G2G NBA Forenuser-Mockdraft 2018

Unser Draftspiel, Tippspiele oder andere Spiele rund um den Basketball.
Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

G2G NBA Forenuser-Mockdraft 2018

#76

Beitrag von Nobody » 01.06.2018, 10:06

"we have a trade to announce."

http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=yc8oxbvd

Außerdem gehen der 2018er 1st-Rounder der Spurs (#18) und der 2020er 1st-Rounder der Rockets nach Atlanta.

Ergo: Die Hawks sind nun dran an 18…

Benutzeravatar
abcd12
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 287
Registriert: 21.04.2012, 15:58
Lieblingsteam: Wizards

#77

Beitrag von abcd12 » 01.06.2018, 10:20

Wie und die Spurs geben Mills und den anderen Typen ab und den 18.Pick für Gordon? Das glaub ich aber nicht und noch weniger glaube ich, dass die Rockets das machen :mrgreen:

Lasst uns da mal drüber reden ...

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1360
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#78

Beitrag von Coach K » 01.06.2018, 10:28

abcd12 hat geschrieben:
01.06.2018, 10:20
Wie und die Spurs geben Mills und den anderen Typen ab und den 18.Pick für Gordon? Das glaub ich aber nicht und noch weniger glaube ich, dass die Rockets das machen :mrgreen:

Lasst uns da mal drüber reden ...
Ich denke nicht das die Rockets das machen würden. Sie wollen mit Capela und Chris Paul verlängern. Hinzu kommt das Gordon sehr gut in das System von MDA passt. Sehe hier überhaupt keinen Grund für einen trade.

Genauso wenig werden die Spurs insgesamt soviel abgeben.

Klarer Gewinner des Trades wären die Hawks die einen weiteren Pick bekommen für ihren Rebuild.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#79

Beitrag von Nobody » 01.06.2018, 10:58

Coach K hat geschrieben:
01.06.2018, 10:28
abcd12 hat geschrieben:
01.06.2018, 10:20
Wie und die Spurs geben Mills und den anderen Typen ab und den 18.Pick für Gordon? Das glaub ich aber nicht und noch weniger glaube ich, dass die Rockets das machen :mrgreen:

Lasst uns da mal drüber reden ...
Ich denke nicht das die Rockets das machen würden. Sie wollen mit Capela und Chris Paul verlängern. Hinzu kommt das Gordon sehr gut in das System von MDA passt. Sehe hier überhaupt keinen Grund für einen trade.

Genauso wenig werden die Spurs insgesamt soviel abgeben.

Klarer Gewinner des Trades wären die Hawks die einen weiteren Pick bekommen für ihren Rebuild.
Also wenn die Rockets nicht irgendwelche Hirngespinste mit LeBron verfolgen, könnt ich mir schon vorstellen, dass sie das machen, um Anderson loszuwerden, der, wie man wieder gesehen hat, in den PO ab WCF nicht mehr spielbar ist. Gordon täte weh, aber mit Bazemore und Mills wäre die Bank breiter, beide treffen den Dreier (Quoten sind sogar besser als bei Gordon), verteidigen zudem auch besser als EG. Bei den Spurs wäre ich auch skeptisch, aber der GM hat zugestimmt. ;)

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#80

Beitrag von freiplatzzokker » 01.06.2018, 11:54

EG würde der Offense der Spurs sicher gut tun. Besser als Mills und Forbes ist er allemal. Defensiv ist es auch kein Problem, wenn er mit Murray zusammen den Backcout bildet. Selbst wenn Leonard geht, steht mit Danny Green ein weiterer defensiver Wing an EGs Seite. Einzig die Zugabe des Picks ist fragwürdig. Insgesamt ist der Trade aus Sicht der Spurs aber unproblematisch.

Die Rockets hätten mit Bazemore einen guten Verteidiger an der Seite von Harden. Passt daher auch gut ins Gefüge. 5 Mio weniger Gehalt ist sicherlich ein Plus. Mills braucht man eher weniger. Trotzdem ist der Trade positiv, da man Anderson loswird. Es profitieren mMn alle Teams von dem Trade.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Benutzeravatar
abcd12
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 287
Registriert: 21.04.2012, 15:58
Lieblingsteam: Wizards

#81

Beitrag von abcd12 » 01.06.2018, 12:39

Das Team verschlechtert sich und die Rockets geben noch einen 1st mit zu, um 5Mio Cap zu dumpen ... klingt für mich ganz und gar nicht nach Moreyball, zumal Mills Vertrag auch noch ein Jahr länger geht.

