Dallas Mavericks

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Hans Reinhard
Beiträge: 209
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

Dallas Mavericks

#2176

Beitrag von Hans Reinhard » 13.03.2019, 21:42

Als Hauptkonkurenten der Mavs, falls Walker von den Hornets weg will, gelten für den Charlotte Observer Knicks, Lakers und Pacers. Die Knicks haben eigentlich genug Pointguards, die Lakers haben Lonzo und LeBron, O.K. bei den Pacers würds neben Oladipo schon eher passen. Aber will er überhaupt weg: “This is where I want to be. I don’t want to be nowhere else. I want to create something special here in Charlotte, something we’ve never had here (in 30 years of NBA history). I want to create some consistency,”

Benutzeravatar
Simon
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 796
Registriert: 30.10.2016, 10:10
Lieblingsteam: 76ers, Suns
Lieblingsspieler: Kemp, Nash, Muggsy, Garnett, Durant
Kontaktdaten:

#2177

Beitrag von Simon » 13.03.2019, 22:04

Hans Reinhard hat geschrieben:
13.03.2019, 21:42
Die Knicks haben eigentlich genug Pointguards, die Lakers haben Lonzo
Das kann sich ja beides ändern.

Mabusian
Beiträge: 404
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#2178

Beitrag von Mabusian » 14.03.2019, 08:48

Ich würde gerne Kemba bei den Mavs sehen. Carlisle, dessen Vertrag übrigens mit einer Gehaltserhöhung restrukturiert wurde, konnte immer gut mit zwei Ballhandlern auf dem Feld spielen. Und Kemba dürfte nie so wenig Aufmerksamkeit bekommen wie wenn er offball auf den Pass wartet, während Luka und Kristaps Pick'n'Roll spielen. Ich sehe da auch deutlich höhere Chancen als bei KD.
Andererseits wäre für die Knicks oder Lakers Walker ja schon eine Art Trostpreis. Gerade bei den Knicks, wo Kemba garantiert nicht neben DSJ spielen kann.

D41
Beiträge: 557
Registriert: 05.07.2012, 15:05

#2179

Beitrag von D41 » 14.03.2019, 10:19

Ich mag Kemba genauso. Er muss sich aber auch im Klaren sein, dass die Mavs Lukas Team sein werden und er dementsprechend 2. bzw. 3. Option sein wird.

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 1993
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#2180

Beitrag von Jonathan Walker » 14.03.2019, 12:56

Mabusian hat geschrieben:
14.03.2019, 08:48
Andererseits wäre für die Knicks oder Lakers Walker ja schon eine Art Trostpreis. Gerade bei den Knicks, wo Kemba garantiert nicht neben DSJ spielen kann.
Wenn die Knicks Walker holen, wird er wohl nicht der einzige gute FA sein und dann kann man DSJ auch guten Gewissens für passendere Rollenspieler traden.

Falls Walker wechseln will, glaube ich aber auch, dass Dallas ganz gute Chancen hätte.
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1018
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#2181

Beitrag von sidney95 » 15.03.2019, 06:04

Luka Dunkic.
Als a Thunder Fan hätte ich den Mavs Sieg natürlich gerne gehabt aber für euch freuts mich. The Tank Must Go On.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 524
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#2182

Beitrag von Nobody » 15.03.2019, 07:56

Hätt mir gewünscht, dass er den Freiwurf beim and 1 noch macht, dann hätte er in der OT sicherlich das TDB klar gemacht. Aber so war's auch ok... ;)

Hans Reinhard
Beiträge: 209
Registriert: 01.07.2013, 10:53
Lieblingsteam: Mavericks, Bulls
Lieblingsspieler: Larry Bird, Steve Nash

#2183

Beitrag von Hans Reinhard » 15.03.2019, 18:22

Finds gut daß Luka so viele TD's knapp verpasst. Deutet an daß es für ihn Wichtigeres gibt. Doch Freiwürfe sollte er wirklich mal üben.

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1018
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#2184

Beitrag von sidney95 » 17.03.2019, 03:49

Die letzten 3 Minuten waren Schmerzhaft zuzuschauen. Das hatte mehr von Make A Wish Foundation als ein #6 All Time Scorer. Dann halt gg die Pels :)

Benutzeravatar
Mr. Finger-Roll
Beiträge: 222
Registriert: 04.01.2016, 23:19
Kontaktdaten:

#2185

Beitrag von Mr. Finger-Roll » 17.03.2019, 18:58

Neues Gedankenspiel: Falls Miami Goran Dragic nicht mehr zwingend bezahlen möchte und ihn für einen geringen Gegenwert verfügbar macht: Sollen die Mavs zuschlagen?

Mabusian
Beiträge: 404
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#2186

Beitrag von Mabusian » 17.03.2019, 19:23

Bobby Karalla hat letztens im absolut empfehlenswerten Premiumpod von André Voigt gesagt, er würde es besser finden, wenn kein Star a la Kemba Walker, sondern eher gute dritte bis vierte Optionen geholt werden. Das würde sehr für die Dragicmöglichkeit sprechen.

Benutzeravatar
Simon
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 796
Registriert: 30.10.2016, 10:10
Lieblingsteam: 76ers, Suns
Lieblingsspieler: Kemp, Nash, Muggsy, Garnett, Durant
Kontaktdaten:

#2187

Beitrag von Simon » 17.03.2019, 20:05

Ein 33-Jähriger, verletzungsanfälliger und inzwischen unterdurchschnittlich effizienter Guard für 1 Jahr/20 Millionen klingt für mich nicht besonders verlockend. Dann muss man 2020 auch schon wieder einen Nachfolger finden.

kdurant35
Beiträge: 1273
Registriert: 07.10.2015, 17:44

#2188

Beitrag von kdurant35 » 18.03.2019, 06:26

Simon hat geschrieben:
17.03.2019, 20:05
Ein 33-Jähriger, verletzungsanfälliger und inzwischen unterdurchschnittlich effizienter Guard für 1 Jahr/20 Millionen klingt für mich nicht besonders verlockend. Dann muss man 2020 auch schon wieder einen Nachfolger finden.
Aus meiner Sicht wäre diese Alternative schon bedenkenswert.
Halte Walker für einen sehr guten Spieler. Doch nicht unbedingt für die Mavs. Sehe seinen Vertrag doch kritisch, wenn's um die letzten 2 Jahre geht. Daher würde ich für ihn ein Team mit hohen (und realisischen) Ambitionen in den ersten Jahren bevorzugen (Utah, Lakers, Indy, Knicks wenn KD auch kommt etc.).

In Dallas seh ich das noch nicht. Doncic geht trotz all seiner Klasse erst ins zweite Jahr. Und KP war 1,5 Jahre raus.
Wenn Dallas einen Mittelweg zwischen besserer Bilanz und langfristigem Erfolg gehen will, würde ich lieber auf eine kurzfristigere Zwischenlösung setzten, als auf einen Spieler/Vertrag a la Walker und dann auf eine spätere FA (2021 fänd ich z.B. sinnvoll) setzten.
Ob Dragic jetzt die beste Lösung ist? Wer für welchen Preis und welche Vertragslaufzeit im Sommer via FA oder Trade zu haben ist, wird sich noch zeigen. Viel wird wohl auch davon abhängen, wohin die top-FAs a la Leonard & Co gehen.

Benutzeravatar
Mr. Finger-Roll
Beiträge: 222
Registriert: 04.01.2016, 23:19
Kontaktdaten:

#2189

Beitrag von Mr. Finger-Roll » 18.03.2019, 17:45

Simon hat geschrieben:
17.03.2019, 20:05
Ein 33-Jähriger, verletzungsanfälliger und inzwischen unterdurchschnittlich effizienter Guard für 1 Jahr/20 Millionen klingt für mich nicht besonders verlockend.
Das Gehalt würde nicht so ins Gewicht fallen, weil man die Trade Exception nutzen könnte. Wäre nur die Frage, was Miami für ihn haben will. Groß was abgeben, würde ich natürlich nicht. Sein Gehalt ist Bürde genug.


kdurant35 hat geschrieben:
18.03.2019, 06:26
Halte Walker für einen sehr guten Spieler. Doch nicht unbedingt für die Mavs. Sehe seinen Vertrag doch kritisch, wenn's um die letzten 2 Jahre geht. Daher würde ich für ihn ein Team mit hohen (und realisischen) Ambitionen in den ersten Jahren bevorzugen (Utah, Lakers, Indy, Knicks wenn KD auch kommt etc.).

In Dallas seh ich das noch nicht. Doncic geht trotz all seiner Klasse erst ins zweite Jahr. Und KP war 1,5 Jahre raus.
Wenn Dallas einen Mittelweg zwischen besserer Bilanz und langfristigem Erfolg gehen will, würde ich lieber auf eine kurzfristigere Zwischenlösung setzten, als auf einen Spieler/Vertrag a la Walker und dann auf eine spätere FA (2021 fänd ich z.B. sinnvoll) setzten.
Ob Dragic jetzt die beste Lösung ist? Wer für welchen Preis und welche Vertragslaufzeit im Sommer via FA oder Trade zu haben ist, wird sich noch zeigen. Viel wird wohl auch davon abhängen, wohin die top-FAs a la Leonard & Co gehen.
Ich beziehe auch mal Stellung. Zum einen zu Walker: ...sehe ich ganz ähnlich: Klar ist er ein super Spieler. Aber was kann er den Mavs letztlich geben? Playmaking und Shooting neben zwei potenziellen Superstars. Es blieben aber riesige Löcher (Rimprotector, 3&D, Defender für den gegnerischen PG) für die man dann kein Geld mehr hätte.
...dann zu Dragic: Ich finde die Idee auch nicht so übel. Würde ihn Miami tatsächlich mehr oder weniger verschenken, beeinflusst er das Salary-Cap nicht sonderlich. Er liefert dann viel von dem, was Walker auch bringt, aber man hätte dennoch das Capspace weiterhin zur Verfügung. Und vielleicht kann man ihn dann auch längerfristig für wenige Dollar binden. Ich kenne einen im Mavs-Team, den man mit dieser Verpflichtung sicher sehr glücklich machen würde. :)

kdurant35
Beiträge: 1273
Registriert: 07.10.2015, 17:44

#2190

Beitrag von kdurant35 » 18.03.2019, 18:07

Mr. Finger-Roll hat geschrieben:
18.03.2019, 17:45
Simon hat geschrieben:
17.03.2019, 20:05
Ein 33-Jähriger, verletzungsanfälliger und inzwischen unterdurchschnittlich effizienter Guard für 1 Jahr/20 Millionen klingt für mich nicht besonders verlockend.
Das Gehalt würde nicht so ins Gewicht fallen, weil man die Trade Exception nutzen könnte. Wäre nur die Frage, was Miami für ihn haben will. Groß was abgeben, würde ich natürlich nicht. Sein Gehalt ist Bürde genug.


kdurant35 hat geschrieben:
18.03.2019, 06:26
Halte Walker für einen sehr guten Spieler. Doch nicht unbedingt für die Mavs. Sehe seinen Vertrag doch kritisch, wenn's um die letzten 2 Jahre geht. Daher würde ich für ihn ein Team mit hohen (und realisischen) Ambitionen in den ersten Jahren bevorzugen (Utah, Lakers, Indy, Knicks wenn KD auch kommt etc.).

