Orlando Magic

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2001
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Orlando Magic

#1051

Beitrag von Jonathan Walker » 22.03.2019, 21:32

Ich kann deine Argumentation nachvollziehen und vertraue dir auch bzgl. des Impacts auf die Magic. Bei Towns gehe ich aber nicht mit. Der brennt die letzten Monate alles ab, bringt bessere Zahlen bei besserer Effizienz in einem Team mit ähnlichem Record, in der viel besseren Conference. Von dem Affentheater am Anfang der Saison bei den Wolves mal ganz abgesehen.

Towns wird wahrscheinlich im All-NBA 3rd Team landen, hinter Embiid und Jokic, aber vor AD und Vucevic. Alles andere würde mich überraschen.
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1201
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#1052

Beitrag von Marc Petri » 26.03.2019, 06:44

Nach so Spielen macht es natürlich Spaß nach nur vier Stunden Schlaf wieder auf den Beinen zu sein.

Fournier mit unheimlich guten Wochen - vermutlich genau zum richtigen Zeitpunkt. Für mich war er gestern die große Unterstützung, die Vooch in dieser Saison oft fehlte. Gerade in Anbetracht unserer Playoff-Ambitionen wäre es unheimlich wichtig, wenn er diese Form für die nächsten drei Wochen konservieren könnte.

MCW der zweite erwähnenswerte Spieler. Ich war nie ein Fan von ihm, aber er ist so unfassbar deutlich weniger schlecht als Jerian Grant. Gerade defensiv tut er uns sogar richtig gut. Bisher (na klar, die Sample Size ist sehr gering) hat er ein feines Gespür im richtigen Moment zu gamblen. Das hatte ich bei ihm anders in Erinnerung.

Vooch mit durchwachsenem Spiel, aber durchaus mit lichten Momenten. Defensiv war er durchgängig bemüht Embiid die Touches zu geben, bei denen er wenig Gefahr ausstrahlt und wenn er eine gute Positionierung nicht verhindern konnte, hat er Embiid einfach massen lassen bzw. er hat nicht versucht etwas zu stoppen, was nicht zu stoppen ist. Hier wurde er zwar zwei mal hintereinander überpowert, aber im Gegensatz zur letzten Saison fing er sich in diesen Situation nicht zusätzlich noch ein Foul ein. Da ich alle vier Matches gegen die Sixers in voller länge sah und Vooch ganz aktuell hier das Thema war, erzähle ich euch, dass das direkte Duell (trotz einer nicht vollends überzeugenden Leistung gestern 3 zu 0 für Vooch ausgegangen ist. :D Wer außer Horford konnte das in den letzten zwei Jahren von sich behaupten? :D

Jetzt geht es back-to-back gegen die zuletzt auch starken Heat. Für uns vermutlich das wichtigste Spiel der letzten 8 Jahre. Zum Glück wurde es gegen die Sixers am Ende recht deutlich, sodass unsere Key-Spieler sich am Ende ein wenig schonen konnte. Damit und generell mit einem Sieg habe ich eigentlich eher nicht gerechnet. Nun gut, mit Simmons wäre es eh eine andere Hausnummer geworden, aber danach fragt in drei Wochen niemand mehr.

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1355
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#1053