Auch die Spurs sind imho nicht dafür bekannt ihre 1st Rounder zu vertraden, selbst wenn EG ein gewisses Upgrade zu Mills und Forbes darstellt.

Aber darum geht es hier ja nicht, die GMs aus dem Spiel haben so entschieden.Ich hätte aber zumindest noch 2nd Rounder gefordert sowohl bei den Spurs als auch den Rockets.

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#82

Beitrag von freiplatzzokker » 01.06.2018, 12:47

abcd12 hat geschrieben:
01.06.2018, 12:39
Das Team verschlechtert sich und die Rockets geben noch einen 1st mit zu, um 5Mio Cap zu dumpen ... klingt für mich ganz und gar nicht nach Moreyball, zumal Mills Vertrag auch noch ein Jahr länger geht.
Wieso verschlechtert sich das Team? Ich sehe eher das Gegenteil. Der Fit (Baze ist flexibler einsetzbar als Gordon, Größe und Ballhandling Skills stimmen, kann Position 1-3 spielen) wird besser und man hat bessere Möglichkeiten durch weitere Trades das Team weiter zu verstärken. Etwas günstigere Verträge wären vielleicht noch besser gewesen, jedoch muss man für Anderson auch erst einen Abnehmer finden. Das ist wohl schwerer als gedacht, bzw. hat bisher nicht funktioniert.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Mabusian
Beiträge: 418
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#83

Beitrag von Mabusian » 01.06.2018, 14:01

With the 18th pick the Atlanta Hawks select Shake Milton from SMU.

With the 19th pick the Atlanta Hawks select Troy Brown jr. from Oregon.

Jetzt bin ich in dem Teil angelangt, wo alle Prospects je nach Mock zwischen 15 und 40(!) gelistet sind.

Shake Milton ist ein exzellenter Distanzschütze, der auch als Ballverteiler seine Skills hat und deshalb, auch aufgrund seiner Größe, beide Guard Positionen spielen kann, auch wenn er mehr off-ball spielen wird. Seine Athletik und Speed könnten ausgeprägter sein, aufgrund seiner Größe kann er aber Guards und Wings verteidigen, wenn er sich nicht rumschubsen lässt.

Troy Brown jr. ist ein hervorragender Verteidiger, der von 1-4 alles verteidigen kann und deswegen auch immer switchen kann. Offensiv hat er Probleme mit dem Dreier, da seine Wurftechnik aber gut aussieht, kann ein Shooting Coach da eventuell noch etwas verbessern. Er ist noch 18 am Drafttag, ansonsten hätte ich hier vermutlich auch Keita Bates-Diop genommen, der mir aber zu alt war.

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#84

Beitrag von freiplatzzokker » 01.06.2018, 17:30

With the 20th pick the Minnesota Timberwolves select Jacob Evans from Cincinnati.

Mal wieder ein Pick im Auftrag von Stoey. Erläuterungen folgen später. @Bluejazz: Ich bitte um Fortsetzung
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Smido83
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 897
Registriert: 15.04.2012, 16:26
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki, Steve Nash
Lieblingsposition: Power Forward

#85

Beitrag von Smido83 » 01.06.2018, 20:56

Noch mal zu meinen Grundgedanken.

Ich wollte den Trade zuerst ohne Atlanta machen. Aber Nobody war der Gegenwert zu gering
http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=y9lbduuh Dazu bekommt Houston noch den 18. Pic.

Murray hat eine gute Entwcklung durchlaufen und kann die meisten Minuten von Mills neben/vor Parker übernehmen. Mit Green/Gordon hat man auf SG ein riesen upgrade und ein weiteres Argument für die Verlängerung mit Leonard. Neben Ihm ein echter Scorer, der die offensive Last etwas von ihm nehmen kann.

