Oklahoma City Thunder

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Benutzeravatar
STAT
Beiträge: 1684
Registriert: 17.07.2014, 13:53
Lieblingsteam: Phoenix SANS - Phoenix Mercury
Lieblingsspieler: Kelly Oubre - Diana Taurasi

Oklahoma City Thunder

#5401

Beitrag von STAT » 28.06.2019, 21:49

Sebastian Hansen hat geschrieben:
27.06.2019, 13:02
Ich glaube auch, dass man, WENN man was ändern will, Adams traden muss. Keine Ahnung, ob es das Risiko Hayward wert ist. Das wissen die, die wissen, wie es um seine Gesundheit steht, wahrscheinlich besser.
Gespräche über Physis und Psyche sind natürlich Voraussetzung. So ein Investment macht man ja nicht im Blindflug. :tup:
"Hey SANS-Fans" - Ricky Rubio

Kelly & the Valley Boyz

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5402

Beitrag von Pillendreher » 29.06.2019, 12:31

Sebastian Hansen hat geschrieben:
28.06.2019, 19:29
Finde einen fairen Deal:
Hayward und Memphis Pick gegen Adams und Patterson.
Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Der könnte 2021 Top 5 sein. Ist das der Gehaltsunterschied zu Adams wert? Und v.a.: Macht Ainge diesen Trade, hat er bis auf Brown und Tatum alle "Assets" hergegeben, die er in den letzten Jahren so gehortet hat. Das macht der nicht für Adams.

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1020
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#5403

Beitrag von sidney95 » 29.06.2019, 23:00

Pillendreher hat geschrieben:
29.06.2019, 12:31
Sebastian Hansen hat geschrieben:
28.06.2019, 19:29
Finde einen fairen Deal:
Hayward und Memphis Pick gegen Adams und Patterson.
Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Der könnte 2021 Top 5 sein. Ist das der Gehaltsunterschied zu Adams wert? Und v.a.: Macht Ainge diesen Trade, hat er bis auf Brown und Tatum alle "Assets" hergegeben, die er in den letzten Jahren so gehortet hat. Das macht der nicht für Adams.
Sehe ich auch nicht warum Boston den Pick abgeben sollte. Denke Straight Up dieser Trade ohne Pick wird fair für beide sein.


Jetzt wo Kemba zu den Celtics geht, denke ich könnte DS17 plötzlich zu nem interessanten Spieler werden.
Dennis für Marvin Williams. Wir sparen 1 Jahr gehalt und haben einen Wing der PG und Grant Backup sein kann und seinen 3er trifft.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5404

Beitrag von Sebastian Hansen » 30.06.2019, 01:49

sidney95 hat geschrieben:
29.06.2019, 23:00
Pillendreher hat geschrieben:
29.06.2019, 12:31
Sebastian Hansen hat geschrieben:
28.06.2019, 19:29
Finde einen fairen Deal:
Hayward und Memphis Pick gegen Adams und Patterson.
Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Der könnte 2021 Top 5 sein. Ist das der Gehaltsunterschied zu Adams wert? Und v.a.: Macht Ainge diesen Trade, hat er bis auf Brown und Tatum alle "Assets" hergegeben, die er in den letzten Jahren so gehortet hat. Das macht der nicht für Adams.
Sehe ich auch nicht warum Boston den Pick abgeben sollte. Denke Straight Up dieser Trade ohne Pick wird fair für beide sein.


Jetzt wo Kemba zu den Celtics geht, denke ich könnte DS17 plötzlich zu nem interessanten Spieler werden.
Dennis für Marvin Williams. Wir sparen 1 Jahr gehalt und haben einen Wing der PG und Grant Backup sein kann und seinen 3er trifft.
Ich glaub fair wäre es, wenn Boston einen eigenen Pick noch mitschicken würde.

Den Deal Williams gegen DS17 würde ich jedenfalls auch sofort machen. Wäre ein Top-Deal und wenn man beides macht, hätte man plötzlich mit Ferguson, Hayward, George, Williams und Grant (und mglw. Roberson) ein recht gutes Angebot auf der 2-4.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5405

Beitrag von Pillendreher » 30.06.2019, 11:44

Sebastian Hansen hat geschrieben:
30.06.2019, 01:49
sidney95 hat geschrieben:
29.06.2019, 23:00
Pillendreher hat geschrieben:
29.06.2019, 12:31


Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Der könnte 2021 Top 5 sein. Ist das der Gehaltsunterschied zu Adams wert? Und v.a.: Macht Ainge diesen Trade, hat er bis auf Brown und Tatum alle "Assets" hergegeben, die er in den letzten Jahren so gehortet hat. Das macht der nicht für Adams.
Sehe ich auch nicht warum Boston den Pick abgeben sollte. Denke Straight Up dieser Trade ohne Pick wird fair für beide sein.


Jetzt wo Kemba zu den Celtics geht, denke ich könnte DS17 plötzlich zu nem interessanten Spieler werden.
Dennis für Marvin Williams. Wir sparen 1 Jahr gehalt und haben einen Wing der PG und Grant Backup sein kann und seinen 3er trifft.
Ich glaub fair wäre es, wenn Boston einen eigenen Pick noch mitschicken würde.

Den Deal Williams gegen DS17 würde ich jedenfalls auch sofort machen. Wäre ein Top-Deal und wenn man beides macht, hätte man plötzlich mit Ferguson, Hayward, George, Williams und Grant (und mglw. Roberson) ein recht gutes Angebot auf der 2-4.
Und Center spielt wer?

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#5406

Beitrag von freiplatzzokker » 30.06.2019, 11:57

Jemand, der einen Minimumvertrag annimmt, um mit den Thunder zu contenden. MLE hat man auch noch. Das sollte schon klappen. Noel hat zwar declined, kann aber mMn nicht wirklich viel auf dem freien Markt verlangen. Finde seine Defense schon ziemlich gut. Der braucht nur einen ordentlichen Backup, falls er wieder Foulprobleme hat.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5407

Beitrag von Sebastian Hansen » 30.06.2019, 12:33

Durchschnittliche Center gibt es recht viele auf dem Markt. Robin Lopez zum Beispiel.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5408

Beitrag von Pillendreher » 30.06.2019, 12:43

Noel ist kein Starter mE mit seinem Gefoule und generellen Attackieren; das geht in ein paar Minuten von der Bank, aber sich nicht als Starter. Und ich bezweifle weiterhin ganz stark, dass irgendein Minimum-Hansel ausreichen würde. Der Kader ist längst nicht gut genug, um so eine Graupe dann mitzuschleppen. Wir sind nicht die Warriors oder die Westbrook-Harden-Durant Thunder, die auch Perkins aushalten konnten.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5409

Beitrag von Pillendreher » 30.06.2019, 12:52

Sebastian Hansen hat geschrieben:
30.06.2019, 12:33
Durchschnittliche Center gibt es recht viele auf dem Markt. Robin Lopez zum Beispiel.
Und dann? Wo gleichen wir den Verlust Adams aus? Lopez ist interessant als Backup von Adams, aber auch der ist kein ordentlicher Starter. Der Kader ist schlicht nicht gut genug, um gute Spieler durch bideren Durchschnitt zu ersetzen und dann zu hoffen, dass irgendwas anderes klappt. Insbesondere nicht, weil unser Spielstil wie ein Kartenhaus in sich zusammenfällt, wenn Teile plötzlich fehlen. Das sah man an Roberson und das würde man auch bei Adams deutlich sehen, wenn man da irgendeinen 08/15 Center hinstellt.

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#5410

Beitrag von freiplatzzokker » 30.06.2019, 13:27

Ich glaube du überschätzt Adams. Schau dir bitte seine Playoffs Stats an. Er wurde dauern attackiert und hat leider ziemlich mies verteidigt. Ohne ordentliches Spacing wie mit Durant und Ibaka ist er nur die Hälfte wert. Adams ist zudem sehr mies von der Freiwurflinie (insgesamt fehlt ihm der Wurf und er wird auch schlecht eingesetzt). Hack Adams geht also immer. Ich glaube mit nem Wing der werfen kann und einem soliden Center steht OKC wahrscheinlich genauso, wenn nicht gar besser dar.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5411

Beitrag von Pillendreher » 30.06.2019, 13:50

Ich weiß nicht, was es da zu überschätzen gibt. Er ist einer der besten Center der Liga, der in mehreren Bereichen elementar für das ist, was wir spielen. Da wären zu nennen etwa:

-Der Einsatz von Adams am offensiven Brett. Letztes Jahr hat man nach seinen Offensivrebounds 131 PP100P erzielt und fällt ohne sie von Platz 16 im ORtG auf Platz 21. Und von diesen Zahlen gar nicht erfasst sind die Punkte, die Adams durch sein Ausboxen ermöglicht, er aber nicht selber den Rebound holt. Bei einem Team, das so schlecht wirft, macht das dann schnell mal den Unterschied zwischen noch annehmbarer Offense und Katastrophe.
-Das Setzen von Blöcken. Wir passen nicht und wir bewegen uns nicht. Adams ist abseits der Isolation die einzige Möglichkeit, die die Thunder haben, um ausreichend Platz für Würfe zu erhalten. Letztes Jahr 277 Screen Assists, was nahezu dem entspricht, was der Rest der Mannschaft dahingehend geleistet hat (304 für den Rest der Mannschaft).
-Adams generelle Uneigennützigkeit. #3 bei den Deflections unter den Centern. #4 ligaweit bei "offenisve loose balls recovered". #4 ligaweit bei den Shot Contests. Das ständige Aushelfen hinten und gleichzeitig an der Dreierlinie, weil gerade Westbrook mal wieder nur dumm rumsteht und zuschaut. Der Typ macht seine Arbeit, hält überall mit seinem Körper dagegen und ist dabei gleichzeitig trotz der Freiwurfschwäche effizient.

Sollte man Adams traden und ihn mit einem 08/15 Center ersetzen wollen, werden die Thunder nächstens Jahr ihren Lottery Protected Pick selbst ziehen dürfen. Schon letztes Jahr brauchte man Paul George in MVP Form für 50-60 Spiele, um sich am Ende in die Playoffs zu schleppen. Nimm Adams weg und der Laden bricht in sich zusammen, wenn er nicht entsprechend ersetzt wird. Und das nicht, weil er ein Top 20 Spieler ist, sondern weil diese Mannschaft nur wenig Dinge sehr gut kann und Adams dabei fast immer seine Finger mit im Spiel hat.

Benutzeravatar
STAT
Beiträge: 1684
Registriert: 17.07.2014, 13:53
Lieblingsteam: Phoenix SANS - Phoenix Mercury
Lieblingsspieler: Kelly Oubre - Diana Taurasi

#5412

Beitrag von STAT » 30.06.2019, 14:25

Pillendreher hat geschrieben:
30.06.2019, 13:50
Ich weiß nicht, was es da zu überschätzen gibt. Er ist einer der besten Center der Liga, der in mehreren Bereichen elementar für das ist, was wir spielen. Da wären zu nennen etwa:

-Der Einsatz von Adams am offensiven Brett. Letztes Jahr hat man nach seinen Offensivrebounds 131 PP100P erzielt und fällt ohne sie von Platz 16 im ORtG auf Platz 21. Und von diesen Zahlen gar nicht erfasst sind die Punkte, die Adams durch sein Ausboxen ermöglicht, er aber nicht selber den Rebound holt. Bei einem Team, das so schlecht wirft, macht das dann schnell mal den Unterschied zwischen noch annehmbarer Offense und Katastrophe.
-Das Setzen von Blöcken. Wir passen nicht und wir bewegen uns nicht. Adams ist abseits der Isolation die einzige Möglichkeit, die die Thunder haben, um ausreichend Platz für Würfe zu erhalten. Letztes Jahr 277 Screen Assists, was nahezu dem entspricht, was der Rest der Mannschaft dahingehend geleistet hat (304 für den Rest der Mannschaft).
-Adams generelle Uneigennützigkeit. #3 bei den Deflections unter den Centern. #4 ligaweit bei "offenisve loose balls recovered". #4 ligaweit bei den Shot Contests. Das ständige Aushelfen hinten und gleichzeitig an der Dreierlinie, weil gerade Westbrook mal wieder nur dumm rumsteht und zuschaut. Der Typ macht seine Arbeit, hält überall mit seinem Körper dagegen und ist dabei gleichzeitig trotz der Freiwurfschwäche effizient.

Sollte man Adams traden und ihn mit einem 08/15 Center ersetzen wollen, werden die Thunder nächstens Jahr ihren Lottery Protected Pick selbst ziehen dürfen. Schon letztes Jahr brauchte man Paul George in MVP Form für 50-60 Spiele, um sich am Ende in die Playoffs zu schleppen. Nimm Adams weg und der Laden bricht in sich zusammen, wenn er nicht entsprechend ersetzt wird. Und das nicht, weil er ein Top 20 Spieler ist, sondern weil diese Mannschaft nur wenig Dinge sehr gut kann und Adams dabei fast immer seine Finger mit im Spiel hat.
Das sind die Gründe warum ich Adams sehr mag. Es ist allerdings bezeichnend, dass du/wir bei der Ursachenforschung immer über eine Konstante stolpern. Russell Westbrook.

Entweder er winkt defensiv alles durch und Adams muss die Drecksarbeit machen. Danach verpennt er Rotationen und verliert seinen Gegenspieler aus den Augen. Adams und Co. müssen aushelfen. Irgendwann verzettelt er sich in persönliche Feindseligkeiten und bringt sich damit selbst aus dem Spiel. Offensiv steht er offball nur rum und macht gar nichts. U.a. deswegen steht die Offense still. Also braucht man Adams, der dann die Sachen macht, welche du angesprochen hast. Dann fällt der Wurf mal wieder überhaupt nicht. Die Wurfauswahl und Entscheidungen in bestimmten Phasen des Spiels sind grauenvoll. Sein Spielstil wird nach all den Jahren immer noch extrem kontrovers diskutiert, siehe evtl. fehlender Rhythmus der Mitspieler. => Ballmovement/Playermovement ist viel zu schlecht.

Vielleicht sollte man mal wo ganz anders ansetzen. Es kann nicht sein, dass ein mögliches Team aus

Russ
Hayward
PG 13
Grant
Robin Lopez/Noel

nicht auf hohem Niveau funktioniert, weil Westbrook nicht aus dem Quark kommt. Natürlich bringt dich in einem Spiel wie Basketball die individuelle Qualität extrem weiter und Russ ist ein Ausnahmespieler, aber so wie das inzwischen aussieht, kann es irgendwann nicht mehr sein. Im Grunde basiert die Argumentation pro Adams auf der Unfähigkeit von Billy und Russ. Man spielt wie man spielt und ohne Adams geht das nicht. Da bekomme ich die Krise.
"Hey SANS-Fans" - Ricky Rubio

Kelly & the Valley Boyz

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5413

Beitrag von Pillendreher » 30.06.2019, 14:35

STAT hat geschrieben:
30.06.2019, 14:25
Im Grunde basiert die Argumentation pro Adams auf der Unfähigkeit von Billy und Russ. Man spielt wie man spielt und ohne Adams geht das nicht. Da bekomme ich die Krise.
Das kann man durchaus so sehen. Genauso wie man Roberson vermisst, weil der gleichzeitig für Westbrook immer mit verteidigte. Das sind alles kein Überspieler, aber für die Thunder immens wichtig. Das ist aber eh generell typisch für die Thunder: Während andere Mannschaften so aufgebaut sind, dass mehrere Spieler mehrere Sachen gleichzeitig auf ordentlichem Niveau können, sind die Thunder wie ein Puzzle, welches sofort auseinanderfällt, wenn ein Teil nicht mehr richtig hält. Roberson muss für Westbrook verteidigen und für Grant Blöcke stellen und beim Rebounding helfen, weil letzterer das teilweise einfach nicht gut kann. Adams kann sich nicht auf den Korb konzentrieren wie Gobert, sondern turnt ständig draußen rum, um Westbrooks Gegenspieler zu verteidigen. Die Thunder haben kein "+/+", sondern immer ein "+/-", was sofort auffällt, wenn einer der Rotationsspieler ausfällt. Als Noel da ein paar Spiele lang nicht spielte, hat man mit der Bank regelmäßig ein 130er bis 140er DRtG hingelegt. Als er wieder zurückkam, ging es plötzlich defensiv wieder. Völlig gaga.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5414

Beitrag von Pillendreher » 30.06.2019, 23:00

Presti wohl gerade in Minnesota. Laut einem, der ein bisschen Zugang zum Inneren der Thunder hat, wohl wegen Wiggins :lol:

Benutzeravatar
STAT
Beiträge: 1684
Registriert: 17.07.2014, 13:53
Lieblingsteam: Phoenix SANS - Phoenix Mercury
Lieblingsspieler: Kelly Oubre - Diana Taurasi

#5415

Beitrag von STAT » 30.06.2019, 23:11

Pillendreher hat geschrieben:
30.06.2019, 23:00
Presti wohl gerade in Minnesota. Laut einem, der ein bisschen Zugang zum Inneren der Thunder hat, wohl wegen Wiggins :lol:
:shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich kann so etwas nicht glauben.
"Hey SANS-Fans" - Ricky Rubio

Kelly & the Valley Boyz

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5416

Beitrag von Sebastian Hansen » 30.06.2019, 23:14

Kann man machen, kann man aber auch lassen, zumindest falls man noch mal was gewinnen will.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5417

Beitrag von Pillendreher » 30.06.2019, 23:26

STAT hat geschrieben:
30.06.2019, 23:11
Pillendreher hat geschrieben:
30.06.2019, 23:00
Presti wohl gerade in Minnesota. Laut einem, der ein bisschen Zugang zum Inneren der Thunder hat, wohl wegen Wiggins :lol:
:shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich kann so etwas nicht glauben.
Bild

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5418

Beitrag von Sebastian Hansen » 30.06.2019, 23:27

Ich glaub tatsächlich nicht, dass Adams für Wiggins getraded wird. Das hätte ohne Kompensation (also Firstroundpick oder so, ähnlich wie bei meinem vorgeschlagenen Trade mit Hayward) keinen Sinn. Adams wird man entweder für Tiefe oder für space + Assets traden, wenn überhaupt. Ich denke, wenn das mit Wiggins was wird, dann Schröder und Roberson gegen Wiggins. Das müsste man dann bewerten, aber mal sehen.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1020
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#5419

Beitrag von sidney95 » 01.07.2019, 01:29

Noel bleibt. Sehr cool. Mal sehen ob das aber daran liegt, dass man ihm die starting rolle "versprochen" hat,

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#5420

Beitrag von freiplatzzokker » 01.07.2019, 03:00

sidney95 hat geschrieben:
01.07.2019, 01:29
Noel bleibt. Sehr cool. Mal sehen ob das aber daran liegt, dass man ihm die starting rolle "versprochen" hat,
Davon ist auszugehen. Adams wird sicher ziemlich bald das Team wechseln. Woj hat auch noch nichts zu den Konditionen bei Noel geschrieben. Scheint wohl von den Trades abhängig zu sein. Ich bin mir sicher, dass ziemlich schnell klar Schiff gemacht wird.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5421

Beitrag von Sebastian Hansen » 01.07.2019, 08:04

Mike Muscala wurde auch verpflichtet, ebenfalls noch nichts zu den Kondiditionen. Und bei Noel wird noch nachverhandelt.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5422

Beitrag von Pillendreher » 01.07.2019, 08:15

Presti ist solch ein Hornochse. Unglaublich. Muscala war schon letztes Jahr im Schröder Trade zu haben und er hat sich für TLC entschieden. Jetzt fliegt er extra nach Minnesota (!!!) um diesem Typen nachträglich noch in den Arsch zu kriechen. Die Mannschaft hat zwar weiterhin keinen einzigen ordentlichen Flügel auf der Bank, aber hey, Bigmen haben offensichtlich oberste Priorität.

:stupid:

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5423

Beitrag von Sebastian Hansen » 01.07.2019, 08:27

Tbh wird man nicht mehr als das Minimum ausgeben, und da kriegst du in der Phase halt keinen sinnvollen Flügelspieler für.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5424

Beitrag von Pillendreher » 01.07.2019, 09:40

Man sieht doch klar die Prioritäten: Seit dem George Trade hat man Patterson, Noel 2x,Morris und nun Muscala verpflichtet. Felton gibt den Flügel Backup gegen Portland und das erste was Presti macht ist zu dem Typen zu fliegen, den die Lakers für sein Shooting holten, der aber dann nichts traf.

Verarschen kann ich mich auch selber.

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1020
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#5425

Beitrag von sidney95 » 01.07.2019, 10:07

Pillendreher hat geschrieben:
01.07.2019, 08:15
Presti ist solch ein Hornochse. Unglaublich. Muscala war schon letztes Jahr im Schröder Trade zu haben und er hat sich für TLC entschieden. Jetzt fliegt er extra nach Minnesota (!!!) um diesem Typen nachträglich noch in den Arsch zu kriechen. Die Mannschaft hat zwar weiterhin keinen einzigen ordentlichen Flügel auf der Bank, aber hey, Bigmen haben offensichtlich oberste Priorität.

:stupid:
Die Tweets zu der fliegen Sache von albabycake sind so witzig :lol:

Antworten