In Dallas seh ich das noch nicht. Doncic geht trotz all seiner Klasse erst ins zweite Jahr. Und KP war 1,5 Jahre raus.
Wenn Dallas einen Mittelweg zwischen besserer Bilanz und langfristigem Erfolg gehen will, würde ich lieber auf eine kurzfristigere Zwischenlösung setzten, als auf einen Spieler/Vertrag a la Walker und dann auf eine spätere FA (2021 fänd ich z.B. sinnvoll) setzten.
Ob Dragic jetzt die beste Lösung ist? Wer für welchen Preis und welche Vertragslaufzeit im Sommer via FA oder Trade zu haben ist, wird sich noch zeigen. Viel wird wohl auch davon abhängen, wohin die top-FAs a la Leonard & Co gehen.
Ich beziehe auch mal Stellung. Zum einen zu Walker: ...sehe ich ganz ähnlich: Klar ist er ein super Spieler. Aber was kann er den Mavs letztlich geben? Playmaking und Shooting neben zwei potenziellen Superstars. Es blieben aber riesige Löcher (Rimprotector, 3&D, Defender für den gegnerischen PG) für die man dann kein Geld mehr hätte.
...dann zu Dragic: Ich finde die Idee auch nicht so übel. Würde ihn Miami tatsächlich mehr oder weniger verschenken, beeinflusst er das Salary-Cap nicht sonderlich. Er liefert dann viel von dem, was Walker auch bringt, aber man hätte dennoch das Capspace weiterhin zur Verfügung. Und vielleicht kann man ihn dann auch längerfristig für wenige Dollar binden. Ich kenne einen im Mavs-Team, den man mit dieser Verpflichtung sicher sehr glücklich machen würde. :)
Die TE zählt aber im Sommer gegen den Cap (ähnlich eines Capholds). Erst Capspace nutzen und danach die TE funktioniert nicht. Um den Space zu nutzen muss man die TE renouncen.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 524
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#2191

Beitrag von Nobody » 18.03.2019, 20:31

kdurant35 hat geschrieben:
18.03.2019, 18:07
Die TE zählt aber im Sommer gegen den Cap (ähnlich eines Capholds). Erst Capspace nutzen und danach die TE funktioniert nicht. Um den Space zu nutzen muss man die TE renouncen.
Hatten sie das nicht sogar schon getan. Mir war immer so, als hätte man die TE nicht mehr.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 524
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#2192

Beitrag von Nobody » 18.03.2019, 20:34

Übrigens sollten wir nicht vergessen: Heute Nacht isses voraussichtlich so weit; Dirk Werner überholt Wilt!!! Hab mich gestern schon dabei erwischt, das ich nach Flügen Richtung DAL geguckt habe. Wenn man überlegt, was damals los war, als er die 30.000 gepackt hat, das hätte ich zu gern live miterlebt. So häng ich heute Nacht live am Bildschirm und freue mich schon wie ein Kind drauf... :mrgreen:

Benutzeravatar
Mr. Finger-Roll
Beiträge: 222
Registriert: 04.01.2016, 23:19
Kontaktdaten:

#2193

Beitrag von Mr. Finger-Roll » 18.03.2019, 22:44

kdurant35 hat geschrieben:
18.03.2019, 18:07
Die TE zählt aber im Sommer gegen den Cap (ähnlich eines Capholds). Erst Capspace nutzen und danach die TE funktioniert nicht. Um den Space zu nutzen muss man die TE renouncen.
Dann ist die TE doch für die Füße. Schade... Danke für die Info!

Bevor ich den nächsten Namen reinschmeiße, lassen wir erstmal Dirk heute seinen großen Abend haben. :)

kdurant35
Beiträge: 1273
Registriert: 07.10.2015, 17:44

#2194

Beitrag von kdurant35 » 19.03.2019, 05:13

Mr. Finger-Roll hat geschrieben:
18.03.2019, 22:44
kdurant35 hat geschrieben:
18.03.2019, 18:07
Die TE zählt aber im Sommer gegen den Cap (ähnlich eines Capholds). Erst Capspace nutzen und danach die TE funktioniert nicht. Um den Space zu nutzen muss man die TE renouncen.
Dann ist die TE doch für die Füße. Schade... Danke für die Info!

Bevor ich den nächsten Namen reinschmeiße, lassen wir erstmal Dirk heute seinen großen Abend haben. :)
TE sind überwiegend für Teams die über oder nahe am Cap agieren sinnvoll. Ganz unnütz ist sie nicht. Denn man kann sie auch vor dem 1.7 verwenden und ist für Teams ohne Space auch danach wertvoll. Gerade ein teureres Team könnte Dallas dafür sogar ein Assett geben, falls man den den Capspace in der FA nicht sinnvoll nutzen kann.
Ein Bsp: Portland scheitert wieder in Runde 1 und will Geld sparen. Um Turners auslaufenden Vertrag zu dumpen legt man Assets drauf. Da wäre die TE z.B. wertvoller als z.B. der reine Capspace der Hawks.
Beides bringt erstmal finanzielle Erleichterung, doch mit der TE könnte Portland im Saisonverlauf nochmal einen Trade einfädeln, falls die passende Gelegenheit kommt. Daher wäre Dallas in solch einem Fall der interessantere Ansprechpartner und könnte auch etwas mehr Assets verlangen. Ganz nutzlos ist die TE daher nicht.

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1018
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#2195

Beitrag von sidney95 » 19.03.2019, 06:44

Der Mavs stank hat ein neues All Time High erreicht. :tup:

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 1993
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#2196

Beitrag von Jonathan Walker » 19.03.2019, 11:37

Nobody hat geschrieben:
18.03.2019, 20:31
kdurant35 hat geschrieben:
18.03.2019, 18:07
Die TE zählt aber im Sommer gegen den Cap (ähnlich eines Capholds). Erst Capspace nutzen und danach die TE funktioniert nicht. Um den Space zu nutzen muss man die TE renouncen.
Hatten sie das nicht sogar schon getan. Mir war immer so, als hätte man die TE nicht mehr.
Die TE bekam man für Barnes, da man Z-Bo in den Capspace aufnehmen konnte. Die ist also noch ganz neu. Man kann sie nächsten Sommer also noch nutzen, bis man sich dafür entscheidet, Capspace für einen FA zu nutzen. Macht einen schön flexibel für Trades, wie kdurant35 ja schon erläutert hat.
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 524
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#2197

Beitrag von Nobody » 19.03.2019, 12:02

Jonathan Walker hat geschrieben:
19.03.2019, 11:37
Nobody hat geschrieben:
18.03.2019, 20:31
kdurant35 hat geschrieben:
18.03.2019, 18:07
Die TE zählt aber im Sommer gegen den Cap (ähnlich eines Capholds). Erst Capspace nutzen und danach die TE funktioniert nicht. Um den Space zu nutzen muss man die TE renouncen.
Hatten sie das nicht sogar schon getan. Mir war immer so, als hätte man die TE nicht mehr.
Die TE bekam man für Barnes, da man Z-Bo in den Capspace aufnehmen konnte. Die ist also noch ganz neu. Man kann sie nächsten Sommer also noch nutzen, bis man sich dafür entscheidet, Capspace für einen FA zu nutzen. Macht einen schön flexibel für Trades, wie kdurant35 ja schon erläutert hat.
Jup, mir war halt nur so, dass die schon renounced wurde.

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 1993
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#2198

Beitrag von Jonathan Walker » 19.03.2019, 13:18

Das wäre zum jetzigen Zeitpunkt ja sinnfrei, weil man noch gar keine Möglichkeit gehabt hätte sie zu nutzen und man keinerlei Vorteil daraus zöge.
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 524
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#2199

Beitrag von Nobody » 19.03.2019, 13:37

Jonathan Walker hat geschrieben:
19.03.2019, 13:18
Das wäre zum jetzigen Zeitpunkt ja sinnfrei, weil man noch gar keine Möglichkeit gehabt hätte sie zu nutzen und man keinerlei Vorteil daraus zöge.
Hab ich mich auch gefragt. Find auch nicht mehr, wo ich das gelesen hab...

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 524
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#2200

Beitrag von Nobody » 24.03.2019, 20:14

Die Mavs bügeln den Champion auswärts mit 35 weg, und keiner kommentiert hier? :D Irgendwie aber auch bitter, wenn man sieht, dass die Hawks schon wieder gewinnen. Ich fürchte, Carlisle hat die Offense schon wieder so gut hinbekommen, dass man noch mehr Spiele gewinnen wird und so noch nicht mal an 6 in die Lottery geht. Zumal Tankcommander THJ bis Saisonende fehlt. ;)

Mal ne Frage in die Runde: Nur mal angenommen, DAL hätte Lottery-Glück und bekäme Zion, was würdet ihr von einem Trade mit MEM von Zion gegen JJJ + X halten? Also aus Mavs-Sicht würd ich das wahrscheinlich machen, denn JJJ wär der perfekte Big für die Zukunft der Franchise neben Luka und KP, und MEM hätte endlich mal einen künftigen (Super-)Star im Team, der die Hallen füllt.
Zuletzt geändert von Nobody am 23.04.2019, 18:05, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten