turnier als bester Spieler eines Finalteams wundert. Aber ein unterschätzter weißer Athlet... nicht das erste mal. ;)

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1360
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#143

Beitrag von Coach K » 06.06.2018, 07:59

Jonathan Walker hat geschrieben:
05.06.2018, 19:13
Poohdini hat geschrieben:
05.06.2018, 16:59
Übrigens finde ich das einen sehr guten Trade aus Sixers Sicht. Ich bezweifle nur, dass der so in echt durchgehen würde. Ich würde notfalls noch einen Second Rounder drauf legen.
Ich auch. Finde den Trade in Anbetracht des knappen Capspaces diesen Sommer sogar unrealistisch bzw. schlecht für die Bulls. Warum gibt man $9 Mio. Space für nur zwei Secondrounder ab? Für dieses Spiel jetzt unerheblich, aber in der Realität werden sie da wohl mehr verlangen können.

Eigentlich hätte ich ja gerne noch einen Big gedraftet, aber von denen gibt's einfach nicht viele in dieser Draft. Daher nehme ich mit Bruce Brown von der University of Miami doch noch einen Cane :mrgreen: Athletische 3&D-Guards/Wings kann man nie genug haben, im Vergleich mit Alkins und Okogie scheint Brown die etwas sicherere Bank zu sein und falls die Suns zusätzlich zu bzw. statt Chandler / Williams noch einen echten Big wollen, gibt's ja noch die Free Agency.
Du warst der einzige wo ich Angst hatte das du mir Bowen wegschnappst da er ja aus der University von Miami kommt.
Und dann kommt es so! Jetzt muss ich halt mal Plan B und C auspacken.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#144

Beitrag von Nobody » 06.06.2018, 08:27

Poohdini hat geschrieben:
05.06.2018, 16:59
Übrigens finde ich das einen sehr guten Trade aus Sixers Sicht. Ich bezweifle nur, dass der so in echt durchgehen würde. Ich würde notfalls noch einen Second Rounder drauf legen.
#39 hätte ich selbstverständlich auch noch draufgelegt, wenn nötig :mrgreen: , aber CHI hat sich ja mit den anderthalb 2nd-Roundern zufrieden gegeben... ;)

Ich find den Deal für die Bulls aber auch so nicht wirklich mies, wen stören in CHI diesen Sommer 8,5 Mio mehr. Gibt doch eh nur vier oder fünf Teams, die noch weniger garantierte Verträge in den Büchern stehen haben als die Bulls, kann mir auch nicht vorstellen, dass sie dort in diesem Sommer schon mega aggressiv in die FA gehen. Und am Ende kann man die Frage ja eh erst in drei, vier Jahren abschließend beantworten, wenn man weiß, wie/ob #38 eingeschlagen hat. Die Bulls hatten doch schon mal Glück mit einem Pick in den 30ern (auch wenn der heute in MIN sein Geld verdient, zumindest kamen für den aber Dunn, LaVine und vor allem Markkanen). Im selben Jahr gab's seinerzeit an #38 übrigens Chandler Parsons, wenn man solch ein Kaliber z.B. bekäme, würde sicherlich niemand mehr Fragen zu dem einen Jahr Jerryd Bayless stellen. ;)

Ach ja, in der letzten Draft bekam irgendein Team übrigens Jordan Bell an #38, wenn ich nur wüsste wer... :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#145

Beitrag von Nobody » 06.06.2018, 08:44

Coach K hat geschrieben:
06.06.2018, 07:59
Du warst der einzige wo ich Angst hatte das du mir Bowen wegschnappst da er ja aus der University von Miami kommt.
Und dann kommt es so! Jetzt muss ich halt mal Plan B und C auspacken.
Das geht mir bei einem anderen Spieler auch so... ;) Ich BETE quasi, dass er an 38 noch verfügbar ist... :mrgreen: :tup:

Mabusian
Beiträge: 418
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#146

Beitrag von Mabusian » 06.06.2018, 11:12

With the 34th pick the Atlanta Hawks select Rawle Alkins from the University of Arizona.

Ein Guard, der wegen eines Fußbruchs in 2017 im Draft in die zweite Runde fallen wird. Ist aber ein starker Wingverteidiger, hat einen soliden Wurf auch von außen und sollte, wenn er gesund bleibt, mit seiner Athletik ein guter Backup auf dem Flügel werden.

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1360
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#147

Beitrag von Coach K » 06.06.2018, 12:41

Mit dem 35 Pick ziehen die Magic Jevon Carter,

Carter bringt Defense ins Team auf den Guard Positionen und könnte sogar neben Trae spielen. Mit einem neuen Headcoach der für Defense steht finde ich das gar nicht so schlecht. Dafür müsste man halt Mack entlassen, aber ich denke Carter könnte PG Nr. 3 auf alle Fälle spielen, gerade auch deswegen weil er schon älter ist und damit mehr Erfahrung mitbringt.

