Oklahoma City Thunder

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

Oklahoma City Thunder

#5376

Beitrag von Pillendreher » 19.06.2019, 21:30

Bucks Fan bei RealGM:

https://forums.realgm.com/boards/viewto ... #p76461516
I am also hearing rumors of a sign a trade of Middleton to OKC for Adams and picks...

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5377

Beitrag von Pillendreher » 19.06.2019, 22:00

https://twitter.com/JakeLFischer/status ... 8431980545
Oklahoma City has increased its efforts this afternoon to shed salary along with the No. 21 pick en route to dodging luxury tax, league sources say. Steven Adams, Andre Roberson, Dennis Schroeder all very available at the moment.[/quote}

Smido83
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 881
Registriert: 15.04.2012, 16:26
Lieblingsteam: Dallas Mavericks
Lieblingsspieler: Dirk Nowitzki, Steve Nash
Lieblingsposition: Power Forward

#5378

Beitrag von Smido83 » 20.06.2019, 11:49

http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=y46oprtm + 2019 Pick OKC

Was hält die OKC Seite davon?

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5379

Beitrag von Pillendreher » 20.06.2019, 13:37

Smido83 hat geschrieben:
20.06.2019, 11:49
http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=y46oprtm + 2019 Pick OKC

Was hält die OKC Seite davon?
Gar nichts. Da kann man dann im Anschluss Westbrook und George traden und dann macht der Letzte das Licht aus. Denn so verschenkt man Adams und kriegt keinerlei Ersatz dafür.

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#5380

Beitrag von freiplatzzokker » 20.06.2019, 14:55

Dazu müsste Noel die PO ziehen und bleiben. Man könnte dann im Draft nen Backup Center holen. Insgesamt ist der Trade aber mies. Für Adams sollte man mehr bekommen.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5381

Beitrag von Pillendreher » 20.06.2019, 17:21

Noel ist für mich kein Starter. Als Backup sehr gut, aber dieses Gefoule würde als Starter auf Dauer nicht gehen.

Und wenn man jetzt anfängt und Adams einfach abwirft, dann bitte gleich in den vollen Rebuild. Konsequent muss man dann sein.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5382

Beitrag von Pillendreher » 21.06.2019, 11:02

https://twitter.com/ErikHorneOK/status/ ... 2675388416
Presti on plan for addressing shooting: “We’re going to need some internal growth. We’ll certainly get to have opportunities to have conversations with people after July 1.”
INTERNAL GROWTH?! :stupid: :stupid:

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1016
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#5383

Beitrag von sidney95 » 21.06.2019, 13:47

Kp was ich vom draft halte. Der Spieler am sich finde ich spannend. Aber ich dachte wir sind in nem Fenster von Russ und pg wo man jetzt gewinnen muss. Aber nur weil man vor der draft nicht getraded hat heist das ja nicht, dass kein Trade mehr passiert. Ob der bei uns überhaupt ein Spiel bei uns machen wird kp.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5384

Beitrag von Pillendreher » 21.06.2019, 23:44

https://twitter.com/aaronlfox5/status/1 ... 8677113859

Der Vater von De'Aaron Fox redet davon, was für eine Verstärkung Adams für die Kings sei.

https://twitter.com/ScissorhandsOKC/sta ... 0650741761

Der Friseur, der vor allen anderen von Westbrooks Verlängerung wusste, spricht von Adams zu den Celtics.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2860
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5385

Beitrag von Sebastian Hansen » 22.06.2019, 00:02

Die Spekulationen reißen ja nicht ab :D

Also ein S&T dürfte schon mal nicht gehen, weil wenn wir Schröder und so nicht abwerfen, sind wir über dem Apron und dann geht kein S&T.

Bei den Kings würde vielleicht so was wie gegen Bjelica, Bogdanovic und Harry Giles gehen. Bei Boston? Puh, solange Presti sich nicht Hayward ans Bein binden will, sehe ich da ehrlich gesagt keinen Deal.

Bin gespannt, was demnächst dann passiert.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5386

Beitrag von Pillendreher » 22.06.2019, 00:05

Manche Boston Fans haben aber einen an der Backe - dort auf RealGM gerade gelesen, dass Adams schlechter als Baynes sei! :stupid:

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1016
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#5387

Beitrag von sidney95 » 22.06.2019, 15:03

Ja bei twitter bei nem kings nachrichten account habe ich auch vor der draft einen Bericht gesehen wie adams bei ihnen passen würde und da haben eigentlich alle fans auch zugestimmt also scheinbar sind die kings fans sehr an ihm interessiert. Bijelica und yogi denk ich sind 2 spieler die zurück kommen sollten und wie Seb sagt ein Center zb ein Giles. Wenn OKC in seine medical Akte schaut und sagt er ist 100% dann würde mir das sehr gefallen wenn von den owners die ansage kommt Gehalt zu sparen. Bei den Cs sehe ich halt nix interessantes was zurück kommen kann jetzt wo Horford weg ist.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2860
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5388

Beitrag von Sebastian Hansen » 22.06.2019, 16:56

Bogdanovic hätte ich ganz gern. Guard, trifft Dreier, moderates Gehalt, RFA nach der nächsten Saison. Wäre mit lieber als Ferrell, würde aber natürlich mehr Gehalt sparen.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5389

Beitrag von Pillendreher » 23.06.2019, 22:40

https://twitter.com/TheHoopCentral/stat ... 1821126656

Ugh. Ich seh ihn schon kommen, den Salary Dump. Und nachher wird uns dann erzählt, dass Schröder und Grant das auffangen werden.

Zum Kotzen.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2860
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5390

Beitrag von Sebastian Hansen » 24.06.2019, 10:32

Also für Adams müsste man eigentlich was brauchbares zurück bekommen. Einfach nur abladen wäre meiner Meinung nach ein Fehler.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5391

Beitrag von Pillendreher » 24.06.2019, 19:12

https://twitter.com/MattGeorgeKHTK/stat ... 7812533249

Dieser Sacramento Typ erzählt was von wegen Adams für Bodganovic+x hätte Sacramento abgelehnt. Die Kings wollen wahrscheinlich den Preis drücken. Sollte der aber das Hauptziel Prestis sein, kann man den Laden hier gleich zumachen.

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#5392

Beitrag von freiplatzzokker » 24.06.2019, 19:52

Bogi wäre richtig geil für OKC. Endlich einer der werfen kann.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5393

Beitrag von Pillendreher » 24.06.2019, 20:34

freiplatzzokker hat geschrieben:
24.06.2019, 19:52
Bogi wäre richtig geil für OKC. Endlich einer der werfen kann.
Kann er das? 53 TS%, 49.6 eFG%. Und wird bereits 27 in diesem Jahr.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2860
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5394

Beitrag von Sebastian Hansen » 24.06.2019, 23:04

Also ich fände Bogdanovic, Bjelica und Giles + Draftpick eigentlich ein gutes Paket. Wenn die Kings Adams haben wollen, werden sie was abgeben müssen.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5395

Beitrag von Pillendreher » 26.06.2019, 21:25

https://twitter.com/Kyleina33/status/11 ... 4140341249

Soll wohl stimmen, dass Walkers Interesse an Boston an einem etwaigen Adams Trade hängt. Zumindest hat einer im DT Discord dahingehend was gehört.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2860
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5396

Beitrag von Sebastian Hansen » 27.06.2019, 00:13

Jon Hamm hatte nen Artikel dazu.

https://www.welcometoloudcity.com/2019/ ... mba-walker

Ich bleibe dabei, dass ich Hayward nicht will, zumindest nicht für den Preis. Klar, könnte sein, dass er sich wieder berappelt, aber wie hoch ist die Chance, dass wir einen Spieler bekommen, der halt maximal ein unterdurchschnittlicher Starter ist und dafür 30 Millionen $ p.a. bekommt? In so einem Deal müsste man wenn überhaupt gleich noch Schröder mit loswerden (und nicht die Expierings von Roberson und Patterson), ansonsten macht das keinen Sinn. Müsste also Three-Way sein, mit Schröder zu einem dritten Team, das ihn für irgendwas aufnimmt, was Boston abgibt und dann Hayward (+ wenn wir Glück haben noch einen Secondrounder oder so dazu) zu uns. Wie seht ihr die Values?

Schröder: negativ
Hayward: negativ
Adams: mindestens neutral, eher postiv
Capspace: positiv

Anders gefragt: was müsste Boston abgeben, um Adams einfach in den Capspace aufzunehmen? Was müsste Boston abgeben, um Hayward in den Capspace abgeben zu können? Ich würde schätzen, ein schlechterer First oder auch ein oder zwei (gute) Seconds, um Adams aufzunehmen und ein schlechterer First und ein Second um Hayward abzugeben. Wenn man also den Preis, um Schröder in Capspace abzugeben, auf einen Firstrounder berechnet, müsste OKC noch ca. zwei Secondrounder rausbekommen.

Und dann hätte man Hayward. Klar, wenn der plötzlich wieder so spielt wie 16/17 in Utah, dann wärs ziemlich gut. Russ-Hayward-George wäre recht nett als Kern, dann hätte man noch Ferguson, Grant und ggf. Noel, dazu müsste man sich dann (z.B. gegen Roberson, Patterson und die Seconds aus dem Deal oben) und über die FA noch ein paar sinnvolle Spieler holen. Könnte gehen, aber wenn Hayward bescheiden spielt, sind wir halt am Sack. Wäre ein major Gamble.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
STAT
Beiträge: 1678
Registriert: 17.07.2014, 13:53
Lieblingsteam: Phoenix SANS - Phoenix Mercury
Lieblingsspieler: Kelly Oubre - Diana Taurasi

#5397

Beitrag von STAT » 27.06.2019, 10:34

@ Sebastian:

Bei aller berechtigten Kritik an Hayward + Vertrag, so wäre er mMn trotzdem ein Upgrade zu Waiters, Kanter, Anthony und Schröder. Dieser Rattenschwanz an selbstverliebten Spielern, welche sich selbst überschätzen und massive qualitative Defizite mitbringen, hörte ja irgendwie nie auf.

Adams finde ich cool, aber man muss leider auch sagen das er überbezahlt ist und nicht so liefert wie man das von jemanden mit so einem Vertrag erwartet. Hayward ist spielintelligent und es gab Zeiten in denen er sehr smart spielte. Wenn OKC dabei auch noch einen teuren Bremsklotz wie Schröder losbekommt, finde ich das attraktiv. Der große Faktor dabei ist für mich das erneute Aus in Runde 1. Ich verstehe aus Fan-Sicht total an Adams festzuhalten, aber mehr als Runde 1 wird mit diesem Roster und Trainer wohl eher schwieriger als einfacher werden. Also benötigt es Risiko und Kreativität.

Hayward war unter dem Strich, gemessen an der Rolle und Situation in Boston gar nicht so schlecht wie er teilweise dargestellt wird. Ich möchte aber auch nichts schönreden. Das war viel zu wenig und die Playoffs stark ausbaufähig. Man darf trotzdem nicht vergessen das er Playmaking mitbringt und damit das Loch hinter Westbrook kaschieren könnte. Auf 36 Minuten legte er 16/6/5 auf, immerhin bei einem ORtg von 114. Das sind jetzt keine Fabelzahlen, aber zumindest nicht totale Grütze.

Er ist total überbezahlt, aber das sind die Kollegen Adams und Schröder auch. Adams wird jetzt 26 Jahre alt, spielt(e) immer sehr ähnlich und offensichtlich reicht es mit Billy, Westbrook und Co. nicht zu mehr. Warum daran festhalten? Wie viel Upside hat Adams noch? Gibt es noch eine realistische Chance, dass er einen großen Sprung nach vorne macht? Was wäre der Best Case? Wie wichtig ist er für das Teamgefüge?

Bei Hayward ist der Best Case ein absoluter Topspieler, der individuell weit über Adams steht. Zudem ist Hayward teamfähig. Das ist Adams zwar auch, aber Hayward kann kreieren und könnte trotz Westbrook’s Spielstil nützlich sein. Schröder ist es mit und ohne Westbrook nicht. Wenn man noch irgendwie per Trade, Free Ageny oder Buyout an einen Center kommen könnte, der hart spielt, wäre das genial.

Russ
Hayward
PG 13
Grant
X

wäre mir aufgrund der äußerst komplexen Situation in OKC lieber. Die Betonung liegt allerdings explizit darauf. In einer anderen Situation würde ich um Hayward auch einen großen Bogen machen. Hayward ist zumindest mit einem Bein besser als Wiggins, der auch schon genannt wurde. Aufgrund der angesprochenen Kausalkette von Kanter bis Schröder, wird man so oder so bluten müssen, um das Team evtl. zu verbessern. Eine „gute“ und „risikoarme“ Lösung gibt hier vermutlich nicht. Dafür wurden zuvor zu viele Fehler gemacht.

Fazit:
Hayward + kreative/innovative Lösung auf C wäre mir lieber als weiterhin daran festzuhalten was offensichtlich nicht sonderlich gut funktioniert. Das soll natürlich nicht heißen, dass es keine besseren Optionen geben würde oder es selbst besser wäre alles so zu lassen wie es aktuell ist.
"Hey SANS-Fans" - Ricky Rubio

Kelly & the Valley Boyz

Sebastian Hansen
Beiträge: 2860
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5398

Beitrag von Sebastian Hansen » 27.06.2019, 13:02

STAT hat geschrieben:
27.06.2019, 10:34
@ Sebastian:

Bei aller berechtigten Kritik an Hayward + Vertrag, so wäre er mMn trotzdem ein Upgrade zu Waiters, Kanter, Anthony und Schröder. Dieser Rattenschwanz an selbstverliebten Spielern, welche sich selbst überschätzen und massive qualitative Defizite mitbringen, hörte ja irgendwie nie auf.

Adams finde ich cool, aber man muss leider auch sagen das er überbezahlt ist und nicht so liefert wie man das von jemanden mit so einem Vertrag erwartet. Hayward ist spielintelligent und es gab Zeiten in denen er sehr smart spielte. Wenn OKC dabei auch noch einen teuren Bremsklotz wie Schröder losbekommt, finde ich das attraktiv. Der große Faktor dabei ist für mich das erneute Aus in Runde 1. Ich verstehe aus Fan-Sicht total an Adams festzuhalten, aber mehr als Runde 1 wird mit diesem Roster und Trainer wohl eher schwieriger als einfacher werden. Also benötigt es Risiko und Kreativität.

Hayward war unter dem Strich, gemessen an der Rolle und Situation in Boston gar nicht so schlecht wie er teilweise dargestellt wird. Ich möchte aber auch nichts schönreden. Das war viel zu wenig und die Playoffs stark ausbaufähig. Man darf trotzdem nicht vergessen das er Playmaking mitbringt und damit das Loch hinter Westbrook kaschieren könnte. Auf 36 Minuten legte er 16/6/5 auf, immerhin bei einem ORtg von 114. Das sind jetzt keine Fabelzahlen, aber zumindest nicht totale Grütze.

Er ist total überbezahlt, aber das sind die Kollegen Adams und Schröder auch. Adams wird jetzt 26 Jahre alt, spielt(e) immer sehr ähnlich und offensichtlich reicht es mit Billy, Westbrook und Co. nicht zu mehr. Warum daran festhalten? Wie viel Upside hat Adams noch? Gibt es noch eine realistische Chance, dass er einen großen Sprung nach vorne macht? Was wäre der Best Case? Wie wichtig ist er für das Teamgefüge?

Bei Hayward ist der Best Case ein absoluter Topspieler, der individuell weit über Adams steht. Zudem ist Hayward teamfähig. Das ist Adams zwar auch, aber Hayward kann kreieren und könnte trotz Westbrook’s Spielstil nützlich sein. Schröder ist es mit und ohne Westbrook nicht. Wenn man noch irgendwie per Trade, Free Ageny oder Buyout an einen Center kommen könnte, der hart spielt, wäre das genial.

Russ
Hayward
PG 13
Grant
X

wäre mir aufgrund der äußerst komplexen Situation in OKC lieber. Die Betonung liegt allerdings explizit darauf. In einer anderen Situation würde ich um Hayward auch einen großen Bogen machen. Hayward ist zumindest mit einem Bein besser als Wiggins, der auch schon genannt wurde. Aufgrund der angesprochenen Kausalkette von Kanter bis Schröder, wird man so oder so bluten müssen, um das Team evtl. zu verbessern. Eine „gute“ und „risikoarme“ Lösung gibt hier vermutlich nicht. Dafür wurden zuvor zu viele Fehler gemacht.

Fazit:
Hayward + kreative/innovative Lösung auf C wäre mir lieber als weiterhin daran festzuhalten was offensichtlich nicht sonderlich gut funktioniert. Das soll natürlich nicht heißen, dass es keine besseren Optionen geben würde oder es selbst besser wäre alles so zu lassen wie es aktuell ist.
Ich glaube auch, dass man, WENN man was ändern will, Adams traden muss. Keine Ahnung, ob es das Risiko Hayward wert ist. Das wissen die, die wissen, wie es um seine Gesundheit steht, wahrscheinlich besser.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2601
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#5399

Beitrag von Pillendreher » 28.06.2019, 15:29

Das große Problem ist dabei doch auch, dass Boston (zumindest wenn man sich die Diskussionen bei RealGM anschaut) womöglich denken könnte, dass wir gar für Adams noch nen Pick mitschicken müssten. Dass Adams gerade kein Salary Dump ist, scheint vielen nicht klar zu sein. Und ich frage mich, ob das GMs nicht auch so sehen. Selbst Hayward alleine wäre es für mich nicht wert, einfach weil du bei Adams weißt, woran du bist, während du bei Hayward für Replacement Level 30 Millionen hinlegen könntest..

Sebastian Hansen
Beiträge: 2860
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#5400

Beitrag von Sebastian Hansen » 28.06.2019, 19:29

Finde einen fairen Deal:
Hayward und Memphis Pick gegen Adams und Patterson.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Antworten