Dallas Mavericks

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Poohdini
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 900
Registriert: 03.08.2012, 15:35

Dallas Mavericks

#1851

Beitrag von Poohdini » 27.11.2018, 16:06

Luka ist 19, kann im HF wahrscheinlich seinen eigenen Wurf kreieren und für andere kreieren. Das ist einfach wertvoller als Simmons, der zwar wahrscheinlich jetzt schon einer der 5 besten Transition Spieler ist und ein moderner und sehr guter Verteidiger ist, aber das ist eben nur beschränkt wertvoll. Daher würde ich auch Luka vorziehen.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#1852

Beitrag von Nobody » 27.11.2018, 16:09

Mabusian hat geschrieben:
27.11.2018, 15:41
Coach K hat geschrieben:
27.11.2018, 14:31
Nobody hat geschrieben:
27.11.2018, 14:25

Bamba wäre da ne andere Hausnummer, aber den würden die Magic nie abgeben, egal wofür.
Ja klar warum soll ich Bamba für DSJ abgeben. Auch wenn DSJ schon ein Jahr mehr Erfahrung hat. Ist für mich Bamba ein Spieler der deutlich mehr ein Spiel prägen kann als es DSJ von Talent her kann. Vielleicht täusche ich mich stand jetzt aber die Ansätze bei Bamba sind sehr viel versprechend.
Genau das hat Nobody hier geschrieben. Bamba für DSJ würden die Magic nicht machen, Fournier für DSJ die Mavs nicht.
Zumindest einer hat's verstanden... ;)

Benutzeravatar
STAT
Beiträge: 1684
Registriert: 17.07.2014, 13:53
Lieblingsteam: Phoenix SANS - Phoenix Mercury
Lieblingsspieler: Kelly Oubre - Diana Taurasi

#1853

Beitrag von STAT » 27.11.2018, 16:23

Um Ben auch noch kurz ein bisschen Zuneigung zu geben. Luka ist im Fall der Mavs klar mein Pick, also wenn eine Franchise ganz am Anfang steht das neue Grundgerüst aufzubauen. Spielt bereits ein Spieler der Marke Curry, Harden oder Lillard im Team, nehme ich Simmons. Ist jemand wie Giannis, Embiid oder LeBron die Nr.1, auf jeden Fall Doncic.

Ich denke Simmons kann je nach Fit einen ähnlich guten Value wie Doncic haben. Wenn ich bei null starte, sehe ich Doncic vorne. Aber ich kann mir Szenarien ausmalen in denen beide extrem viel Impact generieren können. Es kommt halt auch auf die Situation an. So oder so, zwei tolle Talente.
"Hey SANS-Fans" - Ricky Rubio

Kelly & the Valley Boyz

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1360
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#1854

Beitrag von Coach K » 27.11.2018, 16:37

Nobody hat geschrieben:
27.11.2018, 16:09
Mabusian hat geschrieben:
27.11.2018, 15:41
Coach K hat geschrieben:
27.11.2018, 14:31


Ja klar warum soll ich Bamba für DSJ abgeben. Auch wenn DSJ schon ein Jahr mehr Erfahrung hat. Ist für mich Bamba ein Spieler der deutlich mehr ein Spiel prägen kann als es DSJ von Talent her kann. Vielleicht täusche ich mich stand jetzt aber die Ansätze bei Bamba sind sehr viel versprechend.
Genau das hat Nobody hier geschrieben. Bamba für DSJ würden die Magic nicht machen, Fournier für DSJ die Mavs nicht.
Zumindest einer hat's verstanden... ;)
wenn ihr alles aus dem Kontext reißt passt das ja. :stupid:
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#1855

Beitrag von Nobody » 27.11.2018, 16:47

Coach K hat geschrieben:
27.11.2018, 14:31
Siehst du nicht alle Verträge von anderen Franchise als Flop Verträge ?? :mrgreen: :twisted:
Nö, aber ganz ehrlich, 17 Mio im Jahr für einen Durchschnittsspieler in einem unterdurchschnittlichen Team. Wenn ich mir überlege, dass der mehr bekommt als ein Gary Harris, ein Capella oder ein Ingles und auch noch fast so viel wie Green und Thompson von den Dubs, sorry, für mich ist er deutlich überbezahlt und das halt auch noch die nächsten drei Jahre... Er reiht sich da halt in die Riege von Kalibern, wie Tristan Thompson oder Evan Turner, ein, nur haben die ein Jahr weniger Vertrag.

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1360
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#1856

Beitrag von Coach K » 27.11.2018, 17:24

Nobody hat geschrieben:
27.11.2018, 16:47
Coach K hat geschrieben:
27.11.2018, 14:31
Siehst du nicht alle Verträge von anderen Franchise als Flop Verträge ?? :mrgreen: :twisted:
Nö, aber ganz ehrlich, 17 Mio im Jahr für einen Durchschnittsspieler in einem unterdurchschnittlichen Team. Wenn ich mir überlege, dass der mehr bekommt als ein Gary Harris, ein Capella oder ein Ingles und auch noch fast so viel wie Green und Thompson von den Dubs, sorry, für mich ist er deutlich überbezahlt und das halt auch noch die nächsten drei Jahre... Er reiht sich da halt in die Riege von Kalibern, wie Tristan Thompson oder Evan Turner, ein, nur haben die ein Jahr weniger Vertrag.
Ein durchschnittlicher Spieler von einem unterdurchschnittlichen Team zu einem anderen durchschnittlichen Team würde passen.
Der Rest des Deals passt aber nicht und das ist mir klar. Und jetzt genug getrolle von meiner Seite :mrgreen:
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Zaubervogel
Beiträge: 140
Registriert: 18.11.2017, 03:50
Lieblingsteam: Mavs
Lieblingsspieler: Dirk, Giannis & Luka

#1857

Beitrag von Zaubervogel » 27.11.2018, 18:29

STAT hat geschrieben:
27.11.2018, 10:49
Mabusian hat geschrieben:
27.11.2018, 09:24
Dennis braucht noch mehr Zeit und die Mavs sind nicht schlecht genug, um ihm die Zeit zu geben. Wie weit Dennis dabei kommt, muss man sehen. Da wir aber mit Luka einen primären Playmaker haben, passt vielleicht ein PG, der defensivstark ist, auf Dauer besser.
Also ich bin 100% bei D41. Was DSJ angeht, würde ich noch auf Zeit spielen und mir das Ganze in Ruhe anschauen.
Ich sehe es auch so. Und ich finde sehr wohl, dass die Mavs in einer Situation sind in der sie Smith die Zeit geben können. Nur weil es zuletzt besser lief als wohl angenommen und man an den Playoffplätzen schnuppert ist man doch nicht plötzlich in irgendeinem "semi-win-now" Modus. Das Motto der Saison sollte sein, dass man versucht mit möglichst viel Entwicklung von Luka & Dennis zu gewinnen , nicht möglichst viel zu gewinnen. Geduld ist eine Tugend!

Hans Reinhard
Beiträge: 217
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

#1858

Beitrag von Hans Reinhard » 28.11.2018, 00:53

Oh oh! Jetzt hat Dennis gerade mal ein Spiel aussetzen müssen und schon gibt es eine Riesendiskussion ob die Mavswelt ohne ihn nicht heiler wär, gibt es Statistiken die uns sagen sollen daß es ohne ihn dort viel besser läuft. :stupid:

Will mich da lieber raushalten und ihm einfach nur wünschen bald wieder gesund zu sein.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#1859

Beitrag von Nobody » 28.11.2018, 08:12

Luka ist krank, hoffe, das wird noch was für das Spiel gegen die Rockets...

Hans Reinhard
Beiträge: 217
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

#1860

Beitrag von Hans Reinhard » 28.11.2018, 23:00

Luka wird gegen Houston spielen, Dennis auch, sogar Dirk denkt daran dort für einige Minuten mitzumischen.

