Philadelphia 76ers

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Benchplayer
Beiträge: 232
Registriert: 03.08.2016, 17:16
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Michael Jordan, Scottie Pippen, Dirk
Lieblingsposition: Point Guard

Philadelphia 76ers

#676

Beitrag von Benchplayer » 13.04.2019, 23:23

Bin ich echt von Philly geschockt. Vielleicht hat Brooklyn sogar eine Chance die Serie zu gewinnen.
Minnesota Timberwolves
PG: Doncic/ Clarkson/ Jackson/ Monk
SG: Barrett/ Forbes/ Kennard/ Bacon
SF: Hunter/ Batum/ Valentine
PF: Markkanen/ Kidd-Gilchrist/ Bender
C: Capela/ Bol

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1012
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#677

Beitrag von sidney95 » 13.04.2019, 23:42

Benchplayer hat geschrieben:
13.04.2019, 23:23
Bin ich echt von Philly geschockt. Vielleicht hat Brooklyn sogar eine Chance die Serie zu gewinnen.
Noch mehr bin Ich von Embiid geschockt. Dass 3 der Starter schwarzen Tag erwischt haben kann mal passieren. Aber das was Embiid und Amir da auf der Bank sich rausgenommen haben ist für mich einfach unfassbar. Ich weis es wird nicht passieren, aber für mich gehören BEIDE suspendiert von den Sixers. Da reicht mMn auch keine Fine. Sowas vom Franchise Player. Wenn man sowas durchgehen lässt, na dann gute Nacht !

Sebastian Hansen
Beiträge: 2853
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#678

Beitrag von Sebastian Hansen » 13.04.2019, 23:44

Jap, das sah grausam aus. Ich hab sehr wenig Sixers verfolgt dieses Jahr, aber die Probleme, die Philipp angesprochen hatte in seinem Artikel - insbesondere die Bank - scheinen jetzt schon durchzuschlagen. Und dabei sind das eben erst die Nets...
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 514
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#679

Beitrag von Nobody » 13.04.2019, 23:57

sidney95 hat geschrieben:
13.04.2019, 23:42
Benchplayer hat geschrieben:
13.04.2019, 23:23
Bin ich echt von Philly geschockt. Vielleicht hat Brooklyn sogar eine Chance die Serie zu gewinnen.
Noch mehr bin Ich von Embiid geschockt. Dass 3 der Starter schwarzen Tag erwischt haben kann mal passieren. Aber das was Embiid und Amir da auf der Bank sich rausgenommen haben ist für mich einfach unfassbar. Ich weis es wird nicht passieren, aber für mich gehören BEIDE suspendiert von den Sixers. Da reicht mMn auch keine Fine. Sowas vom Franchise Player. Wenn man sowas durchgehen lässt, na dann gute Nacht !
Was war denn?

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1012
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#680

Beitrag von sidney95 » 14.04.2019, 00:02

Nobody hat geschrieben:
13.04.2019, 23:57
sidney95 hat geschrieben:
13.04.2019, 23:42
Benchplayer hat geschrieben:
13.04.2019, 23:23
Bin ich echt von Philly geschockt. Vielleicht hat Brooklyn sogar eine Chance die Serie zu gewinnen.
Noch mehr bin Ich von Embiid geschockt. Dass 3 der Starter schwarzen Tag erwischt haben kann mal passieren. Aber das was Embiid und Amir da auf der Bank sich rausgenommen haben ist für mich einfach unfassbar. Ich weis es wird nicht passieren, aber für mich gehören BEIDE suspendiert von den Sixers. Da reicht mMn auch keine Fine. Sowas vom Franchise Player. Wenn man sowas durchgehen lässt, na dann gute Nacht !
Was war denn?
Waren beide am Handy. Bild
Brown kommentiere den Vorfall so: "It's completely unacceptable and we will deal with it internally, very soon. It's not something we are and certainly don't condone."
Embiid seine Seite ist diese: Joel Embiid says that Amir Johnson had his phone on the bench because he was checking on his daughter. “She’s extremely sick,” Embiid said.

D41
Beiträge: 556
Registriert: 05.07.2012, 15:05

#681

Beitrag von D41 » 14.04.2019, 07:53

An die Krankheitsgeschichte glaubt nur keiner, weil die beiden direkt nach dem Blick aufs Handy herzhaft gelacht haben.

Embiid hat es eh schwer, er schleppt sich gequält über das Feld und ist trotzdem der beste auf dem Feld. So ne Aktion ist halt selten dämlich

Benchplayer
Beiträge: 232
Registriert: 03.08.2016, 17:16
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Michael Jordan, Scottie Pippen, Dirk
Lieblingsposition: Point Guard

#682

Beitrag von Benchplayer » 14.04.2019, 08:22

Der Vorfall mit dem Handy geht echt gar nicht. Eigentlich müsste man beide ein Spiel suspendieren, aber damit schadest du dann auch wieder dem Team. Nur eine Geldstrafe von 10.000$ juckt die doch nicht.
Minnesota Timberwolves
PG: Doncic/ Clarkson/ Jackson/ Monk
SG: Barrett/ Forbes/ Kennard/ Bacon
SF: Hunter/ Batum/ Valentine
PF: Markkanen/ Kidd-Gilchrist/ Bender
C: Capela/ Bol

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#683

Beitrag von Pillendreher » 14.04.2019, 10:38

Das mit dem Handy interessiert mich ehrlich gesagt gar nicht. Ich frage mich eher, wieso die Mannschaft so aussieht, als wüsste sie nicht, wie sie miteinander spielen soll. Wie kann Simmons 32 Minuten spielen und man bekommt es gar nicht mit?

Als 76ers würde ich nach dem ersten Spiel aber nicht in Panik ausbrechen. Die Nets haben teilweise Würfe getroffen, dass ich als halbwegs neutraler Beobachter schon nur mit dem Kopf schütteln konnte. Besser ging es praktisch gar nicht.

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 514
Registriert: 16.01.2018, 07:33
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk, MJ, Kris, Biid, KL

#684

Beitrag von Nobody » 14.04.2019, 11:06

Das war unfassbar unterirdisch von Phily, Harris hat man die fehlende PO Erfahrung schon angemerkt, wenn dann auch Biid und Redick nix auf die Kette bekommen, wird’s einfach eng. Na und dass Ben in der Postseason Probleme bekommen würde, konnte man vorher erahnen. Wenn der im Sommer nicht ganz viel Arbeit investiert, wird er ganz schnell zum Tradekandidaten statt zum FP... Außerdem frage ich mich immer noch, was das FO sich bei der Bank gedacht hat. Null Scoring, null Shooting, null Entlastung. Wenn Jojo nicht schnell seine Bestform findet, wird das eng mit Runde 2. Ein Butler allein wird de facto nicht reichen.

Benchplayer
Beiträge: 232
Registriert: 03.08.2016, 17:16
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Michael Jordan, Scottie Pippen, Dirk
Lieblingsposition: Point Guard

#685

Beitrag von Benchplayer » 14.04.2019, 11:14

Pillendreher hat geschrieben:
14.04.2019, 10:38
Das mit dem Handy interessiert mich ehrlich gesagt gar nicht. Ich frage mich eher, wieso die Mannschaft so aussieht, als wüsste sie nicht, wie sie miteinander spielen soll. Wie kann Simmons 32 Minuten spielen und man bekommt es gar nicht mit?
Atkinson hat aber auch an der Linie einen guten Job gemacht. Er wusste immer wie man auf Philly reagieren musste. Das Gefühl hatte ich bei Brown nicht einmal, dass er eine Idee hatte, wie er jetzt auf Atkinson antworten musste.
Minnesota Timberwolves
PG: Doncic/ Clarkson/ Jackson/ Monk
SG: Barrett/ Forbes/ Kennard/ Bacon
SF: Hunter/ Batum/ Valentine
PF: Markkanen/ Kidd-Gilchrist/ Bender
C: Capela/ Bol

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#686

Beitrag von Pillendreher » 14.04.2019, 13:43

Benchplayer hat geschrieben:
14.04.2019, 11:14
Pillendreher hat geschrieben:
14.04.2019, 10:38
Das mit dem Handy interessiert mich ehrlich gesagt gar nicht. Ich frage mich eher, wieso die Mannschaft so aussieht, als wüsste sie nicht, wie sie miteinander spielen soll. Wie kann Simmons 32 Minuten spielen und man bekommt es gar nicht mit?
Atkinson hat aber auch an der Linie einen guten Job gemacht. Er wusste immer wie man auf Philly reagieren musste. Das Gefühl hatte ich bei Brown nicht einmal, dass er eine Idee hatte, wie er jetzt auf Atkinson antworten musste.
Brown ist für mich ein interessanter Diskussionspunkt. Bevor die 76ers ein ernstzunehmendes Team wurden, hat man ihn immer und überall gelobt. Jetzt aber scheint er für viele schon unten durch zu sein. Klassischer Fall von "Ganz nett, abes reicht nicht, wenn es um was geht" oder übertreiben manche?

D41
Beiträge: 556
Registriert: 05.07.2012, 15:05

#687

Beitrag von D41 » 14.04.2019, 14:42

Er hatte gestern keine Antworten, aber an ihm kann man es mMn nicht festmachen. Wenn ich eine Kader habe mit 2,5 Schützen hab wird es nunmal schwer. Embiid und Simmons zusammen auf dem Feld und man hat eine echt schwierige Spacingaufgab. Was soll er tun, wenn dann Embiid völlig unfit ist? Man ist immer noch im Process und braucht dringend Leute die vom Perimeter Gefahr ausstrahlen.

Brown würde ich gerne nach der Serie beurteilen. Mal schauen ob er Reddick, Butler und vor allem TH besser ins Spiel bekommt.

Rapsack
Beiträge: 36
Registriert: 28.03.2017, 13:41

#688

Beitrag von Rapsack » 06.05.2019, 11:16

Wie seht ihr Ben Simmons in den Playoffs?

Ich frage mich ob Simmons überhaupt Starterminuten in den Playoffs verdient. Dass ihm der Wurf fehlt ist allen klar, aber auch das Spiel ohne Ball ist... naja er steht halt eigentlich nur rum und den Ball hat er auch kaum in den Händen. Für mich ist er deutlich der schwächste Starter in dieser Serie. Selbst Harris, den ich stärker erwartet hätte, sehe ich noch vor ihm.


Oder täusche ich mich hier...?

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1188
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, Larry Nance, Nick Anderson

#689

Beitrag von Marc Petri » 06.05.2019, 12:43

Wenn Butler sehr oft den Ball bringt und die Raptors die Zone generell sehr dicht machen und wenig Platz zum cutten oder für einen Drive (dafür aber recht viele offene Dreier) anbieten, wird Simmons natürlich die offensive Potenz genommen. Aber was man ihm zu Gute halten muss, ist die defensive Intensität gegen Kawhi. Auch wenn es natürlich auf dem Papier nicht so aussieht, aber Simmons verteidigt Leonard zu großen Teilen sehr (!) gut.

Bekommt er keine Starter-Minuten (wenn er sie denn tatsächlich nicht verdient hätte) musst du Butler konsequent gegen Leonard stellen. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass er die offensiv guten Leistungen aus Spiel 2 und 3 dann nicht in der Form hätte bringen können.

Rapsack
Beiträge: 36
Registriert: 28.03.2017, 13:41

#690

Beitrag von Rapsack » 06.05.2019, 18:17

Marc Petri hat geschrieben:
06.05.2019, 12:43
Wenn Butler sehr oft den Ball bringt und die Raptors die Zone generell sehr dicht machen und wenig Platz zum cutten oder für einen Drive (dafür aber recht viele offene Dreier) anbieten, wird Simmons natürlich die offensive Potenz genommen. Aber was man ihm zu Gute halten muss, ist die defensive Intensität gegen Kawhi. Auch wenn es natürlich auf dem Papier nicht so aussieht, aber Simmons verteidigt Leonard zu großen Teilen sehr (!) gut.

Bekommt er keine Starter-Minuten (wenn er sie denn tatsächlich nicht verdient hätte) musst du Butler konsequent gegen Leonard stellen. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass er die offensiv guten Leistungen aus Spiel 2 und 3 dann nicht in der Form hätte bringen können.
Ja, die Defence ist viel Wert.

