Los Angeles Lakers

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Benutzeravatar
SLB
Beiträge: 292
Registriert: 14.01.2013, 14:00
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant, Ron Artest <3
Lieblingsposition: Guard
Kontaktdaten:

Re: Los Angeles Lakers

#151

Beitrag von SLB » 06.10.2013, 15:03

Ohne den verletzten Kobe Bryant, die angeschlagenen Pau Gasol und Steve Nash sowie den abgewanderten Dwight Howard und Metta World Peace gewinnen die Lakers zum ersten Mal seit Ewigkeiten ein Preseason-Spiel. Gegen die Warriors, die mit Steph Curry, Iggy-Pop, Harrison Barnes, David Lee und Andrew Bogut starteten gewannen die Lakers 104:95. Der ehemalige Erstrunden-Pick und Lakers-Neuzugang Xavier Henry erzielte dabei 29 Punkte und sammelte 7 Rebounds.

Eine kurze Vorstellung der weiteren Neuzugänge ist hier zu finden: http://showtimelakers.wordpress.com/201 ... -g-teil-1/

Wie schätzt Ihr die neuen Lakers-Spieler ein?
General Manager der ATLANTA HAWKS

Benutzeravatar
Evolution
Beiträge: 321
Registriert: 29.12.2012, 11:38
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant

#152

Beitrag von Evolution » 15.10.2013, 16:38

Das war ein gut anzusehendes Spiel vorhin gegen die Warriors, in dem die Stars von Golden State schon Playoffminuten abreißen mussten um den Sieg zu holen. Die Starting 5 der Lakers wusste zu überzeugen und spielte auch einen zweistelligen Vorsprung vor dem letzten Viertel heraus, in dem dann das Ende der Bank spielte. Besonders Kaman und Young erwischten einen Sahnetag und trafen quasi aus jeder Lage.

Überhaupt ist das Zusammenspiel von Nash, Gasol und Kaman zu diesem frühen Zeitpunkt ziemlich erstaunlich. Klar, defensiv ist das nicht der Bringer und wird es auch nicht werden, aber es macht schon Spaß den "alten Säcken" zuzusehen.

Nick Young ist aus meiner Sicht locker einer der fünft talentiertesten Shooting Guards der Liga. Ist ja Wahnsinn, wie er sich aus dem Nichts Würfe kreiert und diese auch trifft. Von seiner Athletik ganz zu schweigen. Mit entsprechender Arbeit könnte er durch seine Anlagen auch ein verdammt guter Defensivspieler sein. Zwar ist er nicht wirklich der Hellste, aber ein geiler Zocker ist er schon irgendwie. :mrgreen:

Das Team wurde mMn angesichts der finanziell bescheidenen Möglichkeiten schon passend zusammengestellt. Young, Johnson und Farmer sind Spieler, die perfekt in das System von D'antoni passen. Auch Kaman passt zumindest offensiv im Halbfeld gut zu Gasol, da er für einen Big ziemlich viel Range hat und recht clever spielt. Und auch menschlich scheint die Truppe zusammenzupassen. Die Spieler betonen ja immer wieder, wie gut die Chemie im Gegensatz zum letzten Jahr ist.
Zuletzt geändert von Evolution am 15.10.2013, 16:40, insgesamt 1-mal geändert.
GM der Lakers

Benutzeravatar
SLB
Beiträge: 292
Registriert: 14.01.2013, 14:00
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant, Ron Artest <3
Lieblingsposition: Guard
Kontaktdaten:

#153

Beitrag von SLB » 29.10.2013, 08:25

Shannon Brown wurde, nach seinem Trade von den Suns zu den Wizards, inzwischen entlassen. Gerüchte über eine Rückkehr zu den Lakers machen die Runde.
https://twitter.com/stevekylernba/statu ... 4298018816

Sinnvoll oder nicht?
(Derzeit sind 15 Spieler im Kader, würde also bedeuten, dass einer Platz machen müsste)
Zuletzt geändert von SLB am 29.10.2013, 08:25, insgesamt 1-mal geändert.
General Manager der ATLANTA HAWKS

Benutzeravatar
SLB
Beiträge: 292
Registriert: 14.01.2013, 14:00
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant, Ron Artest <3
Lieblingsposition: Guard
Kontaktdaten:

#154

Beitrag von SLB » 30.10.2013, 13:03

Die Lakers starten furios in die Saison:
http://showtimelakers.wordpress.com/201 ... s-angeles/

Vor allem (ich fasse mir gerade selbst an den Kopf, dass ich das jetzt schreibe) die Bank überzeugt dabei.