Hinzu kommt das er im Training Trae hart verteidigen kann, was diesen auch weiter bringen sollte
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#148

Beitrag von Nobody » 06.06.2018, 15:17

So traurig es für mich ist, die Knicks ziehen meinen Wunschspieler: :? :(

.....with the 36th pick in the 2018 NBA Draft, the New York Knicks select Omari Spellman from the Villanova University.
:oops:

Begründung reicht er sicher nach... ;)

Stoeyrock
Beiträge: 419
Registriert: 18.05.2015, 16:09

#149

Beitrag von Stoeyrock » 06.06.2018, 17:23

Bin jetzt auch wieder da und wollte noch meine Begründungen nachliefern. Erstmal danke an FPZ fürs picken.

11. Pick für die Charlotte Hornets war Shai Gilgeous Alexander. Ich glaube für kein anderes Team hätte ich Shai an dieser Stelle genommen, doch der fit ist gut, dass ich von BPA abgewichen bin, wenn gleich viele auch Shai an 11 durchaus als BPA sehen. Der große Vorteil ist, dass Shai für die Hornets wertvoll im Rebuild nach einem Kemba Trade wäre und damit fulltime PG spielen könnte und in den nächsten tanking Jahren Erfahrung sammeln kann, als auch im aktuellen Fringe Playoff Team eine wichtige Rolle ausfüllen kann. Seitdem Lin weg ist, haben die Hornets ein Problem, sobald Kemba auf der Bank sitzt. Shai sollte sofort besser als alle möglichen Backups sein und kann zusätzlich (ähnlich wie Lin 2015/16) auch Minuten neben Kemba sehen, da er lang genug ist auch Wings zu verteidigen und offball wertvoll sein kann - wie wertvoll wird sich aber erst zeigen, wenn sich zeigt wie gut der Wurf ist. Ebenfalls sehe ich ihn als passend neben Monk, mit dem die Hornets ja sicher auch noch planen. Monk braucht keinen high usage PG neben sich, jedoch jemand der ihm das schwierige Guard Matchup abnimmt. Die meisten Vorteile die ich aufgezählt habe könnte ein Colin Sexton nicht ausfüllen.

Danach kam mit dem 20. Pick für die Minnesota Timberwolves Jacob Evans. Für manche vielleicht etwas früh, doch wer weiß, wann die Wolves wieder so früh wählen können und Capspace gibt es auch nicht, d.h. in Vergleich zu fast allen anderen Team sollten die Wolves schauen, wer in den Playoffs spielen kann. Den Wolves fehlt auf jeden Fall Shooting und Wing defense. Da fiel mir sofort Evans ein, der eben auch auch schon ein älterer Rookie ist, was das Upside etwas hemmt, jedoch denke ich kann er ab der nächten Saison schon 15 Minuten von der Bank bringen, ggf. je nach Matchup sogar mehr. Wichtig war mir, dass es ein Wing ist, der neben Butler (und auch Teague) spielen kann. Evans sollte bis zu drei Position verteidgen können, ist ein cleverer Team Defender und trifft vorallem den 3er um etwas Platz für Towns und Butler zu schaffen. Huerter und Shamet sind zwar die besseren Shooter, jedoch würde ich mich auf Evans aktuell mehr verlassen.
New York Knicks

C: Myles Turner / Julius Randle
PF: Kevin Durant / Thaddeus Young
SF: Joe Ingles / Josh Richardson
SG: Devin Booker / Eric Gordon
PG: Ricky Rubio / Spencer Dinwiddie

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2018
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#150

Beitrag von Jonathan Walker » 06.06.2018, 19:15

Nobody hat geschrieben:
06.06.2018, 08:27
Ich find den Deal für die Bulls aber auch so nicht wirklich mies, wen stören in CHI diesen Sommer 8,5 Mio mehr.
Die stören niemanden, aber ich gehe einfach davon aus, dass es einige Teams gibt, die diesen Sommer mehr als 1,5 2nds zahlen würden, um so viel Gehalt aufzunehmen. Einfach weil es abgesehen von Chicago nicht viele Teams gibt, die 1. überhaupt Capspace haben und 2. diesen nicht unbedingt für FAs benötigen. CHI kann den Space also höchstbietend verkaufen. Und das höchste Gebot wird meiner Meinung nach eben viel höher liegen als das, was sie jetzt bekommen haben (bzw. eben bedeutend niedriger, nachdem sie jetzt nicht mehr so viel Space haben).
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Antworten