NBA, New Orleans Pelicans, Podcast, Wired

New Orleans Pelicans | NBA Previews 2018-19

Go-to-Guys Wired #291

Der erste Preview-Dreier steht an. In üblicher Manier bespricht Host Jonathan Walker zusammen mit Philipp Rück und Redakteur David Krout die vergangene Saison, die Offseason und alle sportlich relevanten Aspekte der kommenden Saison der New Orleans Pelicans. Wo sehen wir das Team um Superstar Anthony Davis? Wie schwer wirkt der Abgang von Cousins, wie groß ist der Aderlass Rajon Rondos? Außerdem wird kurz die Familie Okafor besprochen.

Natürlich wie bei jeder Preview mit drin: Tradekandidat(en), wertvollstes Asset, Over-/Underrated, Best/Worst Case und unsere Wette auf Over/Under!

  • 21
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

3 comments

  1. kdurant35

    :tup:

    Ohne die anderen jetzt abzuwerten. Die Dreierkonstellation gefällt mir bei Previews generell am besten.

    Ich tue mich mit den Pels dieses Jahr sehr schwer.
    Einerseits hat mich die Lineup mit AD auf C zu Saisonende sehr beeindruckt. Gerade defensiv sehr stark. Dennoch trau ich dem ganzen noch nicht.

    Erstmal will ich sehen wie AD den Großteil der Saison auf C meistert (bzw ob er da spielt). Shane Battier hat vor einigen Jahren mal darüber gesprochen, wie körperlich hart solch ein Jahr ist, wenn man dauerhaft eine Position höher verteidigt wie üblich. Dazu gefällt mir der 5te Starter einfach nicht.
    Salmon Hill ist für mich ein Vierer. Und auf PG sieht es mau aus. Auch wenn ich mich letztes Jahr über Rondo lustig gemacht habe, er nicht die MLE verdient hat und all eure Kritik über die aufgeblähten Stats richtig sind, ist er wohl besser als Payton. Und wenn Holiday auf 1 nicht ähnlich glänzt wie als SG wirds kritisch.
    Da seh ich die größte Unbekannte. Nach der DMC Verpflichtung wirkte er als Spielmacher etwas überfordert und blühte erst als SG wieder auf. Mit einem FC AD/Mirotic hat er etwas mehr Spacing. Doch wenn er als primärer Spielmacher wieder schwächelt dann “gute Nacht”.

    Ich hab die Pels bei ca mitte 40, seh sie aber eher als Wackelkandidat für die POs.

    Anmerkung zu der Tradediskussion: Randle kann ab 15.12 getradet werden. Das gilt für alle Neuverpflichtungen, die mindestens 3 Monate im Kader waren.
    15.1 ist der Stichtag für alle EIGENEN FAs, die NUR aufgrunde von Birdrechten ihr derzeitiges Gehalt bekommen konnten (also z.B. A.Gordon, CP3 etc.).
    Hat ein Team zum Zeitpunkt der Verlängerung noch ausreichend Capspace für dessen Gehalt oder wären die 120% non-Birdrechte ausreichend, gilt wie bei der Mehrzahl der 15.12.

  2. Jonathan Walker

    Danke für dein Feedback! :tup:

    :tup:

    Ohne die anderen jetzt abzuwerten. Die Dreierkonstellation gefällt mir bei Previews generell am besten.

    Ist ja bislang auch die einzige Dreierkonstellation dieses Jahr :mrgreen:

    Im Ernst, finde ich interessant. Ich mache mir bei der Planung ja auch immer so meine Gedanken. Was gefällt dir denn besonders gut an der Konstellation? Damit wertest du ja keine andere Konstellation der letzten Jahre ab. Spoiler: Stand heute wird es sonst keine Dreierkonstellation mehr bei den Previews geben, die wir schon mal hatten.

    Anmerkung zu der Tradediskussion: Randle kann ab 15.12 getradet werden. Das gilt für alle Neuverpflichtungen, die mindestens 3 Monate im Kader waren.
    15.1 ist der Stichtag für alle EIGENEN FAs, die NUR aufgrunde von Birdrechten ihr derzeitiges Gehalt bekommen konnten (also z.B. A.Gordon, CP3 etc.).
    Hat ein Team zum Zeitpunkt der Verlängerung noch ausreichend Capspace für dessen Gehalt oder wären die 120% non-Birdrechte ausreichend, gilt wie bei der Mehrzahl der 15.12.

    Danke für den Hinweis! Hatte ich einfach falsch im Kopf.

  3. kdurant35

    Danke für dein Feedback! :tup:

    :tup:

    Ohne die anderen jetzt abzuwerten. Die Dreierkonstellation gefällt mir bei Previews generell am besten.

    Ist ja bislang auch die einzige Dreierkonstellation dieses Jahr :mrgreen:

    Im Ernst, finde ich interessant. Ich mache mir bei der Planung ja auch immer so meine Gedanken. Was gefällt dir denn besonders gut an der Konstellation? Damit wertest du ja keine andere Konstellation der letzten Jahre ab. Spoiler: Stand heute wird es sonst keine Dreierkonstellation mehr bei den Previews geben, die wir schon mal hatten.

    Anmerkung zu der Tradediskussion: Randle kann ab 15.12 getradet werden. Das gilt für alle Neuverpflichtungen, die mindestens 3 Monate im Kader waren.
    15.1 ist der Stichtag für alle EIGENEN FAs, die NUR aufgrunde von Birdrechten ihr derzeitiges Gehalt bekommen konnten (also z.B. A.Gordon, CP3 etc.).
    Hat ein Team zum Zeitpunkt der Verlängerung noch ausreichend Capspace für dessen Gehalt oder wären die 120% non-Birdrechte ausreichend, gilt wie bei der Mehrzahl der 15.12.

    Danke für den Hinweis! Hatte ich einfach falsch im Kopf.

    In einer Dreierkonstellation seh ich die Chance auf eine spannende Diskussion mit unterschiedlichen Gesichtspunkten am höchsten, ohne dass es dabei zu unübersichtlich wird (bei mehr Beteiligten).

    Denn vieles ist ja nicht immer schwarz oder weiß, sondern grau. Das zeigte sich ja auch in eurer Diskussion im Beispiel Randle, dass jeder aus verschiedenen Gründen unterschiedlich bewertet.
    David gefällt wie mir grundsätzlich das Randle signing.
    Doch natürlich hat auch Philipp vollkommen recht, dass NO größere Lücken hat. Dazu kamen von dir noch die Hinweise, dass es kaum Optionen auf dem Flügel für die MLE gab und das die PO den langfristigen Wert mindert.
    Hier sind mMn alle pros und contratras abgedeckt, die jeder nur anders gewichtet. Bei einem Duo ist die Chance deutlich größer, dass es bei ähnlicher Meinung gar nicht so in die Tiefe geht.

    Ich denke gerade bei strittigen Themen/Teams bietet sich so etwas an. Deshalb hast du dir ja wohl auch die Bilanzen eurer Redakteure vor der Zusammenstellung geben lassen. Bei euch gibt es sicher hinter den Topteams des Westens unterschiedliche Meinungen, wer der GEFÜHLT sicheren PO Teams nachher auf 9 oder schlechter steht. Es wird sicher vollkommen unterschiedliche Meinungen zu der Richtung der Cavs inklusive Love Extension oder der derzeitigen Wolvessituation geben etc. Da halte ich ein Trio für sinnvoller als z.B. einem Preview der GSW, wo die Erwartungen vermutlich recht einheitlich sind.


Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben