Podcast, Wired

Panic Button vs. Realness-Faktor: Welche extremen Bilanzen sind ernst zu nehmen?

Go-to-Guys Wired #156

Pelicans, Mavs, Sixers, Wolves und Wizards haben bislang noch keinen bzw. nur einen einzigen Sieg geholt. Woran liegt’s? Besteht Grund zur Panik? Auf einer Skala von 1-10: Sollten die Teams den Panic Button drücken – oder wird das schon noch? Am anderen Ende des Spektrums stehen die Cavs, Thunder, Clippers, Raptors und Hornets, die erst ein Spiel oder keines verloren haben. Sind die Top-Bilanzen “for real”, gehören diese Teams also auch mittelfristig zu den besten Teams der Liga, oder wird die Regression zur Mitte eher früher als später kommen? Host Jonathan Walker diskutiert mit Chef Dennis Spillmann und Redakteur David Krout in Ausgabe 156.

Wer keine Folge des Podcasts verpassen will, abonniert diesen einfach auf iTunes.

Ihr könnt den Podcast entweder über unseren Youtube-Channel oder direkt unter diesem Post hören. 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

6 comments

  1. Avatar

    STAT

    Wie immer großartig :tup: Vielen Dank dafür!
    Inhaltlich kann ich nichts hinzufügen, ihr habt alles gut analysiert.

    Jonathan:
    Du hast im Pod gemeint, dass ihr für Vorschläge offen seid. Ich habe mich gerade 10 Minuten kurz hingesetzt und mir ein paar Themen überlegt. Vielleicht ist ja was für euch dabei oder jemand von uns Hörern kann noch etwas ergänzen oder meine Vorschläge verbessern:

    – Überraschungen der ersten 4-8 Wochen (größere Sample Size als jetzt)
    Bewertung von Teams als auch von einzelnen Spielern die überraschen oder enttäuschen.

    – Welcher Sophomore aus der Draftclass 2015 hat einen Schritt nach vorne gemacht? Wer enttäuscht und konnte die Erwartungen bis jetzt nicht erfüllen? Wem traut ihr zu, ein klarer Starter – oder Star zu werden?

    – Wie schlagen sich die Top10 Picks aus der Draftclass 2016?

    – Wie schlägt sich das polarisierende “Superteam” aus Golden State? Schlagbar oder doch von einer anderen Welt?

    – Wie sieht es beim zweiten “Superteam” aus dem Osten aus?
    Anmerkung: Das ist kein Trollversuch. :mrgreen:
    Ich meine es ernst. Die Knicks sind IMO ein sehr spannendes und interessantes Thema mit viel Konfliktpotential und Fragezeichen. Entwicklung von Rose/Melo/Porzingis/Noah?

    – Das MVP-Rennen 16/17: Wer hat für euch den größten Impact auf seine Teams?
    Vielleicht ein ähnlicher Pod wie eure Top10-Spieler (Podcast #100)

    – Mit welchen Previews liegt ihr daneben? Warum war die Vorhersage falsch? Mit welchen richtig?

    – Welche Teams sollten spätestens zum Allstar-Break Änderungen vornehmen? Trades für einen Playoffpush oder Rebuild? Was würdet ihr als GM unternehmen?

    – Haben sich die fünf Topteams (würde jetzt da evtl. Warriors/Spurs/Clippers/Cavs/Raptors nehmen) aus dem Jahr 2015/2016 weiterentwickelt? Wer hat das Niveau gehalten? Wer ist schlechter geworden? Warum?

    – Wie sieht es mit den fünf schlechtesten Teams aus 2015/2016 im Gegensatz zum Vorjahr aus? (Sixers, Nets, Suns, Wolves und Lakers) Wie sieht die Zukunft der einzelnen Teams aus? Gut vielleicht könnte man die Nets weglassen :mrgreen:

    – Wie schlägt sich das deutsche Team (laut Artur :D) in der NBA? Hauptaugenmerk auf Dennis Schröder? Kann er das Vertrauen zurückzahlen? Wie sieht seine Zukunft aus? Kann er ansatzweise in die Fußstapfen von Dirk treten?

    – Individuelle Qualität vs Kaderzusammenstellung (Fit/Spacing etc.)
    Wie schlagen sich die fragwürdig zusammengestellten Teams bezüglich der Spielertypen wie z.B. Bulls und Pacers? Ist individuelles Talent mehr wert als ein auf dem Papier gut zusammengestelltes Team? Wie wichtig ist in diesem Zusammenhang auch das Coaching?

  2. Avatar

    abcd12

    Da kann man doch fast für jedes dieser Teams wieder einen Pod machen und wo sind die Nets :mrgreen:

    Kleine Anmerkung zu den Wizards. Es liegt nicht unbedingt an John Wall (diesmal nicht), sondern vor allem an der Bank. Brooks ist nicht in der Lage funktionierende Lineups außerhalb der S5 zu finden. Mit Trey Burke auf dem Platz legen die Wizards ein 84iger ORtg und ein 125iger DRtg hin und das zieht sich dann komplett durch die Bank. Von 6 Bankspielern, die signifikant Minuten sehen, bewirken 5 ein Team ORtg von 93 und schlechter und ein Team DRtg von 108 und schlechter. Der einzige Bankspieler der positiven Effekt hat ist Tomas Satoranski mit Team On/Off ORtg/DRtg 103/95 (und hat damit die besten Werte des gesamten Teams), aber der macht den Statsheet auch nicht wirklich voll.

    Dazu kommt, dass die Perimeterdefense komplett fehlt, von Downtown praktisch nix fällt, man aber auch nix nimmt und man bisher nur Playoffteams spielt, gegen die man auch Probleme hätte wenn alles glatt laufen würde.

    Vielleicht geht die Niederlagenserie noch weiter und es trägt Grunfeld aus der Kurve, damit wäre allen geholfen. 14Jahre Wizards GM und immer weniger als 50 Siege cmon :roll:

    PS: Porter mit 14Pkt/7R mit 131iger ORtg wenigstens ein Lichtblick.
    PPS: Macht mal ein Pod über Flopping. Harden, DeRozan und Co. Würde mich mal interessieren, was ihr davon haltet.
    PPPS: Nehmt mal die Spielsysteme der Top Teams im Vergleich zu den schlechten Teams auseinander. Stichwort Motion Offense, Flex Offense, Princeton Offense (spielt das noch ein Team?), Iso und P’n’R basierende Systeme (keine Ahnung was es da alles so gibt). Wer spielt was, wie und ist erfolgreich oder eben nicht und warum.

  3. Avatar

    Coach K

    So ich habe mir jetzt den Podcast angehört und stimme euch zu.
    Lustig finde ich das ihr der gleichen Meinung seid wie ich bei Davis (hatte den Pod erst gehört nachdem ich dazu was geschrieben habe.)

    Die Wizards habe ich selber ein Spiel lang gesehen und das war gegen die Magic. Da ist der 3er recht gut gefallen. Was mir aber da aufgefallen war, das sich Beal da zurückgehalten hatte. Er hätte mMn mehr tun müssen.
    Zu Tomas Satoranski kann ich nur eines sagen, der Typ hat einen verdammt hohen BBIQ. Was er teilweise gegen Payton gemacht hat fande ich echt gut. Er hat hier seine Stärken gut eingesetzt.
    Man sieht hier das er kein typischer Rookie ist.

  4. Arne Cas

    Mal wieder ein sehr interessanter Pod.
    Zu OKC: Ich hatte vor der Saison sehr große Zweifel aber bisher sieht die Entwicklung absolut positiv aus. Sabonis ist sofort eine Verstärkung und die Bank überzeugt mich bisher auch. Da fast alle Spieler auch noch sehr jung könnten sie sich sogar noch steigern. Inzwischen sehe ich sie sicher in den Playoffs und mit Utah und Portland um Platz 4 kämpfen. Da lag ich vorher ziemlich daneben.
    Charlotte ist für mich ein solides tiefes RS Team welches sicher die Playoffs erreicht aber spätestens in der 2. Runde ausscheidet.
    Washington und New Orleans haben auf dem Papier einen Superstar krebsen jedoch seit Jahren um Platz 8 herum. Langsam habe ich den Eindruck, dass wir Wall und Davis massiv überschätzen. Sie machen ihr Team einfach nicht besser. Wahrscheinlich wären sie als 2. Option besser aufgehoben (sehe Parallelen zu Irving bevor Lebron kam).
    Bei Dallas hoffe ich noch, dass sie sich fangen. Zur Zeit ist jeder Spieler gefühlt an dem Tiefpunkt seiner Karriere (besonders Mathews). Aber sie sind wohl nur der Außenseiter bei dem Rennen um den letzten Playoffplatz mit Memphis und Houston. Es braucht jedoch nur eine Verletzung (Westbrook, Lillard, Harden, Gasol, Conley) und dann sieht es wieder ganz anders aus.

    Eine Idee für zukünftige Pods: Ihr vergleicht Spieler 1vs1 gegeneinander. Jeder Redakteur verteidigt hierbei seinen Spieler und versucht den anderen von ihm zu überzeugen, warum sein Spieler besser ist/ größeren Impact/ value hat. Man könnte ähnliche Spieler (Okafor vs Kanter) oder ähnliche Rollen (Livingston vs Barea) vergleichen. Vorteil: Der Pod wird ein wenig kürzer und es kommt mehr Action rein. Ich habe zeitlich einfach enorme Probleme teilweise anderthalb Stunden Ruhe zu finden um mir eure Pods zu geben.

    Ansonsten weiter so!

  5. Patrick96

    Fand den Pod gut, auch wenn die Smaple Size etwas mager ist :)

    Themenvorschläge meinerseits:
    – Realness-Faktor vs Panic Button II nach 8 Wochen (zweck Sample Size)
    – MIP Projection
    – ROY Projection
    – Spieler Überraschungen der Saison
    – Sophomore Bewertungen
    – wer rechtfertigt seinen MAX, bzw seine enorme Gehaltserhöhung

    Generell waren STATs Vorschläge gut, v.a. einen Sophomore und einen MIP Pod fände ich interessant.

    Auch der 1on1 Vergleich, den Arne vorschlägt, ist sicher interessant, gerade unter dem Aspekt der Gesamtlänge.
    Mögliche Vergleiche wären hier:
    – KAT vs. AD -> wer hat den höheren Impact, wer ist der bessere Spieler und wer hat das größere Potenzial?
    – Harden vs. Westbrook -> wer hat die größere Last, wer ist der bessere Ballhandler,
    – Greek Freak vs. Hayward
    – Bradley vs. McCollum -> wer ist der bessere “Sidekick”
    – Lowry vs. Wall
    – CP3 vs. Rondo -> kein Trollversuch, warum ist CP3 ein guter Pass-first PG und Rondo ein schlechter, ist es “nur” Rondos niedrigerer BBIQ, in Verbindung mit dem fehlenden Wurf?
    – noch besser Rose vs. Rondo -> wer ist der bessere Ex-Allstar
    – Schröder vs. Teague -> haben sich die Hawks richtig entschieden
    – großer Center Vergleich: Cousins, KAT, Davis, Drummond, Jordan, Horford, M. Gasol, DH8, Whiteside -> Reduzierung auf drei gut möglich
    – Wigins vs.
    – PG vs. Kawhi
    – Millsap vs. Griffin


Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben