Playoffs - Teambeiträge

Hier gibt es alle Infos und Ergebnisse zu den Votings für die Regular Season und die Playoffs.
Antworten
Benutzeravatar
Matthias Holtermann
Beiträge: 2675
Registriert: 20.07.2014, 20:42
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Aaron Gordon
Lieblingsposition: Stretch-5 Rim Protector ;)

Playoffs - Teambeiträge

#1

Beitrag von Matthias Holtermann » 10.09.2015, 21:15

Jedes Playoffteam soll hier nochmal die Chance bekommen, auf seine Stärken speziell bzgl. der Playoffs hinzuweisen.

Ich werde zu jeder Serie einen Thread eröffnen, in dem ich dann den jeweils letzten Teambeitrag der Teams am Anfang zitieren werde. Entweder den aus diesem Thread oder den aus der Regular Season.

Die Regeln für die Teambeiträge hier sind die selben:
  • Teamname und jeder Spieler des Kaders muss in der anfänglichen Übersicht enthalten sein
  • Wenn dann nur das Teamlogo oder die Depth Chart/Rotation als Bild. Keine anderen Bilder!
  • Maximal 2500 Zeichen (incl. Leerzeichen, exclusive Kaderübersicht)


Die Votings zu den Playoffs beginnen vermutlich am Montag!

Benutzeravatar
SLB
Beiträge: 292
Registriert: 14.01.2013, 14:00
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant, Ron Artest <3
Lieblingsposition: Guard
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von SLB » 13.09.2015, 11:21

Atlanta Hawks

Depth Chart:
PG: Jeff Teague / CJ Watson / Kendall Marshall
SG: Kyle Korver / Jason Terry / Norman Powell
SF: Nicolas Batum / Nemanja Bjelica / Caron Butler
PF: Paul Millsap / Luis Scola / Marcus Morris
C: Al Horford / Brandan Wright / Kelly Olynyk

Ziel:
Ergebnis der letzten Saison (Eastern Conference Finals) mindestens bestätigen.

Warum kann das Ziel erreicht werden?

- Home Court Advantage gegen alle Ost-Teams

- erneut bestes Team im Osten in der Regular Season: Bestätigung, dass Vorsaison keine Phase war sondern die Hawks zu den absoluten Top-Teams der Association zählen

- riesigen Schwachpunkt der letztjährigen Playoffs in Stärke umgewandelt: viel, viel tiefere Bank

- Team ist durch Neuzugänge (z.B. Batum, Watson, Bjelica, Wright, Scola, Morris, Terry, Olynyk) offensiv deutlich flexibler (unberechenbarer) aufgestellt (--> weiterer Schwachpunkt der Vorsaison)

- ein Aspekt, der vor allem in den Playoffs eine große Rolle spielt: das Team ist deutlich erfahrener als das Team der Vorsaison
General Manager der ATLANTA HAWKS

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1208
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#3

Beitrag von Marc Petri » 13.09.2015, 19:46

Miami Heat

Rotation:

Goran Dragic, Ty Lawson, McCallum
Tony Allen, PJ Tucker, Goran Dragic, Karasev
Luol Deng, PJ Tucker, Evans, Webster, Karasev
Kevin Love, Jared Sullinger, Andersen Haslem, Evans
Tyson Chandler, Tyler Zeller, Jared Sullinger, Andersen

Ziel: Status als Contender gerecht werden.

Stärken:

- Ausgewogene, unheimlich starke Starting Five, die ermöglicht alle Spieler in ihrer bestmöglichen Rolle spielen zu lassen.

- Dragic und Love in exakt den Rollen, in denen sie zu den besten Spielern der Liga gehören (Vergleich: Saison 13/14). Ihre Nominierung zum All-Star-Game unterstreicht das.

- Dragic deutete nach seinem Wechsel zu den Heat wieder diese Klasse an, bis auf den Dreier war das wieder ähnlich stark). Dragic/Love dürfte NOCH besser funktionieren als Dragic/Frye. Zudem hat er mit Chandler einen weiteren sehr starken PnR-Partner.

- Mit die beste Bank der Liga: Lawson, Tucker, Sullinger und Zeller machen die 9-Mann-Rotation komplett.

- Defensivqualitäten: Mit Allen, Tucker und Deng habe ich drei Flügelspieler, die defensiv auf höchstem Niveau agieren können. Tyson Chandler, Tyler Zeller und Chris Andersen gehören direkt am Korb zu den besten / besseren Verteidigern der Liga.

Fazit: Ich sehe die Miami Heat in keinem Duell (im Osten) als Außenseiter.

Eins, zwo, drei - Oberkörper frei!
Zuletzt geändert von Marc Petri am 13.09.2015, 22:16, insgesamt 1-mal geändert.

Jonyo
Beiträge: 341
Registriert: 28.07.2014, 23:13
Lieblingsteam: Cleveland Cavaliers, GSW
Lieblingsspieler: Kyrie Irving, Steph Curry
Lieblingsposition: PG

#4

Beitrag von Jonyo » 14.09.2015, 02:00

PG Kyrie Irving / Mo Williams / Nate Robinson
SG Dwayne Wade / Iman Shumpert / Jamal Crawford
SF LeBron James / Nick Young / James Jones
PF Josh McRoberts / Tristan Thompson / Michael Beasley
C Timofey Mozgov / Joel Anthony

Ziel: Ziel ist ganz klar die Meisterschaft.