Die PO haben für mich eines gezeigt, Houston hat zu wenig Tiefe auf der Bank. Für die Regular Season reicht das, aber nicht dann wenns wirlich um die Wurst geht! Man hat genau genommen in Game 7 eine !!6 Mann!! Rotation gespielt! Mit Paul war es eine 7 Mann Rotation. Das ist nicht genug.

Mills brings Shooting von der Bank, Forbes bringt Shooting von der Bank und Pic 18 könnte für einen Wing Defender genutzt werden der nächsten Sommer Ariza ersetzt. Oder einen Big mit Wurf... Oder der Pic könnte weiter vertradet werden um Anderson loszuwerden.

Und genau das ist ja am Ende auch passiert. Für mich haben daher alle Teams was davon. San Antonio hat eine echte 3. Option, Houston hat mehr Tiefe und ist nen schlechten Vertrag los und Atlanta hat mehr Pics und junges Talent. Also eine Win - Win - Win Situation.

Benutzeravatar
Bluejazz
Beiträge: 335
Registriert: 10.04.2015, 17:28
Lieblingsteam: Utah Jazz
Lieblingsspieler: Malone, Favors, Gobert, Mitchell
Lieblingsposition: Power Forward
Wohnort: Cologne

#86

Beitrag von Bluejazz » 01.06.2018, 22:01

Die Jazz wählen mit den 21. Pick Keita Bates-Diop.

Bates-Diop ist ein erfahrener Mann und damit einer der den Jazz sofort helfen kann und zudem dem langsam alternenden Ingles mehr Verschnaufspausen bieten kann. In Ohio State legte er ein starkes Seniorjahr und verbesserte sich in allen Belangen des Spiels. Mit seiner Art und Spielweise passt er perfekt in die Jazz-DNA. Er hat zudem das Potential ein profitabler 3&D-Wing zu werden, was auch nicht zuletzt an seiner Wingspan von 7'3 liegt, mit der er auch größere Spieler verteidigen kann. Ein weiterer Kettenhund neben dem alternden Sefolosha und anderen Spielern wie Royce O'Neal oder Jae Crowder der drei Positionen spielen kann, würde den Jazz gut tun.
bei Spofo PistolPete7

gtg-GM der Houston Rockets

Utah ♪azz Fan since 1996

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#87

Beitrag von freiplatzzokker » 02.06.2018, 00:57

With the 22nd pick the Los Angeles Clippers select Donte DiVincenzo from Villanova.

Neben einem Big, den ich mit Bamba schon gepickt habe, fehlen den Clippers Wings. Ein potentieller Kandidat sollte defensiv was bringen und nicht undersized sein, da die Clippers auf den Positionen 1-2 schon ziemlich klein sind mit Williams, Rivers und Beverley. Tyrone Wallace hat nach seiner starken Performance noch keinen Vertrag erhalten und mit DiVincenzo hätten die Clippers eine günstige Alternative. Die Point Guard Skills von ihm sind besonders interessant, da er als SG neben Rivers oder Williams funktionieren könnte. Die beiden sind ja keine primären Point Guards.
Zuletzt geändert von freiplatzzokker am 02.06.2018, 01:13, insgesamt 1-mal geändert.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#88

Beitrag von freiplatzzokker » 02.06.2018, 01:11

With the 23rd pick the Indiana Pacers select Chandler Hutchison from Boise State.

Den Pacers fehlt hinter Bojan ein Ersatzspieler auf der 3, bzw, ein Spieler, der auch mit Bojan als Stretch Four funktionieren kann. Glenn Robinson ist Free Agent und ansonsten kann höchstens Lance als SF auf das Parkett. Hutchinson erscheint mir relativ reif zu sein und kann den Pacers sofort helfen. Punkte von der Bank brauchen sie auf jeden Fall. Chandler ist ein guter Scorer und hat eine ordentliche Wingspan. Ein paar Kilos mehr könnte er schon noch draufpacken, aber ich glaube der kriegt das schon hin. :)

Wer ist jetzt für die Blazers dran? :D
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#89

Beitrag von Nobody » 02.06.2018, 07:50

Ich meld mich heute Abend mit dem Blazers-Pick, wenn kein Anderer mag. :tup:

Benutzeravatar
Mr. Finger-Roll
Beiträge: 222
Registriert: 04.01.2016, 23:19
Kontaktdaten:

#90

Beitrag von Mr. Finger-Roll » 02.06.2018, 13:16

freiplatzzokker hat geschrieben:
02.06.2018, 01:11
Wer ist jetzt für die Blazers dran? :D
Ich vermute stark, die Blazers werden versuchen mit ihrem Pick einen Vertrag loszuwerden. Der neue GM müsste also erstmal telefonieren. :lol:

Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1222
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Jazz,
Lieblingsspieler: Donovan Mitchell
Kontaktdaten:

#91

Beitrag von lemanu » 02.06.2018, 15:51

die new york knicks bisten den blazers enes kanter (auslaufend) oder courtney lee für evan turner + pick 24
PSN: Lem4nu-

Benutzeravatar
Mr. Finger-Roll
Beiträge: 222
Registriert: 04.01.2016, 23:19
Kontaktdaten:

#92

Beitrag von Mr. Finger-Roll » 02.06.2018, 17:36

lemanu hat geschrieben:
02.06.2018, 15:51
die new york knicks bisten den blazers enes kanter (auslaufend) oder courtney lee für evan turner + pick 24
Kanter hat doch seine Option noch nicht gezogen bzw. erwägt sogar auszusteigen, oder? Damit dürfte er nicht zu traden sein.
Lee ist (vom Gehalt her) zu wenig für Turner.


Hier ein bisschen Inspiration: :D
...mit Brooklyn: Turner + Pick 24 für Carroll + Pick 45
...mit Chicago: Turner + Pick 24 für Asik + 2nd-Round-Pick 2020
...mit Sacramento: Turner + Pick 24 für Randolph
...mit Dallas: Turner + Pick 24 + 2nd-Round-Pick 2019 für Matthews
...mit Orlando: Turner + Pick 24 für Vucevic

Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1222
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Jazz,
Lieblingsspieler: Donovan Mitchell
Kontaktdaten:

#93

Beitrag von lemanu » 03.06.2018, 01:38

kanter zieht doch seine option noch 100% wäre ja auch schön blöd wenn nicht.
alternativ könnten sie das bieten:

courtney lee + lance thomas
für
evan turner + #24

...mit Brooklyn: Turner + Pick 24 für Carroll + Pick 45
...mit Chicago: Turner + Pick 24 für Asik + 2nd-Round-Pick 2020
als gm der bulls und nets in diesem draft würde ich diese beiden angebote auch unterschreiben :D
ich würde sogar noch weiter gehen und statt asik auch robin lopez anbieten. der ist expiring und ein rotationsspieler.
PSN: Lem4nu-

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#94

Beitrag von Nobody » 03.06.2018, 09:44

Überzeugt mich jetzt alles nicht. ;) Hab den Mavs jetzt ein Angebot geschickt: Turner + Leonard + Collins + #24 gegen Wes und Noel. 8-)

Mabusian
Beiträge: 418
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#95

Beitrag von Mabusian » 03.06.2018, 10:03

Noel darf nicht getradet werden. Der hat nächstes Jahr keinen Vertrag. Und Sign&Trade wird der nicht machen.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#96

Beitrag von Nobody » 03.06.2018, 10:28

Mabusian hat geschrieben:
03.06.2018, 10:03
Noel darf nicht getradet werden. Der hat nächstes Jahr keinen Vertrag. Und Sign&Trade wird der nicht machen.
http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=ybbnejg5
Also laut Trademachine geht der.

Mabusian
Beiträge: 418
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#97

Beitrag von Mabusian » 03.06.2018, 12:52

Laut cbafaq.com gilt folgendes:
When the trade deadline has passed. Teams are free to make trades again once their season has ended4, but cannot trade players whose contracts are ending or could end due to an option or ETO.
Die Trademachine scheint hier falsch zu sein.

Benutzeravatar
Mr. Finger-Roll
Beiträge: 222
Registriert: 04.01.2016, 23:19
Kontaktdaten:

#98

Beitrag von Mr. Finger-Roll » 03.06.2018, 13:17

Nobody hat geschrieben:
03.06.2018, 09:44
Überzeugt mich jetzt alles nicht. ;) Hab den Mavs jetzt ein Angebot geschickt: Turner + Leonard + Collins + #24 gegen Wes und Noel. 8-)
Alter was? :lol: Mal Noel beiseite, DAL nimmt doch nicht Turner UND Leonard auf für #24. Zumal POR dringend an Collins festhalten wird, der ist ihre Lebensversicherung auf C.

Ich denke schon, dass POR bereit ist, auch für Nurkic nochmal viel Geld in die Hand zu nehmen. Deshalb MÜSSEN sie einfach andere Gehälter loswerden; das Team ist einfach so dermaßen teuer. Und da man sich im Win-Now-Modus befindet, ist der persönliche Wert des eigenen Picks relativ niedrig. Aus diesem Grund gefällt mir auch der Trade mit BRO, weil man mit DeMarre Carroll einen brauchbaren Spieler zurückerhält, der etwas 3&D liefern kann, und man Turners Vertrag los ist.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#99

Beitrag von Nobody » 03.06.2018, 15:10

Mr. Finger-Roll hat geschrieben:
03.06.2018, 13:17
Nobody hat geschrieben:
03.06.2018, 09:44
Überzeugt mich jetzt alles nicht. ;) Hab den Mavs jetzt ein Angebot geschickt: Turner + Leonard + Collins + #24 gegen Wes und Noel. 8-)
Alter was? :lol: Mal Noel beiseite, DAL nimmt doch nicht Turner UND Leonard auf für #24. Zumal POR dringend an Collins festhalten wird, der ist ihre Lebensversicherung auf C.

Ich denke schon, dass POR bereit ist, auch für Nurkic nochmal viel Geld in die Hand zu nehmen. Deshalb MÜSSEN sie einfach andere Gehälter loswerden; das Team ist einfach so dermaßen teuer. Und da man sich im Win-Now-Modus befindet, ist der persönliche Wert des eigenen Picks relativ niedrig. Aus diesem Grund gefällt mir auch der Trade mit BRO, weil man mit DeMarre Carroll einen brauchbaren Spieler zurückerhält, der etwas 3&D liefern kann, und man Turners Vertrag los ist.
Also erstens denke ich nicht, dass POR bereit ist, für Nurk viel Geld in die Hand zu nehmen. Er hatte aus meiner Sicht keine gute Saison, mir gefällt seine Einstellung nicht, und was der Spiel für Spiel für einfache Layups verlegt... :roll: Noel wird im Sommer nicht teuer, man muss ihm aber auch keinen Vertrag geben. Viel wichtiger ist, dass man endlich diese Grottenverträge loswird, und dafür legt man gern den #24 und auch Collins drauf, der zwar eine starke R-Saison hinter sich hat. Aber wie du schon sagst, ist POR im Win Now, wäre durch den Deal wieder finanziell etwas flexibler, mit Wes käme ein brauchbarer Spieler für den Flügel zurück nach POR, der die Franchise kennt, der verteidigen kann und der 2019 wohl nur noch die Hälfte seines heutigen Salärs kosten dürfte. Man könnte z.B. jetzt im Sommer bei DAJ mitbieten, der seine PO wohl nichtziehen wird. Oder man schaut halt, was aus Noel wird.

Aus DAL' Sicht würde ich das auch machen, die beiden Verträge interessieren doch derzeit niemanden, vielleicht zeigt ein Leonard mal, was man sich mal von ihm versprochen hat, als man ihm diesen schrecklichen Vertrag gegeben hat. Turner bringt Scoring und hat auch nur noch 2 Jahre Vertrag, in denen DAL eh keine relevante Rolle spielt in der Liga. Collins und Pick 24 helfen den Mavs aber im Rebuild durchaus weiter.

Benutzeravatar
Mr. Finger-Roll
Beiträge: 222
Registriert: 04.01.2016, 23:19
Kontaktdaten:

#100

Beitrag von Mr. Finger-Roll » 03.06.2018, 15:33

Vielleicht holt sich POR Noel in der Free-Agency. :)

Wir werden uns noch wundern, wofür Cuban seine ganze Kohle rausknallt. :lol:

Antworten