Draftprofile 2018

Kevin Knox

Kentucky Wildcats

Datenblatt

Name: Kevin Knox

Geburtsdatum: 11.08.1999

Größe: 6’9”

Gewicht: 210 lbs.

Spannweite: 6’11.5”

Position: Wing

Team: Kentucky Wildcats

Überblick

Stärken/Schwächen | Scouting-Logbuch | Spielervergleich | Videos | Wichtige Spiele | Artikelempfehlungen | Statssektion | Trivia | Twitter

Stärken

Schwächen

+ Länge

+ Alter

+ Rollenspieler-Offense

– Explosivität

– Shot-Creation

– Handling

Scouting – Logbuch

04.05.2018

Wie schon Jaren Jackson Jr. hatten wir auch 5*-Recruit Kevin Knox schon seit Jahren auf dem Radar. Auch er wurde schon vor längerer Zeit in unserem Scouting-Artikel zur FIBA U17-WM 2016 besprochen:

Der 6‘8‘‘ Wing brachte nicht immer all seine Pferdestärken auf die Piste, konnte aber mit seinen Leistungen in Spanien andeuten, in welche Richtung es für ihn als Prospect gehen könnte. Das 5*-Talent, das aktuell schon Stipendien-Angebote von allen CBB-Blue Bloods vorzuliegen hat, besticht in erster Linie durch seine gute Bewegungskoordination, seine starke Athletik und seine extreme Länge für einen Flügelspieler.

Diese Tools nutzte Knox, um seinem Team bei jeder Possession defensiv zu helfen. Er scheint hart, meistens klug und vor allem auch gern zu verteidigen. Offensiv waren die Leistungen des 17-Jährigen stark tagesabhängig. In manchen Spielen blitzen neben diversen Highlight-Dunks, Dribblemoves und ein gut funktionierender Sprungwurf auf. In einigen Partien wollten nicht einmal einfache Layups fallen, so dass er deswegen mehr Zeit auf der Bank verbrachte. Für die Zukunft scheinen Knox, einem Spieler ohne grobe, nicht auszubügelnde Schwächen, viele Türen für die individuelle Entwicklung offen zu stehen.

 

In seinem Jahr in Lexington blieb der Top 10-Recruit er vergangenen High School-Klasse etwas hinter den Erwartungen zurück, muss aber mit den gezeigten Leistungen noch immer als gutes NBA-Talent gelten.

Athletik

Schon im Sommer 2016 in Saragossa wirkte Kevin Knox unglaublich lang. Seit dieser Zeit ist der Forward sogar noch ein Stück gewachsen und wartet mit den Gardemaßen 6’9” Körpergröße und nahezu 7’0” Armspannweite auf. Gepaart mit seinen soliden 210 Pfund Körpergewicht verfügt der Freshman über alle Tools, die ein NBA-Flügelspieler mitbringen sollte, der sowohl auf der Drei als auch bei den richtigen Matchups auf der Vier eingesetzt werden kann.

Etwas überschätzt hatten wir damals seine Explosivität, Geschwindigkeit und Sprungkraft. In diesen Punkten wirkte Knox gegenüber anderen starken College-Talenten plötzlich nicht mehr elitär. Dennoch besticht er noch immer durch eine weit überdurchschnittliche Koordination sowie Beweglichkeit für seine Größe und verfügt über genug körperliche Möglichkeiten, um seine Gegenspieler zu schlagen.

Offense

An der High School galt Kevin Knox als smoother, vielseitiger Scorer und wurde deswegen von den Scouting-Services extrem hoch gehandelt. Am College konnte der Wildcats dieses Bild weitestgehend bestätigen. So trugen sicherlich seine 15,6 ziemlich effizient erzielten Punkte pro Spiel dazu bei (109 ORtg bei 24,7 USG%), dass er am Ende der Spielzeit als einer der jüngsten Spieler des Landes als SEC-Freshman of the Year ausgezeichnet wurde. Er wird erst zwei Monate nach der Draft 19 Jahre alt!

Knox muss als sehr flexibler und intelligenter Offensivspieler gelten, der sowohl in Korbnähe, in der Mitteldistanz und von hinter der Dreierlinie Gefahr ausstrahlt. Coach Cal nutze ihn in Mismatch-Situationen nach Switches als Postup-Spieler und besonders oft als Offball-Waffe, die die gegnerische Defense arbeiten lässt. Mit kurzen Curls oder aber auch längeren Wegen durch mehrere Blocks kann sich Knox durch seine tollen Bewegungen abseits des Balles sehr oft Platz für schnelle Spotup-Würfe oder One-Dribble-Abschlüsse erarbeiten.

In solchen Situationen braucht der Frosh kaum Platz und Zeit um seinen Wurf loszuwerden. Seine Versuche aus der Midrange nimmt er mit viel Selbstvertrauen und trifft diese verhältnismäßig gut (42,1 2PJ%). Schön ist zu sehen, dass Knox die defensive Aufmerksamkeit, die er in solchen Situationen erhält, auch für sich zu nutzen weiß. Immer wieder kann er Verteidigungen mit soliden Cuts oder Closeout-Attacks plötzlich vor neue Probleme stellen, wenn sie ihm zu eng auf den Füßen stehen wollen. Für ihn ist es kein Problem den heransprintenden Gegenspieler mit einer schnellen Finte und einem guten ersten Schritt zu schlagen und sich auf den Weg zum Korb zu begeben. In der Zone angekommen verfügt er über eine Vielzahl von effektiven Abschlussmöglichkeiten (67,4 FG%@Rim).

Diese Mehrdimensionalität ist aus zweierlei Hinsicht wichtig. Zum einen brauchen NBA-Spieler immer Konterbewegungen zu ihren Lieblingsmoves, da diese gern als erstes weggenommen werden. Zum anderen hilft es Knox in der Effizienz seines Spiels, dass er seine Midrange-Gravity nutzt, um sich ab und an auch hochprozentigere Abschlüsse in Korbnähe zu erarbeiten.

Von hinter der Dreierlinie schreien seine Statistiken nicht nach dem Prädikat “Scharfschütze” (34,1 3P% bei 4,5 3PApG). Doch seine gute Freiwurfquote und der Blick auf den Film, der eine gute Technik und ziemlich sichere Würfe zeigt, wenn er genug Zeit hat seine Füße richtig zu setzen, stimmen mich positiv, was Knox’ Zukunft als positiven Spacer angeht. So sehe ich für die NBA die Möglichkeit ihn als Pick’n’Pop-Option einzubinden, wenn sich sein Wurf stabilisiert. Am College wurde er auf diese Weise noch kaum genutzt.

Als Passer wird Knox zwar nicht höchsten Ansprüchen gerecht, kann aber durchaus freie Mitspieler finden und einfache Assists spielen (8,7 AST%). Seine Vision und sein IQ wirken solide, aber nicht überdurchschnittlich.

Defense

Auf dieser Seite des Feldes schlummert in Freshman Knox gehöriges Potential, wenn er in der NBA an den richtigen Coach gerät, der in ihn in ein sinnvolles Scheme einbaut. Für die Wildcats verteidigte der 18 Jährige zumeist am Perimeter, ließ aber viel Switching zu, da er sowohl über die Fußarbeit verfügt, um zeitweise vor Guards zu bleiben, aber auch kleinere Vierer im Post mit seiner Länge genug beeinträchtigen kann. Diese Vielseitigkeit macht ihn in vielen Lineups nutzbar.

Realistisch kann ihm wohl eine Zukunft als durchschnittlicher bis guter Teamverteidiger prognostiziert werden. Für größeren Impact hätte er am College mehr defensives Playmaking zeigen müssen (1,5 STL%, 1 BLK%).

Red Flag

Bleibt die Frage, warum ein extrem junger Spieler mit soliden defensiven Instinkten und Three-Level-Scorer-Potential in der Draftcommunity nicht als sicherer Top 10-Pick eingeschätzt wird.  Letztlich können alle Bedenken zu Knox auf das Wort Creation heruntergebrochen werden. Der Freshman ist ein guter Basketballer, wird sich aber auf NBA-Niveau seine Offense nicht selbst erarbeiten können, sondern immer darauf angewiesen sein, dass andere Mitspieler für ihn kreieren. Es fehlt ihm an überwältigender Athletik, um Gegenspieler konstant überpowern zu können. Gleichzeitig ist sein Handling nicht gut genug, um abseits von Straight-Line-Drives und Abschlüssen nach ein, zwei Dribblings Punkte generieren zu können. Als Pick’n’Roll-Ballhandler oder aber Isolation-Creator würde er verloren wirken. Genau dies sind aber die Situationen, die Spieler mit klarem Starter-Status oder besser von Rollenspielern unterscheiden. Aktuell wirkt damit das Ceiling von Knox limitiert. Es bleibt abzuwarten, wie weit der extrem junge Forward sein Spiel in dieser Richtung noch entwickeln kann.

Spielervergleich

Vor der College-Saison hatte ich darauf gehofft in Knox eine Art Light-Version von Jayson Tatum scouten zu können. Doch dieser Vergleich scheint nach dessen grandioser Rookie-Saison sehr vermessen. Viel näher scheinen Harrison Barnes, Tobias Harris oder Thad Young zu liegen. Wie Knox kamen die vielseitigen Combo-Forwards sehr jung mit teilweise wackligem Dreier in die Liga und können im Idealfall in einem guten Playoffteam eine wichtige, aber eher untergeordnete Rolle spielen. Den Low-End-Vergleich liefert die Seite Kenpom, die seine Statistiken am ehesten mit dem CBB-Profil des gescheiterten Celtics-Projekts James Young gleichsetzt.

Statssektion

Highschool:

Trivia

Twitter

@KevKnox

 

  • 6
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben