NBA Predictions/Tie...
 
Share:
Notifications
Clear all

NBA Predictions/Tiers  

Seite 1 / 2
  RSS
Julian Lage
(@yul)
Moderator

Nachdem auf Twitter gerade alle mit Prognosen beschäftigt sind, könnten wir das ja eigentlich mal wieder hier mit etwas tiefergehender Diskussion starten. Ich habe mich der Einheitlichkeit halber mal für Jonathans Methode entschieden, die 1230 gesamt-Siege genau zu verteilen. Die bisherigen Verletzungen sind natürlich einbezogen und erklären neben der anderen Berechnung eventuelle Abweichungen von meinen Pod-Prognosen (wobei da z.B. bei den Bulls der MCW-Trade ein weiterer Faktor ist, und evtl. habe ich es auch teilweise vergessen 😉 )

1 Cleveland Cavaliers 55
2 Boston Celtics 52
3 Toronto Raptors 52
4 Detroit Pistons 45
5 Charlotte Hornets 45
6 Indiana Pacers 41
7 Atlanta Hawks 41
8 Washington Wizards 41
9 New York Knicks 38
10 Chicago Bulls 38
11 Orlando Magic 38
12 Milwaukee Bucks 33
13 Miami Heat 30
14 Philadelphia 76ers 25
15 Brooklyn Nets 17

1 Golden State Warriors 65
2 Los Angeles Clippers 55
3 San Antonio Spurs 52
4 Utah Jazz 48
5 Portland Trail Blazers 45
6 Memphis Grizzlies 45
7 Oklahoma City Thunder 41
8 Dallas Mavericks 41
9 Houston Rockets 41
10 Denver Nuggets 37
11 Minnesota Timberwolves 37
12 New Orleans Pelicans 37
13 Phoenix Suns 35
14 Sacramento Kings 35
15 Los Angeles Lakers 25
1230

Warriors und Cavs sehe ich wie denke ich alle klar vorne, wobei beide denke ich wenig Wert auf die RS legen. Dahinter sind Clippers, Celtics, Raptors und Spurs Tier 2, die Clippers sehe ich v.a. in der RS etwas vorne. Bei den Spurs bin ich etwas skeptisch bezüglich der Weggänge und Ersatzverpflichtungen.
Die restlichen Teams finde ich in beiden Konferenzen ziemlich schwierig... Der Bereich 45-35 kann auch ziemlich anders aussehen, gerade mit den nicht zu vermeidenden Verletzungen. Bei den Jazz sehe ich noch am ehersten das Potential, wirklich zu überraschen. Für die Pistons bin ich vielleicht etwas zu optimistisch, je nach dem, wann und wie Jackson zurückkommt. Bei Memphis bin ich ungefähr bei meiner Pod-Prognose geblieben, obwohl mich die weit verbreitete Skepsis (nicht nur hier, z.B. auch bei Lowe) langsam ansteckt...
Im Osten gefällt mir spätestens ab 9 kein Team mehr so wirklich: Magic, Bulls und Knicks kriegen schon einen Abzug für seltsames Management, aber irgendwer muss ja die Siege holen. Bucks und Heat sind v.a. verletzungsbedingt so tief.
Im Westen ist schwer einzuschätzen, was die Teams 10-15 mit ihrem Talent anfangen können. Ich rechne einfach mal damit, dass die Lakers ihren Pick doch gerne behalten würden. Beim Rest wäre ich trotz Davis für die Wolves und Nuggets etwas optimistischer als für die Pelicans, finde das aber schwer in Zahlen zu fassen.

Zitat
Veröffentlicht : 24/10/2016 8:21 pm
lemanu
(@lemanu)

interessante idee mal so ran zu gehen mal alle siege zu verteielen mein ranking sieht relativ ähnlich aus (ich hbae größere abweichungen in klammern dazu geschrieben):

im osten:

CLE 54
BOS 51
TOR 51
ATL 45
DET 42 (-3)
IND 41
CHA 40 (-5)
WAS 40

NYK 40
CHI 39
ORL 38
MIL 33
MIA 31
PHI 24
BRK 21 (+4)

was sehe ich anders?

hornets: ich denke der verlust von Lin wird sie schon treffen Sessions ist schon ein ganz anderes Kaliber als Back up und Lin war auch als SG wichtig. Da soll wohl Batum spielen wenn MKG wieder da ist. ich denke die offense wird insgesamt einen kleinen schritt zurück machen marvin williams muss sein monsterjahr (verglichen zu seinen sonstigen karriere quoten) erstmal bestätigen, jefferson

nets: mit den PG Lin und Vazquez werden sie mmn zumindest NBA basketballspielen, wenn Lopez gesund bleibt und spielt können sie an teams wie LA oder Philly dran bleiben.

im westen

GSW 67
LAC 53
SAS 52
UTA 47
POR 47
HOU 42
OKC 41
NOP 40 (+4)

DAL 39
MEM 39 (-6)
DEN 38
MIN 38
SAC 38 (+3)
PHX 35
LAL 25

pelicans: holiday+davis und ein paar rollenspieler wie galloway, moore, hill oder t.jones reichen um an den 500 zu schnuppern.
grizzlies: haben mehr potential aber ich glaube nicht daran dass alle gesund bleiben. der PF spot ist ein problem.

kings: ich traue ihnen zu lange um die playoffs mitzuspielen (vlt sogar reinzurutschen statt den pels). joerger ist ein top coach, das team hat genug talent, sodass es sogar letztes jahr lange drangeblieben ist obwohl team und trainer klar andere ideen hatten und anscheinend keiner irgendwie wert auif defense gelegt hat. mit barnes, temple, koufos, tolliver sind mehr professionelle spieler da, gay wird sich reinhängen im contract year.

in beiden conferences sehen die ersten 3-4 teams relativ klar aus in meinen augen.
im osten sind es danach 6-8 teams die offen um die 4 weiteren playoffplätze kämpfen
im westen hoffe ich auf einen ganz spannenden kampf nach den ersten 5 (GSW, LAC, SAS, UTA, POR) hat jedes team die chance und die hoffnung reinzukommen. einzig LA und vlt PHX sind da klar außen vor. ich glaube houston und okc werden sich relativ stabil über 500 einnisten, danach sind 6 teams ganz eng beinander.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/10/2016 9:40 pm
Philipp Rück
(@poohdini)

14 Philadelphia 76ers 25

<3 Julian <3

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/10/2016 10:38 pm
STAT
 STAT
(@STAT)

1 Cleveland Cavaliers 58
2 Boston Celtics 55
3 Toronto Raptors 52
4 Detroit Pistons 46
5 Charlotte Hornets 45
6 Washington Wizards 45
7 Indiana Pacers 41
8 Orlando Magic 39
9 Atlanta Hawks 36
10 Milwaukee Bucks 35
11 Chicago Bulls 34
12 Miami Heat 32
13 New York Knicks 30
14 Philadelphia 76ers 23
15 Brooklyn Nets 22

1 Golden State Warriors 68
2 Los Angeles Clippers 57
3 San Antonio Spurs 54
4 Utah Jazz 46
5 Memphis Grizzlies 45
6 Portland Trail Blazers 44
7 Oklahoma City Thunder 44
8 Dallas Mavericks 42
9 Denver Nuggets 39
10 Minnesota Timberwolves 39
11 New Orleans Pelicans 37
12 Houston Rockets 36
13 Phoenix Suns 32
14 Sacramento Kings 30
15 Los Angeles Lakers 24

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/10/2016 12:17 pm
lemanu
(@lemanu)

wow atlanta nur mit 36 siegen? warum siht du sie so schlecht?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/10/2016 2:16 pm
STAT
 STAT
(@STAT)

Ich halte besonders von Schröder und Bazemore nicht viel. Bei Schröder ist keine Entwicklung zu erkennen und ist höchst ineffizient. Bazemore auch. Delaney kommt aus Europa und wir wissen wie schwer sich die Guards mit der Umstellung tun. Korver ist auch schon in einem guten Alter und die Tendenz zeigt eher nach unten. Von den Rookies kann man in Jahr 1 noch nichts erwarten. Sefolosha hat seine beste Zeit auch gesehen. Auf den Positionen 1-3 sehe ich große Lücken. Millsap ist klar. Humphries ist auch ok. Bei Howard habe ich große Bedenken. (Ego, BBIQ, P&R)

Seit dem sehr guten Jahr sehe ich bei allen Positionen ein (teilweise klares) Downgrade.
Teague > Schröder
Korver hat nicht mehr das Niveau
Carroll > Bazemore
Millsap ist sein sehr guter Spieler, lebte aber auch von dem gut zusammengestellten Kader
Horford > Howard

Ich traue Schröder nicht zu, dieses Team in die Playoffs zu führen. Bei einer Usage von 28.8 schon dreimal nicht. Klar ich kann auch komplett daneben liegen, aber besonders der Backcourt überzeugt mich gar nicht. Budenholzer hat im kleinen Zeh mehr Ahnung von Basketball wie ich. Er wird schon wissen warum Schröder diese Rolle bekommt. Lasse mich gerne überraschen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/10/2016 3:31 pm
abcd12
(@abcd12)

Die Argumentation ist durchaus nachvollziehbar, aber ich hab relativ großes Vertrauen in Budenholzer auch aus diesem Kader was zu machen. 36 Siege kann ich mir einfach nicht vorstellen in Atlanta.

Glaubt ihr echt, dass Toronto noch einmal so eine starke Saison (50+ Wins) hinlegen kann? Ich erwarte da eigentlich eine ziemlich starke Verschlechterung. Sullinger ist ja nun auch noch verletzt einige Monate und mit Scola und Biyombo verliert man ca. 13 Rebounds per Game und defensiv war Biyombo ja auch brauchbar.

1 Cleveland Cavaliers 56
2 Boston Celtics 48
3 Atlanta Hawks 46
4 Toronto Raptors 45
5 Washington Wizards 43
6 Charlotte Hornets 43

7 Detroit Pistons 41
8 Orlando Magic 41
9 Indiana Pacers 41

10 New York Knicks 38
11 Chicago Bulls 36
12 Milwaukee Bucks 35
13 Brooklyn Nets 32
14 Miami Heat 29
15 Philadelphia 76ers 19

1 Golden State Warriors 59
2 San Antonio Spurs 57
3 Los Angeles Clippers 51
4 Memphis Grizzlies 46
5 Portland Trail Blazers 45
6 Oklahoma City Thunder 45
7 Utah Jazz 43
8 Houston Rockets 42

9 Minnesota Timberwolves 40
10 Dallas Mavericks 40
11 Sacramento Kings 39
12 Denver Nuggets 37
13 New Orleans Pelicans 36
14 Phoenix Suns 30
15 Los Angeles Lakers 27

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/10/2016 4:26 pm
kdurant35
(@kdurant35)

Cavs 56
Raptors 52
Celtics 52
Hornets 46
Pistons 45
Hawks 43
Pacers 42
Wizards 41

Knicks 40
Magic 40
Bulls 39
Bucks 32
Heat 29
76ers 20
Nets 16

GSW 67
Sas 58
LAC 55
Jazz 49
Blazers 47
Rockets 44
Grizzlies 43
Thunder 42

Wolves 40
Mavs 38
Nuggets 37
Pels 34
Kings 32
Suns 27
Lakers 24

@abc Bei den Raptors hab ich mich auch nicht leicht getan. Gerade da Biyombos Leistung in der RS unterbewertet war. Trotzdem hatten die auch letzte Saison Probleme. Gerade Carroll und JV lange verletzt. Und Lowry war nach seiner Verletzung im Januar auch nicht mehr annähernd so gut wie zuvor. Deshalb seh ich den Rückschritt nicht so extrem. Sollte JV oder Lowry länger ausfallen wirds übel.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/10/2016 5:01 pm
STAT
 STAT
(@STAT)

Die Argumentation ist durchaus nachvollziehbar, aber ich hab relativ großes Vertrauen in Budenholzer auch aus diesem Kader was zu machen. 36 Siege kann ich mir einfach nicht vorstellen in Atlanta.
Budenholzer ist natürlich ein gutes Argument. Genauso auch Joerger bei den Kings. Ich habe mich in diesem Jahr besonders bei den Teams bei denen ich die größten Fragezeichen sehe, (Knicks, Bulls, Hawks, Rockets) bewusst ein wenig weit aus dem Fenster gelehnt. :mrgreen:

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/10/2016 5:33 pm
Timo Kanbach
(@coach-k)

1 Cleveland Cavaliers 58
2 Boston Celtics 54
3 Toronto Raptors 49
4 Charlotte Hornets 47
5 Atlanta Hawks 45
6 Washington Wizards 45
7 Orlando Magic 41
8 Indiana Pacers 41
9 Detroit Pistons 40
10 New York Knicks 38
11 Chicago Bulls 34
12 Miami Heat 32
13 Milwaukee Bucks 30
14 Philadelphia 76ers 23
15 Brooklyn Nets 19

1 Golden State Warriors 64
2 Los Angeles Clippers 57
3 San Antonio Spurs 56
4 Utah Jazz 50
5 Memphis Grizzlies 47
6 Portland Trail Blazers 44
7 Oklahoma City Thunder 44
8 Dallas Mavericks 42
9 Houston Rockets 40
10 Minnesota Timberwolves 39
11 New Orleans Pelicans 37
12 Denver Nuggets 36
13 Sacramento Kings 30
14 Phoenix Suns 28
15 Los Angeles Lakers 20

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/10/2016 9:42 pm
Benchplayer
(@benchplayer)

1. Cleveland Cavaliers 59
2. Boston Celtics 55
3. Toronto Raptors 52
4. Atlanta Hawks 48
5. Indiana Pacers 45
6. Detroit Pistons 43
7. Charlotte Hornets 43
8. Orlando Magic 41
9. Washington Wizards 41
10. New York Knicks 39
11. Chicago Bulls 38
12. Miami Heat 26
13. Milwaukee Bucks 25
14. Philadelphia 76ers 20
15. Brooklyn Nets 17

1. Golden State Warriors 64
2. San Antonio Spurs 57
3. Los Angeles Clippers 53
4. Memphis Grizzlies 48
5. Portland Trail Blazers 48
6. Utah Jazz 48
7. Oklahoma City Thunder 43
8. Dallas Mavericks 42
9. Minnesota Timberwolves 41
10. New Orleans Pelicans 38
11. Houston Rockets 37
12. Los Angeles Lakers 33
13. Denver Nuggets 31
14. Phoenix Suns 31
15. Sacramento Kings 24

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/10/2016 11:38 am
Jonathan Walker
(@straw)
Admin

Ich habe mich der Einheitlichkeit halber mal für Jonathans Methode entschieden, die 1230 gesamt-Siege genau zu verteilen.

Mach mich nicht stolz :mrgreen:

1 Cleveland Cavaliers 55
2 Boston Celtics 55
3 Toronto Raptors 50

4 Charlotte Hornets 46
5 Washington Wizards 44
6 Detroit Pistons 42
7 Atlanta Hawks 42
8 Orlando Magic 40

9 Indiana Pacers 36
10 New York Knicks 33
11 Chicago Bulls 33
12 Milwaukee Bucks 32
13 Miami Heat 31

14 Philadelphia 76ers 22
15 Brooklyn Nets 16

Durch die Verletzungen/Ausfälle bei MIA und MIL wird PO-Bild für mich schon etwas klarer. Von IND, CHI und NYK halte ich weiterhin nichts. PHI und BKN abgeschlagen.

1 Golden State Warriors 66
2 Los Angeles Clippers 58
3 San Antonio Spurs 58

4 Utah Jazz 52
5 Houston Rockets 46
6 Minnesota Timberwolves 44
7 Portland Trail Blazers 43
8 Oklahoma City Thunder 43

9 Dallas Mavericks 41
10 Memphis Grizzlies 40
11 Denver Nuggets 38
12 New Orleans Pelicans 38
13 Sacramento Kings 35

14 Phoenix Suns 30
15 Los Angeles Lakers 21

Ich sehe die Clippers auf einer Höhe mit den Spurs. In den beiden Tiers danach kann einiges passieren - je nach Verletzungen. Tendenziell bin ich was UTA, HOU und MIN angeht aber optimistischer als die meisten. Phoenix und LA sind die einzigen Teams, die früher oder später tanken werden und daher abgeschlagen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/10/2016 1:27 pm
lemanu
(@lemanu)

Minnesota Timberwolves 44

wow nicht schlecht..
das wären +15 Siege mit einem weitgehend unveränderten kader. halte diese verbesserung für möglich alleine weil towns und va wiggins noch so viel potential haben (towns war schon so gut sodass ich jetzt keine enorme steigerung mehr erwarte)
dann stünder der coach of the year mmn aber auch fast fest

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/10/2016 1:41 pm
Jonathan Walker
(@straw)
Admin

Minnesota Timberwolves 44

wow nicht schlecht..
das wären +15 Siege mit einem weitgehend unveränderten kader. halte diese verbesserung für möglich alleine weil towns und va wiggins noch so viel potential haben (towns war schon so gut sodass ich jetzt keine enorme steigerung mehr erwarte)
dann stünder der coach of the year mmn aber auch fast fest

Ich hatte es ja im Preview Pod zu den Wolves schon ausführlicher begründet, aber noch mal kurz:

- Die Offense war trotz widriger Umstände bereits letzte Saison überdurchschnittlich gut und sollte noch etwas besser werden (Towns, Wiggins, LaVine, Bjelica, Dieng... sollten sich normalerweise alle in irgendeiner Form verbessern), dazu Thibs als besserer Coach als Mitchell.

- Die Defense war letzte Saison katastrophal, das Team hat aber das Potential und den Coach hier einen riesigen Schritt zu machen

- Im Team ist kaum jemand anfällig für Verletzungen

- Das Team wird sicher von einigen Gegnern noch unterschätzt

- Die Ergänzungen sind sinnvoll und hilfreich (Aldrich, Rush, Dunn, evtl. Hill), Abgänge hingegen quasi irrelevant (Prince & KG).

- +15 Siege ist zwar nicht wenig, aber auch nichts, was nicht schon öfter von jungen Teams geschafft wurde

Wie gesagt, ich bin da recht optimistisch. Können auch nur 38 Siege und keine POs werden, aber das halte ich dann auch für den Floor.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/10/2016 4:57 pm
abcd12
(@abcd12)

Kann schon sein, zumal Thibs ja sehr ergebnisorientiert spielen lässt. Die Gefahr ist natürlich riesig, dass er die jungen Spieler verheizt. Und es ist auch nicht gesagt, dass die Kraft für eine Top Offense reicht, wenn das Team in der Defense nun extrem angasen muss. Die TWolves sind imho eines der am schwersten einzuschätzenden Teams.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/10/2016 5:17 pm
Seite 1 / 2
Share: