Playoffs - Wie sollen die POs aussehen?

Hier gibt es alle Infos und Ergebnisse zu den Votings für die Regular Season und die Playoffs.
Antworten

Soll es vor jeder Serie eine Diskussion geben?

Umfrage endete am 16.09.2015, 14:27

Nur ein Voting pro Serie
2
13%
Nur 1 Beitrag pro Team vorher
9
56%
1 Tag Diskussion vorher
4
25%
2 Tage Diskussion vorher
1
6%
3 Tage Diskussion vorher
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 16

Benutzeravatar
Matthias Holtermann
Beiträge: 2675
Registriert: 20.07.2014, 20:42
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Aaron Gordon
Lieblingsposition: Stretch-5 Rim Protector ;)

Playoffs - Wie sollen die POs aussehen?

#1

Beitrag von Matthias Holtermann » 06.09.2015, 14:27

Hier könnt ihr darüber mitdiskutieren wie die Playoffs genau aussehen sollen.

Es steht grob fest, dass es für jede Serie ein Thread mit öffentlichem Voting geben wird.

Jetzt gilt es die genauen Rahmenbedingungen zu klären:

Voting

a) Soll nur über den Sieger abgestimmt werden:

Auswahlmöglichkeiten:

Team X
Team Y

b) Oder soll auch das Serienergebnis bestimmt werden

Auswahlmöglichkeiten:

Team X in 4
Team X in 5
Team X in 6
Team X in 7
Team Y in 4
Team Y in 5
Team Y in 6
Team Y in 7


Diskussion?

Im Voting dieses Threads soll geklärt werden was vor dem Voting noch geschieht.

Nichts? -> Nur ein Voting
Oder soll jedes Team vor dem Voting noch Zeit haben einen einzigen Beitrag mit Argumenten zu verfassen?
Oder soll es eine freie Diskussion geben über 1, 2 oder 3 Tage?

Wie würden euch die Playoffs am besten gefallen?

Und habt ihr sonst noch andere Ideen?

Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1222
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Jazz,
Lieblingsspieler: Donovan Mitchell
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von lemanu » 06.09.2015, 15:39

ich denke die begrenzung der zeichen für die beschreibung der team startegie hat sich bewährt.

jedes team sollte in so einem beitrag die ausrichtung in dem match up kurz gefasst beschreiben können. (ohne besondere minuspunkte wenn dies nicht geschieht)
mmn sollten dann die anderen noch offene fragen stellen können und etwas diskutieren ebenfalls in kurzen beiträgen.
und dann die abstimmung, von mir aus gerne mit einem simulierten ergebniss (102:98 oder whatever)
PSN: Lem4nu-

Benutzeravatar
SLB
Beiträge: 292
Registriert: 14.01.2013, 14:00
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant, Ron Artest <3
Lieblingsposition: Guard
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von SLB » 06.09.2015, 17:53

Ich bin gegen eine Diskussion, welche Einfluss auf die Abstimmungen hat. Ich frage mich nämlich ehrlich gesagt, wozu diese dienen sollte bzw. über was man diskutieren will (die Themen sind irgendwann eh immer die gleichen). Die Kaderzusammenstellung und die Gedanken dahinter kann jeder GM in seinem Teambeitrag erläutern. Alles was darüber hinausgeht (z.B. Adjustments für jeweiligen Gegner), ist meiner Ansicht nach nicht Aufgabe eines GMs. Ich habe ehrlich gesagt keine Lust und Zeit mich damit zu befassen und fände es unfair, wenn mir dann daraus ein Nachteil entsteht, weil dies eben wie erwähnt überhaupt nicht in meinen Aufgabenbereich als GM fällt. Von daher stimme ich für ein simples Voting ohne Diskussion oder einzelne Beiträge für die jeweilige PO-Serie.
Zuletzt geändert von SLB am 06.09.2015, 17:54, insgesamt 1-mal geändert.
General Manager der ATLANTA HAWKS