Beitrag von Coach K » 26.03.2019, 10:42

Marc Petri hat geschrieben:
26.03.2019, 06:44
Nach so Spielen macht es natürlich Spaß nach nur vier Stunden Schlaf wieder auf den Beinen zu sein.
Mittlerweile liegt man bei 36 Siegen und es werden noch welche Hinzukommen :mrgreen:
Das Team macht unglaublichen Spaß.
Marc Petri hat geschrieben:
26.03.2019, 06:44
Fournier mit unheimlich guten Wochen - vermutlich genau zum richtigen Zeitpunkt. Für mich war er gestern die große Unterstützung, die Vooch in dieser Saison oft fehlte. Gerade in Anbetracht unserer Playoff-Ambitionen wäre es unheimlich wichtig, wenn er diese Form für die nächsten drei Wochen konservieren könnte.
Was habe ich über Evan gemotzt noch vor 1-2 Monaten. Am liebsten hätte ich Ihn getradet. Aber aktuell hilft er dem Team unglaublich weiter. Was er besonders gut für mich macht, ist das nicht nur wieder gut aus dem Feld wirft sondern aktuell auch sein Passing-Game auf einem komplett anderen Niveau ist. Er muss so weiterspielen wenn man eine Chance auf die Playoffs haben möchte.
Marc Petri hat geschrieben:
26.03.2019, 06:44
MCW der zweite erwähnenswerte Spieler. Ich war nie ein Fan von ihm, aber er ist so unfassbar deutlich weniger schlecht als Jerian Grant. Gerade defensiv tut er uns sogar richtig gut. Bisher (na klar, die Sample Size ist sehr gering) hat er ein feines Gespür im richtigen Moment zu gamblen. Das hatte ich bei ihm anders in Erinnerung.
Ich hatte ja gewitzelt das die Verpflichtung der Anfang von Ende unserer Ambitionen ist auf die Playoffs aber genau der Gegenfall ist eingetreten. Defensiv ungemein stark spielt er dazu noch mit einem sehr hohen Energie-Level. Offensiv kann er das Tempo kontrollieren. Das macht er gut. Die Verpflichtung kann sich am Ende als Glücksgriff herausstellen. Habe ich nicht so erwartet.
Ich hoffe das man Ihn bis zum Ende der Saison und + hoffentlich Playoffs weiterverpflichtet. Ich wurde sogar soweit gehen das ich Ihm einen nicht garantieren Vertrag für nächste Saison anbieten würde um die 2 -3 Mio.
Marc Petri hat geschrieben:
26.03.2019, 06:44
Jetzt geht es back-to-back gegen die zuletzt auch starken Heat. Für uns vermutlich das wichtigste Spiel der letzten 8 Jahre. Zum Glück wurde es gegen die Sixers am Ende recht deutlich, sodass unsere Key-Spieler sich am Ende ein wenig schonen konnte. Damit und generell mit einem Sieg habe ich eigentlich eher nicht gerechnet. Nun gut, mit Simmons wäre es eh eine andere Hausnummer geworden, aber danach fragt in drei Wochen niemand mehr.
Ich werde live dabei sein. Wie du sagst das wohl wichtigste Spiel der letzten Jahre. Wir sind zwar B2B aber es darf keine Ausreden geben. Gefühlt sind wir seid 2 Wochen schon im Playoffmodus Do-or-Die sozusagen. Es ist schön Ende März mal wieder wichtige und bedeutungsvolle Spiele zu haben.

Vor der Saison hätte ich das nie und nimmer erwartet.

@STAT

Ich habe dem House Magic Suns die treue gehalten, vielleicht haben wir das Glück und wir schaffen es in die Playoffs.
Keine Ahnung ob du die Magic etwas verfolgt hast, aber gerne hätte ich auch deine Meinung zu der Entwicklung des Teams.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2001
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#1054

Beitrag von Jonathan Walker » 26.03.2019, 13:55

Marc Petri hat geschrieben:
26.03.2019, 06:44
MCW der zweite erwähnenswerte Spieler. Ich war nie ein Fan von ihm, aber er ist so unfassbar deutlich weniger schlecht als Jerian Grant.
Geil :mrgreen:
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Benutzeravatar
STAT
Beiträge: 1679
Registriert: 17.07.2014, 13:53
Lieblingsteam: Phoenix SANS - Phoenix Mercury
Lieblingsspieler: Kelly Oubre - Diana Taurasi

#1055

Beitrag von STAT » 26.03.2019, 14:33

Coach K hat geschrieben:
26.03.2019, 10:42
@STAT

Ich habe dem House Magic Suns die treue gehalten, vielleicht haben wir das Glück und wir schaffen es in die Playoffs.
Keine Ahnung ob du die Magic etwas verfolgt hast, aber gerne hätte ich auch deine Meinung zu der Entwicklung des Teams.
Sorry Coach,
habe seit vielen Wochen nur 1,5 Spiele angeschaut, check nur ein Twitter Account, den Suns-Boxscore und das Forum. Ich weiß nicht mal welches Team wo steht. Daher muss ich jetzt erstmal schauen wo deine Magic platziert sind.

Freut mich wahnsinnig für dich und alle leidgeprüften Magic Fans. Ich drücke fest die Daumen das es mit den Playoffs klappt. Ich denke das ich die Playoffs intensiver verfolgen werde, dann bin ich vielleicht am Start. Aber cool das House Sun Magic die Fahnen hochhält. Dann sind die Suns wenigstens nicht komplett unfähig und haben auch einen Teil dazu beigetragen, Spiele zu gewinnen. :mrgreen: Wenn ich es könnte, dann würde ich euch Booker für Mozgov schicken. Bei euch wäre er immerhin nicht vollständig verschwendet.
"Hey SANS-Fans" - Ricky Rubio

Kelly & the Valley Boyz

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1201
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#1056

Beitrag von Marc Petri » 26.03.2019, 17:22

Jonathan Walker hat geschrieben:
26.03.2019, 13:55
Marc Petri hat geschrieben:
26.03.2019, 06:44
MCW der zweite erwähnenswerte Spieler. Ich war nie ein Fan von ihm, aber er ist so unfassbar deutlich weniger schlecht als Jerian Grant.
Geil :mrgreen:
Ich wollte auf Loblieder fürs Erste verzichten ;) Aber ganz ehrlich: Das war letzte Nacht wirklich gut von MCW.

Grant war neben Bamba und Simmons die Schwachstelle in unserer Rotation. Mit Briscoe wurde es (wenn auch nur defensiv) besser, doch er fiel dann leider verletzt aus.

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1201
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#1057

Beitrag von Marc Petri » 27.03.2019, 03:20

So wichtig!

Isaac in der zweiten Halbeit sehr stark, die Refs im Vierten unheimlich schwach und Vooch.... ach, der ist defensivschwach, in der heutigen NBA nicht spielbar und hat keinen Markt :D

Benutzeravatar
PureMagic
Beiträge: 73
Registriert: 08.07.2016, 22:22
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Penny Hardaway
Lieblingsposition: Point Guard

#1058

Beitrag von PureMagic » 27.03.2019, 07:44

Richtig spannendes Florida Duell mit dem besseren Ende für uns Magic Fans. Die Refs haben stellenweise seltsam gegen uns gepfiffen was am Ende aber gott sei dank nicht zur Niederlage führte.

Vucevic spielt so eine kranke Saison, wahnsinn. Immer wieder erstaunlich wieviele Orlando Fans den Kerl schon seit 3 Jahren traden wollten. Ich war immer ein Vooch Fan weil ich wusste das er unser bester Spieler im Roster ist/war. Hoffentlich verlängert er um 3 weitere Jahre zu humanen 60 Mio oder so.

Ross übertreibt es zwar oft mit seltsamen, unnötigen, kranken Würfen aber er hat uns mit dieser Art schon oft den Arsch gerettet und Wins eingefahren. Hoffentlich bleibt er auch an Board.

Michael Carter Williams ist für mich die Überraschung der letzten Wochen. Den Kerl hatte ich nicht auf dem Schirm und dann kommt der in ein fremdes Team und ist direkt ein Leader der Second Unit. Der fightet in der Defense, krallt sich vorne Rebounds und hat ein super Auge für unsere Jungs. Mindestens 2 Klassen Upgrade gegenüber Jerian Grant oder zuletzt Briscoe.

Jetzt sind es noch 7 Partien und wir haben die riesen Chance auf Playoffs im Amway Center. Ein wenig aufgeregt bin ich mittlerweile auch...mit 6 Siegen in Folge konnte man nach den dummen Pleiten gegen die Knicks, Bulls und Cavs nicht mehr rechnen. Wenn wir 4:3 aus den letzten Spielen rauskommen könnten wir es schaffen und wenn nicht haben wir eine 41-41 Bilanz was richtig stark wäre.

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1201
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#1059

Beitrag von Marc Petri » 27.03.2019, 08:22

Timo und ich haben während des Spiels auch festgestellt, dass man das erste Mal seit den Playoffs 2011 wieder Herzklopfen (also so richtig) am Ende des Spiels hatte. Auch habe ich mich dabei erwischt, wie ich zwei Mal (nach erfolgreichen Abschlüssen in kritischen Phasen) die Faust ballte :D Wie in guten, alten Zeiten. Dieses Team nimmt einen voll mit.

Zudem ist es natürlich sehr toll, dass wir die Serie gegen die Heat 3-1 gewonnen haben.

Zum Vucevic-Trade: Da ging (vor einiger Zeit war es auch meine Meinung) ja nicht darum, dass er nicht unser bester Spieler sei, sondern dass wir im totalen Tank-Modus waren und er quasi hauptverantwortlich für 3 - 4 unnötigen Siege war. Zudem war eine Steigerung, wie die in diesem Jahr, absolut nicht zu erwarten. Und wie in den letzten Wochen häufiger erwähnt ist diese enorm. Offensiv war er schon immer gut, aber er wird unter Clifford viel häufiger als Initator eingesetzt, sodass er sein gutes Passing und seine Übersicht besser einsetzen kann. Vor allem hat er sich aber defensiv verbessert. Es wirkt diese Saison oft so als würde Clifford das Spiel ala "mein Vater ist ein Außerirdischer" (Hallo, liebe 90er) anhalten, Vucevic dann perfekt positionieren und ihm dann Tipps zukommen lässt. wie er sich (auch unter Berücksichgung seiner Schwächen) gemäß dem offensiven Play des Gegners zu verhalten hat. Klingt komisch, ist aber so :D Naja, man hat den Eindruck. Man kann nur hoffen dass Dallas im Sommer ihn nicht mit Geld zuschüttet. Ich habe da so einen Verdacht.

Sooo... übermorgen geht es gegen die Pistons. Wenn wir das Spiel auch noch gewinnen (somit würde es 2-2 gegen die Pistons stehen) glaube ich endgültig daran.

Und aus gutem Anstand: Glückwunsch, Herr Bosh :D ;)

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1355
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#1060

Beitrag von Coach K » 27.03.2019, 08:50

Marc Petri hat geschrieben:
27.03.2019, 08:22
Timo und ich haben während des Spiels auch festgestellt, dass man das erste Mal seit den Playoffs 2011 wieder Herzklopfen (also so richtig) am Ende des Spiels hatte. Auch habe ich mich dabei erwischt, wie ich zwei Mal (nach erfolgreichen Abschlüssen in kritischen Phasen) die Faust ballte :D Wie in guten, alten Zeiten. Dieses Team nimmt einen voll mit.
ich war hellwach am Ende und habe während der Unterhaltung mit Marc öfters das F-Wort in Richtung der Heat-Spieler geworfen was nicht der feinen Art entspricht aber wenn man so mit fiebert dann will man das Spiel auch gewinnen.
Es ist unglaublich aber wir haben wirklich die Chance in die Playoffs zu kommen. Marc weis das ich die letzten Wochen bei diesem Thema sehr pessimistisch unterwegs war. Aber ich glaube daran.
Man hat sogar aktuell die Chance besser als Platz 8 am Ende dazustehen. Das ist unglaublich.

Wir haben gegen die Heat 3-1 gewonnen dieser Tie-Breaker ist sowas von wichtig da es so unglaublich eng ist auf den Plätzen 6-9.

Was die Refs da aber am Ende zusammen gepfiffen haben, ging gar nicht. Ich hatte schon die Befürchtung ich muss heute so meckern wie die Thunder Fans aber zum Glück ist es gut gegangen.
Aber Wade bekommt den Superstar Call, wo es 0 Kontakt gab. AG wird gefoult und man pfeift Schrittfehler gegen Ihn wo es niemals Schrittfehler gab. Am Ende ist der Ball schon im Vorderfeld bei den Heat wir können locker zwei Punkte machen bzw. Zeit von der Uhr nehmen und es gibt einen Mega späten Call.

Zu MCW wurde ja schon das ein oder andere gesagt.
PureMagic hat geschrieben:
27.03.2019, 07:44
Michael Carter Williams ist für mich die Überraschung der letzten Wochen. Den Kerl hatte ich nicht auf dem Schirm und dann kommt der in ein fremdes Team und ist direkt ein Leader der Second Unit. Der fightet in der Defense, krallt sich vorne Rebounds und hat ein super Auge für unsere Jungs. Mindestens 2 Klassen Upgrade gegenüber Jerian Grant oder zuletzt Briscoe.
Offensiv drückt er immer auf die Tube um den Ball schnell nach vorne zu bringen, wenn das nicht funktioniert bricht er ab und spielt es kontrolliert so habe ich das bei Grant 0,0 gesehen. Hinzu bei Drive zum Korb hat er seine Mitspieler immer im Blick. Er hat oft genug den Ball an die Birch abgelegt der dann mit einem Dunk zu leichten Punkten kam.

Vooch ist aktuell ein Monster auf beiden Seiten :mrgreen:
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1201
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#1061

Beitrag von Marc Petri » 27.03.2019, 08:59

Coach K hat geschrieben:
27.03.2019, 08:50
Was die Refs da aber am Ende zusammen gepfiffen haben, ging gar nicht. Ich hatte schon die Befürchtung ich muss heute so meckern wie die Thunder Fans aber zum Glück ist es gut gegangen.
Aber Wade bekommt den Superstar Call, wo es 0 Kontakt gab. AG wird gefoult und man pfeift Schrittfehler gegen Ihn wo es niemals Schrittfehler gab. Am Ende ist der Ball schon im Vorderfeld bei den Heat wir können locker zwei Punkte machen bzw. Zeit von der Uhr nehmen und es gibt einen Mega späten Call.
Mein absolutes Highlight der miesen Ref-Leistung im letzten Viertel war als Wade im Drive ausrutschte, über das komplette Spielfeld und die Treppe im Sektor 124 hoch glitt und als D-Wade kurz vor dem Eingang dieses Blocks noch immer über den Boden rutschte, nimmt Spoelstra die Timeout und kommt damit durch.

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1355
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#1062

Beitrag von Coach K » 27.03.2019, 09:07

Marc Petri hat geschrieben:
27.03.2019, 08:59
Coach K hat geschrieben:
27.03.2019, 08:50
Was die Refs da aber am Ende zusammen gepfiffen haben, ging gar nicht. Ich hatte schon die Befürchtung ich muss heute so meckern wie die Thunder Fans aber zum Glück ist es gut gegangen.
Aber Wade bekommt den Superstar Call, wo es 0 Kontakt gab. AG wird gefoult und man pfeift Schrittfehler gegen Ihn wo es niemals Schrittfehler gab. Am Ende ist der Ball schon im Vorderfeld bei den Heat wir können locker zwei Punkte machen bzw. Zeit von der Uhr nehmen und es gibt einen Mega späten Call.
Mein absolutes Highlight der miesen Ref-Leistung im letzten Viertel war als Wade im Drive ausrutschte, über das komplette Spielfeld und die Treppe im Sektor 124 hoch glitt und als D-Wade kurz vor dem Eingang dieses Blocks noch immer über den Boden rutschte, nimmt Spoelstra die Timeout und kommt damit durch.
Man darf nicht vergessen, das Wade hier noch ein Foul forderte. Aber die Timeout wohl Orlando vor dem Foulpfiff geredet hat.
Ich als Ref hätte es Mozgov angehängt da er in der Nähe der Treppe stand. :twisted:

Aber wird haben das Spiel trotzdem gewonnen.

nette Anekdote, da Bosh ja in der Halbzeit geehrt wurde, (Glückwunsch hierzu) meine Assistentcoach Corbin das die extra Pause dem Team wirklich gut getan hat. Und Sie das sehr positiv sehen. (ca. 30 Minuten Halbzeitpause)
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1201
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#1063

Beitrag von Marc Petri » 28.03.2019, 09:26

Seit dem 31.01.2019:

#1 Defense rating (102.3)
#1 Defensive rebound % at 76.9%
#1 Opponents points off turnovers at 12.2
#1 Opponents points of offensive rebounds at 9.9
#1 Opponents fast break points at 11.1
#1 Opponents 3PM at 9.3
#1 Opponents 3P FG% at 30.1%
#2 Opponents FG% at 43.2%
#1 Opponents personal fouls drawn at 17.5
#3 Net rating at +8.4

Clifford schafft es scheinbar bei jedem Team eine funktionierende Defense zu formen. Mit Augustin und Fournier hat man auf den kleinen Positionen zwei "Minusverteidiger" und zudem noch einen Center, der defensiv schon immer besser war als sein Ruf, aber bei weitem kein guter Rim-Protector ist.

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1355
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#1064

Beitrag von Coach K » 28.03.2019, 10:38

Marc Petri hat geschrieben:
28.03.2019, 09:26
Seit dem 31.01.2019:

#1 Defense rating (102.3)
#1 Defensive rebound % at 76.9%
#1 Opponents points off turnovers at 12.2
#1 Opponents points of offensive rebounds at 9.9
#1 Opponents fast break points at 11.1
#1 Opponents 3PM at 9.3
#1 Opponents 3P FG% at 30.1%
#2 Opponents FG% at 43.2%
#1 Opponents personal fouls drawn at 17.5
#3 Net rating at +8.4

Clifford schafft es scheinbar bei jedem Team eine funktionierende Defense zu formen. Mit Augustin und Fournier hat man auf den kleinen Positionen zwei "Minusverteidiger" und zudem noch einen Center, der defensiv schon immer besser war als sein Ruf, aber bei weitem kein guter Rim-Protector ist.
Das sind auf alle Fälle sehr beeindruckende Zahlen für ein Team das in der Liga mit die schwächste PG-Rotation hat.
Mit DJ Augustin und Fournier zwei eher unterdurchschnittliche Verteidiger hat (die diese Saison aber gut Verteidigen) und wie du schon sagst einen Center haben der Jahre lang in den Fachkreisen als auch bei den Fans immer nur kritisiert wurde und als nicht spielbar galt.

Von der Bank auch eher No-Names kommen.

Clifford und sein Team hat hier schon ein Meisterstück vollbracht. Sollte man in die Playoffs kommen vielleicht sogar die Saison mit 50% Abschließen (ja ich weiß das ist nicht realitisch) sollte man ihn wohl in die Coach of the Year Disskussion mit aufnehmen auch wenn es nur als Randnotiz ist.

Viele Spieler sagen aber das Clifford den Spielern genau beschreibt was er will und wie Sie es umzusetzen haben und das Coaching-Team extrem eingespielt ist und alle eine Sprache sprechen.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1201
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#1065

Beitrag von Marc Petri » 29.03.2019, 01:33

Wayne Ellington gönnt uns (deutschen Magic Fans) eine längere Nacht. Das wird heute nichts.

Benutzeravatar
PureMagic
Beiträge: 73
Registriert: 08.07.2016, 22:22
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Penny Hardaway
Lieblingsposition: Point Guard

#1066

Beitrag von PureMagic » 29.03.2019, 07:44

Detroit hat uns die Nacht nach Strich und Faden dominiert. Sehr starke Leistung der Pistons, sowas muss man auch einfach mal anerkennen.

Vucevic, Ross, Fournier, Carter Williams und auch Isaac haben nichts getroffen und schwach gespielt. Einzig DJ und Gordon haben abgeliefert. Das reicht dann nicht gegen einen direkten Konkurrenten um die Playoff Plätze.

Das Miami nach Rückstand noch Dallas geschlagen hat ist mehr als bitter. Jetzt wird es sehr, sehr schwer werden. Es gibt vielleicht noch einen kleinen Hoffnungsschimmer das Brooklyn die letzten Spiele einknickt und am Ende ins Minus rutschen...

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1355
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#1067

Beitrag von Coach K » 31.03.2019, 11:57

Absolut wichtiger Sieg gegen die Pacers. AG mit einer klasse Vorstellung und obwohl er nicht den Ball so viel in der Hand hielt bzw. Das Spiel so arg dominiert hat. Wir brauchen weitere solche Perfomance wenn wir es in die Playoffs schaffen wollen.

Was mich gestört hat war das wir in der ersten Halbzeit viel zu viel Rebounds am eigenen Brett abgegeben haben, das geht gar nicht. Hinzu kam das wir 5 oder 6 4 Punkt Spiele alleine im dritten Viertel dem Gegner zugestanden haben besonders in Form von Collisson. Ross am Ende mit guten Entscheidungen.

Wir haben jetzt noch 5 Spiele, davon 3 Auswärts.

@ Toronto
NYK
Atlanta
@Boston
@Charlotte.

Gewinnen 4 oder gar die letzten 5 Spiele schaffen wir es in die Playoffs darauf lege ich mich jetzt fest.
Weniger als drei sind wir definitiv raus. Bei 3 Spielen brauchen wir verdammt viel Glück.

Am letzten Spieltag spielen die Heat gegen die Nets ich hoffe das wir so nah dran sind das er Verlierer hier raus ist und wir drinnen sind wenn wir das Spiel gegen die Hornets gewinnen.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1201
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#1068

Beitrag von Marc Petri » 31.03.2019, 12:47

BRK und Miami mit dem (deutlich) schwereren Restspielplan, dazu haben wir den Tiebraker gegen die Heat. Ich sage wir packen es bei drei Siegen. Aber in Zeiten von Load-Management (Vielen Dank ihr verkacken Celtics :D) weiß man nie...

Benutzeravatar
PureMagic
Beiträge: 73
Registriert: 08.07.2016, 22:22
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Penny Hardaway
Lieblingsposition: Point Guard

#1069

Beitrag von PureMagic » 31.03.2019, 14:52

Auch wenn es am Ende nicht reichen wird bin ich sehr stolz auf die Jungs das sie den Kampf und Willen haben um die Playoffs zu fighten. Mit dieser Truppe hat man das niemals vor der Saison gedacht. Vorallem nicht nach den 3 unnötigen Pleiten gegen die Gurkenteams...

Ich tippe das wir die Saison mit 40-42 beenden und leider am Ende 9. werden aber ich kann mich auch komplett irren. Auf der einen Seite wären Playoffs nach sovielen Jahren mal wieder geil aber dann habe ich auf ein 4:0 oder 4:1 gegen Giannis und co. ehrlich gesagt auch nicht viel Bock.

Es ist auf jeden Fall eine interessante, spannende Saison unter Clifford gewesen. Klar mit einigen Tiefen aber insgesamt waren es mehr Höhen. Ein Isaac war endlich fit und macht Spaß. Ein Gordon hat ne sehr konstante Saison gespielt was ebenso Hoffnung macht auf ne gute Zukunft. Vucevic spielte mehr als heftig und viele andere Aspekte müssen wir im Sommer bewerten...

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1355
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#1070

Beitrag von Coach K » 31.03.2019, 17:11

Marc Petri hat geschrieben:
31.03.2019, 12:47
BRK und Miami mit dem (deutlich) schwereren Restspielplan, dazu haben wir den Tiebraker gegen die Heat. Ich sage wir packen es bei drei Siegen. Aber in Zeiten von Load-Management (Vielen Dank ihr verkacken Celtics :D) weiß man nie...
Ich hoffe doch das sich die Celtics vor allem in den zwei Spielen gegen die Heat zusammenreißen werden. Da es für Sie ja noch um den Heimvorteil geht. Sehe das für die Celtics als absolut wichtig an. Aber das ist ja ein anderes Thema.
PureMagic hat geschrieben:
31.03.2019, 14:52
Auch wenn es am Ende nicht reichen wird bin ich sehr stolz auf die Jungs das sie den Kampf und Willen haben um die Playoffs zu fighten. Mit dieser Truppe hat man das niemals vor der Saison gedacht. Vorallem nicht nach den 3 unnötigen Pleiten gegen die Gurkenteams...
Ja die Jungs Kämpfen in jedem Spiel geben kein Ball verloren. Gerade das macht so viel Spaß das hätte ich nicht erwartet. Gerade zum Mitte der Saison hatte so gut wie keine Spiele mehr gesehen aber jetzt schlage ich mir wieder die Nächte um die Ohren um mitzufiebern. Ist vielleicht etwas kindisch aber ich will das Team in den Playoffs sehen.
Wenn die 3 Niederlagen gegen die Gurkenteams uns dann nicht in die Playoffs bringen ist es dann halt so.
PureMagic hat geschrieben:
31.03.2019, 14:52

Ich tippe das wir die Saison mit 40-42 beenden und leider am Ende 9. werden aber ich kann mich auch komplett irren. Auf der einen Seite wären Playoffs nach sovielen Jahren mal wieder geil aber dann habe ich auf ein 4:0 oder 4:1 gegen Giannis und co. ehrlich gesagt auch nicht viel Bock.