Beleg für die Stärke der Lila-Goldenen Reserve oder doch nur ein Strohfeuer?
Zuletzt geändert von SLB am 30.10.2013, 13:04, insgesamt 2-mal geändert.
General Manager der ATLANTA HAWKS

Benutzeravatar
abcd12
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 287
Registriert: 21.04.2012, 15:58
Lieblingsteam: Wizards

#155

Beitrag von abcd12 » 30.10.2013, 14:05

Für mich sah das heute morgen nach einer Mischung aus Glück seitens der Lakers und mangelndem Einsatz seitens der Clippers aus. Was da an Dreiern fiel, war schon außergewöhnlich und wird sich garantiert nicht jede Nacht wiederholen lassen. Und wenn ein Farmar unstoppable in die Zone zieht, wie DRose in seinen besten Zeiten, dann hat sich entweder Farmar extrem verbessert, oder (und das denke ich eher) den Clippers war es in dem Moment egal und sie haben es einfach nicht konsequent genug verteidigt. Gerade die Phase wo die Lakers nachher wegzogen, sah eher weniger nach Gameplan, als vielmehr nach Freelancing aus, was dann zum Glück für die Lakers aber Punkte gebracht hat.
Zuletzt geändert von abcd12 am 30.10.2013, 14:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2009
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#156

Beitrag von Jonathan Walker » 31.10.2013, 19:11

SLB hat geschrieben:Shannon Brown wurde, nach seinem Trade von den Suns zu den Wizards, inzwischen entlassen. Gerüchte über eine Rückkehr zu den Lakers machen die Runde.
https://twitter.com/stevekylernba/statu ... 4298018816

Sinnvoll oder nicht?
(Derzeit sind 15 Spieler im Kader, würde also bedeuten, dass einer Platz machen müsste)
Nicht sinnvoll. Was bringt Brown diesem Team, was es nicht schon hat?

abcd12 hat geschrieben:Was da an Dreiern fiel, war schon außergewöhnlich und wird sich garantiert nicht jede Nacht wiederholen lassen.
Das wurde schon über so manches D'Antoni-Team gesagt. :mrgreen:

Aber im Ernst, zur Regel wird das wohl kaum, da stimme ich zu.
Und wenn ein Farmar unstoppable in die Zone zieht, wie DRose in seinen besten Zeiten, dann hat sich entweder Farmar extrem verbessert, oder (und das denke ich eher) den Clippers war es in dem Moment egal und sie haben es einfach nicht konsequent genug verteidigt. Gerade die Phase wo die Lakers nachher wegzogen, sah eher weniger nach Gameplan, als vielmehr nach Freelancing aus, was dann zum Glück für die Lakers aber Punkte gebracht hat.
Coach Nik hat eine ganz gute Analyse dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=vRumIDaCli8

Ganz übel kommt dabei Brick Young weg. :tup:
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Benutzeravatar
SLB
Beiträge: 292
Registriert: 14.01.2013, 14:00
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant, Ron Artest <3
Lieblingsposition: Guard
Kontaktdaten:

#157

Beitrag von SLB » 11.11.2013, 12:51

22,5 Minuten pro Spiel (in 6 von 8 Lakers-Spielen) und dabei ganze 6,7 Punkte bei 26,7% FG (!) und 38,5% Dreiern. Zusätzlich 4,8 Assists. Das sind die Stats von Steve Nash. Sieht man von seinen ersten beiden Spielzeiten ab, sind das alles Karriere-Tiefstwerte. Nash (der im Februar 40 wird) verpasste aufgrund verschiedener Verletzungen bereits letzte Saison viele Spiele. Aktuell plagen ihn erneut (oder immer noch?) Schmerzen. Er bekommt diese Saison 9,3 Millionen Dollar überwiesen, nächste sind es 9,7 Millionen.