Benutzeravatar
SLB
Beiträge: 292
Registriert: 14.01.2013, 14:00
Lieblingsteam: Los Angeles Lakers
Lieblingsspieler: Kobe Bryant, Ron Artest <3
Lieblingsposition: Guard
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von SLB » 06.09.2015, 18:10

Zusätzliche Anmerkungen:

Ich persönlich habe das Gefühl - und das registriere ich auch bei mir selbst - dass die Aktivität der Teilnehmer allmählich abnimmt. Eine Playoffphase mit ausgiebigen Diskussionen würde das Spiel nur noch mehr in die Länge ziehen und die GMs einiger Nicht-PO-Team vermutlich langweilen. Ziel des Spiel ist meiner Meinung nach auch nur bedingt der kurzfristige sportliche Erfolg sondern viel mehr die Wahl zum GM of the Year, wo eben auch Dinge wie z.B. Talent-Akquise oder Gehaltseinsparungen etc. eine Rolle spielen. Von daher sollte man sich auf die Analyse der GM-Moves aller Teilnehmer fokussieren und die Zeit nicht mit irgendwelchen PO-Coaching-Adjustments verschwenden.
General Manager der ATLANTA HAWKS

Benutzeravatar
Matthias Holtermann
Beiträge: 2675
Registriert: 20.07.2014, 20:42
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Aaron Gordon
Lieblingsposition: Stretch-5 Rim Protector ;)

#5

Beitrag von Matthias Holtermann » 06.09.2015, 20:33

Speziell beim letzten Posting gebe ich dir wohl vollkommen Recht. Man sollte auf jeden Fall mehr Zeit mit der GM-Bewertung als mit den Playoffs verbringen.
Und die abnehmende Gesamtaktivität habe ich auch schon vernommen.
Von daher sollten wir die Playoffs wohl eher kürzer gestalten!

Benutzeravatar
Bluejazz
Beiträge: 335
Registriert: 10.04.2015, 17:28
Lieblingsteam: Utah Jazz
Lieblingsspieler: Malone, Favors, Gobert, Mitchell
Lieblingsposition: Power Forward
Wohnort: Cologne

#6

Beitrag von Bluejazz » 06.09.2015, 20:46

Ich stimme SLB zu. Eine Diskussion der einzelnen Match-Up würde das Spiel nur künstlich in die Länge ziehen und auch (erfahrungsgemäß) eine schlechte Stimmung verbreiten, die irgendwann in einer endlosen Diskussion endet, die ehe keinen mehr interessiert. Wer hat jetzt auch schon zum Schluss noch Lust jeden Beitrag einzeln auseinander zu nehmen? Die meisten werden ehe aus einer Mischung aus Kaderzusammestellung und Bauchgefühl entscheiden. Eine kurze Zusammenfassung der jeweiligen Teams wie man sich auf die Serie vorbereitet (Vielleicht gibt es ja einen Upset) und dann die ganze Serie einmalig abstimmen lassen.

edit: ich gehe davon aus, dass mein Vorschlag die Option 2 in der Umfrage ist? Bin mir gerade was unsicher. :mrgreen:
Zuletzt geändert von Bluejazz am 06.09.2015, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
bei Spofo PistolPete7

gtg-GM der Houston Rockets

Utah ♪azz Fan since 1996

Benutzeravatar
Marc Petri
Beiträge: 1208
Registriert: 20.07.2014, 19:26
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Bo Outlaw, FVV, Nick Anderson,

#7

Beitrag von Marc Petri » 06.09.2015, 20:46

Ich habe für die Variante mit dem einen Tag gevotet, aber eigentlich gehe ich auch mit dem Beitrag von SLB konform. Wir sind GMs und keine Trainer :D ...eigentlich würde ein Beitrag vor den POs reichen, in dem wir eventuell hervorheben, warum unsere Teams gut aufgestellt sind um in der Poststeason zu bestehen.

Benutzeravatar
lemanu
Beiträge: 1222
Registriert: 12.08.2013, 23:39
Lieblingsteam: Knicks, Bulls, Jazz,
Lieblingsspieler: Donovan Mitchell
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von lemanu » 06.09.2015, 21:59

hmm i can see the point..
vlt reicht auch ein beitrag ohne große diskussion.
das kann auch ausarten.
PSN: Lem4nu-

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1360
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#9

Beitrag von Coach K » 07.09.2015, 13:22

Ich habe für einen kurzen Teambeitrag gestimmt, und dann die Abstimmung also Option Nr. 2

Was mich persönlich sehr ärgert ist das sich GM dann aufeinmal nicht mehr melden in der dritten Phase. Somit steht dann ein GM natürlich dumm da wenn sich in seinem Team nichts mehr tut.
Das ist schon ärgerlich.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Jonyo
Beiträge: 341
Registriert: 28.07.2014, 23:13
Lieblingsteam: Cleveland Cavaliers, GSW
Lieblingsspieler: Kyrie Irving, Steph Curry
Lieblingsposition: PG

#10

Beitrag von Jonyo » 07.09.2015, 13:40

Ich habe auch für Option 2 gestimmt. Ich habe auch eher weniger Lust und Zeit jedes einzelne Team auseinander zu nehmen. Das wurde außerdem ausführlich schon getan.
Gibt es Diskussionen über Team oder Voting, können die ja ohne Probleme im Diskussionsthread, unabhängig vom Voting selbst, stattfinden.
PSN: |Jonyo|

Benutzeravatar
Matthias Holtermann
Beiträge: 2675
Registriert: 20.07.2014, 20:42
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Aaron Gordon
Lieblingsposition: Stretch-5 Rim Protector ;)

#11

Beitrag von Matthias Holtermann » 08.09.2015, 14:50

In der Hauptumfrage scheint es wohl auf "nur einen Teambeitrag" hinauszulaufen. Ich würde auch sagen, dass wir es bei einem allgemeinen Teambeitrag für die gesamten Playoffs belassen, denn alles matchupspezifische ist eh Sache des Coaches und so können wir die Playoffs ohne Voting-Pause durchziehen. Den Teambeitrag würde ich dann in jeder Serie zitieren.

Bleibt nur noch zu bestimmen ob nur der Sieger einer Serie bestimmt werden soll oder auch das ungefähre Serienergebnis (z.B. 4-2), wie in den Playoffthreads. Da würde dann das durchschnittliche Ergebnis zählen.
Matthias Holtermann hat geschrieben:
Voting

a) Soll nur über den Sieger abgestimmt werden:

Auswahlmöglichkeiten:

Team X
Team Y

b) Oder soll auch das Serienergebnis bestimmt werden

Auswahlmöglichkeiten:

Team X in 4
Team X in 5
Team X in 6
Team X in 7
Team Y in 4
Team Y in 5
Team Y in 6
Team Y in 7

Benutzeravatar
Coach K
Beiträge: 1360
Registriert: 16.04.2015, 16:25
Lieblingsteam: Orlando Magic, Spurs, Jazz
Lieblingsposition: Coach
Wohnort: Neuenstadt

#12

Beitrag von Coach K » 08.09.2015, 15:12

ich bin für Serienergebnis.
Rise of the Bamba
___________________________
Orlando Magic

PG: Schröder / DSJ
SG: Hood / Delly / Hezonja
SF: Prince /Jackson / Dekker
PF: Simmons / O`Quinn
C: Porziņģis / Zeller

Benutzeravatar
StrongBad
Beiträge: 263
Registriert: 28.07.2014, 09:55
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Jordan, Pippen, Bird, James
Lieblingsposition: SF, Point Forward
Wohnort: Luxemburg

#13

Beitrag von StrongBad » 08.09.2015, 15:19

sorry wegen meine Abwesenheit die letzten 1 1/2 Wochen...privates...Todesfall und und und...wie dem auch sei:

Ich stoße etwas spät zur Party hinzu, jedoch wird mich dies nicht daran hindern meinen üblichen unqualifizierten Kommentar dazu abzugeben. :tup:

Ein Beitrag pro Team pro Serie ist mAn die beste Lösung. Ich würde ungern auf die Möglichkeit verzichten mich schriftlich im Duell einzubringen. Man muss ja nicht einen auf Coach machen (mein Herz blutet, ich liebe es doch so) und alle einzelnen Playsets beschreiben, aber eine auf 2500 Wörter begrenzte Analyse von der Serie trägt bestimmt zum Spielspaß bei.

So auch für die Einschätzung des Serienverlaufs. 4-3 anstatt von 4-0 hat schon eine enorme Aussage und reflektiert die Stärke und das Matchup der jeweiligen Teams.

Joa...ich glaube das wars auch schon wieder meinersteits, man liest sich.

Benutzeravatar
Matthias Holtermann
Beiträge: 2675
Registriert: 20.07.2014, 20:42
Lieblingsteam: Orlando Magic
Lieblingsspieler: Aaron Gordon
Lieblingsposition: Stretch-5 Rim Protector ;)

#14

Beitrag von Matthias Holtermann » 10.09.2015, 21:07

StrongBad hat geschrieben: Ein Beitrag pro Team pro Serie ist mAn die beste Lösung. Ich würde ungern auf die Möglichkeit verzichten mich schriftlich im Duell einzubringen. Man muss ja nicht einen auf Coach machen (mein Herz blutet, ich liebe es doch so) und alle einzelnen Playsets beschreiben, aber eine auf 2500 Wörter begrenzte Analyse von der Serie trägt bestimmt zum Spielspaß bei.
Kann ich verstehen, dass man sich gerne zu jeder Serie äußern will. Aber ich glaube in der jetzigen Spielendphase wäre es glaube ich eher kontraproduktiv noch mehrere Pausen zu haben, bei denen man dann zwangsmäßig auf die Erstellung der Teambeiträge warten muss und auf einige vermutlich sogar vergeblich. Da würde ich doch eher noch mehr Zeit mit der Bewertung der GM-Leistung verbringen.

Von daher denke ich sollten einmalige Playoff-Teambeiträge reichen, die sich mit dem eigenen Team beschäftigen. Alles was sich mit dem Gegner beschäftigt geht dann mMn auch zu sehr ins Coaching über.

Benutzeravatar
StrongBad
Beiträge: 263
Registriert: 28.07.2014, 09:55
Lieblingsteam: Chicago Bulls
Lieblingsspieler: Jordan, Pippen, Bird, James
Lieblingsposition: SF, Point Forward
Wohnort: Luxemburg

#15

Beitrag von StrongBad » 11.09.2015, 22:24

Ja das stimmt wohl. Du hast mich überzeugt. Respekt...Schaffen nicht viele :lol:

Nee aber im Ernst, du hast Recht indem du davon ausgehst dass es dem Spiel die Luft vollends aus den Segeln nehmen würde. Ein Beitrag für die Playoffs ist schon der richtige Weg.
Matthias Holtermann hat geschrieben:
StrongBad hat geschrieben: Ein Beitrag pro Team pro Serie ist mAn die beste Lösung. Ich würde ungern auf die Möglichkeit verzichten mich schriftlich im Duell einzubringen. Man muss ja nicht einen auf Coach machen (mein Herz blutet, ich liebe es doch so) und alle einzelnen Playsets beschreiben, aber eine auf 2500 Wörter begrenzte Analyse von der Serie trägt bestimmt zum Spielspaß bei.
Kann ich verstehen, dass man sich gerne zu jeder Serie äußern will. Aber ich glaube in der jetzigen Spielendphase wäre es glaube ich eher kontraproduktiv noch mehrere Pausen zu haben, bei denen man dann zwangsmäßig auf die Erstellung der Teambeiträge warten muss und auf einige vermutlich sogar vergeblich. Da würde ich doch eher noch mehr Zeit mit der Bewertung der GM-Leistung verbringen.

Von daher denke ich sollten einmalige Playoff-Teambeiträge reichen, die sich mit dem eigenen Team beschäftigen. Alles was sich mit dem Gegner beschäftigt geht dann mMn auch zu sehr ins Coaching über.

Antworten