Sacramento Kings

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2009
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Sacramento Kings

#1

Beitrag von Jonathan Walker » 10.04.2012, 18:49

Wen hat sich Sacramento ins Team geholt, wer musste gehen? Welche Transaktionen sollten die Kings eurer Meinung nach ins Auge fassen? Welches Gerücht sollte sich lieber nicht bestätigen, welches ist interessant? Hier ist der Ort, um Fragen dieser Art zu besprechen.
Zuletzt geändert von Hassan Mohamed am 14.01.2013, 22:34, insgesamt 3-mal geändert.
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

Benutzeravatar
Jonathan Walker
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2009
Registriert: 27.03.2012, 20:43
Lieblingsteam: Phoenix Suns
Lieblingsspieler: LeBron, Steve, D-Book
Lieblingsposition: Point Forward
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Jonathan Walker » 10.04.2012, 18:49

Was ist im letzten Spiel oder in den letzten Spielen passiert? Wer spielte gut, wer schlecht? Was lief richtig, was falsch? Diskutiert es hier!
"Come on guys, I'm still developing"

The Valley Boyz

"Jeden Tag NBA" Podcast -> @JedenTagNBA auf Twitter

twinpeaks
Beiträge: 97
Registriert: 29.03.2012, 18:11
Lieblingsteam: Spurs, Kings
Lieblingsspieler: Duncan, Ginobili, Webber

#3

Beitrag von twinpeaks » 14.04.2012, 11:05

Das Spiel gegen die Thunder hat mal wieder gezeigt, dass Cousins sich zu schnell frustrieren lässt. Gestern geschah das schon in den ersten Minuten, weil Perkins/Ibaka ihn gut und physisch verteidigt haben. DMC ist beleidigt, fängt an schlechte Würfe zu nehmen und ist spätestens nach dem 1. Viertel mental nicht mehr im Spiel (am Ende waren es dann 3-14 Würfe).

Benutzeravatar
Fabian Thewes
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1420
Registriert: 25.03.2012, 14:15
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Russell Westbrook

#4

Beitrag von Fabian Thewes » 14.04.2012, 11:47

Dort sieht man dann schon, dass Cousins mental (noch) ziemlich schwach ist.

Insgesamt war das aber auch ein ganz schwaches Spiel der Kings, die in allen Belangen überfordert waren. Der Backcourt nimmt nur schlechte Würfe, obwohl ich Thomas ein wenig in Schutz nehmen möchte. Richtig enttäuscht war ich von T.Evans, der nie zu seinem Spiel gefunden hatte, wobei ich zumindest defensiv dem Coach der Kings diesen Schuh anziehen würde. Evans auf die 3 gegen Durant zu stellen ist eine ganz schlechte Idee gewesen (schnell Foultrouble, körperlich total unterlegen). Ansonsten muss der Kader der Kings (das Thema gehört wohl eher in dem anderen Thread) endlich ausgemistet werden.

Benutzeravatar
Hassan Mohamed
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 608
Registriert: 25.03.2012, 22:31
Wohnort: Berlin

#5

Beitrag von Hassan Mohamed » 26.08.2012, 21:47

Frontline DeMarcus Cousins, Thomas Robinson, Jason Thompson, Chuck Hayes, James Johnson
Wing: Marcus Thornton, John Salmons, Francisco Garcia, Tyler Honeycutt, Travis Outlaw
Guards: Tyreke Evans, Isaiah Thomas, Jimmer Fredette, Aaron Brooks
Gehaltstabelle: http://www.basketball-reference.com/contracts/SAC.html

Sollte man die Hoffnung in Sacramento, die nach der Rookie-Saison von Tyreke Evans und der anschließenden Draft von DeMarcus Cousins aufkeimte, eigentlich schon beerdigen oder besteht bei diesem Kings-Kader noch eine realistische Chance, dass sich das Blatt wendet? Welche Schritte wären notwendig oder taugt bereits der Kern mit Cousins, Evans und Robinson zu nichts?
Zuletzt geändert von Hassan Mohamed am 26.08.2012, 21:50, insgesamt 2-mal geändert.
Twitter: @hamo_GtG

Benutzeravatar
Hassan Mohamed
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 608
Registriert: 25.03.2012, 22:31
Wohnort: Berlin

