Oklahoma City Thunder

Zur ausgiebigen Diskussion über die einzelnen NBA-Franchises. Fan-Talk!
Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

Oklahoma City Thunder

#4726

Beitrag von Pillendreher » 12.12.2018, 16:39

Windhorst schreibt, dass die Pacers vielleicht einen von Joseph/Collison hergeben werden.

Bild

#WhyNot :mrgreen:

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#4727

Beitrag von freiplatzzokker » 12.12.2018, 16:43

Pillendreher hat geschrieben:
12.12.2018, 16:39
Windhorst schreibt, dass die Pacers vielleicht einen von Joseph/Collison hergeben werden.

Bild

#WhyNot :mrgreen:
Weil OKC so noch höher in die Lux Tax kommt. Das ist doch nicht sinnvoll. Champ wirst du mit Otto und Joseph auch nicht. Lohnt sich nicht.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#4728

Beitrag von Pillendreher » 12.12.2018, 17:03

freiplatzzokker hat geschrieben:
12.12.2018, 16:43
Pillendreher hat geschrieben:
12.12.2018, 16:39
Windhorst schreibt, dass die Pacers vielleicht einen von Joseph/Collison hergeben werden.

Bild

#WhyNot :mrgreen:
Weil OKC so noch höher in die Lux Tax kommt. Das ist doch nicht sinnvoll. Champ wirst du mit Otto und Joseph auch nicht. Lohnt sich nicht.
Naja. Joseph ~ Schröder und Porter >>> was man sonst noch abgibt. Das wäre schon eine deutliche Verbesserung.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#4729

Beitrag von Sebastian Hansen » 12.12.2018, 17:57

Porters Vertrag wäre richtig übel, aber: man ein krasses Roster

Russ-Joseph-Felton
(Roberson) - Ferguson- Diallo
George - Porter - Nader
Grant - Porter
Adams - Noel

Man könnte krass Closing-Lineups schicken, z.B. Russ-Roberson-George-Porter-Adams oder auch Russ-George-Porter-Grant-Adams oder Russ-Joseph-George-Porter-Adams. Aber Porter würde uns mit seinem Shooting und seiner Defense massiv helfen im Vergleich zu Patterson und Abrines. Joseph trifft Dreier ebenfalls ganz gut und kann verteidigen. In Sachen Scoring und Creation sicher nicht so gut wie Schröder, aber dafür halt der bessere Schütze. Kommt wie Pillendreher schreibt wahrscheinlich aufs selbe raus.

Klar, man müsste sich im Sommer dann wahrscheinlich je einen neuen PG und C suchen, aber falls die Warriors weiter struggeln sollten, wäre das (insbesondere falls Roberson fit ist) ein Championship-Roster. Ich hatte ja geschrieben, dass ich Schröder ungern abgeben würde, wenn kein neue PG zurück kommt, und der Trade hat sicherlich viele Schwächen. Aber mir wäre es ehrlich gesagt egal, dass wir so viel Tax zahlen. Nach menschlichem Ermessen sind 2019 und 2020 wohl die letzten beiden Jahre, bei denen man mit Russ als führender Figur Chancen auf den Titel hat und die würde ich versuchen zu nutzen. Danach kann man dann ehrlich gesagt gerne abreißen...
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1019
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#4730

Beitrag von sidney95 » 12.12.2018, 18:34

freiplatzzokker hat geschrieben:
12.12.2018, 16:43

Weil OKC so noch höher in die Lux Tax kommt. Das ist doch nicht sinnvoll. Champ wirst du mit Otto und Joseph auch nicht. Lohnt sich nicht.
Ich kann dieses Argument nicht mehr hören... Es kann uns doch scheiß egal sein ob und wie viel Lux Tax die Besitzer zum zahlen bereit sind.

Kp ob Porter bei uns wirklich zum Zug kommen würde. In Washington bettelt man förmlich drum, dass er mehr Würfe nimmt. Kann mir nicht vorstellen, dass er plötzlich neben einem Alpha wie Russ direkt jeden offenen Corner 3 abdrückt.

Ich würde momentan noch abwarten. Eventuell die Fühler nach Phoenix wegen Ariza ausstrecken aber mit ob die mit Roberson was anfangen können mag ich bezweifeln.

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#4731

Beitrag von freiplatzzokker » 12.12.2018, 20:38

sidney95 hat geschrieben:
12.12.2018, 18:34
Ich kann dieses Argument nicht mehr hören... Es kann uns doch scheiß egal sein ob und wie viel Lux Tax die Besitzer zum zahlen bereit sind.
Du kannst gerne weiter träumen und Vorschläge machen, die nicht realistisch sind. Das ändert nichts daran, dass OKC eher Geld sparen wird als sich noch mehr zu belasten. Es läuft auch gerade gut und z.B. auf Abrines oder Patterson könnte man verzichten. Dafür bekommt man wahrscheinlich aber kein Upgrade sonder muss eher noch drauf zahlen, weil es kaum noch Teams mit finanzieller Flexibilität gibt.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#4732

Beitrag von Pillendreher » 12.12.2018, 22:24

Folgendes Szenario:

Patterson zieht die Option nicht
Die Option bei Ferguson wird gezogen
Noel zieht die Option nicht
Die Option bei TLC wird nicht gezogen
Nader wird rausgeworfen
Man streicht alle Capholds

Westbrook/Schröder/x
Roberson/Ferguson/x
George/Diallo/x
Grant/x/x
Adams/x/x

Noch drei Minimum Roster Charges und man steht laut Capulator bei 142 Millionen an Gehalt und 16 Millionen an Steuern.

Nun mit obigem Trade-Vorschlag und demselben Vorgehen hinsichtlich Nader, Noel, Ferguson und den Capholds:

Westbrook/x/x
Roberson/Ferguson/x
George/Diallo/x
Porter/Grant/x
Adams/x/x

Noch ein Minimum Roster Charge: 169 Millionen an Gehalt und 73 Millionen an Steuern. Das ist dann effektiv 84 Millionen mehr. Man würde wohl hier dann mindestens einen von Roberson und Grant abgeben.

Porter ist klar überbezahlt, könnte aber derjenige Rollenspieler sein, der das Team auf ein noch höheres Niveau hebt. Und um auch ein wenig dick aufzutragen: Vielleicht muss man auch einfach innerhalb der nächsten zwei Saisons zahlen, denn danach könnte es, je nach dem, wie es mit Westbrook weiter geht, eh schon zu spät sein.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#4733

Beitrag von Pillendreher » 13.12.2018, 07:32

Was für eine Scheiss Niederlage. Einfach ein bisschen mehr Einsatz und Disziplin und man zieht das Ding. Die Rotationen waren praktisch das ganze Spiel über zu langsam. Man hat viel zu viele Offensivrebounds und somit einfache Punkte hergegeben. Die Pelicans standen viel zu oft an der Linie (manche Off-Ball-Foul Pfiffe waren auch :stupid:...die würde ich mal gerne für die Thunder sehen) und man hat dann selber viel zu viele Freiwürfe liegen lassen. Westbrook offensiv und defensiv katastrophal. Keine Ahnung was mit ihm los ist, aber wenn er schon gar nicht verteidigen will und regelmäßig 10 Meter hinter seinem Gegenspieler steht, dann muss da wenigstens offensiv was kommen. Wir bezahlen ihn nicht, um Andre Miller zu sein.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#4734

Beitrag von Sebastian Hansen » 13.12.2018, 10:25

Porter ist klar überbezahlt, könnte aber derjenige Rollenspieler sein, der das Team auf ein noch höheres Niveau hebt. Und um auch ein wenig dick aufzutragen: Vielleicht muss man auch einfach innerhalb der nächsten zwei Saisons zahlen, denn danach könnte es, je nach dem, wie es mit Westbrook weiter geht, eh schon zu spät sein.
Ob es dann am Ende Porter ist, den man überbezahlt, ist die andere Frage, aber ich glaube, dass die Thunder, wenn der Westen so weiter macht, dieses Jahr die Chance nutzen sollten. Ist vielleicht die vorletzte oder gar letzte auf die Finals in der Ära Westbrook, da ist das Geld dann egal. Denke, dass Russ ab 2020 endgültig so sehr abbauen wird, dass um ihn herum kein Top-Team mehr gebaut werden kann, also muss jetzt alles auf Sieg gesetzt werden.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#4735

Beitrag von freiplatzzokker » 13.12.2018, 11:24

Ich bin froh nicht so verblendet zu sein. Eine Meisterschaft lässt sich nicht kaufen. Die Chemie ist auch wichtig. Kommt Roberson einigermaßen vernünftig zurück, brauchen die Thunder keinen weiteren Rollenspieler. Momentan läuft es doch ganz gut. Einen Star wird man ohne Assets eh nicht bekommen. Ich bin der Meinung, dass ein Upgrade dann viel zu wenig bringen würde.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#4736

Beitrag von Pillendreher » 13.12.2018, 11:59

freiplatzzokker hat geschrieben:
13.12.2018, 11:24
Ich bin froh nicht so verblendet zu sein.


Freut mich für dich.
freiplatzzokker hat geschrieben:
13.12.2018, 11:24
Eine Meisterschaft lässt sich nicht kaufen
Und wer will das hier tun?
freiplatzzokker hat geschrieben:
13.12.2018, 11:24
Die Chemie ist auch wichtig
Da kannst du noch so viel Chemie haben: Die Bricks von draußen kriegst du damit dennoch nicht weg.

freiplatzzokker hat geschrieben:
13.12.2018, 11:24
Kommt Roberson einigermaßen vernünftig zurück, brauchen die Thunder keinen weiteren Rollenspieler. Momentan läuft es doch ganz gut. Einen Star wird man ohne Assets eh nicht bekommen. Ich bin der Meinung, dass ein Upgrade dann viel zu wenig bringen würde.
Roberson fährt im Moment noch auf einem Scooter rum. Mit dem zu planen ist blauäugig. Wer weiß, ob der in dieser Saison noch spielt? Im Übrigen aber wird auch er die offensiven Probleme nicht lösen, denn er hat auch keinen Sprungwurf und verhaut Freiwürfe. Porter ist letztlich eine hocheffiziente Variante von Roberson. Defensiv nicht ganz auf demselben Niveau, aber dennoch ein sehr guter Verteidiger, der offensiv schon seit Jahren so viel aus seinen Ballbesitzen rausholt wie kaum ein anderer Spieler. Könnte man Porter holen ohne Adams abzugeben, wäre dass eine klasse Transaktion, denn dann hätte man endlich auch mal genug Flugelspieler, um öfter mal smallball zu spielen. 60 TS% bei guter Verteidigung und 40% von der Dreierlinie ist etwas, was dieser Mannschaft sehr weiterhelfen würde. Man kann nämlich nicht erwarten, dass man in den Playoffs damit durchkommt, alles zu verwerfen. Das reicht einfach nicht, was da bisher angeboten wird.

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#4737

Beitrag von freiplatzzokker » 13.12.2018, 18:52

Ich würde ja eher einen solchen Deal vorschlagen: http://www.espn.com/nba/tradeMachine?tradeId=yc6c4jeo
Terrence Ross spielt eine richtig gute Saison und würde OKC weiterhelfen. Hatte ihn vor 2 Jahren schon einmal für die Thunder im Visier. Damyean Dotson und Justin Holiday wären ebenfalls ein Kandidaten, die interessant sein könnte. Die drei sind günstigere Varianten als Porter, die einen ähnlichen Impact haben können.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#4738

Beitrag von Pillendreher » 13.12.2018, 23:37

Das ist natürlich ein anderer Aspekt der Debatte: Vielleicht kann man Schröder auch halten und schafft es, 1, 2 Spieler noch zu holen, ohne nennenswertes abzugeben (etwa dann noch Ellington in die Melo TPE).

Benutzeravatar
Vengar
Beiträge: 12
Registriert: 30.11.2017, 21:04
Lieblingsteam: Washington Wizards
Lieblingsspieler: Kelly Oubre
Lieblingsposition: Point Guard

#4739

Beitrag von Vengar » 13.12.2018, 23:39

Also zunächst mal: der Deal für Porter mit Schröder ist ein schlechter Witz, ihr habt nix im Kader, was ihr für Porter abgeben wollt und das die Wizards auch annehmen würden

Zweitens: ein guter Verteidiger ist Otto nicht wirklich. Er ist sehr clever, aber leider fußlahm. Insgesamt +-0 defensiv

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#4740

Beitrag von Pillendreher » 14.12.2018, 17:42

https://www.silverscreenandroll.com/201 ... oenix-suns

Laut Shelburne hat man Interesse an KCP.

--------------------------

http://www.espn.com/nba/story/_/id/2551 ... ersion-okc

Young zu Paul George.

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#4741

Beitrag von Pillendreher » 15.12.2018, 11:13

Diese Vollidioten. 2x hintereinander wegen denau denselben Fehlern verloren. Und jedes Mal hat dem Gegner die halbe Starting 5 gefehlt.

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1019
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#4742

Beitrag von sidney95 » 16.12.2018, 00:01

Russ macht mittlerweile enorm sorgen. Offensive durchhänger haben ist das eine. Aber anstatt dann zu sagen “wenn’s n der O nicht läuft dann häng ich mich defensiv rein” kommt von ihm ja absolut gar nix. Sehr schade. Clippers sind jetzt mal wieder ein Must win.

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#4743

Beitrag von freiplatzzokker » 16.12.2018, 00:09

Im Back-2-Back auswärts gegen die Clippers ist jetzt auch kein Spaziergang. Ich vermute das wird nichts. Gegen die Bulls holt man dann den nächsten Sieg und anschließend kommen wieder ein paare schwere Brocken. Das ist jetzt eine heiße Phase. Hoffentlich grooven sich die Thunder wieder ein und finden sich nicht irgendwann auf Platz 8-9 wieder.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1019
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#4744

Beitrag von sidney95 » 16.12.2018, 02:18

freiplatzzokker hat geschrieben:
16.12.2018, 00:09
Im Back-2-Back auswärts gegen die Clippers ist jetzt auch kein Spaziergang. Ich vermute das wird nichts. Gegen die Bulls holt man dann den nächsten Sieg und anschließend kommen wieder ein paare schwere Brocken. Das ist jetzt eine heiße Phase. Hoffentlich grooven sich die Thunder wieder ein und finden sich nicht irgendwann auf Platz 8-9 wieder.
Naja die Clippers haben sich auch wieder abgekühlt. Alles andere als ein Sieg waer eine große Ueberraschung heute. Sweet Lou Out hilft der killt uns immer. Da ist es auch egal ob B2B weil gestern hat man ja eh komplett ohne Energie gespielt

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1019
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#4745

Beitrag von sidney95 » 16.12.2018, 11:37

Russ wieder neben der Spur. Diesmal aber die offensiven Struggles nicht auch auf die D übertragen sondern dort ganz soliden Einsatz gezeigt. Wichtiger bounce back W auch wenn nicht pretty. On the the next one.

Sebastian Hansen
Beiträge: 2861
Registriert: 14.01.2013, 14:12

#4746

Beitrag von Sebastian Hansen » 18.12.2018, 12:22

Nachdem die Suns ihn entlassen haben: wie hoch ist die Chance, dass wir Austin Rivers für das Minimum holen? Und würde er bei uns reinpassen? Kann ganz gut werfen (16/17 und 17/18 jeweils 37% Dreier bei 4 bzw. 5,9 3PA/G, in den zwei Jahren war er auch sonst einigermaßen effizient). Nachteilig wäre ggf. die Defense (ich kann grad nicht einschätzen, wie schlecht er wirklich darin ist) und dass er schon eher ein Balldominanter Guard ist, wo die Frage besteht, ob er neben Russ und Schröder passt. Aber ich glaube, er ist immerhin besser als Abrines und man könnte dann Abrines und Patterson (und vielleicht sogar auch Schröder, wenn man noch einen halbwegs sinnvollen PG findet) gegen einen guten Forward traden.
Die Mecs in 2014:
Guard: Lance Stephenson, Randy Foye
Guard: Dwyane Wade
Forward: Chandler Parsons, Mike Dunleavy
Forward: Josh McRoberts
Center: Dwight Howard, Spencer Hawes

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#4747

Beitrag von Pillendreher » 18.12.2018, 19:26

Der soll wohl vom menschlichen her ein ziemliches Arschloch sein. Und dann stellt sich die Frage, ob er mit einer kleineren Rolle zufrieden wäre.

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#4748

Beitrag von freiplatzzokker » 18.12.2018, 20:04

Alles nur nicht Rivers. Der Typ kann nur unter Papa gut spielen. Für jedes andere Team ist er eher ein Spieler mit negativem Impact. Bitte nicht zugreifen. OKC braucht eher einen 3D Spieler auf dem Wing. Davon ist Rivers meilenweit entfernt. Wie gesagt: Justin Holiday oder Damyean Dotson könnten helfen.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

Benutzeravatar
freiplatzzokker
Beiträge: 1064
Registriert: 18.05.2015, 17:49
Lieblingsteam: Seattle Sonics
Lieblingsspieler: Gary Payton
Lieblingsposition: Point Guard

#4749

Beitrag von freiplatzzokker » 18.12.2018, 20:27

Glück gehabt. Rivers wird nach seinem Buyout bei den Grizzlies landen.
Seattle Sonics
PG | Beverley / Satoransky / White / Jerome
SG | DeRozan / Hart / Johnson
SF | Porter / Ariza / Reddish
PF | Grant / Green / Washington
C | Adams / Bryant / Noel / Fernando

sidney95
Go-to-Guys Supporter
Beiträge: 1019
Registriert: 13.01.2013, 23:44
Lieblingsteam: Oklahoma City Thunder
Lieblingsspieler: Westbrook
Lieblingsposition: Wing
Wohnort: Freiburg

#4750

Beitrag von sidney95 » 20.12.2018, 06:29

Richtig geile Partie unserer Thunder. Da hat echt jeder gut gespielt. Wenn die Thunder bis zum ASG weiter so spielen könnte Adams es vielleicht ins ASG schaffen.

Antworten