Aber ich bin im Grunde schon fast verärgert, wenn ich ihn offensiv so limitiert sehe. Simmons hat soviele Möglichkeiten offensiv, da tut es mir weh, ihn so aus dem Spiel genommen, zu sehen. Sein Offensivstärken kommen kaum zur Geltung. Da muss auch ohne Wurf mehr gehen. Er ist kaum eingebunden.

Poohdini
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 897
Registriert: 03.08.2012, 15:35

#691

Beitrag von Poohdini » 08.05.2019, 20:28

Ich habe das ja das gesamte Jahr schon angesprochen. Simmons ist im Halbfeld gegen gute Defensiven fast ein wenig nutzlos. Spiel 4 und 5 waren da noch mal eine Steigerung, weil auch nicht die Sachen gemacht hat, die er machen sollte. In Spielen 2 und 3 hat er sehr viel off ball gescreent, im Fast Break das Tempo gepusht etc. Da kann er wertvoll sein. Wie Lowe es passend funktioniert hat, muss er im Prinzip in seiner momentanen Entwicklung wie Draymond Green spielen.

In Spiel 4 hat er aber nicht mal im fastbreak richtig versucht abzuschließen, hat im Post Up gegen kleinere Spieler nichts gemacht. Das schlimmste ist immer wieder seine sich einsetzende Zurückhaltung, die ich nicht verstehe. Wenn er wenigstens immer aggressiv wäre, würde das was bringen.

Defensiv war er über weite Strecken der zweitbeste Sixer, unfassbare Defensive, aber da müsste er quasi über alle Spiele extrem liefern, um weiterhin positiven Impact zu haben.

Das Hauptproblem ist aber nach wie vor seine Unfähigkeit im Halbfeld. Das sieht man btw auf der anderen Seite ebenso bei Siakam. Der weiß im Halbfeld auch nichts mit sich anzufangen, außer zum Korb zu gehen. Wenn er dann wie Simmons vom besten Defender des Gegners verteidigt wird, kommt da nichts gutes bei heraus.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#692

Beitrag von Pillendreher » 08.05.2019, 21:01

Poohdini hat geschrieben:
08.05.2019, 20:28
Das sieht man btw auf der anderen Seite ebenso bei Siakam. Der weiß im Halbfeld auch nichts mit sich anzufangen, außer zum Korb zu gehen.
Das blöde ist aber bei dem, dass praktisch alles fällt, was er Richtung Korb drischt. In den 2 Spielen gegen OKC sind für den teilweise Dinger gefallen...

Mabusian
Beiträge: 388
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#693

Beitrag von Mabusian » 08.05.2019, 22:38

Ich finde ja die Playoffs dieses Jahr wesentlich spannender als die letzten Jahre, aber ich ertappe mich immer wieder bei dem Gedanken, wie sehr ich mich auf euren nächsten Top-Spieler unter 25 Podcast freue :lol:

Rapsack
Beiträge: 36
Registriert: 28.03.2017, 13:41

#694

Beitrag von Rapsack » 09.05.2019, 15:08

Poohdini hat geschrieben:
08.05.2019, 20:28
Ich habe das ja das gesamte Jahr schon angesprochen. Simmons ist im Halbfeld gegen gute Defensiven fast ein wenig nutzlos. Spiel 4 und 5 waren da noch mal eine Steigerung, weil auch nicht die Sachen gemacht hat, die er machen sollte. In Spielen 2 und 3 hat er sehr viel off ball gescreent, im Fast Break das Tempo gepusht etc. Da kann er wertvoll sein. Wie Lowe es passend funktioniert hat, muss er im Prinzip in seiner momentanen Entwicklung wie Draymond Green spielen.

In Spiel 4 hat er aber nicht mal im fastbreak richtig versucht abzuschließen, hat im Post Up gegen kleinere Spieler nichts gemacht. Das schlimmste ist immer wieder seine sich einsetzende Zurückhaltung, die ich nicht verstehe. Wenn er wenigstens immer aggressiv wäre, würde das was bringen.

Defensiv war er über weite Strecken der zweitbeste Sixer, unfassbare Defensive, aber da müsste er quasi über alle Spiele extrem liefern, um weiterhin positiven Impact zu haben.

Das Hauptproblem ist aber nach wie vor seine Unfähigkeit im Halbfeld. Das sieht man btw auf der anderen Seite ebenso bei Siakam. Der weiß im Halbfeld auch nichts mit sich anzufangen, außer zum Korb zu gehen. Wenn er dann wie Simmons vom besten Defender des Gegners verteidigt wird, kommt da nichts gutes bei heraus.
Ich hoffe Simmons erkennt, wie wichtig es für ihn sein wird, sein Waffenarsenal in der offseason zu ergänzen, gerade und insbesondere damit er in den Playoffs spielbarer wird. Wie so oft werden Schwächen und Stärken in den Payoffs anders, neu gewichtet. Ich denke das merkt nun Simmons selber sehr deutlich.

Aber mir kam auch der Gedanke, was ein Coach wie Pop oder Carlisle mit ihm anstellen würde. Ich habe das Gefühl, dass man ihm vom Coaching her mehr unterstützen könnte, indem man mehr Spielvarianten auf zu schneidert.

Ich denke er könnte noch viel mehr als Draymond Green sein. Für viele Spieler wäre Green schon eine echte Ansage, aber bei Simmons möchte ich deutlich mehr sehn. Auch schon jetzt, ohne Wurf. Im Moment sehe ich viel zu häufig eine Spiel 4 gegen 5. Simmons ist einfach an der Offensive nicht beteiligt.

Poohdini
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 897
Registriert: 03.08.2012, 15:35

#695

Beitrag von Poohdini » 09.05.2019, 15:47

Ich weiß, was du meinst, und man könnte ihn ein wenig besser einsetzen. Aber im Grunde genommen hat er nicht die Moves, um mit ihm mehr machen zu können. Auch Pop und Rick würden nicht viel mehr mit ihm anfangen können.

Körperlich ist er zwar imposant, aber kein Giannis oder so athletisch wie Zion (dem ich übrigens auch Probleme prognostizieren werde).

Rapsack
Beiträge: 36
Registriert: 28.03.2017, 13:41

#696

Beitrag von Rapsack » 10.05.2019, 19:20

Poohdini hat geschrieben:
09.05.2019, 15:47
Ich weiß, was du meinst, und man könnte ihn ein wenig besser einsetzen. Aber im Grunde genommen hat er nicht die Moves, um mit ihm mehr machen zu können. Auch Pop und Rick würden nicht viel mehr mit ihm anfangen können.

Körperlich ist er zwar imposant, aber kein Giannis oder so athletisch wie Zion (dem ich übrigens auch Probleme prognostizieren werde).
Geht doch! Er hat mich erhört ;)

Poohdini
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 897
Registriert: 03.08.2012, 15:35

#697

Beitrag von Poohdini » 11.05.2019, 11:53

Jap. Er hat das gemacht, was er machen muss. In Transition angreifen und kleinere oder langsamere Spieler attackieren, wenn sie gegen ihn verteidigen. Er hat in Game 6 fast nur in diesen Opportunitätssituationen gescort. Aber das reicht und ist wichtig.

Mabusian
Beiträge: 388
Registriert: 10.09.2017, 23:10
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: SF

#698

Beitrag von Mabusian » 11.05.2019, 23:48

Gerade gelesen, dass Brett Brown bei einer Niederlage in Spiel 7 entlassen werden soll. Warum?

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#699

Beitrag von Pillendreher » 12.05.2019, 14:31

Mabusian hat geschrieben:
11.05.2019, 23:48
Gerade gelesen, dass Brett Brown bei einer Niederlage in Spiel 7 entlassen werden soll. Warum?
Ich nehme mal an, weil man nicht weiß, wie lange Embiid es als NBA Spieler körperlich aushält und weil man wohl drauf und dran sein wird, Richtung 100 Millionen in Embiid, Harris und Butler zu investieren. Wieso man aber denkt, dass man unbedingt in die Finals kommen müsse, wenn man die ganze Saison über nie wirklich dieses Niveau hatte.

Antworten