Ich sehe das komplett anders wie du. Unsere Playoffs spielen wir gerade. Gefühlt ist jedes Spiel ein Do or Die Spiel für uns. Wenn sich die Jungs dann am Ende mit den Playoffs belohnen haben Sie sich mindestens 4 Spiele extra verdient das sollte für die nächste Saison uns viel Selbstvertrauen bringen. Jeder von uns weis das dieses Team nicht optimal zusammengestellt ist. Aber was Clifford aus der Truppe raus holt denke ich das wir gegen für die Bucks unangenehm wären zu spielen. Das die Bucks die Serie gewinnen werden steht außer Frage. Trotzdem sehe ich Sie sogar im Moment nicht als stärkstes Team im Osten an auf Grund der Verletzungen.

Einem Aaron Gordon würden Playoffs ungemein weiterhelfen in der Entwicklung einen Isaac auch. Wenn ich sehe mit was für einem Selbstvertrauen er im Moment spielt finde ich das einfach nur genial. Der Dunk nach dem Offensivrebound wo er von drei Pacers umringt war sprachen Bände. Und ob ich jetzt an Nr. 16 oder an Nr. 12, 13 Drafte ist mir persönlich egal. Da man sowieso keinen Top Ten Pick hat kann man sich jetzt voll auf Needs konzentrieren. Da nehme ich dann lieber die Playofferfahrung mit für unsere Jungs.

Alles andere wird der Sommer dann zeigen.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1355
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#1071

Beitrag von Coach K » 02.04.2019, 08:14

Coach K hat geschrieben:
31.03.2019, 11:57

Wir haben jetzt noch 5 Spiele, davon 3 Auswärts.

@ Toronto
NYK
Atlanta
@Boston
@Charlotte.

Gewinnen 4 oder gar die letzten 5 Spiele schaffen wir es in die Playoffs darauf lege ich mich jetzt fest.
Weniger als drei sind wir definitiv raus. Bei 3 Spielen brauchen wir verdammt viel Glück.

Am letzten Spieltag spielen die Heat gegen die Nets ich hoffe das wir so nah dran sind das er Verlierer hier raus ist und wir drinnen sind wenn wir das Spiel gegen die Hornets gewinnen.
Das Toronto Spiel haben wir in den Sand gesetzt. Ist leider so. Das einzig gute daran ist das alle andere Konkurrenten um uns herum auch verloren haben.
Ich habe nichts gesehen deswegen kann ich stand jetzt noch nichts zum Spiel sagen.

Iwundu mit guter Offensiver Vorstellung. AG, Ross Isaac offensiv sehr schlecht unterwegs.

Jetzt geht es gegen NYK da müssen wir zu Hause gewinnen.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1201
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#1072

Beitrag von Marc Petri » 02.04.2019, 08:38

Ich habe dieses Spiel auch bewusst ausgelassen (das Erste seit einigen Wochen) weil ich wusste, dass wir dort nichts holen werden.

Positiv ist, dass einige unserer Spieler aktuell in der besten Form dieser Saison sind. Fournier, Isaac, Birch und Iwundu haben aktuell ihre stärkste Phase dieser Spielzeit. Negativ ist, dass ausgerechnet in der kritischen Phase Vucevic zum ersten Mal in dieser Saison mehr als ein schlechtes Spiel am Stück hat. Ohne ihn in Topform wird es eng, fängt er sich packen wir es.

GO MAGIC!

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1355
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#1073

Beitrag von Coach K » 02.04.2019, 09:01

Marc Petri hat geschrieben:
02.04.2019, 08:38
Ich habe dieses Spiel auch bewusst ausgelassen (das Erste seit einigen Wochen) weil ich wusste, dass wir dort nichts holen werden.

Positiv ist, dass einige unserer Spieler aktuell in der besten Form dieser Saison sind. Fournier, Isaac, Birch und Iwundu haben aktuell ihre stärkste Phase dieser Spielzeit. Negativ ist, dass ausgerechnet in der kritischen Phase Vucevic zum ersten Mal in dieser Saison mehr als ein schlechtes Spiel am Stück hat. Ohne ihn in Topform wird es eng, fängt er sich packen wir es.

GO MAGIC!
Was ich gelesen habe, das Isaac gegen Siakam in der Defense dominiert hat. Der junge muss Gas geben haben, inklusive einem nachhechten eines Loseballs der dann zum Fastbreak geführt hat.

Ja das mit Vooch ist aktuell bedenklich. Das man mal offensiv nichts trifft ist okay aber Defensiv hat er jetzt auch schlechte Spiele gemacht. Wird er müde oder spielt er mit einer Verletzung die man verheimlich ich weis es nicht.
Wir brauchen Ihn aber. Er ist unser Fels in der Brandung. Ohne ihn sehe ich so gut wie keine Chance.

Celtics spielen jetzt nochmal gegen die Heat und die Pacers gegen die Pistons. Beide Teams müssen Gas geben für den Heimvorteil. die Nets spielen gegen die Raptors. Ich hoffe das alle drei Favoriten das Spiel gewinnen und wir unser Knicks Spiel. Das würde dem Team weiter Selbstvertrauen geben.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
PureMagic
Beiträge: 73
Registriert: 08.07.2016, 22:22
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Penny Hardaway
Lieblingsposition: Point Guard

#1074

Beitrag von PureMagic » 02.04.2019, 09:06

Das 1. Viertel war mega stark. Alle haben gefightet und Gas gegeben. Zu Beginn des 2. Viertels sah es auch noch gut aus man lag mit 11 oder so mal vorne. Dann kam ein unerklärlicher Bruch ins Spiel weil die Raptors extrem viele 3er getroffen haben und bei uns gar nix mehr funktioniert hat. Ross mal wieder im Ego Shooter Modus weil er wohl dachte er muss den Toronto Fans was beweisen. Vucevic tatsächlich mit einem sehr unglücklichen Spiel und dann geht man halt unter und mitte des 3. Viertels war es dann gegessen. Am Ende kämpfte man sich noch ein wenig ran und Iwundu hat vielleicht sein bestes Offensivspiel im Magic Trikot gemacht.

Jetzt haben wir dank den ganzen Niederlagen der Konkurrenz immer noch die Chance auf den 8. Platz aber dafür müssen wir beide Heimspiele gewinnen. Das einzige Problem ist das wir alle dieses unkonstante Team kennen und wissen das man noch lange nicht gegen die extrem miesen Knicks und Hawks zuhause gewonnen hat. Danach geht es noch nach Boston und Charlotte wo ich 2 Niederlagen erwarte...

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1355
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#1075

Beitrag von Coach K » 02.04.2019, 09:34

PureMagic hat geschrieben:
02.04.2019, 09:06
Das 1. Viertel war mega stark. Alle haben gefightet und Gas gegeben. Zu Beginn des 2. Viertels sah es auch noch gut aus man lag mit 11 oder so mal vorne. Dann kam ein unerklärlicher Bruch ins Spiel weil die Raptors extrem viele 3er getroffen haben und bei uns gar nix mehr funktioniert hat. Ross mal wieder im Ego Shooter Modus weil er wohl dachte er muss den Toronto Fans was beweisen. Vucevic tatsächlich mit einem sehr unglücklichen Spiel und dann geht man halt unter und mitte des 3. Viertels war es dann gegessen. Am Ende kämpfte man sich noch ein wenig ran und Iwundu hat vielleicht sein bestes Offensivspiel im Magic Trikot gemacht.
Danke für die Zusammenfassung in deinen Worten. Ich hatte nur den Score im ersten gesehen da hatten wir ja über 30 Punkte erzielt.
Laut Orlando Magic Daily war der Bruch genauso wie du Ihn beschreibst. Hinzu kam das uns wieder ein Guard in Person von Danny Green mit 7 3ern im Alleingang zerstört hat.

Ross gewinnt solche Spiele für uns wenn der anfängt zu treffen oder wir verlieren diese halt. Wobei ich in letzter Zeit denke das er gerade in der ersten Halbzeit sehr sehr wenig trifft Offensiv. Dafür in der Defense sich natürlich voll reinhängt.
Aber ohne Ross wären jetzt nicht da wo wir sind.

Wie sahst du Vooch. Ich habe nur gelesen aber Offensiv sind auch angeblich einfache Würfe nicht gefallen und es lag wohl nicht an der Defense von Gasol das er so wenig Punkte erzielt hatte. Und wie siehst du die Defense von Vooch in den letzten Spielen?
PureMagic hat geschrieben:
02.04.2019, 09:06
Jetzt haben wir dank den ganzen Niederlagen der Konkurrenz immer noch die Chance auf den 8. Platz aber dafür müssen wir beide Heimspiele gewinnen. Das einzige Problem ist das wir alle dieses unkonstante Team kennen und wissen das man noch lange nicht gegen die extrem miesen Knicks und Hawks zuhause gewonnen hat. Danach geht es noch nach Boston und Charlotte wo ich 2 Niederlagen erwarte...
Ich sehe es so, das Heimspiel gegen die Knicks bereitet mir persönlich nicht so viel Kopfzerbrachen. Das sollten wir gewinnen. DSJ hat beim letzten Spiel ausgesetzt. Keine Ahnung was er hat aber ich hoffe er setzt gegen uns auch aus.

Die Hawks sind aktuell Mega gut drauf. Wenn das Team Feuer fängt in der Offensive sind die augenblicklich schwer zu stoppen. Das wird deutlich schwerer als wir es uns wohl vorstellen können. Ich hoffe aber das man zu Hause nochmal richtig Gas gibt und vielleicht durch Niederlagen der Konkurrenz und einem Sieg im Knicksspiel soviel Momentum hat das man hier nichts anbrennen lässt.


Puh Celtics oder Hornets, ich glaube sogar das die Celtics einfacher zu spielen sind. Ich weiß es aber leider nicht. Deswegen lass uns von Spiel zu Spiel schauen.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Antworten