#6

Beitrag von Hassan Mohamed » 30.05.2013, 18:05

Trade-Gerüchte im Sommer sind natürlich zumeist nur der Zeitvertreib von irgendwelchen Journalisten, aber ob an den Gerüchten um DeMarcus Cousins etwas dran ist? Gibt es sinnvolle Möglichkeiten und wo wollen die Kings überhaupt hinsteuern?
Twitter: @hamo_GtG

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#7

Beitrag von Sebastian Hansen » 30.05.2013, 18:14

wenn ich Sacramento wäre, würde ich außer Thomas (brauchbarer Backup) und Cousins alle rauswerfen. So wie ich die Kings aber kenne, wählen sie Muhammed und verlängern Evans und dann ist die Chemiekomplett im A*sch.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Jonathan Hansen
Beiträge: 373
Registriert: 14.01.2013, 13:43
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: Point Guard

#8

Beitrag von Jonathan Hansen » 30.05.2013, 20:04

Sehe ich auch so. Man muss die Mannschaft homogen machen und die Querköpfe rauswerfen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Trade (in der Art) Evans gegen Granger?
"Me shooting 40% at the foul line is just God's way to say nobody's perfect."
Shaquille O'Neal

Benutzeravatar
Julian Lage
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2304
Registriert: 25.05.2012, 14:24

#9

Beitrag von Julian Lage » 30.05.2013, 20:58

Sehr interessante Idee für beide Teams... Evans könnte die Pacers wirklich weiter bringen und Granger wäre vielleicht wirklich in der Lage, bei den Kings für etwas Ordnung zu sorgen. Dabei ist natürlich vor allem die Frage, was Evans verdienen wird und wie die Pacers ihre langfristige finanzielle Lage sehen. In zwei Jahren muss Paul George bezahlt werden, mit den Gehältern von Hill und Hibbert ist da vermutlich nicht mehr zu viel Spielraum, West wollen sie aller Wahrscheinlichkeit nach auch halten.
Für die Kings ist irgendein Evans-S+T vermutlich die beste Option, und dafür müssen sie wenn möglich jemanden bekommen, der einen positiven Einfluss auf die Teamkultur hat. Aber auch dann sehe ich nicht wirklich, wie es für die Kings irgendwie besser weitergehen soll...
@JLage_GtG

Benutzeravatar
abcd12
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 287
Registriert: 21.04.2012, 15:58
Lieblingsteam: Wizards

#10

Beitrag von abcd12 » 31.05.2013, 09:30

Ich denke, dass die Kings vom Talent und den Fähigkeiten der Spieler her ziemlich weit vorne mitspielen könnten. Das Problem ist eher beim Coaching und den Franchisestrukturen zu suchen und hier hat man zum Glück die Reißleine gezogen.

Cousins wird von den Meisten als absoluter Schwachkopf hingestellt, aber wenn er eben "anmerkt", dass es Mist ist wenn Evans in der Crunchtime die erste Option mit einem wilden Dreier ist, dann hat er auch einfach mal recht.

Mit dem richtigen (defensiv ausgerichteten) Coach und einigen Mitspielern, die das Ganze als Veteranen steuern und leiten (so wie Okafor diese Saison mit Wall Link), sollte sich in kurzer Zeit eine sehr gute Entwicklung einstellen.

Und wenn die Kings noch ein zwei Spieler holen, die richtig gut verteidigen können sowieso. Deshalb sehe ich auch einen Trade Evans gegen Granger nicht. Granger bringt zwar Spacing, aber ein guter Verteidiger ist er nicht, zudem teuer und verletzungsanfällig. Und da die Kings wie immer Capspace haben würde ich mich da eher in der FA umsehen. Es gibt einen Haufen Spieler die sich die Kings mit ihren 20Mio Space leisten können indem sie leicht überbezahlen und die extrem weiterhelfen würden. Einen David West z.B.,Paul Millsap,Kirilenko,Tony Allen,Smith etc...

Jonathan Hansen
Beiträge: 373
Registriert: 14.01.2013, 13:43
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: Point Guard

#11

Beitrag von Jonathan Hansen » 31.05.2013, 12:03

Es ist aber die Frage, wer zu dem Chucker-Team nach Sacto will. Der einzige Kandidat, der dort kursiert, ist Monta Ellis. Und der würde die Lage noch weiter verschlechtern. Starting Five aus: Thomas, Ellis, Evans, Thompson, Cousins. Nach 2 Angriffen sind mindestens 3 Spieler beleidigt...
"Me shooting 40% at the foul line is just God's way to say nobody's perfect."
Shaquille O'Neal

Benutzeravatar
abcd12
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 287
Registriert: 21.04.2012, 15:58
Lieblingsteam: Wizards

#12

Beitrag von abcd12 » 31.05.2013, 12:41

Es geht den Spielern letztlich nur ums Geld. Zumindest denen, die nicht im Superstarbereich verdienen. Wenn die Kings (nur mal beispielhaft) Tony Allen leicht über MLE und David West irgendwas um 14Mio per Season für 3Jahre anbieten (ich weiß, Überbezahlung für zwei 30jährige), kann ich mir vorstellen dass die auch nach Sacramento gehen und die Grizzlies bzw. Pacer aus Tax-Gründen abwinken.

Laut BB Ref sind alle Kingsspieler durch die Bank miese Verteidiger und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, sondern denke, dass das hauptsächlich systembedingt ist. Ein guter Coach könnte hier Wunder vollbringen (wie bei den Wizards, die ja traditionell ein schlecht verteidigendes Team waren, und nun von einer auf die andere Saison mit Wittman und Newman (Assi von den Spurs gekommen) als Coaches auf einmal fast ein Top5 Team in dieser Hinsicht geworden sind)

Jonathan Hansen
Beiträge: 373
Registriert: 14.01.2013, 13:43
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: Point Guard

#13

Beitrag von Jonathan Hansen » 31.05.2013, 16:36

Sehe ich anders. Washington ist durch den Okafor Trade defensiv gut geworden. Bei manchen Spielern ist es sicherlich Motivation, aber bei einigen auch Talent. Es gibt einfach defensiv untalentierte Spieler und die Kings haben von denen viele.
"Me shooting 40% at the foul line is just God's way to say nobody's perfect."
Shaquille O'Neal

Benutzeravatar
Hassan Mohamed
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 608
Registriert: 25.03.2012, 22:31
Wohnort: Berlin

#14

Beitrag von Hassan Mohamed » 28.06.2013, 22:11

Die Nummer 2 auf unserem Big Board geht nach Sacramento. Welche Bedeutung hat die Draft von Ben McLemore auf die Weiterverpflichtung von Tyreke Evans? Mit Marcus Thornton hat man ja noch einen reinen Zweier im Team (zwei Jahre / 17 Millionen), sowieso den Lottery-Pick von 2011, Jimmer Fredette (falls man ihn noch nicht aufgegeben hat).

Dazu die Baustelle mit DeMarcus Cousins ("...max extension or trade..."). Wie würdet Ihr als GM bei diesem Team vorgehen?
Twitter: @hamo_GtG

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#15

Beitrag von Sebastian Hansen » 29.06.2013, 12:21

Cousins seinen Max-Deal geben, McLemore und ihn als one-two-punch aufbauen, Evans gewinnbringend veräußern, den Rest der Spieler für Draftpicks/Junge Spieler traden, noch ein Jahr tanken (sodass man wenigstens nen top12 pick bekommt, sonst geht der nämlich nach Cleveland) und dann in der Starken 14er Draft abräumen.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Jonathan Hansen
Beiträge: 373
Registriert: 14.01.2013, 13:43
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki
Lieblingsposition: Point Guard

#16

Beitrag von Jonathan Hansen » 03.07.2013, 17:55

Sign-and-Trade: Evans gegen Vasquez + x? Vorteile für Sacto: Einen Pass-first Spieler (den sie ja auch in Calderon wollen, aber denke ich nicht kriegen werden), der undefinierbare Evans weg, jetzt ist ja eh McLemore da.
"Me shooting 40% at the foul line is just God's way to say nobody's perfect."
Shaquille O'Neal

Tobias Berger
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 415
Registriert: 29.03.2012, 17:25
Lieblingsspieler: Greg Oden, Joel Embiid
Kontaktdaten:

#17

Beitrag von Tobias Berger » 08.08.2013, 20:32

http://www.grantland.com/story/_/id/954 ... st-mystery

Schöner Artikel zur Cousins-Situation, der besonders seine Defensivschwächen genau betrachtet.

Wie sollten die Kings mit ihm verfahren? Er wird einen Max Vertrag fordern, den sein Talent wohl rechtfertigt, aber überzeugte bspw. gerade im Team Camp USA überhaupt nicht.

TimoIssing
Beiträge: 13
Registriert: 24.08.2013, 22:18
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Derrick Rose
Lieblingsposition: Slasher

#18

Beitrag von TimoIssing » 30.08.2013, 00:42

Die Kings haben Trent Lockett gesigned. Der ehemalige Marquette-Guard legte in der Summer League 7 pps sowie 1,6aps & rps bei soliden Quoten auf.

TimoIssing
Beiträge: 13
Registriert: 24.08.2013, 22:18
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Derrick Rose
Lieblingsposition: Slasher

#19

Beitrag von TimoIssing » 05.09.2013, 13:34

Der Ex-NBA-Profi Chris Mullin verstärkt ab kommender Saison das Front-Office der Kings.

TimoIssing
Beiträge: 13
Registriert: 24.08.2013, 22:18
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Derrick Rose
Lieblingsposition: Slasher

#20

Beitrag von TimoIssing » 27.09.2013, 23:07

Der Center der Kings unterschrieb vergangene Woche einen Max Contract. Er wird in den kommenden 4 Jahren 68Mio.$ verdienen.

Benutzeravatar
Julian Lage
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2304
Registriert: 25.05.2012, 14:24

#21

Beitrag von Julian Lage » 28.09.2013, 01:40

Einer der meiner Meinung nach schlechtesten Verträge der letzten Jahre. Bei den Max-Extensions für RFAs ist mir die Logik ja schon oft nicht ganz klar, aber hier wird es endgültig seltsam... Schlimmstenfalls matcht man genau den Vertrag mit Spieleroption in Jahr 4, das ist doch ein recht geringes Risiko.
@JLage_GtG

Benutzeravatar
Dennis Spillmann
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 1531
Registriert: 24.03.2012, 20:06
Lieblingsteam: Die NBA als Liga
Lieblingsspieler: James Harden, Steph Curry, Chris Paul
Lieblingsposition: effizienter Leadguard
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

#22

Beitrag von Dennis Spillmann » 28.09.2013, 11:46

Sind die 68$ Mio jetzt bestätigt? Wirklich 4 Jahres-Max?

TimoIssing
Beiträge: 13
Registriert: 24.08.2013, 22:18
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Derrick Rose
Lieblingsposition: Slasher

#23

Beitrag von TimoIssing » 28.09.2013, 13:07

Laut bleacher Report ja.

Benutzeravatar
bartek
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 328
Registriert: 12.04.2012, 02:40
Lieblingsteam: SAC/BOS/SAS/POR/GS/BKN -> :(NY
Lieblingsspieler: Trae-Fox-Bogi-Hayward-Tatum-Boogie
Lieblingsposition: shooter/banger
Wohnort: Leverkusen

#24

Beitrag von bartek » 28.09.2013, 17:22

Dennis gerät in Panik weil sein Lieblingsspieler einen sehr hoch dotierten Vertrag kriegt :lol: Das zeigt wie kritisch der Herr den Sport sieht :tup: Kein blinder unkritischer Fanboy 8-)

Persönlich finde ich den Deal OK. Wenn DeAndre, McGee und co schon 10-12 Mio bekommen, wieso sollte der vllt talentierteste Center nicht mehr kriegen dürfen? So läuft nun mal das Geschäft. Potenzial, wie bei George, ist alles was in der NBA zählt, wenn du in deinen ersten großen Vertrag gehst. ;)
Drummond/Nurkic/Z.Collins/Hayes
Bagley/J.Collins/Samanic/Claxton
Tatum/Little INJ:Couins
Bogdanovic/L.Walker/Porter Jr.
Fox/Young/Edwards

Benutzeravatar
Julian Lage
Go-to-Guys-Redakteur
Beiträge: 2304
Registriert: 25.05.2012, 14:24

#25

Beitrag von Julian Lage » 28.09.2013, 21:17

bartek hat geschrieben:Persönlich finde ich den Deal OK. Wenn DeAndre, McGee und co schon 10-12 Mio bekommen, wieso sollte der vllt talentierteste Center nicht mehr kriegen dürfen? So läuft nun mal das Geschäft. Potenzial, wie bei George, ist alles was in der NBA zählt, wenn du in deinen ersten großen Vertrag gehst. ;)
Bei George war durch die Sonderregelungen für All-NBA-Spieler eine Logik hinter dem Vertrag... George bekommt seine Absicherung, die nahe an das maximale Gehalt dran geht, die Pacers sparen gegenüber dem teuersten Fall. Bei Cousins fehlt mir der Sinn für die Kings nahezu völlig, abgesehen vom psychologischen Faktor. Und die Wahrscheinlichkeit ist nicht klein, dass er einfach massiv überbezahlt sein wird.
@JLage_GtG

Antworten