Benutzeravatar
Mr. Finger-Roll
Beiträge: 222
Registriert: 04.01.2016, 23:19
Kontaktdaten:

#1861

Beitrag von Mr. Finger-Roll » 28.11.2018, 23:19

Hans Reinhard hat geschrieben:
28.11.2018, 23:00
Dirk denkt daran dort für einige Minuten mitzumischen.
Ich lese gerade Gegenteiliges (https://twitter.com/Sportando/status/10 ... 4912935937).

Hans Reinhard
Beiträge: 217
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

#1862

Beitrag von Hans Reinhard » 29.11.2018, 00:18

Mr. Finger-Roll hat geschrieben:
28.11.2018, 23:19
Hans Reinhard hat geschrieben:
28.11.2018, 23:00
Dirk denkt daran dort für einige Minuten mitzumischen.
Ich lese gerade Gegenteiliges (https://twitter.com/Sportando/status/10 ... 4912935937).
Na ja, wir werdens ja gleich sehn. In einem Beitrag der DMN von Eddy Sefko wurde er jedenfalls so zitiert:
"We were hoping," Nowitzki said about getting back before December. "I mean, it feels good. I could probably go out there and play a few minutes but there's really no need.
https://sportsday.dallasnews.com/dallas ... s-rush?f=r

Mabusian
Beiträge: 418
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#1863

Beitrag von Mabusian » 29.11.2018, 06:35

Richtig gute D von Dennis heute Nacht. Und JJ spielt momentan den Basketball seines Lebens. Er hat diese Saison schon 111 Assists gespielt bei 358 Minuten Spielzeit. Dallas hat momentan sicherlich mit die beste Bank der Liga. Und wenn Luka dann noch einen unwirklichen Wurf nach dem anderen trifft...

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#1864

Beitrag von Nobody » 29.11.2018, 08:07

Mabusian hat geschrieben:
29.11.2018, 06:35
Richtig gute D von Dennis heute Nacht.
Vielleicht noch nicht richtig gut (OK, für seine Verhältnisse irgendwie schon), aber doch deutlich besser als sonst, fand ich auch. Vor allem endlich mal zwei, drei Drives zum Korb, das macht er noch viel zu selten. Er hat so einen geilen ersten Schritt.
Mabusian hat geschrieben:
29.11.2018, 06:35
Und wenn Luka dann noch einen unwirklichen Wurf nach dem anderen trifft...
Lukas Dreier sind zuweilen blanker Wahnsinn. Ende des Dritten auch noch mal einer in & out...

Allgemein muss man sagen, dass DAL derzeit wirklich stark spielt. Was die Bank liefert, ist beeindruckend. Am liebsten hätte Harden wohl 48 Minuten durchgespielt, weil er wusste, dass die Rockets-Backups der Mavs-Bank nicht gewachsen sind. Bin gespannt, wie sich Dirk da einfügt, denn momentan muss man fast sagen: Wirklich gebraucht wird er nicht... ;)

Mal gucken, wo der Weg noch hinführt. Ich bin (noch) nicht so weit, dass ich sage, es wird für die PO reichen, aber ich bin sicher, sie können es einigen Teams verdammt schwer machen.

Zaubervogel
Beiträge: 140
Registriert: 18.11.2017, 03:50
Lieblingsteam: Mavs
Lieblingsspieler: Dirk, Giannis & Luka

#1865

Beitrag von Zaubervogel » 29.11.2018, 08:18

Geiles Spiel! :D
Nobody hat geschrieben:
29.11.2018, 08:07
Bin gespannt, wie sich Dirk da einfügt, denn momentan muss man fast sagen: Wirklich gebraucht wird er nicht... ;)
Seine Minuten werden ja von Maxi und Powell kommen und bei aller Liebe muss ich sagen, ist schon schade wenn die ein bisschen rausrotieren dadurch. Ich mag die high-energy-guys, die auch einen großen Anteil daran haben, dass man so eine starke Bank hat und sie funktionieren auch zusammen gut.

Mabusian
Beiträge: 418
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#1866

Beitrag von Mabusian » 29.11.2018, 09:55

Nobody hat geschrieben:
29.11.2018, 08:07
Mal gucken, wo der Weg noch hinführt. Ich bin (noch) nicht so weit, dass ich sage, es wird für die PO reichen, aber ich bin sicher, sie können es einigen Teams verdammt schwer machen.
Ich glaube mittlerweile, dass sie sehr lange Chancen auf die Playoffs haben werden, was mehr ist als ich vor zwei Wochen noch in meinen kühnsten Träumen erwartet hätte ;)

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#1867

Beitrag von Sebastian Hansen » 29.11.2018, 10:34

Mal gucken, wo der Weg noch hinführt. Ich bin (noch) nicht so weit, dass ich sage, es wird für die PO reichen, aber ich bin sicher, sie können es einigen Teams verdammt schwer machen.
Ich würde es Dirk schon sehr gönnen, zum Abschied (?) noch ein letztes Mal Playoffs spielen zu dürfen. Würde mich sehr darüber freuen.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Hans Reinhard
Beiträge: 217
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

#1868

Beitrag von Hans Reinhard » 29.11.2018, 11:00

Die Mavs haben jetzt nach einer 8-2-Serie und einem Viertel der Saison 10 Siege. Playoffs seh ich da noch nicht. Vor allem weil ich erwarte daß sich die üblichen Verdächtigen bis dahin stabilisiert haben.
Roy für Luka und 6th-Man-Titel für JJ sind da für mich realistischere Hoffnungen.

Smido83
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 897
Registriert: 15.04.2012, 16:26
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki, Steve Nash
Lieblingsposition: Power Forward

#1869

Beitrag von Smido83 » 29.11.2018, 14:42

Hans Reinhard hat geschrieben:
29.11.2018, 11:00
Die Mavs haben jetzt nach einer 8-2-Serie und einem Viertel der Saison 10 Siege. Playoffs seh ich da noch nicht. Vor allem weil ich erwarte daß sich die üblichen Verdächtigen bis dahin stabilisiert haben.
Roy für Luka und 6th-Man-Titel für JJ sind da für mich realistischere Hoffnungen.
ROY wird, solange Luka nicht in eine riesen Rookie-Wall rennt, in Sack und Tüten sein.
6th-Man ist leider mehr als unrealistisch. Bei den Clippers spielt da so ein Lou Williams... oder bei Minnesota so ein DRose...

Benutzeravatar
Simon
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 796
Registriert: 30.10.2016, 10:10
Lieblingsteam: 76ers, Suns
Lieblingsspieler: Kemp, Nash, Muggsy, Garnett, Durant
Kontaktdaten:

#1870

Beitrag von Simon » 29.11.2018, 15:23

Smido83 hat geschrieben:
29.11.2018, 14:42
ROY wird, solange Luka nicht in eine riesen Rookie-Wall rennt, in Sack und Tüten sein.
Jaren Jackson legt für die überraschend starken Grizzlies bisher pro 36 Minuten 18,2 Punkte, 6,4 Rebounds, 3 Blocks und 2 Assists auf. Das ganze bei 58% TS und 107er ORtg. Dazu ist er vermutlich der klar beste Verteidiger des Jahrgangs.

Ich würde auch sagen, dass Doncic bislang der beste Rookie ist. Aber es ist knapp und die Saison ist noch lang. Gilgeous-Alexander startet jetzt für die Clippers, Sexton wird immer stärker und auch Ayton und Young haben noch Luft nach oben. Der ROY ist für mich noch überhaupt nicht klar. (Mal abgesehen davon, dass diese Auszeichnung weder Doncic noch die Mavs im geringsten jucken sollte ;) )
Smido83 hat geschrieben:
29.11.2018, 14:42
6th-Man ist leider mehr als unrealistisch. Bei den Clippers spielt da so ein Lou Williams... oder bei Minnesota so ein DRose...
Dazu kommen noch Montrezl Harrell (22/10 + 2,5 Blocks per 36, ORtg 128), Sabonis (22/15, 71% TS, 127er ORtg) und Randle (25/12/4, 118er ORtg), die alle bei (voraussichtlich) besseren Teams deutlich mehr Minuten bekommen. Barea spielt eine richtig starke Saison, aber da gibt es in diesem Jahr deutlich aussichtsreichere Kandidaten.

Hans Reinhard
Beiträge: 217
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

#1871

Beitrag von Hans Reinhard » 03.12.2018, 11:27

DSJ hat die richtige Einstellung. Erst haut ihm Beverly einen Zahn raus und er rettet dennoch in der Schlußminute mit seinem Block gegen Harris den Sieg gegen den West--Tabellenführer. Schnitzt dich da Carlisle seinen Two-Way-Guard?

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#1872

Beitrag von Nobody » 03.12.2018, 13:30

Hans Reinhard hat geschrieben:
03.12.2018, 11:27
DSJ hat die richtige Einstellung. Erst haut ihm Beverly einen Zahn raus und er rettet dennoch in der Schlußminute mit seinem Block gegen Harris den Sieg gegen den West--Tabellenführer. Schnitzt dich da Carlisle seinen Two-Way-Guard?
Also "One Way" würde mir im zweiten Jahr schon reichen, egal ob offensiv oder defensiv... ;)

Mabusian
Beiträge: 418
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#1873

Beitrag von Mabusian » 03.12.2018, 16:27

Nobody hat geschrieben:
03.12.2018, 13:30
Also "One Way" würde mir im zweiten Jahr schon reichen, egal ob offensiv oder defensiv... ;)
Smith jr. muss halt noch viel mehr lernen als Luka. Und die letzten Spiele waren doch zumindest ein Schritt in die richtige Richtung. Dazu muss er sich daran gewöhnen, dass da jetzt noch jemand den Ball haben will. Nachdem ich vor einer guten Woche dachte, DSJ und Luka passen nicht zusammen, gehe ich mittlerweile davon aus, dass aus Dennis vielleicht kein Abo-Allstar wird, er aber durchaus ein solider Starter neben Luka werden kann.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 528
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#1874

Beitrag von Nobody » 03.12.2018, 21:18

Ich muss auch sagen, was ich letzte Nacht, aber auch davor gegen die Lakers gesehen habe, war schon deutlich besser als zu Beginn der Saison und vor allem als letzte Saison. Gerade defensiv fand ich ihn gegen die Clippers wirklich ok, ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal zeitnah sagen würde.

Smido83
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 897
Registriert: 15.04.2012, 16:26
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki, Steve Nash
Lieblingsposition: Power Forward

#1875

Beitrag von Smido83 » 05.12.2018, 08:36

Also so langsam wirds etwas unheimlich... Das Team sieht mittlerweile wirklich sehr sehr rund aus. Defensiv ist das nach dem grausigen Start mittlerweile richtig gut und offensiv hat man jedes Spiel 6-7 Spieler die zweistellig scoren können. Es ist auch nicht so, als würde man nur den Bodensatz der Liga schlagen. Man gewinnt auch gegen klare PO Teams. Thunder, Warrioir, Rockets, Clippers, Celtics, Portland... alles Teams die als klare PO Teams zählen. Obendrein ist die Rotation aktuell perfekt! 10 Mann, 2 klare Spieler für jede Position, welche sich bestens ergänzen.

Mir macht aktuell nur ein wenig Angst wo die 20 Minuten für Dirk herkommen sollen. Nimmt man Kleber aus der Rotation? Er hat als klarer +Defender nen großen Anteil an der starken Defense. Oder Powell? Er hat als hocheffizienter Offensivspieler und athletischer schneller Big Men auch riesen Impact. Ein 137er ORgt spricht für sich denke ich.

Will man Jordan die Minuten nehmen? Oder DFS, welcher ein absoluter Glue Guy ist. Doncic? Barnes? Irgendwie sehe ich aktuell garkeinen Platz für Dirk... ich hätte nicht gedacht, dass ich soetwas mal sagen würde. :shock:

Antworten