Was bringt Steve Nash den Lakers noch?
Wie sollte mit ihm verfahren werden?
General Manager der ATLANTA HAWKS

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#158

Beitrag von Sebastian Hansen » 11.11.2013, 13:26

Wenns weiter so bergab mit ihm geht, wird er am ende der Saison zurücktreten.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
SLB
Beiträge: 292
Registriert: 14.01.2013, 14:00
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant, Ron Artest <3
Lieblingsposition: Guard
Kontaktdaten:

#159

Beitrag von SLB » 12.11.2013, 08:32

Heute wurde bestätigt, dass Nash mindestens zwei Wochen fehlen wird.

Könnte ein CBA-Experte ggf. erklären wie es sich mit Nash's Gehalt und dem Cap der Lakers verhält, falls er tatsächlich während oder nach dieser Saison zurücktritt?
General Manager der ATLANTA HAWKS

Benutzeravatar
Dennis Spillmann
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 1531
Registriert: 24.03.2012, 20:06
Lieblingsteam: Die NBA als Liga
Lieblingsspieler: James Harden, Steph Curry, Chris Paul
Lieblingsposition: effizienter Leadguard
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

#160

Beitrag von Dennis Spillmann » 12.11.2013, 08:48

SLB hat geschrieben:Heute wurde bestätigt, dass Nash mindestens zwei Wochen fehlen wird.

Könnte ein CBA-Experte ggf. erklären wie es sich mit Nash's Gehalt und dem Cap der Lakers verhält, falls er tatsächlich während oder nach dieser Saison zurücktritt?
Any money paid to a player is included in team salary, even if the player is no longer playing or has retired.
Quelle: cbafaq.com

Benutzeravatar
SLB
Beiträge: 292
Registriert: 14.01.2013, 14:00
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant, Ron Artest <3
Lieblingsposition: Guard
Kontaktdaten:

#161

Beitrag von SLB » 12.11.2013, 12:54

Dort steht aber auch:
There is one exception whereby a player can continue to receive his salary, but the salary is excluded from team salary. This is when a player suffers a career-ending injury or illness.
Hat zufällig jemand Vergleichsfälle aus der Vergangenheit parat, was als "career-ending injury" gilt?
General Manager der ATLANTA HAWKS

Benutzeravatar
Dennis Spillmann
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 1531
Registriert: 24.03.2012, 20:06
Lieblingsteam: Die NBA als Liga
Lieblingsspieler: James Harden, Steph Curry, Chris Paul
Lieblingsposition: effizienter Leadguard
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

#162

Beitrag von Dennis Spillmann » 12.11.2013, 17:29

Ein unabhängiger Arzt muss bestätigen, dass Nash Sportinvalide ist. Als bspw. Rasheed Wallace 2010 zurückgetreten ist, blieb der Salary auch für 2011 bei den Celtics bestehen. Hängt also alles von der Schwere der Verletzung ab.

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2009
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#163

Beitrag von Jonathan Walker » 12.11.2013, 18:08

Ich denke das wird sehr schwer. Auch Brandon Roy musste z.B. von den Blazers amnestiert werden.

Steht hier auch nochmal drin. Alternative wäre die Stretch-Provision, mit der Nashs Gehalt der letzten Saison immerhin auf drei Saisons verteilt werden könnte.

Aber erst einmal muss Nash überhaupt zurücktreten wollen. Das bezweifle ich momentan ehrlich gesagt.
Zuletzt geändert von Jonathan Walker am 12.11.2013, 20:30, insgesamt 1-mal geändert.
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Benutzeravatar
t0rchy
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 357
Registriert: 11.04.2012, 17:15
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: Steve Nash, Archie Goodwin
Lieblingsposition: Cheerleader

#164

Beitrag von t0rchy » 12.11.2013, 21:00

Ich glaube ebenso wenig, dass Nash zurück tritt. Sicherlich wird ihm der Gedanke kommen, aber das letztendlich umzusetzen ist eine ganz andere Sache.
Nash ist weder sportlich noch im Business am der Stelle, wo ich ihm einen kompletten Schnitt zutrauen würde. Sollte er ein zweites Standbein (vielleicht die Filmindustrie, auch deshalb wollte er nach LA) effektiv aufgebaut haben und zumindest noch einmal an den Finals gerochen haben, dann ja. So lang er aber noch die Chance sieht besser zu spielen als in den letzten Monaten und noch einmal erfolge zu erzielen, glaube ich nicht, dass er diese Chance ungenutzt lässt.

Benutzeravatar
Hassan Mohamed
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 608
Registriert: 25.03.2012, 22:31
Wohnort: Berlin

#165

Beitrag von Hassan Mohamed » 12.11.2013, 21:40

SLB hat geschrieben: Hat zufällig jemand Vergleichsfälle aus der Vergangenheit parat, was als "career-ending injury" gilt?
Mir fällt da Darius Miles und der Streit zwischen Memphis und Portland ein: http://sports.espn.go.com/nba/news/story?id=3822911
Twitter: @hamo_GtG

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2009
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#166

Beitrag von Jonathan Walker » 12.11.2013, 21:51

Hassan Mohamed hat geschrieben:
SLB hat geschrieben: Hat zufällig jemand Vergleichsfälle aus der Vergangenheit parat, was als "career-ending injury" gilt?
Mir fällt da Darius Miles und der Streit zwischen Memphis und Portland ein: http://sports.espn.go.com/nba/news/story?id=3822911
Wurde in der LA Times ja auch unter den Versuchen gelistet, bei denen es nicht funktioniert hat. Die Knicks haben es ebenfalls bei Mobley versucht, doch der verklagte sie dann.

Wie gesagt: Wenn der Spieler es nicht wirklich will, kann man es eigentlich vergessen.


Mal was anderes: Auf welche (Kombination von) Free Agents der Klasse von 2014 sind die Lakers (-fans) denn so scharf? LeBron wird man wohl kaum bekommen. Kobe soll gehalten werden. Anthony ist diesem von der Spielweise sehr ähnlich. Monroe ist RFA. Bleiben Randolph, Deng, Gay... Auf wen ist man in LA so heiß, dass man so sehr auf Nashs Retirement hofft?
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#167

Beitrag von Sebastian Hansen » 12.11.2013, 22:47

Ich denke jetzt nicht, dass der SLB oder Onur Alagöz oder so da dazugehören, aber was ich so auf FB mitlese, denken sehr viel Lakers-Fans, dass sie James ziemlich sicher bekommen, vor allem Lakers-Fans aus den USA. Außerdem gibt's noch Chris Bosh. Der Best Case außerhalb von LeBron und Melo ist wohl billiger PG-Kobe-Deng-Bosh-Gasol. Dadurch - z.B. mit nem kurzen Vertrag für Gasol und Lückenfüllern - könnte man so viel Geld sparen, dass man einen Love, Rondo oder sonstwen 2015 anpeilen kann. Das sollte so der Wunschtraum von den realistisch denkenden LA-Fans sein.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Evolution
Beiträge: 321
Registriert: 29.12.2012, 11:38
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant

#168

Beitrag von Evolution » 13.11.2013, 11:23

Sebastian Hansen hat geschrieben:Ich denke jetzt nicht, dass der SLB oder Onur Alagöz oder so da dazugehören, aber was ich so auf FB mitlese, denken sehr viel Lakers-Fans, dass sie James ziemlich sicher bekommen, vor allem Lakers-Fans aus den USA. Außerdem gibt's noch Chris Bosh. Der Best Case außerhalb von LeBron und Melo ist wohl billiger PG-Kobe-Deng-Bosh-Gasol. Dadurch - z.B. mit nem kurzen Vertrag für Gasol und Lückenfüllern - könnte man so viel Geld sparen, dass man einen Love, Rondo oder sonstwen 2015 anpeilen kann. Das sollte so der Wunschtraum von den realistisch denkenden LA-Fans sein.
Sehe ich eigentlich auch so. James ist schon ziemlich unwahrscheinlich, vor allem wenn er dieses Jahr seinen dritten Titel holt. Bei Melo rechne ich den Lakers schon einige Chancen aus. Bei den Knicks läuft es nicht, nächstes Jahr hat man auch noch kein Cap-Space, Kobe und Melo sind ziemlich dicke, die beiden Frauen wohl ebenso, Melo wohnt im Sommer in L.A...

Bosh wäre ein klasse Fit, aber ich bezweifel doch stark, dass er seine Buddies verlässt. Vielleicht will er wirklich noch einmal "The Man" sein, aber wieso sollte er dann zu den Lakers gehen, die Kobe noch haben?

Das realistischste Szenario ist mMn, dass man 2014 vielleicht Deng holt, Kobe nochmal für ein Jahr fett abkassiert (2015 unterschreibt er für weniger) und eventuell auch Gasol zu angemessenen Bezügen verlängert. 2015 geht man dann auf zwei aus Love, Marc Gasol, Aldridge, Rondo oder bringt per Trade einen Star nach L.A.

X
Kobe
Deng
Love
M. Gasol/Pau

Das wäre schon edel. 8-)
GM der Lakers

Benutzeravatar
SLB
Beiträge: 292
Registriert: 14.01.2013, 14:00
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant, Ron Artest <3
Lieblingsposition: Guard
Kontaktdaten:

#169

Beitrag von SLB » 16.11.2013, 14:25

Bei Spox/NBA.de wurde die Frage gestellt, was für bzw. gegen ein Comeback von Kobe Bryant in dieser Saison spricht: http://www.spox.com/de/sport/ussport/nb ... ite=2.html

Wie steht die GtG-Community dazu?
General Manager der ATLANTA HAWKS

Benutzeravatar
Dennis Spillmann
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 1531
Registriert: 24.03.2012, 20:06
Lieblingsteam: Die NBA als Liga
Lieblingsspieler: James Harden, Steph Curry, Chris Paul
Lieblingsposition: effizienter Leadguard
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

#170

Beitrag von Dennis Spillmann » 16.11.2013, 15:04

SLB hat geschrieben:Bei Spox/NBA.de wurde die Frage gestellt, was für bzw. gegen ein Comeback von Kobe Bryant in dieser Saison spricht: http://www.spox.com/de/sport/ussport/nb ... ite=2.html

Wie steht die GtG-Community dazu?
Wie müde ich bei solchen Aussagen wie "ich bin gegen das Tanking" werde. Ich hab keine Ahnung, was die Frage überhaupt soll. Als ob man Kobe Bryant mundtot kriegen würde, wenn er jetzt schon wieder rumpoltert, dass er in einem Playoffspiel natürlich dabei gewesen wäre. Bryant läuft auf, sobald das ärztliche Okay kommt und fertig.

Ich würde mir übrigens wünschen, dass im ersten Jahr von Adam Silver die Draftlottery so verläuft, dass die Lakers nen Top 3 Pick bekommen. Wahrscheinlich wird der casual user dann sogar eher noch Heat-Fan. Von daher: Kobe ballern lassen, 9. oder 10. im Westen werden und die Lottery knacken.

Benutzeravatar
Evolution
Beiträge: 321
Registriert: 29.12.2012, 11:38
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant

#171

Beitrag von Evolution » 16.11.2013, 22:34

Kobe Bryant has returned to practice with the Los Angeles Lakers for the first time since tearing his Achilles.

Bryant suffered the Achilles injury last April.

Bryant has consistently been ahead of schedule in his rehab process.

Bryant said on Friday that he would be ready to play immediately for a playoff game.

"If there was a playoff game tonight, I'd play," said Bryant to NBA TV. "I'd play. I don't know how effective I'd be, but I would play

"The fadeaway still works, the ballhandling, being able to post. Those are things that I can do right now. But it's not the playoffs, thank god."

Bryant has avoided giving an exact date for his return.

"It's tough because once I've set that as a target then I'm hell-bent at doing it at all costs, even to the detriment of the damn Achilles," Bryant told NBA TV. "I try to just stay in the moment and really try to listen to my body. The biggest thing is I have not done anything athletically for six months, seven months. You got to get your body back in shape. And doing that, if I was healthy -- completely healthy -- you have that much time off and get back in shape and your knee is going to ache, your ankle is going to hurt, your back is going to be out. So you got to go through your progressions as you normally would over the course of a summer."
Quelle: realgm

Man kann also davon ausgehen, dass Kobe innerhalb der nächsten zwei Wochen auch wieder spielen wird. Für mich ist das Team auch mit einem fitten Kobe kein Playoff-Team. Dazu ist der Westen einfach zu stark und der Supporting Cast zu schwach, zumal man abwarten muss, ob Kobe an seine alten Leistungen anknüpfen kann, ob Gasol eine ganze Saison ohne Verletzungen spielen kann und ob Nash überhaupt wieder einigermaßen fit wird. Allerdings ist das Team auch nicht schlecht genug um mit dem Bodensatz der Liga "mitzuhalten".
GM der Lakers

Benutzeravatar
SLB
Beiträge: 292
Registriert: 14.01.2013, 14:00
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant, Ron Artest <3
Lieblingsposition: Guard
Kontaktdaten:

#172

Beitrag von SLB » 25.11.2013, 19:40

Kobe Bryant verlängert bei den Lakers für 2 weitere Jahre. Angeblich verdient er 48.5 Mio. Dollar in den beiden Spielzeiten.

Meinungen?
Zuletzt geändert von SLB am 25.11.2013, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
General Manager der ATLANTA HAWKS

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#173

Beitrag von Sebastian Hansen » 25.11.2013, 19:51

Für mich ein ganz mieser Deal. Zerschießt sämtliche Möglichkeiten der Lakers, für Kobe noch mal einen Contender aufzubauen. Auch eine ziemliche Kack-Aktion von Kobe, der locker auf 15 mio hätte verzichten können.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Hassan Mohamed
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 608
Registriert: 25.03.2012, 22:31
Wohnort: Berlin

#174

Beitrag von Hassan Mohamed » 08.12.2013, 14:09

Heute das Comeback von Kobe Bryant. Ich bin gespannt, wie die Boys auf den ganzen Rummel reagieren. Fangen einige Spieler an, auf Eierschalen zu laufen, weil nun der gefeierte Superstar mit auf dem Parkett steht und schauen diesem lieber zu oder bleiben sie weiterhin aggressiv und selbstbewusst?

Da sind wirklich alle Parteien gefordert: Kobe Bryant, der Coaching Staff und der Rest des Teams.
Zuletzt geändert von Hassan Mohamed am 08.12.2013, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
Twitter: @hamo_GtG

Benutzeravatar
Hassan Mohamed
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 608
Registriert: 25.03.2012, 22:31
Wohnort: Berlin

#175

Beitrag von Hassan Mohamed » 15.12.2013, 01:33

Jetzt haben sich Paule und Coach Mike in den Haaren. Der eine viel mehr Anspiele, der andere mehr Härte und Toughness sehen. Die Mamba ist noch im Preseason-Modus und verliert häufig den Ball. Ich denke aber, dass niemand mit Verstand früh Heldentaten erwartet hat.

Können aber wohl schlimmere Jahre für einen kleinen Anlauf geben. Wenn die Lakers am Ende des Tages aber wieder irgendwie den goldenen Topf am Ende des Regenbogens finden, wäre aber wohl niemand überrascht. Joel Embiid? Ein talentierter Big Man würde zumindest zur Tradition der Glamour Boys passen.

Ob man Steve Nash noch an den Mann bringen kann? Dazu bräuchte man wohl eine Mannschaft, die 2015 auf Capspace schielt (sofern es die Lakers nicht selbst tun; mglw. fahren sie ja die Taktik von Mark Cuban mit den One-Year-Deals) und einen Spieler mit längeren Vertrag (bei geringerem jährlichen Volumen und höherer Leistungsfähigkeit als Nash) im Kader hat. Optionen? Wäre Bryan Colangelo noch an der Macht, hätte man den Raptors vielleicht den Nationalhelden (im Tausch für Landry Fields bspw.) schmackhaft machen können, aber Masai Ujiri hat wohl andere Pläne.
Twitter: @hamo_GtG

Antworten