Wie soll dies erreicht werden?
- jede Menge Playoff-Erfahrung im Team
- der LeBron- und Wade-Faktor in entscheidenden Spielen, sehe ich gegen jedes Team im Osten als klaren Vorteil an
- tiefe Bank
- Small-Ball-Variante mit Irving/Wade/Shumpert/LeBron/Mozgov als starke Option
Zuletzt geändert von Jonyo am 14.09.2015, 02:00, insgesamt 1-mal geändert.
PSN: |Jonyo|

Benutzeravatar
StrongBad
Beiträge: 263
Registriert: 28.07.2014, 09:55
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Jordan, Pippen, Bird, James
Lieblingsposition: SF, Point Forward
Wohnort: Luxemburg

#5

Beitrag von StrongBad » 14.09.2015, 04:46

Oklahoma City Thunder

Westbrook/Augustin/Richardson
Roberson/Meeks/Huestis
Durant/Singler/Harkless
Ibaka/Smith/Martin
Vucevic/Aldrich/McGary

Seit dem Training Camp wird die Mannschaft auf genau diese Phase vorbereitet. Die Playoffs sind da und es wird einen Gang höher geschaltet. Der Fakt dass das Team eingespielt ist und jeder Spieler seine ihm zugeteilte Rolle in und auswendig kennt, wird in Angesicht brenzeliger Situation seine Früchte tragen. Es gibt kein Team in der gesamten Liga das gleichzeitig Durant, Westbrook und Vucevic vom Scoren abhalten kann. Vor allem der Trend zum Small-Ball in den Playoffs wird gegen OKC nicht den gewünschten Erfolg haben. Ebony & Ivory (Ibaka und Vucevic) ergänzen sich perfekt und strahlen als Duo von der Zone bis zur Dreierlinie Gefahr aus. Doppeln fällt aus, da die Beiden sonst nach Gusto auf Punktejagd gehen. Die Low Post Power im OKC-Frontcourt bestraft gnadenlos jeden Small-Ball Center und PF. Vor allem die Warriors werden nicht drum rum kommen gross zu spielen, was OKC wiederum in die Karten spielt. Westbrook zerstört fast alle PGs mit seiner Athletik, Durant stellt, allein schon wegen seiner Größe, jeden Flügel der Liga vor schier unlösbare Probleme.

Durant und Westbrook sind mittlerweile reif und erfahren genug um uns ins gelobte Land zu führen. Die S5 ist homogen, die Bank ist stark. Die Thunder müssen vor keinem Team Angst haben und können jeden schlagen.

WIN OR GO HOME!

Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1222
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Jazz,
Lieblingsspieler: Donovan Mitchell
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von lemanu » 14.09.2015, 12:52

PG: Holiday / Collison
SG: Afflalo / Martin / (Anderson)
SF: Pondexter / Muhammad
PF: Bosh / Hill
C : Cousins / Hill


Playoffs Baby!

Das Team um MVP Kandidat Demarcus Cousins und die Allstars Bosh und Holiday geht mit einem positiven Trend in die Offseason. Auch wenn das Team noch relativ jung ist weißt es doch bereits sehr viel Playoff Erfahrung auf.
Die Offense wird mehr denn je auf Cousins ausgelegt, der danach va von Holiday und Bosh entlastet wird. Der dominante Center wird von kaum einem Gegenspieler im 1on1 zu stoppen sein und kreiert so Doppelteams, die zu freien Würfen führen. In zweiter Instanz können nach dem Outlet-Pass die Guards per Pick and Roll/Pop mit Bosh attackieren. Ein einfach aber bewährtes Prinzip dass nur mit einem dominanten Center wie Cousins derart funktioniert.
In den Playoffs wird die Rotation auf 9 Mann verdichtet (+ evtl ein paar min für Anderson). wird. Dennoch sind die Kings damit sehr tief besetzt für jede Position steht ein mehr als fähiger Back up parat. Die Bank bleibt eine Stärke.
PSN: Lem4nu-

Benutzeravatar
Pillendreher
Beiträge: 2602
Registriert: 11.04.2012, 13:31

#7

Beitrag von Pillendreher » 15.09.2015, 11:00

Los Angeles Clippers

Bild

PG: Chris Paul / Isaiah Thomas / Lester Hudson
SG: J.J. Redick / Wayne Ellington / C.J. Wilcox
SF: Paul Pierce / Richard Jefferson / Allen Crabbe / Tyler Johnson
PF: Blake Griffin / Kevin Garnett / Glen Davis
C: DeAndre Jordan / Ian Mahinmi

Ziel:
Minimum WCF

Das Team hat sich eindeutig verstärkt im Vergleich zur letzten Saison. Während damals bester Mann von der Bank noch Austin Rivers war, kann ich heute jeden Bankspieler bringen, ohne dass Paul und Griffin direkt nach der Auswechslung wieder bereit sein müssten, falls was schief geht. Man hat mit CP3 und Griffin das beste PG-PF Duo der Liga und um sie herum Spieler, die wissen was sie können und dies auch sehr effizient tun. Jeder Spieler sollte einigermaßen ausgeruht sein aufgrund der Tiefe des Kaders, sodass ich zuversichtlich bin, dass das Team auf die verschiedenen Herausforderungen der POs gut wird reagieren können.

(Ich hätte nie gedacht diesen Satz einmal zu schreiben): Go Clippers! :mrgreen:

Antworten