Draftprofile 2011

Kawhi Leonard

Datenblatt

Name: Kawhi Leonard

Position: Small Forward

[xrr rating=1/4] (Rollenspieler)

College: San Diego State University

College-Erfahrung: Sophomore

Die San Diego State Aztecs schlossen ihre bisher erfolgreichste NCAA-Saison ab, indem sie als #2-Seed ins Turnier starteten und nur vom späteren Champion aus Connecticut aufgehalten werden konnte. Das hoffnungsvollste NBA-Prospects des Teams ist Kawhi Leonard, ein knapp zwei Meter großer Flügelspieler.

Skills

Leonard ist ein wirklich explosiver Small Forward, der mit allem, was er hat, zum Korb ziehen kann und generell einen wahnsinnigen Motor besitzt. Er bewegt sich unermüdlich, ist immer aktiv. Nicht zuletzt deswegen ist er ein sehr guter Rebounder für seine Position. Hierbei helfen sicherlich die unglaublich langen Arme Leonards. Dies alles führt dazu, dass Leonard defensiv seinen Mann stehen kann. Er kommt gut durch Screens, kann Würfe verändern und kann durch seine Athletik wohl auch beide Wingplayer des Gegners verteidigen.

Allerdings ist Leonard niemand, der in der Offensive übernehmen kann, sondern eher mit seinem Einsatz dafür sorgt, dass sein Team von ihm profitiert. Man darf zu diesem Zeitpunkt aber nicht erwarten, dass er in wichtigen Spielen das Heft in die Hand nimmt, um die Partie zu entscheiden. Das Problem besteht darin, dass Leonard offensiv (noch) nicht genug Waffen besitzt, um eine große Gefahr auszustrahlen und somit Gegenspieler zu binden. Außer dem Drive kann Leonard wenig Effizientes in der Offensive beitragen. Es fehlt schlicht ein ausgeprägtes Perimeter-Spiel. Es ist nicht so, dass Leonard überhaupt keinen Wurf besitzt (seinen Dreier hat er verbessert, auch wenn er noch immer keine 30% von der College-Dreierlinie schießt); dieser ist jedoch zu inkonstant, um ihn als Scorer bezeichnen zu können. Er kreiert sich zudem seinen Wurf noch nicht ausreichend gut selbst. Hier besteht die größte Entwicklungsmöglichkeit des Small Forwards, der noch keinen Signature-Move in der Offensive sein Eigen nennt.

Leonard machte Fortschritte in Bezug auf seinen Körper, der schon mehr in Richtung NBA-ready geht. Ebenso helfen ihm seine großen Hände, um den Ball zu kontrollieren. All seine körperlichen Voraussetzungen machen Leonard zu einem Spieler, der die so genannten Intangibles beherrschen kann, also Kleinigkeiten auf dem Feld, die in keinem Boxscore auftauchen.

Leonard spielte auch bei den San Diego State Aztecs schon auf dem Flügel und demnach wohl seine zukünftige NBA-Position. Er ist jedoch eher ein Tweener, der im Smallball durchaus problemlos den Power Forward geben könnte. Im Gegensatz zu anderen Projects in dieser Draft ist dies jedoch Leonards Vorteil. Er hat bewiesen, dass er auf College-Niveau die Position des Small Forwards adäquat bekleiden kann, konnte also ein Jahr länger als andere Tweener an seinem Perimeter-Spiel arbeiten.

Charakter

Kawhi Leonard wird eine unnachgiebige Arbeitseinstellung nachgesagt. Er arbeitet hart an sich und seinem Spiel, um in der NBA bestehen zu können. Er ist als „Gym-Rat“ verschrien; etwas, was jede Franchise und jeder Coach in seinem Team haben möchte. Ansonsten ist Leonard unauffällig und ordnet sich dem Team unter. Diese Eigenschaften könnten dafür sorgen, dass Leonard sein enormes Potenzial über die nächsten Jahre voll entfalten kann, um ein wertvolles Puzzleteil für jedes NBA-Team zu werden.

Draftaussichten

Leonard ist trotz der offensiven Einschränkung ein Lottery-Kandidat für Teams, die einen Slasher auf dem Flügel brauchen, der noch genug Upside bieten kann, um ein kompletterer Spieler zu werden. Defensiv kann er durch seine Kombination aus Schnelligkeit und Länge mehrere Positionen verteidigen. Forsche Experten vergleichen ihn in einigen Aspekten seines Spiels mit Shawn Marion, allerdings ohne dass Leonard den Körper Marions vorweisen kann.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar